ForumPflegeprodukte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Suche gute Akku Poliermaschine.

Suche gute Akku Poliermaschine.

Da ich bei meinem Audilack mit der Handpolitur nicht weit komme, suche ich eine Akku Poliermaschine. Gibs da was gutes???

Ähnliche Themen
12 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Jorro

Da ich bei meinem Audilack mit der Handpolitur nicht weit komme, suche ich eine Akku Poliermaschine. Gibs da was gutes???

Da wirst du auch nicht weit kommen. Schlag dir das aus dem Kopf! Die Dinger sind viel zu schwach!

mfg

Die Suchfunktion ergibt unter dem Begriff Akku Poliermaschine dies hier

Da steht dann etwas ausführlicher, was Friedel schon beantwortet hat.

Wenn einen der Preis nicht abschreckt , fehlt nur noch ein Händler und die möglichkeit das Gerät zu testen " 515.3555 " ist aber eine Rotationschleifmaschine und dazu auch nicht günstig. Finde bevor man etwas negativ bewertet sollte man es testen oder getestet haben, manch einer schreibt einfach was er gehört und gelesen hat. Wäre aber, zumindest was die Angaben angeht abrasiv genug um auch einen" SOOOOO HARTEN :D " Audilack zu bearbeiten.

(Lammfell+ mögliche 2300u/min die frage wäre ob auch sie auf einefest drehzahl regulierbar und auch gleichtourig bleibt wenn man mal drückt. Deshalb am besten testen und zwar dom Kauf :)

Das Hauptproblem von Akkumaschinen ist die Dauer der Anwendung. Wie viele Akkus möchtest du dir zulegen, dass du damit ein ganzes Auto polieren kannst? Ich habe einige Makita-Akku-Geräte zu Hause. Mit meiner Akkuflex habe ich mit dünner Trennscheibe Beton geflext und Armierungsstahl getrennt. Nach 10 Minuten Schwerstarbeit war der Akku leer.

Also, Auto komplett polieren dauert ein paar Stunden. Das bräuchte ne Menge Akkus.

Von daher lieber gleich zu kabelgebundenen Maschine greifen.

Gleiches steht übrigens auch in der verlinkten Suche. Kraft ist das eine, Ausdauer das andere... Vom Gewicht mal ganz zu schweigen. Sone Akkumaschine dürfte allein aufgrund des Akkus deutlich schwerer sein, als eine kabelgebundene.

Laut Amazon wiegt die Maschiene 5kg. Das dürfte vom Gewicht her schon ordentlich ermüdent sein. Vorallem muss man immer gegen den schweren Akku arbeiten. Ich kenne das von der Akkuflex, mal 1-2 schnitte damit machen ist ok, wenn es mehr ist nimmt doch lieber die Kabelgebundene. Die Gewichtsverteilung bei Geräten dieser Art ist mit kabel doch deutlich besser.

Zitat:

Original geschrieben von LDIABLO

Wenn einen der Preis nicht abschreckt , fehlt nur noch ein Händler und die möglichkeit das Gerät zu testen " 515.3555 " ist aber eine Rotationschleifmaschine und dazu auch nicht günstig. Finde bevor man etwas negativ bewertet sollte man es testen oder getestet haben, manch einer schreibt einfach was er gehört und gelesen hat. Wäre aber, zumindest was die Angaben angeht abrasiv genug um auch einen" SOOOOO HARTEN :D " Audilack zu bearbeiten.

(Lammfell+ mögliche 2300u/min die frage wäre ob auch sie auf einefest drehzahl regulierbar und auch gleichtourig bleibt wenn man mal drückt. Deshalb am besten testen und zwar dom Kauf :)

Lammfell + Rota? Wie kommst du auf diese Kombination ohne den Lackzustand zu kennen? :rolleyes:

Man sollte sich mal vorher nen Kopf machen, bevor man so einen so einen pauschalen Stuss empfiehlt, gerade bei Usern, die noch nicht viel Erfahrung mit maschinellem Polieren haben.

mfg

Eigentlich sucht der TE doch eine Kabeltrommel, eine Steckdose in der Nähe oder Jemanden, der ihm diese installiert :p :D

Oder welcher Grund spricht gegen eine mit 230V 50Hz angetriebene Poliermaschine?

Gruß,

DiSchu

Zitat:

Original geschrieben von Friedel_R

Zitat:

Original geschrieben von LDIABLO

Wenn einen der Preis nicht abschreckt , fehlt nur noch ein Händler und die möglichkeit das Gerät zu testen " 515.3555 " ist aber eine Rotationschleifmaschine und dazu auch nicht günstig. Finde bevor man etwas negativ bewertet sollte man es testen oder getestet haben, manch einer schreibt einfach was er gehört und gelesen hat. Wäre aber, zumindest was die Angaben angeht abrasiv genug um auch einen" SOOOOO HARTEN :D " Audilack zu bearbeiten.

(Lammfell+ mögliche 2300u/min die frage wäre ob auch sie auf einefest drehzahl regulierbar und auch gleichtourig bleibt wenn man mal drückt. Deshalb am besten testen und zwar dom Kauf :)

Lammfell + Rota? Wie kommst du auf diese Kombination ohne den Lackzustand zu kennen? :rolleyes:

Man sollte sich mal vorher nen Kopf machen, bevor man so einen so einen pauschalen Stuss empfiehlt, gerade bei Usern, die noch nicht viel Erfahrung mit maschinellem Polieren haben.

mfg

Hahaha ich glaub du hast mich auf dem Kicker. Aber ich brauche den Lackzustand nicht zu kennen sondern wollte nur damit sagen das die Kombination auch bei einem Audilack ordentlich was runterbekommt. Und ich habe nicht geschrieben kauf dir eine und leg los ;) Eine Akkubetriebene Maschine wird natürlich niemals das selbe ergebnis erreichen wie eine Netzbetriebene in der selben Zeit.

Die Poliermaschinen von Sealey haben eigentlich gute Kundenrezensionen. Auch für die ohne Kabel :)

Weil Fahrzeugpflege Produkte auch üblicherweise bei Amazon bestellt, als in den Shops die sich darauf spezialisiert haben... :rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von LDIABLO

Hahaha ich glaub du hast mich auf dem Kicker. Aber ich brauche den Lackzustand nicht zu kennen sondern wollte nur damit sagen das die Kombination auch bei einem Audilack ordentlich was runterbekommt. Und ich habe nicht geschrieben kauf dir eine und leg los ;) Eine Akkubetriebene Maschine wird natürlich niemals das selbe ergebnis erreichen wie eine Netzbetriebene in der selben Zeit.

Nein, warum sollte ich? Bedenke bei solchen Posts jedoch, dass es ein Neuling liest und auch losrennt und ne Akku-Rota kauft, sich dort vorne dran ein Lammfell schnallt und so schlussfolgert, dass die fehlende Leistung durch Abrasivität kompensiert werden kann. Sicherlich bekommt man auch auf dem Audi-Klarlack damit ordentlich was runter. Das bestreitet auch keiner. Nur sollten solche Aussagen auch mit einer kurzen Bemerkung versehen werden. Einen "emotionslosen" Satz zu lesen ist etwas anderes, als es einem real zu erklären. Für einen erfahrenen User sind diese Punkte klar, für einen Neuling eben nicht.

mfg

Ich rate dir auch dringend von einer Aku betriebenen Poliermaschine ab. Diese taugen nur für zb Dellendrücker..die müssen nur kleine Stellen polieren, da wo der Kleb auf dem Lack war. Dafür reichen akubetriebene Maschinen. Es gibt aber sehr viele gute und günstige normale Poliermaschinen, dann lieber ne Kabeltrommel zur Hilfe nehmen. Wenn du Übung hast reicht eine normale Poliermaschine, wenn du aber Hologramme und Swirls entfernen möchtest dann auf alle Fälle eine Exenterpoliermaschine nehmen. Aber beides nicht mit Aku. Wie schon oben beschrieben, sie sind alle zu schwach oder zu schwer.

Deine Antwort
Ähnliche Themen