ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Suche geübten Hobbyschrauber für meinen W211 MOPF in BW

Suche geübten Hobbyschrauber für meinen W211 MOPF in BW

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 14. März 2021 um 12:51

Hallo Community,

wie in der Überschrift bereits erwähnt suche ich einen Schrauber der sich mit W211ern gut auskennt. Ich besitze das Auto seit ungefähr einem halben Jahr und habe das Problem das es momentan sehr laute quitsch Geräusche macht beim Lenken, warscheinlich müssten da an der Vorderachse Teile ersätzt werden. Aber da gibt sicherlich noch einiges anderes zu machen, kenne mich nicht wirklich gut mit Autotechnik aus. Was ich auf jedenfall noch weiß was gemacht werden muss sind, dass alle Stoßdämpfer ausgetauscht werden müssen, Motor/Getriebe Öl wechsel und eventuell noch die vorderen Radlager. Für alle anderen Reparaturen die eventuell fallig wären, muss sich der Kenner selbst mal von unten anschauen.

Ich selbst Wohne in Raum Heidelberg, BW. Und wäre bereit bis max. 150km vorbei zu kommen. Wer also Lust oder Interesse für einen Nebenjob hat, kann sich gerne bei mir melden und wir machen dann alles weitere per Telefon aus.

Mit freundlich Grüßen

Ähnliche Themen
12 Antworten

Vielleicht ein wenig Blauäugig.

 

Fahr noch 50KM weiter, und du bist bei Redhead Zylinderkopftechnik. Da bist du besser aufgehoben :)

Themenstarteram 14. März 2021 um 18:14

Zitat:

@phoenix217 schrieb am 14. März 2021 um 17:04:31 Uhr:

Vielleicht ein wenig Blauäugig.

Fahr noch 50KM weiter, und du bist bei Redhead Zylinderkopftechnik. Da bist du besser aufgehoben :)

Die sind doch bestimmt teuer oder? Suche nach einer günstigeren Alternative :)

Wenn du nach Darmstadt fahren willst kann ich dir helfen

Das kommt ja drauf an, was die für einen Stundenlohn nehmen. Einen Hobbyschrauber musst du ja auch bezahlen. Und wenn eine günstige Werkstatt mit dem richtigen Werkzeug gut arbeitet, ist das nicht unbedingt viel teurer als ein Hobbyschrauber. Und es ist offiziell mit der Möglichkeit zur Reklamation!

Zitat:

@ca213 schrieb am 14. März 2021 um 18:14:14 Uhr:

Zitat:

@phoenix217 schrieb am 14. März 2021 um 17:04:31 Uhr:

Vielleicht ein wenig Blauäugig.

Fahr noch 50KM weiter, und du bist bei Redhead Zylinderkopftechnik. Da bist du besser aufgehoben :)

Die sind doch bestimmt teuer oder? Suche nach einer günstigeren Alternative :)

Teuer ist relativ. Du fährst eine E Klasse. Wenn du nicht das nötige Kleingeld für vernünftige Reparaturen hast, ist das die falsche Autoklasse für dich.

 

Und nein, Redhead ist fair. Ich habe mit den Preisen keine Probleme.

Warum fährt man ein Auto, wenn man sich das mit regulärer Wartung unter dem Strich nicht leisten kann? Was treibt einen an sich auf so etwas einzulassen?

Themenstarteram 14. März 2021 um 19:05

Zitat:

@ROLL-OFF schrieb am 14. März 2021 um 18:57:51 Uhr:

Warum fährt man ein Auto, wenn man sich das mit regulärer Wartung unter dem Strich nicht leisten kann? Was treibt einen an sich auf so etwas einzulassen?

Es müssen ja nur Teile ersätzt werden hauptsächlich, warum sollte ich denn das ganze bei einer Profi Werkstatt für mehr Geld machen lassen? Die meisten die sich damit auskennen machen es auch selber, das spart dann natürlich unnötige Mehrkosten, wo ist da jetzt das Problem ??? Wenn irgend etwas mit dem Motor nicht stimmen würde, dann würde ich natürlich zum Profi gehen.

Heutzutage kommt es nicht mehr drauf an ob E-Klasse oder Renault als Beispiel. Werkstätte kassieren allgemein viel ab. Da kann ich den TE verstehen.

Was man sich bestimmt wirklich kaum leisten kann ist eine Wartung für den AMG oder derer klasse.

Themenstarteram 14. März 2021 um 19:38

Zitat:

@benigo25 schrieb am 14. März 2021 um 18:30:27 Uhr:

Wenn du nach Darmstadt fahren willst kann ich dir helfen

Hallo,

danke für deine Antwort, habe dir ne pm geschickt.

Mit freundlichen Grüßen

Zitat:

@ca213 schrieb am 14. März 2021 um 19:05:48 Uhr:

Zitat:

@ROLL-OFF schrieb am 14. März 2021 um 18:57:51 Uhr:

Warum fährt man ein Auto, wenn man sich das mit regulärer Wartung unter dem Strich nicht leisten kann? Was treibt einen an sich auf so etwas einzulassen?

Es müssen ja nur Teile ersätzt werden hauptsächlich, warum sollte ich denn das ganze bei einer Profi Werkstatt für mehr Geld machen lassen? Die meisten die sich damit auskennen machen es auch selber, das spart dann natürlich unnötige Mehrkosten, wo ist da jetzt das Problem ??? Wenn irgend etwas mit dem Motor nicht stimmen würde, dann würde ich natürlich zum Profi gehen.

Sorry, aber was ist das hier, ne Schwarzarbeiterbörse? Langsam nimmt dieses Verhalten hier Züge an, die man so wohl auch als Foren Aufsicht nicht mehr dulden kann, bzw. darf?

Ich rede hier nicht von MB im speziellen, sondern von einer zunehmende Art, „Werkstatt ise su teuer“

Wo sind wir hier denn? Auto fahren, aber eigentlich kein Geld für die Notwendigsten Dinge auf der Kante.

Und ganz wichtig, ich rede nicht von Mercedes im speziellen, sondern Pflege und Wartung, die kostet bei allen Autos Geld, Money, PinkePinke, somist das Leben hier nunmal!

 

Themenstarteram 14. März 2021 um 20:00

Zitat:

@ca213 schrieb am 14. März 2021 um 20:00:33 Uhr:

Sorry, aber was ist das hier, ne Schwarzarbeiterbörse? Langsam nimmt dieses Verhalten hier Züge an, die man so wohl auch als Foren Aufsicht nicht mehr dulden kann, bzw. darf?

Ich rede hier nicht von MB im speziellen, sondern von einer zunehmende Art, „Werkstatt ise su teuer“

Wo sind wir hier denn? Auto fahren, aber eigentlich kein Geld für die Notwendigsten Dinge auf der Kante.

Und ganz wichtig, ich rede nicht von Mercedes im speziellen, sondern Pflege und Wartung, die kostet bei allen Autos Geld, Money, PinkePinke, somist das Leben hier nunmal!

Also noch einmal, wie kommst du darauf dass ich kein Geld habe? Ich könnte auch ganz ohne Probleme zu einer Profi Werkstatt gehen und alle notwendigen Reparaturarbeiten machen lassen. Ich fahre ein altes Auto (BJ: 2007) und möchte einfach nicht ein haufen Geld für Reparaturarbeiten bezahlen, würde ich ein neueres Auto ab 20.000€ fahren, wäre die Sache natürlich anderster.

Zitat:

@ROLL-OFF schrieb am 14. März 2021 um 19:50:23 Uhr:

Zitat:

@ca213 schrieb am 14. März 2021 um 19:05:48 Uhr:

 

Es müssen ja nur Teile ersätzt werden hauptsächlich, warum sollte ich denn das ganze bei einer Profi Werkstatt für mehr Geld machen lassen? Die meisten die sich damit auskennen machen es auch selber, das spart dann natürlich unnötige Mehrkosten, wo ist da jetzt das Problem ??? Wenn irgend etwas mit dem Motor nicht stimmen würde, dann würde ich natürlich zum Profi gehen.

Sorry, aber was ist das hier, ne Schwarzarbeiterbörse? Langsam nimmt dieses Verhalten hier Züge an, die man so wohl auch als Foren Aufsicht nicht mehr dulden kann, bzw. darf?

Ich rede hier nicht von MB im speziellen, sondern von einer zunehmende Art, „Werkstatt ise su teuer“

Wo sind wir hier denn? Auto fahren, aber eigentlich kein Geld für die Notwendigsten Dinge auf der Kante.

Und ganz wichtig, ich rede nicht von Mercedes im speziellen, sondern Pflege und Wartung, die kostet bei allen Autos Geld, Money, PinkePinke, somist das Leben hier nunmal!

Hast du ne Glaskugel oder vorher weißt du dass er dies nicht in seiner Steuererklärung angeben wird?

Und jetzt bitte nicht von dem eigenen Verhalten auf andere schließen ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Suche geübten Hobbyschrauber für meinen W211 MOPF in BW