ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Suche gute Fiat Werkstatt (Lkr Lörrach oder CH)

Suche gute Fiat Werkstatt (Lkr Lörrach oder CH)

Fiat
Themenstarteram 22. Dezember 2012 um 13:03

Liebe Fiat-Kenner

Ich hoffe mal, ich bin hier im richtigen Unterforum gelandet. Also: Nachdem ich von meiner Fiat-Werkstatt alleine fürs "Anschauen" der Sitzheizung meines Fiat Stilo Abarth eine halbe Stunde Arbeitszeit verrechnet kriegte (Repariert wurde nix - O-Ton Mechaniker: Sitzkissen defekt, Reparatur kostet sehr viel - lohnt sich kaum), sollte ich mir wohl mal eine andere Werkstatt suchen, denn nächstens ist der Zahnriemen fällig (steuere hart auf die 80'000 zu). Zudem gibt es nebst der Fahrer-Sitzheizung noch ein paar "kosmetische" Kleinigkeiten, die ich gerichtet haben möchte. Mein Stilo und ich wohnen in Basel in der Schweiz - also gleich an der Grenze zu Deutschland. Von daher wäre es für mich kein Problem, eine Werkstatt im Landkreis Lörrach aufzusuchen. Was könnt ihr mir da empfehlen? Preis ist eher sekundär - wichtiger ist mir, dass ich einen echten Profi finde, der das Auto aus dem FF kennt und für den auch das Thema "Service" kein Fremdwort ist.

Danke schon mal im Voraus für Eure Hilfe, Django

Ähnliche Themen
10 Antworten

Fehleranalyse kostet auch Zeit und somit Geld...das ist überall so.

 

Unterumständen kann man für die Sitzheizung ein Fremdprodukt nachrüsten. Und dein Zahnriemen ist schon lange Überfällig. Es gibt zwei Kenngrößen. Ich nehme mal an du hast einen Benziner. Ein Kenngrößer ist die km Angaben in deinem Fall die 80.000 km und die zweite Angabe ist 5 Jahre. Je nach dem was zu erst eintritt muss muss der Riemen getauscht werden. Und ich denke mal das dein Stilo älter als 5 Jahre ist.

 

Wenn für dich der Preis sekundär ist, dann hättest du auch in der Werkstatt den Wagen machen lassen können die den Fehler festgestellt haben.

 

Für viele ist es auch ein Fremdwort, das Service Geld kostet.

 

italo

Themenstarteram 23. Dezember 2012 um 14:35

Da mir der Mechaniker aus Kostengründen davon abgeraten hat, da was an der Heizung zu machen, liess ich es bleiben. Zudem: Ich hatte das Auto für einen kostenpflichtigen Wintercheck in der Werkstatt und die Leute dort daher gebeten, auch einen kurzen Blick auf die Sitzheizung zu werfen. Das Einzige, was gemacht wurde, war eine Messung am Stecker, ob da Saft drauf ist - sonst nix. Von aufwändiger Fehleranalyse kann also kaum die Rede sein. Das alleine kostete mich aber umgerechnet 70 Euros, was ich masslos finde.

Hallo

Das Fehlersuche Geld kostet, (wenn diese längere Zeit dauert) das glaube ich ist jedem klar. Aber ich sehe es auch so Django8, wenn nur wenige Minuten dafür notwendig sind, ist es zumindest bei meiner Werkstatt selbstverständlich, das sowas nicht berechnet wird.

Aber hier gibt es natürlich krasse Unterschiede und wie ich meine, die üblichen Abzocker.

Themenstarteram 23. Dezember 2012 um 20:23

Genau. Das Anschauen darf von mir aus auch etwas kosten - aber bitte nicht so viel... Zudem hatte ich meinen Stilo damals in genau dieser Werkstatt (ist ein lizenzierter Fiat-Händler) gekauft. Ich finde, da könnte man im Sinne der Kundenbindung auch mal ein bisschen kulant sein. Meine Zuversicht, dass ich dort den Zahnriemen zu einem fairen Preis gewechselt kriege, ist jedenfalls massiv gesunken... Daher hier meine Frage nach einer Alternative :-)

dann lass dir doch mal einen Preis nennen. Woher willst du denn wissen ob der Preis gut oder schlecht ist ohne vergleich.

 

italo

Themenstarteram 24. Dezember 2012 um 17:06

Der wurde mir schon mal genannt: Umgerechnet rund 2000 Euros. Vergleich habe ich somit. PS: Ich bin mir bewusst, dass der Zahnriemenwechsel beim Stilo Abarth aufwändig und vergleichsweise teuer ist.

Die Info hat gefehlt. Vielleicht schaust du dir mal im Händlerverzeichnis in der Schweiz und und Grenzgebiet Deutschland...und fragst dort telefonsich an. Ob es sich lohnt dort eine Freie Werkstatt auf zu suchen weiß ich nicht. Meine Erfahrung hat gezeigt das bei bestimmten Sachen Freie Werkstätten auch nicht preiswerter sind weil sie länger für sie unbekannte Aufgaben benötigen.

 

italo

Themenstarteram 25. Dezember 2012 um 20:20

Ja, ich werde mal diverse Fiat-Werkstätten abklappern/kontaktieren. Freie Werkstatt kommt hier eher nicht in Frage, da der Stilo m.E. doch ein bisschen eine Primadonna ist... Ich dachte halt, dass es hier vielleicht jemanden gibt, der mir konkret grad aus eigener Erfahrung eine gute Werkstatt empfehlen könnte.

Von freien Werkstätten rate ich beim Zahnriemenwechsel am 5-Zylinder dringend ab!

Der Wechsel ist recht teuer, weil Fiat vorgibt den Motor auszubauen. Es geht aber auch so, wenn man nur das beifahrerseitige Motorlager löst und den Motor mittels Getriebe- oder Wagenheber etwas absenkt.

Ich empfehle immer die Wasserpumpe mit zu wechseln. Ebenso ist es sinnvoll alle Spann- und Umlenkrollen zu erneuern und nicht nur einen neuen Riemen zu verbauen. Den Aggregateflachriemen und den Lima-Riemen auch gleicht mit austauschen! Bei 80 Tkm ist außerdem der Spannarm des Flachriemens fällig, da die Rolle irgendwann anfängt kaputt zu gehen (das Lager). Prophylaktisch würde ich gleich den Thermostaten tauschen lassen, wenn das Kühlmittel schon einmal raus ist, da dieser sicherlich irgendwann aufgibt und dann wird es nochmal teurer. Der Thermostat (mit Gehäuse) kostet aber so ca. 80 EUR...

Man braucht allerhand Spezialwerkzeug:

- Nockenwellenlagerdeckel für den Stilo 2.4 (nicht vom Kappa 2.4, auch nicht vom Coupé)

- Spezialwerkzeug zum Lösen und Anziehen der Nockenwellenräder

Material:

- Zahnriemenkit mit allen Rollen

- Wasserpumpe und neues Kühlmittel (4,5 Liter Frostschutz, 4,5 Liter Wasser)

- Aggregateflachriemen

- Spannarm für Aggregateflachriemen

- Lichtmaschinen-Riemen

- Ventildeckeldichtung

- ggf. Kühlwasserthermostat

Allein das benötigte Material beläuft sich auf ca. 500 EUR, der Rest ist Arbeitszeit. 2000 EUR halte ich für überzogen. Mit Originalteilen inkl. Thermostat kommt man hier bei Fiat auf um die 1600 EUR, was schon recht hoch ist, aber die Arbeit ist bei meinem Fiat-Händler hier im Ort von höchster Qualität!

Wenn Du das benötigte Spezialwerkzeug irgendwo ausleihen kannst, so kann das Dir auch eine freie Werkstatt machen. Du brauchst aber dann immer noch alle Drehmomente und eine Anleitung. Beides kann ich Dir zukommen lassen.

Ohne Nockenwellenblockerwerkzeug ist die Zahnriemenspannung und die Steuerzeiten nicht korrekt einzustellen! - Ich habe schon Stilo Abarth mit gerissenem Zylinderkopf im Bereich des Phasenstellers der Einlassnockenwelle gesehen, verursacht durch Vibrationen bei falschen Steuerzeiten.

Nimm' diese Reparatur bitte nicht auf die leichte Schulter, ja? Lasse das vernünftig machen!

Viele Grüße!

Sven

Themenstarteram 26. Dezember 2012 um 12:07

Zitat:

Nimm' diese Reparatur bitte nicht auf die leichte Schulter, ja? Lasse das vernünftig machen!

Klar - schliesslich will ich noch lange Freude haben an meinem Abarth :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Suche gute Fiat Werkstatt (Lkr Lörrach oder CH)