ForumAudi Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. Suche Audi Mengenteiler Motor 3A

Suche Audi Mengenteiler Motor 3A

Themenstarteram 17. Oktober 2007 um 18:33

Hallo

Bin seit längerem auf der Suche nach einem Mengenteiler für mein B3 Coupe.

(Motor 3A, 113PS, 2.0E BJ.90)

Die Boschnummer dafür ist 0438 101 035.

Hat jemand so einen oder weiß jemand wo ich ihn günstig herbekomme??

Gruß flo

Ähnliche Themen
10 Antworten

hallo,

falls du noch einen mengenteiler benötigst könnte ich dir einen anbieten!

genau für diesen motor, da ich den selben habe!

mit freundlichen grüßen

Hallo,

 

ich suche gerade den allergleichen. Wollte fragen, ob Du den noch hast. Ist das Teil noch komplett mit Luftmassenmesser und Stauscheibe?

 

Gruß

Günter

am 8. Januar 2008 um 16:28

Hallo,

ja ich hab den mengenteiler noch und er ist auch komplett!

jedoch ist eine einspritzdüse beschädigt bzw ein stück abgebrochen.

wie auf dem foto im anhang zu sehen.

mit freundlichen grüßen

dominik

Hallo Dominik,

 

Na, das ist doch Klasse!

Nach Deinem Nummernschild zu urteilen, kommst Du aus dem Landkreis Würzburg. Ich bin aus Rottendorf. Kann ich bei Dir mal vorbeikommen um mir das Teil anzusehen? Hast Du schon eine Preisvorstellung?

 

Gruß

 

Günter

 

 

am 10. Januar 2008 um 17:33

hallo,

das passt wirklich gut - ich komme aus rimpar.

natürlich kannst du vorbeischauen und das teil begutachten.

samstag würde gut passen - ich habe im sommer 140 euro für den mengenteiler bezahlt aber genaues machen wir dann vor ort aus.

mit freundlichen grüßen

dominik

Hallo Dominik,

 

wenn Du willst kannst Du mich unter 09302/99882 mal anrufen, oder du gibst mir Deine Tel. Nr. dann rufe ich Dich mal an. Meine E-Mail gebe ich hier nicht so gerne raus, da ich sonst befürchte, dass ich viele Spams erhalten werde.  Im übrigen wäre Samstag auch aus meiner sicht gut.

 

Gruß

 

Günter 

am 14. Januar 2008 um 17:25

hallo günter,

hat alles so funktioniert wie gedacht -ich warte auf deinen bericht ;-)

mit freundlichen grüßen

dominik

Hallo Dominik,

 

ich Antworte Dir erst jetzt, da ich erst die anstehende AU und Tüv abwarten wollte. Den Mengenteiler habe ich gleich nach dem Abholen eingebaut, allerdings ohne die Düsen (mache ich vieleicht später mal) und was soll ich sagen: er ist promt gelaufen. Hab mich riesig gefreut. Auch bei der AU ist alles gut gelaufen. Es musste nicht mal was eingestellt werden. Bei dem alten Mengenteiler hatte ich immer mal ein Backfire durch die Gasanlage die mir ja die Stauscheibe verbogen hatte. Seit ich den "neuen" eingebaut habe, hatte ich noch kein Backfire. Aber dafür nun ein Urteil zu bilden ist es wahrscheinlich noch zu früh.

 

Den Brief, den ich an Audi schreibe ist noch in Bearbeitung. Aber sobald er fertig ist werde ich ihn auch in dieses Forum und auch in andere Foren veröffentlichen.

 

Herzlichen Dank nochmals und bis Demnächst

 

Günter

am 21. Januar 2008 um 22:07

hallo günter,

das freut mich, dass alles ohne probleme geklappt hat.

ich bin auf deinen brief an audi schon gespannt...

ich hoffe du veröffentlichts ihn hier

übrigens wenn im frühjahr ein audi-treffen in unserer gegend ist das du besuchst kannst du mir gerne bescheid geben

mit freundlichen grüßen

dominik

Hallo Dominik,

 

Du wartest noch immer auf meinen angekündigten Brief an Audi.

Hier ist er: 

 

 

Audi Kundenbetreuung

Postfach 100457

85004 Ingolstadt

 

 

Ersatzteile nicht mehr lieferbar

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit vielen Jahren habe ich auf die Qualität von Audi gesetzt. Derzeit fahre ich einen Audi A4 (EZ 8/98) und einen Audi 100, der mittlerweile schon 15 Jahre alt geworden ist (EZ 1/93). Eigentlich bin ich mit meinen „ Audis“ (immerhin schon der achte) im großen und ganzen zufrieden gewesen. Doch nun hat mich die folgende beschriebene Angelegenheit meine bisherige positive Meinung von Audi grundlegend erschüttert.

Aufgrund mechanischer Einwirkung hatte es die Stauscheibe des Luftmengenmessers im Audi 100 (MBK: AAD) leicht verbogen. Dies hatte zur Auswirkung, dass die Informationen der angesaugten Luftmenge an die Kraftstoffzumessung nicht mehr stimmte.

Also ging ich zum Audizentrum in Würzburg, um mir das Ersatzteil zu besorgen. Hier stellte man zuerst fest, dass die Stauscheibe einzeln nicht mehr lieferbar sei, danach mussten die Herren vom Ersatzteileverkauf auch noch feststellen, dass der komplette Luftmengenmesser (der sollte die Stauscheibe mit beinhalten) bei Audi auch nicht mehr lieferbar sei. Man kam im Audizentrum zum Entschluss, dass man mir in dieser Angelegenheit nicht weiterhelfen könne. Auf meine Nachfrage, ob ich nun das Auto wegen einer nicht lieferbaren Stauscheibe nun wegschmeißen solle, da ich im kommenden Monat (Januar´08) zur AU muss, zuckten sie nur mit der Achsel.

Anschließend wollte ich am Tresen im Audizentrum gleich eine Beschwerde an „Audi“ weiterleiten lassen. Die freundliche Dame teilte mir mit, dass eine Beschwerde, die über das Audizentrum weitergeleitet wird, meist nicht oder nicht hinreichend bei Audi bearbeitet werden würde (werden die Audizentren nicht ernst genommen?). Die müsse vom Kunden schon selbst gemacht werden. Wenigstens bekam ich eine Adresse und eine Telefonhotline.

Wieder daheim angekommen habe ich gleich die Hotline angerufen. Frau Schmolinske (eine sehr freundliche Dame) am anderen Ende der Leitung nahm sich um mein Problem an, war darüber erst etwas verwundert, teilte mir dann noch mit, dass Audi eine 10 - jährige Liefergarantie hätte... ich unterbrach sie daraufhin und merkte an, dass mein Auto über 14 Jahre alt sei und mir eine Liefergarantie von 10 Jahren nichts nütze. Das verstand sie auch und gab mir daraufhin die Telefonnummer und Internetadresse von Classicparts (gehört auch zu Audi - ließ ich mir sagen).

Nachdem telefonisch kein Durchkommen war, habe ich meine Anfrage per FAX übermittelt. Kurz darauf wurde ich auch von Herrn Mosner (ebenfalls sehr freundlich) zurückgerufen. Er teilte mir mit, dass auch von Seiten „Classicparts“ dieses Teil nicht lieferbar sei. Er gab mir noch ein paar Adressen von großen Autoverwertern mit – das war´s. Und nun?

Ich habe Frau Schmolinske zum zweitenmal angerufen. Sie schaute anscheinend noch mal irgendwo nach und erklärte mir anschließend, dass sie mir auch nicht mehr weiterhelfen könne. Auch hier habe ich wieder meine Frage gestellt: „ Muss ich nun mein Auto wegschmeißen, weil ich mit einer verbogenen Stauscheibe nicht mehr durch die AU komme“? Antwort: „wenn ich das Ersatzteil nicht wo anders auftreibe, bliebe mir wohl nichts anderes übrig“.

Nach eigenen Recherchen habe ich erfahren, dass ich nicht der Einzige bin, der keine Ersatzteile mehr geliefert bekommt. In verschiedenen Foren und in einer freien Enzyklopädie im Internet ist mehrfach beschrieben, dass „Audi“ Ersatzteile für seine Autos, die über 10 Jahre alt sind, nicht mehr liefert. Nicht nur bei speziellen Teilen, sondern auch bei Verschleißteilen und sicherheitsrelevanten Teilen sieht sich Audi offensichtlich nicht in der Lage zu liefern (in diesem Zusammenhang wurde z.B. ein Stabilisatorlager für den A8 genannt).

Und wie es der Zufall will, setzt das Audi Zentrum in Würzburg noch eins drauf. Ende Januar erhielt ich Post mit dem Slogan „Einmal Audi – immer Audi“. Im Inhalt findet sich dann noch „Nach wie vor sind wir für alle Fragen rund um Ihren Audi ein kompetenter Ansprechpartner“. Das klingt wie Hohn in meinen Ohren. Jetzt können Sie mir natürlich antworten, dass die Audizentren eigenständige Unternehmen sind und Sie mit dem Inhalt des Briefes nichts zu tun haben. Wenn dem so ist, sollten Sie ihre Verkaufsstrukturen überdenken.

Ich werde mir jedenfalls keinen Audi mehr zulegen, zumindest so lange Audi nichts grundlegendes hinsichtlich Ersatzteillieferung und Kundenbedienung ändert.

Für eine Briefbezogene Stellungnahme durch die Audi AG in Ingolstadt würde ich mich freuen. Bitte verzichten Sie jedoch auf Standardantworten aus der Schublade. Keine Antwort bzw. Schubladenantworten würden mich in meinen Aussagen bestätigen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

 

Günter Lampert

 

 

Ich habe mittlerweile auch schon eine Antwort erhalten. Allerdings nur telefonisch und nicht schriftlich. Mir wurde gesagt, dass es Ihnen leid tue. Sie könnten mir aber dennoch nicht weiterhelfen. Audi beabsichtige derzeit nichts an der bisherigen Eresatzteilversorgung zu ändern.

 

Gestern kommt noch eine kleine Ironie der Geschichte hinzu. Ich hatte mal im Herbst Eersatzteile für meinen Vorgänger (Typ 44) ausgeschrieben und gestern rief mich jemand an und wollte eine Leitung für die Servopumpe, weil Audi sie nicht mehr herstellt. Ich hätte ihm gern geholfen, aber leider hatte ich diese auch nicht mehr.

 

Gruß

 

Günter

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. Suche Audi Mengenteiler Motor 3A