ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Suche Ausrüstung für BMW 118i Cabrio Schwarz Uni

Suche Ausrüstung für BMW 118i Cabrio Schwarz Uni

Themenstarteram 2. Mai 2011 um 15:14

Hallo Leute,

wir fahren seit 2 Jahren einen BMW 118i Cabrio mit Schwarzem Uni Lack. Der Wagen wurde von mir im Sommer an sonnigen Samstag des öfteren zuhause gewaschen. Dafür wurden Gartenschlauch, Schwamm und eine Gardena Autowaschbürste genutzt. Ich hab den Wagen mit Leitungswasser ohne Zusatzmittel gereinigt und anschließend mit einem Autoleder getrocknet. Wenn es schnell gehen musste oder im Winter kommt der Wagen in eine Waschstraße mit Händischer Vorwäsche (Felgen, Spiegel, Scheiben, Wischer) und anschließender Maschineller Waschanlagen reinigung.

Den Wagen hab ich einmal im Frühjahr und einmal im Spätjahr (Meist in Verbindung mit dem Reifenwechsel) poliert. Hab dazu ne Politur genommen die ich bei dem Waschstraßen betreiber (und Aufbereiter) gekauft hab, sowie zwei Weiche Tücher (Waren in ner Autopflegebox aus ALDI die mir mal jemand geschenkt hat).

Wie ihr seht also alles ziemlich unprofessionell. Da jetzt dann die Cabrio Saison wieder losgeht und ich dem kleinen gerne etwas gutes tun möchte wollte ich mich hier mal schlau machen. Die Problme die der kleine hat sind zum einen Kratzer und Steinschläge auf der Motorhaube und der Frontschürze, kleine feine Kratzer von Waschanlage sowie jede Menge Wasserflecken. Das ganze würde ich jetzt gerne beseitigen.

Ich hab mir mal die Vorlage für das Fahrzeugpflege Forum kopiert und ausgefüllt:

- Hersteller BMW

- Typ 118i Cabrio (Stoffverdeck)

- Farbe Schwarz Uni

- Metallic (j/n) Nein (Leider, Ich weiß am falschen Ende gespart)

- Alter Am 16.05.2011 wir der 2 Jahre

- Pflegehistorie Siehe Oben

- Beschreibung Zustand Siehe Oben

- Bisher verwendete Politur/Lackreiniger NoName Politur, Für das Verdeck hab ich die BMW Pflegeprodukte da bin ich also versorgt.

- Budget: 50€ sollten es nicht überschreiten, 75€ wäre das absolute Maximum, da muss er dann aber schon ordentlich aussehen danach :)

- Aufbereiter: Kommt eine professionelle Lack-Aufbereitung (ca. 120-180EUR) in Frage ? Nein

- Kommt die Anschaffung einer Poliermaschine (Steckdose!) mit entspr. professionellen Mitteln im Frage (mehrere Hundert EUR, aber hält ggf. mehrere Jahre vor) ? Ich könnte vom Nachbarn eine Exzenter Poliermaschiene ausleihen, weiß aber nicht ob die Poliertücher dafür noch was taugen. Er hat die vor Jahre mal günstig irgendwo gekauft und 1-2 mal verwendent. Eine Maschine kaufen kommt nicht in Frage.

- Fährst Du regelmäßig durch eine Waschanlage und hast das auch weiter vor, oder kommt Handwäsche in Frage ? Waschanlage kommt in der Regel nur im Winter vor, im Sommer nur in Ausnahmefällen wenn es schnell gehen muss, sonst alle 2 spätestens 3 Wochen Handwäsche.

- Wieviel Zeit ist pro Woche (ungefähr) für Autopflege vorgesehen ? Jedes zweite Wochenende hätte ich den Samstag Mittag dafür eingeplant (4-5h alle zwei Wochen)

- Wie oft pro Jahr bist Du bereit zu polieren/wachsen ? Dachte so ein zweimal wie bisher richtig gründlich(Beim Reifenwechsel) und ab und zu nach bedarf um den Glanz etwas aufzufrischen.

- Was soll erreicht werden (1-5) ?

Schwer zu sagen, der Wagen steht den ganzen Tag am Bahnhof in der Sonne auf einem Staubigenparkplatz, direkt neben der Bahnlinie und unter Bäumen wo Nette kleine Vögel drauf sitzen die ab und zu mal aufs Auto ka****. Außerdem ist der Wagen jedem Wetter ausgesetzt egal ob Sonnenschein oder Schneesturm im Winter, Nachts kommt er in die Garage. Mir wäre ein guter Schutz für den Lack ziemlich wichtig, wenn er dann auch noch etwas glänzt und die Wasserflecken sowie Kratzer verschwinden wäre das natürlich super. Da wir vorhaben den Wagen nicht länger als 5-6 Jahre zu fahren sollte der Lack natürlich erhalten werden um den Verkaufswert zu steigern.

Dann bin ich mal auf eure Vorschläge gespannt :)

Ähnliche Themen
66 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von DiSchu

 

Nochmal zur Mehrleistung der Liquid Elements T3000 gegen die T2000 (oder halt entsprechend Krauss DB-5200 zu DB-5800 oder Kestrel DAS6 zu DAS6 Pro) wie schon in Elchtest´s Blog besprochen.

Man könnte ja mal eine Mail an Liquid Elements schreiben mit der Frage was die Mehrleistung bringt. Nur wie formuliert man das am besten, damit eine möglichst befriedigende Antwort kommt? Einfach "Was bringt die 350W Mehrleistung der T3000?". Das könnte man sicher besser formulieren ...

Gruss DiSchu

schuss ins blaue - ich schätze / hoffe dass die größere maschine mehr druck vertragen kann ohne stehen zu bleiben.

die umdrehungen ( max ) sind ja gleich. und nur am kabel kanns nicht liegen dass sie 30 eur mehr kostet.

vielleicht ist auch eine konstantere drehzahl unter druck gewährleistet - dass würde doch sinn machen, oder ?

ich habe auf alle fälle "umbestellt" und mich dann doch für die 900Watt DB-5800 entschieden.

gruss

e.

Themenstarteram 11. Juli 2011 um 23:20

Beim Poliermaschienen Shop gibt es die T3000 für 129€, ein wie ich finde guter Preis, da könnte man es sich überlegen. Allerdings haben die nur PADs von CG und Liquid Elements und davon gibt es wohl kein harten PADs zumindest nicht bei denen im Shop.

Ich hab jetzt beim Frankenberg etwas zusammengestellt:

1x Krauss Tools DB-5800 S 900W Exzenter Poliermaschine 139,00€

1x Hex-Logic 5,5"/140mm Polierschwamm, gelb 9,50€ (stark abrasiv für die Prima Cut)

1x Hex-Logic 5,5"/140mm Polierschwamm, schwarz 9,50€ (wenig abrasiv für die Prima Finish zu nachbearbeitung der Cut)

2x Hex-Logic 5,5"/140mm Polierschwamm, weiß 9,50€ (mittel abrasiv für die Ultimate Compund)

1x Prima Cut Schleifpolitur 11,90€

1x Prima Finish 13,90€ (Zur Nachpolitur der Stellen die mit Prima Cut behandelt wurden)

1x 3M 3434 Scotch Tape Abklebeband, 25mm 3,80€

Gesamt: 210,60€

Ist die Prima Finish zwingen notwenig um die stellen die mit der Prima Cut behandelt wurden zu finishen oder kann ich das auch mit der Ultimate Compound machen?

Was haltet ihr sonst von der zusammenstellung? Fehlt sonst noch etwas?

Ich glaube du verwechselst Ultimate Compound mit einer feinen Politur. Das ist schon ein ganz schön hartes Geschütz auf der Maschine.

Darum sollte man die auch mit harten Pads verarbeiten.

Probier erst mal, ob mit der Prima Finish schon genug geht, wenn nicht wechsel auf die Ultimate compound, und wenn das immernoch nicht reicht auf die Prima Cut. Nach der Cut auf jeden Fall nochmal mit der Finish hinterher. Bei der Ultimate Compound muss nicht unbedingt mit was Feinerem hinterher, aber kann.

Tipp: beschränke dich auf zwei Farben von Pads. 3-4 orangene für alle Polituren und 1-2 weiße falls du eine Pre Cleaner benutzen willst. Mit zu vielen Kombinationen kommt nur zusätzliche Verwirrung auf.

Bei zwei Durchgängen mit 2 Polituren sind die Pads zwar zu wenig, aber zwischendurch kannst du sie auch auswaschen, auswringen, auf Stufe 1-2 auf der Maschine schleudern und zum Trocknen hinlegen.

Zitat:

Original geschrieben von Mr. Moe

Ich glaube du verwechselst Ultimate Compound mit einer feinen Politur. Das ist schon ein ganz schön hartes Geschütz auf der Maschine.

Darum sollte man die auch mit harten Pads verarbeiten.

Probier erst mal, ob mit der Prima Finish schon genug geht, wenn nicht wechsel auf die Ultimate compound, und wenn das immernoch nicht reicht auf die Prima Cut. Nach der Cut auf jeden Fall nochmal mit der Finish hinterher. Bei der Ultimate Compound muss nicht unbedingt mit was Feinerem hinterher, aber kann.

Tipp: beschränke dich auf zwei Farben von Pads. 3-4 orangene für alle Polituren und 1-2 weiße falls du eine Pre Cleaner benutzen willst. Mit zu vielen Kombinationen kommt nur zusätzliche Verwirrung auf.

Bei zwei Durchgängen mit 2 Polituren sind die Pads zwar zu wenig, aber zwischendurch kannst du sie auch auswaschen, auswringen, auf Stufe 1-2 auf der Maschine schleudern und zum Trocknen hinlegen.

Ich habe mir orange für politur und schwarz für lackreiniger genommen, und zwar von den hex logic. Frankenberg meinte für das ultimate compound und prima amigo bzw poorboys sei das eine gute wahl... Mal sehen

Gruss

E.

Themenstarteram 15. November 2011 um 21:36

Hi Leute,

ich muss das Thema noch mal ausgraben.

Da ich es bis jetzt noch nicht geschafft haben mir eine Poliermaschiene zu beschaffen, werde ich mir jetzt auf Weihnachten eine zulegen.

Es wird ziemlich sicher die Krauss Tools DB-5800 werden. Dazu noch Gelbe und Orangene LakeCounty PADs(je 3x).

Ich wollte mir dann noch die drei Prima Polituren (Cut, Swirl, Finish) dazu nehmen. Doch irgendwie scheint die Cut nirgends mehr lieferbar zu sein. Deswegen bin ich jetzt auf der Suche nach einer entsprechenden anderen Politur. Hatte jetzt an folgende Produkte gedacht:

- Menzerna IP2000

- Menzerna SF4000

Die IP2000 für die ganz schlimmen Fälle. Die bereits vorhandene Ultimate Compound als AllRounder und die SF4000 als Finish für den Glanz. Hat jemand damit schon jemand erfahrungen gemacht und macht das so Sinn ?

Außerdem würd ich gerne noch 2 PADs fürs Wachsen haben. Ich kann mich aber bei LakeCounty nicht entscheiden welches dafür das richtige ist ? Wachs ist das #476er.

Zitat:

Original geschrieben von Ghostraider88

Außerdem würd ich gerne noch 2 PADs fürs Wachsen haben. Ich kann mich aber bei LakeCounty nicht entscheiden welches dafür das richtige ist ? Wachs ist das #476er.

Das Wachs trägt man am besten mit einem Applikatorschwamm per Hand auf. Mit ner Maschine macht es keinen Sinn und es ist bei weitem günstiger! Das Wachs soll ja nix vom Klarlack abtragen, sondern den nur konservieren und versiegeln. Geht fix per Hand und kostet keine Kraft. Das Wachs bedarf keiner Ablüftzeit oder sonstiges. Wenn du die Hälfte der Haube gewachst hast, dann gleich mit einem MFT abwischen, sonst wirst du mich "nachsitzen" bestraft, da das #476 sonst schwer runter geht. Wartet man damit nicht so lange gehts super einfach. Hab die Erfahrung mit dem längeren Warten schon gemacht und daher mein Lehrgeld mit nachsitzen bezahlt.

mfg

Zitat:

Original geschrieben von Ghostraider88

Ich wollte mir dann noch die drei Prima Polituren (Cut, Swirl, Finish) dazu nehmen. Doch irgendwie scheint die Cut nirgends mehr lieferbar zu sein.

Ich habe gerade mal bei autopflege24.net per Chat-Funktion angefragt. Die Auskunft dort lautete, dass es Ende der Woche wieder verfügbar sein soll.

Das wäre generell mein Tipp: Einfach mal mit dem Shop Kontakt aufgenommen. Üblicherweise antworten die Leute dort sehr schnell und freundlich.

Zitat:

Die IP2000 für die ganz schlimmen Fälle. Die bereits vorhandene Ultimate Compound als AllRounder und die SF4000 als Finish für den Glanz. Hat jemand damit schon jemand erfahrungen gemacht und macht das so Sinn ?

Konkrete Erfahrung mit dieser Kombination habe ich nicht. Sie klingt aber durchaus schlüssig.

Zitat:

Außerdem würd ich gerne noch 2 PADs fürs Wachsen haben. Ich kann mich aber bei LakeCounty nicht entscheiden welches dafür das richtige ist ? Wachs ist das #476er.

Da kann ich mich Friedel_R nur anschliessen. Trag das Wachs von Hand auf. Die Maschine bringt hier keine Vorteile. Das 476 sollte man in kleinen Flächen verarbeiten und gleich wieder abnhemen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Suche Ausrüstung für BMW 118i Cabrio Schwarz Uni