ForumAudi Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. Welcher Audi A6 4F Motor ist der beste?

Welcher Audi A6 4F Motor ist der beste?

Themenstarteram 10. September 2009 um 13:45

ich suche ein motor der nicht untermotorisiert ist aber auch nicht ein verbrauch von 20L hat. Könnt ihr mir da weiterhelfen?

Ähnliche Themen
22 Antworten

kommt immer darauf an was man damit machen will--ich finde der 3,0tdi ist ein super motor -und den quattroantrieb gibts gleich dazu

Das kommt ganz drauf an, wieviel km Du fährst, und was Du an Steuern zahlen willst.

Wenn Du viele km fährst, dann wird der 2,7TDI oder 3,0TDI (beide quattro) der optimale sein.

Meine Eltern fahren den 2,7TDI, die liegen bei einem Verbrauch von ca 8-9l/100km.

3.0V6 und LPG. Kostet mit etwa 13l LPG (Spritmonitor) zu etwa 58 Cent/l bezüglich Kraftstoff das gleiche wie die Diesel, aber ohne dessen Steuern, Feinstaub und Versicherungskosten. Dazu gibts keinen Ärger mit Einspritzpumpen und Turbos gratis obendrauf.

Zitat:

Original geschrieben von GaryK

3.0V6 und LPG. Kostet mit etwa 13l LPG (Spritmonitor) zu etwa 58 Cent/l bezüglich Kraftstoff das gleiche wie die Diesel, aber ohne dessen Steuern, Feinstaub und Versicherungskosten. Dazu gibts keinen Ärger mit Einspritzpumpen und Turbos gratis obendrauf.

Ist aber ein FSI Motor, klar gibt es inzwischen Gasanlagen dafür ABER spritzen Sprit mit ein UND können auch viele Kinderkrankheiten haben da noch nicht ewig am Markt.

Versteh mich nicht falsch ich fahre selber Gas, halte diese Technik gerade im Bezug auf Direkteinspritzer für "noch" nicht ausgereift aber du kannst ja dann mal berichten.

Ah ok, ich hab den 3.0V6 als ASN. Das ist ein Saugrohreinspritzer und der geht 1a auf Gas umzubauen. Dachte der gleiche Motor wäre auch im A6 3.0 drin. Von FSI sollte man tatsächlich die Finger ganz weit wegnehmen, da gibts noch nichts wirklich erprobtes und gescheites.

Themenstarteram 11. September 2009 um 13:45

also an den 2.7 TDI hatte ich auch schon gedacht allerdings würde mich der 2.4 Benziner auch interessieren. Bis jetzt habe ich aber noch nichts gutes von dem motor gehört. Wisst ihr vieleicht was über den motor?

Zitat:

Original geschrieben von Audi 1.9 TDI

also an den 2.7 TDI hatte ich auch schon gedacht allerdings würde mich der 2.4 Benziner auch interessieren. Bis jetzt habe ich aber noch nichts gutes von dem motor gehört. Wisst ihr vieleicht was über den motor?

MEiner Meinung nach viel zu hohe Unterthaltskosten und Verbrauch für viel zu wenig Leistung dann doch lieber ein 2.0 T oder 2.8 FSI aber halt auch beide Direkteinspritzer (im Bezug auf Gas)

Wers gemütlich mag für den reicht sicher auch der 2.4 und ist halt der einzige der sich noch simpel auf Gas umbauen lässt.

Themenstarteram 11. September 2009 um 15:49

OK Aber wie sind denn die 2.0T ? Mein Bruder hat ein A4 1.8T mit 163 PS und der zieht gar nix. Da ist mein A6 1.9TDI genau so schnell.

Zitat:

Original geschrieben von Audi 1.9 TDI

OK Aber wie sind denn die 2.0T ? Mein Bruder hat ein A4 1.8T mit 163 PS und der zieht gar nix. Da ist mein A6 1.9TDI genau so schnell.

Hier mal die reinen Meßdaten des 2.0T (1. Zahl Schaltgetriebe und 2. Zahl Multitronic)

Höchstgeschwindigkeit in km/h 227 220

Beschleunigung 0-100 km/h in s 8,4 8,7

Kraftstoffart Super bleifrei, 95 ROZ

Verbrauch städtisch/außerstädt./insgesamt, l/100 km 10,8 –11,1 / 6,2 – 6,5 / 7,9 – 8,2 11,2 – 11,3 / 6,5 – 6,6 / 8,2 – 8,3

CO2-Massenemission, g/km 190 - 197 197 - 199

Außengeräuschpegel im Stand/Vorbeifahrt in dB (A) 78 / 72 78 / 72

Der Fahreindruck ist ja immer sehr subjektiv und da kann ich auch nichts weiter sagen aber ich denke dir Werte sprechen für sich. Du solltest ihn mal probefahren und dann sehen, es gibt natürlich weit mehr 2.4 im Gebrauchtwagenmarkt als 2.0T (der kam erst ab MJ 2006)

Themenstarteram 11. September 2009 um 21:37

Ok dann werde ich das mal machen. Danke dafür.

Ich hab den 2.4 letztens im A4 probe gefahren. Nen Renner ist das ganz sicher nicht, aber ein grundsolider und leiser Motor, eher Kilometerfresser als Rennwagen. Der klingt leiser und fühlt sich durch die Laufruhe nebst fehlendem "Turbobums" lahmer an als er objektiv ist. Wahrscheinlich ist der Effekt im leisen A6 noch stärker als im etwas lauteren A4.

Schau unter http://www.rri.se/index.php?DN=29 nach den Motoren, die Dyno Charts sagen durchaus was. Der 2.4 V6 zieht erst ab 3000 UM richtig durch, während der Turbo klar früher loslegt. Dafür ist der V6 deutlich ruhiger, hat keinen Turbo der ggf. kaputt gehen kann und der Verbrauchsunterschied spielt bei LPG finanziell keine große Rolle. So unbeliebt wie der 2.4V6 ist solltest du sogar einen guten Preis beim Ankauf aushandeln können.

Der 2,4 V6 ist der schlechteste Motor im A6 4F schlechte Leistung und schluckt ohne Ende Sprit. 2,7 TDI oder 3,0 TDI würde ich wählen.

Warte mal ab was mit dem Dieselkraftstoff nach den Wahlen passiert. Bezogen auf die CO2 Emissionen ist Diesel im Vergleich zu Superbenzin rund 33 Cent je Liter zu billig. Ich wills nicht hoffen, aber eine Angleichung der Energiesteuern auf CO2 würde etwa 6-8 Mrd Euro in die leeren Kassen spülen. Zudem kann der Staat wie früher bereits geschehen "ökologisch" draufschreiben. Was bedeutet, jeder der dagegen ist outet sich moralisch als Umweltsau.

Vor dem Szenario überleg noch mal ob der 2.7er oder 3.0er TDI wirklich langfristig eine gute Wahl ist. Die gehen sicher wie die Sau, aber in 95% aller Fälle wird der Speed durch den Vordermann oder lustige Schilder mit rotem Rand limitiert. In diesen Fällen reicht dir auch ein 2.4er auf Benzin/LPG aus, an die Geschmeidigkeit der Sechser-Ottos kommen die Diesel sowieso nicht ran.

Zitat:

Original geschrieben von GaryK

Zudem kann der Staat wie früher bereits geschehen "ökologisch" draufschreiben. Was bedeutet, jeder der dagegen ist outet sich moralisch als Umweltsau.

Da würde ich mich doch als Umweltsau outen!

Das wäre muir dann auch sowas von EGAL!!:p

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. Welcher Audi A6 4F Motor ist der beste?