ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Subwoofer mit hoher Klangtreue und Power gesucht

Subwoofer mit hoher Klangtreue und Power gesucht

Themenstarteram 27. Februar 2009 um 9:53

Guten Morgen'

 

Ich möchte mich mal nach Woffern umschauen.

Was käme denn für mich in Frage?

 

Meine Anlage seht ihr in der Signatur. Daten unten als Links.

 

Ich höre vielseitig. Hauptsächlich aber Elektro/Techno/Trance und HipHop/RnB Pop.

Der Anspruch an den (ggf. die) Woofer ist, das er Klangtreu!, präzise, schnell ist, aber auch tief runter kann.

Ausserdem soll er einen guten Wirkungsgrad haben und trotzdem belastbar sein.

 

Mein Sonic-15 bietet schon bei moderraten Lautstärken "Massagefunktion".

Das mag ich total. sollte also möglich sein.

 

Er soll nicht zu schwer sein.

Er soll kein irre großes Volumen benötigen. 100L sind zwar möglich, aber das gefällt mir wegen dem Gewicht und wegen dem Handling/ der Einbaumöglichkeit nicht so gut.

 

Das Gehäuse wird selbstverständlich wieder selber gebaut.

Das Chassis sollte BR und BP tauglich sein.

 

Preislich sollte man sich so um 400€ bewegen - nur um eine grobe Richtung vorzugeben.

Günstig ist immer besser - logo, will aber was anständiges.

 

 

Ich hoffe ich könnte eine Vorstellung von dem Vermitteln was ich suche.

Falls noch was unklar ist, einfach Fragen.

 

Dann macht mal bitte Vorschläge!:)

 

 

 

 

 

Radio

http://www.pioneer.de/de/products/25/121/61/DEH-P7000UB/index.html

 

Frontsystem

http://www.monacor.de/.../index.php?...

 

Endstufe Front Sinus Live XT-4500 (4x90W RMS an 4 Ohm) [wird bald ausgetauscht]

 

Endstufe Sub

http://www.eton-gmbh.de/dlstream.php?...

 

Subwoofer

http://www.monacor.de/.../index.php?...

 

 

 

 

 

Ähnliche Themen
9 Antworten

Der eignet sich für kompakte Bandpässe mit 70-80 Litern Innenvolumen und moderat tiefer Abstimmung (sinkt stark unter 35 hz) , dafür mehr Schalldruck im relevanten Bereich !

Du brauchst BAndpass, glaub mir !

was gefällt dir aktuell nicht?

kenne den sonic15 als tief, hart und laut. ... evtl anderes gehäuse versuchen?

bye

So wie ich den Sonic 15 im BR kenne, muss er sich vor so manchen 400Euro Woofern nicht verstecken!

Deshalb schließ ich mich mal TeamUV an.

Was für dich vermutlich richtig wäre: DD 3515. Wäre leider fast doppelt so teuer :/

Evtl findest sowas ja gebraucht?

Themenstarteram 27. Februar 2009 um 14:28

@Martin:

Hifonics? Die bauen doch nur Blender!? oder nicht?

Nicht mal TSP auf der Herstellerhomepage. Oder sonstige Daten.

http://www.audiodesign.de/hifonics/index.htm

 

Aber ok, nur weil man es nicht kennt. Man soll ja keine Vorurteile haben.

15Zoll ist aber wegen derBauform als BP nicht möglich in meinem Auto. 15" bekomme ich nicht quer rein.

 

@Teami:

Ja, das trifft von der Beschriebung her den Sonic sehr gut. Druckvoll, könnte man noch ergänzen.

 

Er ist auch echt geil. Warum ich mich jetzt umhören will ist folgendes.

Im meinem Zimmer habe ich ein CELESTION ProLogic System, das ich als 2.1 Nutze.

2-Wege Kompaktlautsprecher mit 13er Mitteltönern und ein aktiver 25er Bassreflexwoofer, der im Downfire Prinzip arbeitet.

CELESTION ist ein im Home-Hifi bereich sehr guter Hersteller.

 

 

Jedenfallsfalls höre ich am Sonntag Abend eine Playlist vom mir mit Liedern die ich aus diversen Future Trance, Club Rotation und Dream Dance CDs zusammengestellt habe.

Und das kickt sooo geil! So Präzise, so Sauber. So ausgewogen. Bei weitem nicht so brutal wie mein Sonic-15, aber der raum ist ja auch viel großer usw.

Klar kann man das nicht vergelichen, aber dieser geile Kick und diese Präzision, DAS will ich auch im Auto haben.

 

Ihr kennt wenn ihr den "Leider mit Brutalem Bass" Threat verfolgt die diversen Basstests.

Da gibts auch ich hoffe ich vertu' mich jetzt nicht den THX 3 Types of Bass Test.

Da sind "lange" basspasagen wo der Bass schnell die Ton leiter in sprüngen andert.

Bass -Tief-hoch-tief-mittel-tie hoch usw.

Das packt der Sonic nicht so differenziert wie ich das zu hause hab.

Er kann dafür vieel teifer und das ganze auch leuter kein Frage.

Der Sonic-15 ist sehr geil. Aber mir fehlt da etwas Differenziertheit bei komplexen Bässen und Kombinationen.

Vllt liegt einfach daran das es 15 Zöller ist... Ich hab nicht den Überblick, was es noch so gibt.

Das ist erst mein 2ter Woofer.

 

Da bin ich auf Erfahrenere angewiesen.

 

Ich bin ncih unzufrieden mit dem Sonic- wen er blos das grade beschriebene auch noch könnte, wärs Perfekt.

Du meinst anders Gehäuse bauen.

60L CB hatte ich schon. Das war eig ganz gut aber jetzt hab ich 100L BR auf 34Hz (tiefer geht auch). Das ist vom Druck her richtig geil, das konnte die CB nicht in der Form . War dafür natürlich genauer.

 

Vorschlag Gehäuse?

 

Weitere Woofer?

 

Ich kaufe nicht heut oder morgen... 2-3montage schwanger gehen ist bei mir normal ^^

 

[Im April ist die Car und Sound in Köln. Da muss ich hin!]

Themenstarteram 27. Februar 2009 um 14:41

@Crazy: Ich war noch am Tippen, als du gepostet hast.

 

DD - hm der Doom schwört auf DD. Er hatte auch was von extrem harter Einspannung gesprochen, weshalb ich die für Stromfresser gehalten habe, aber wenn ich mir die Wirkungsgrade angucke sind sie's gar nicht (voraussgesetzt die sind an 1W/m angeben)

 

Wenn ich mir die Belastbarkeit angucke, frage ich mich aber doch ob meine PA2802 da zurecht kommt.

 

 

Ist 15 Zoll den das richtige für mich?

Wenn ich an den Bandpass denke, von der Baugröße jedenfalls nicht.

 

Du und Martin ahbt jetzt beide 15 Zöller vorgeschalgen, Warum? Weil ich einen 15 Zöller habe? oder wäre bzw kann ich mit einem 12, oder 2 10ern nicht mehr zufrieden sein?

 

 

Ich habe deshalb den 15er DD erwähnt, da der so zackig spielt, da brauchst keinen 12er oder gar 10er.

Und mit so dem Woofer hättest auch ausgesorgt. Da willst nix anderes mehr kann ich mir vorstellen. Der wird dir auch an deiner Eton bestimmt gefallen (15er haben einfach nen guten Wirkungsgrad im Vergleich zu 12er oder 10er).

Wäre also DOCH eine Überlegung wert wenn man auf lange Zeit glücklich werden will.

3515: Ein TRAUM Woofer

Du wohnst vermutlich zu weit weg um beim Doom.... den 3515 mal probezuhören oder?

Raum Bodensee. Wäre bei dir eh optimal:

Stufe hast schon, BR-Kiste auch. Also schnell den Woofer reinschrauben und testen.

Ohne Probehören würd ich sowas teures aber nicht kaufen. Vorallem ob die 1,...kW reichen um glücklich zu werden. Theoretisch dürfte der Unterschied von 1kW auf 2kW ja nicht so groß sein! ;)

Warum soll ein Woofer in dieser Preisklasse ein Blender sein ??? Meinste der MAgnet ist aus Gummi ???

Der den du jetzt hast, der ist ungeeignet für dein Auto ! Bandpass-Abstimmung wird zu tief und zu riesig, Bassreflex lässt sich in deine Karre nicht einbauen und geschlossen ist eher ineffizient, das hattest du ja schon !

Und dieser Hifonics hat einen idealen Parametersatz zur Konstruktion eines kompakten Bandpass, der bis unter 40 hz reicht und gleichzeitig eine effiziente und saubere Abstimmung (Qtc 0,7 ) erlaubt.

Es gibt viele Woofer, die als Geheimtip gehandelt werden, aber dabei handelt es sich meist um BR-Konstruktionen. Zudem : Der Hifo ist keiner aus dieser "beleuchtete Bandpässe"-Serie, die ungeeignete Parameter für ordentliche Abstimmung haben !

Neulich hat noch jemand gesagt, man soll nicht in Marken denken !

Zudem hat dieser Woofer auch einen eher noch moderaten Hub und keine -+ 5 cm, so daß eine eher klare Basswiedergabe zu erwarten ist !

Zitat:

Original geschrieben von Tripple G

@Martin:

Hifonics? Die bauen doch nur Blender!? oder nicht?

Nicht mal TSP auf der Herstellerhomepage. Oder sonstige Daten.

Nicht richtig geschaut, was ??

Hier die Parameter und Bauvorschläge

und da noch ein Testbericht ! Der Testbericht hat den Vorteil, daß die Testmagazine die Parameter recht genau messen !

Sicher, man könnte auch einen 30er nehmen, aber da steht eben 500 Quadrat-cm Membranfläche gegenüber 800 beim 15 Zoll !

Zitat:

Original geschrieben von martinkarch

Neulich hat noch jemand gesagt, man soll nicht in Marken denken !

Zudem hat dieser Woofer auch einen eher noch moderaten Hub und keine -+ 5 cm, so daß eine eher klare Basswiedergabe zu erwarten ist !

Man soll auch nicht in Hüben denken.

Der DD mit 8cm Hub ermöglicht sehr klare Basswiedergabe ^^

Geht dann bei moderatem Hub überhaupt nochwas beim Tiefbass?

In normaler Musik sind ja keine Frequenzen um 25 hz oder so enthalten wie z.B bei Heimkino-Produktionen. Es schadet dem Schalldruck, wenn man einen zu tief abgestimmten Woofer nimmt !

Die Schalldruckkurve verläuft dann im Vergleich flacher, aber tiefer.

Und ein Bass mit sehr langem Hub holt seinen Vorteil erst mit ganz ganz hoher Belastbareit heraus !!

Dann müßte man endstufenseitig ein schwereres Geschütz auffahren ! Es soll ja mit 1000 Watt maximaler Schalldruck erzeugt werden, und nicht mit egalwievielwatt......

Und die TAumelbewegungen bei +-8cm-Subs müssen durch mehrere sehr harte und schwere Zentrierspinnen in Zaum gehalten werden, das erhöht die bewegte Masse und wirkt somit der Leichtfüßigkeit entgegen !

+- 25 mm ist übrigens schon kein moderater Hub mehr !

Der bisherige hatte auch nicht mehr, nur eben einen anderen Parametersatz !

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Subwoofer mit hoher Klangtreue und Power gesucht