ForumSubaru
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. Subaru Outback Boxer Diesel Fahrbericht

Subaru Outback Boxer Diesel Fahrbericht

Subaru
Themenstarteram 2. September 2015 um 8:21

Ich konnte den aktuellen Outback mit Dieselmotor fahren. Der ganze Bericht mit Text, Bild und Video ist in meinem Blog: www.autonotizen.de

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 2. September 2015 um 8:21

Ich konnte den aktuellen Outback mit Dieselmotor fahren. Der ganze Bericht mit Text, Bild und Video ist in meinem Blog: www.autonotizen.de

9 weitere Antworten
Ähnliche Themen
9 Antworten

9,6 Liter Testverbrauch?!? Das musst du erklären!

Das sind mehr als 50% über dem Norm-Verbrauch (6,1) und dann kein qualifizierter Kommentar dazu?! Dass Norm-Verbräuche (oft) unrealistisch sind, ist bekannt! Aber das ist ein Skandal!

Ich fahre den Subaru Forester mit dem 2.0-Liter-Diesel mit Handschaltung. Das Fahrzeug wurde genau vor einem Jahr mit 11 km und leerem Tank gekauft. Nach nun einem Jahr stehen exakt 30000 km auf der Uhr und es wurden 1851 Liter Dieselkraftstoff erworben; somit Durchschnittsverbrauch 6,17 Liter / 100 km. Fahrprofil: wenig Stadtverkehr, Landstraße / Autobahn 50:50; auf der Landstraße wird das gefahren, was eben erlaubt ist; auf der Autobahn (ohne Begrenzung) 140-160 km/h mit Tempomat. Bin damit mehr als zufrieden und kann es selbst kaum glauben.

Der Motor ist annähernd identisch (Euro5 vs. Euro6), der Forester zwar 100 kg leichter, aber vermutlich etwas höherer Luftwiderstand. Der große Unterschied ist eben das Getriebe.

Nach deinem Bericht habe ich meinen Forester (Tank voll) über 115 km richtig gequält; 45% Bundes-/Landstraße (max. 110), 5% Ortsdurchfahrten (mit fluchtartiger Beschleunigung am Ortsausgang), 50% Autobahn (Vollgas wo möglich! Verkehr war sehr wenig!): Ergebnis: über 8 Liter, aber definitiv keine 9 Liter (gemessen durch Volltanken, nicht Bordcomputer). Aus meiner Sicht sind im verkehrsrechtlich legalen Rahmen über 9 Liter echt schwierig; vielleicht möglich, wenn man sehr schlecht schaltet, aber beim getesteten Automatik-Outback fällt das wohl aus.

Außerdem hast du ja geschrieben, dass du NICHT im Gelände warst.

Bleibt als Erklärung aus meiner Sicht nur noch das CVT, offensichtlich ein wahrer Energievernichter...

Wie war dein Fahrprofil???

Themenstarteram 21. September 2015 um 14:30

Hallo Mammut-AWD, danke für den Kommentar.

Kein qualifizierter Kommentar - richtig. Denn der Subaru ist ja nicht das einzige Auto, das eklatant mehr verbraucht als die Norm vorgibt.

Nehmen wir mal den BMW 320d Gran Turismo xDrive, den ich privat fahre. Laut BMW-Prospekt haut der sich 4,8 genormte Liter Diesel alle 100 km rein. Ich fahre über die lezten 55.000 km in 22 Monaten den Wagen mit 7,0 Litern (80% Autobahn 120 - 180 km/h, 10% Landstraße, 10% Stadtverkehr, wenig Kurzstrecke, 40 km Arbeitsweg 2x am Tag). Das sind auch 2,2 Liter und damit fast 50% über der Norm.

Mercedes V-Klasse, auch in meinem Blog gestestet als 250d: 6 Liter laut Norm, 10,4 Liter über gut 700 Testkilometer alle Hundert.

Den Outback bin ich - da ich ihn für meinen Bericht ausprobieren wollte - nicht super sparsam gefahren. Über ca. 100 km, davon ca. 25 Autobahn, wo ich ihn wie beschrieben auch an die Höchstgeschwindkeit gedrückt habe, sonst 140 - 170 km/h, sonst Landstraße. Die Verbrauchsangabe hatte ich vom Bordcomputer abgelesen, nicht mit geeichtem Messgerät nachgetankt. Vielleicht bräuchte er mit Handschaltung wesentlich weniger, das kann ich leider nicht beurteilen.

Ich denke, ich fahre nicht bewusst sparsam, bin aber auch niemand der "herumholzt" oder stets doch drehen lässt. Aber auf der Autobahn kann es eben wenn alles frei ist gerne auch zügiger vorangehen.

Noch ein Beispiel: Skoda Superb 2,0 TSI (200 PS, mit DSG) - den hatte ich 3 Jahre über 75.000 km mit ca. 10 Liter / 100 km gefahren, meine Frau hat den nun (bitte keine Kommentare zu "aha, die darf die alten Sachen auftragen? :-)) Hatte sich so ergeben) fährt das Auto jetzt mit 8,3-8,5 Litern. Norm sind 7,6.

Ich hoffe, das hilft ein bißchen weiter.

Viele Grüße

Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Nach deinen beschriebenen Erfahrungen hinsichtlich Abweichungen vom Normverbrauch kann ich jetzt gut verstehen, dass du diesbezüglich recht schmerzfrei bist. Einen schlechten Witz finde ich ja das Anhängsel "BlueTec" bei deiner getesteten V-Klasse.

Vielleicht findet sich ja jemand hier im Forum, der den neuen Outback als Haltschalter bewegt! Die Differenz zwischen den Getriebearten würde mich wirklich interessieren.

Themenstarteram 21. September 2015 um 15:59

Ja, man härtet ab :-) Der Bluetec bei der V-Klasse heißt jetzt seit Spätsommer nur noch "d" :-)

In der Tat wäre es interessant, eine handgeschaltete Outback-Erfahrung zu lesen.

Hallo,

kann deinem Test zustimmen, mein Verbrauch liegt zwischen 7,5 l - 8,8 l/100 km.

Ansonsten ist es wirklich ein sehr entspanntes fahren. Bin auf den Winter gespannt - ist mein erstes Allradauto.

Probleme habe ich nur mit dem Navi-Radio-Freisprechteil. Am nervigsten ist es, wenn man telefoniert hat und hinterher das Radio keinen Ton mehr von sich gibt, zumindestens so lang - bis man den Motor abgestellt und neu angelassen hat. Ist auf der Autobahn bei längeren Strecken schon ziemlich ...

Hatte das Problem bei Subaru gemeldet (auch noch andere - Rückfahrkamera schaltet nicht aus - Linien in der Rückfahrkamera werden erst nach einiger Zeit angezeigt). Habe jetzt ein Update bekommen, mal sehen ob es hilft. Nächstes jahr soll es noch ein Update oder neue Software für das Naviteil geben.

Was für Winterreifen würdet Ihr mir empfehlen? Habe ein Angebot von Subaru bekommen, soll schlappe 1.452,66 € inkl. Felgen und Reifendrucksensor kosten.

Butzen

Was für eine Fahrweise wenn ich fragen darf? Bergig? Finde ich auch mit Allrad etwas hoch... wenn ich mir meine Fahrweise in Erinnerung rufe und Vergleiche.

Haben noch einen A4 3.0tdi Quattro welcher 2000kg wiegt. Benötigt auch um die 7-8L wenn man nicht zu sehr schleicht. Hat aber fast 250ps. Wenn man ordentlich gas gibts sinds aber über 10+

 

Welche größe? 18" ?

Ein Kollege hat bei einer anderen Marke mit aktiver Druckontrolle und 205er Reifen etwa 600-700 inklusiv Felgen ausgeben müssen. Händler direkt war 850€

wohl 16" Stahlfelgen.

Hallo,

ich fahre einen Outback 2.0D, Handschalter, BJ. 2010 und habe bei den gefahrenen 130.000 km einen Durchschnittsverbrauch von 6,2l lt. Bordcomputer. Allerdings zeigt dieser ca. 0,5l zu wenig an. Außerdem fahre ich wenig Autobahn und so gut wie nie in einer Großstadt mit Stop and Go-Verkehr.

Gruß

Jürgen

Ich fahre einen Forester 2,0 D Handschalter, BJ 2011, bisher 50 T-KM, mit einem Durchschnittsverbrauch von 6,8 Liter.

Ca 50 % davon im Stadtbereich, Rest Landstraße und Autobahn.

Es ist ein tolles, völlig problemloses, praktisches Auto. Ich würde es sofort wieder kaufen.

am 29. Juni 2017 um 15:41

Hallo, auch beim Outback Diesel mit Automatik ist es wie bei allen anderen Autos, auf die Fahrweise kommt es an. Normale Fahrweise 90% Stadt, Verbrauch so um die 9,5 Liter. Landstraße mit geringen Verkehr und wenig Ortsdurchfahrten ca. 6,8 Liter. Ich denke in Schweden auf einer Landstraße ohne Ortsdurchfahrten und ohne Verkehr kann hier ein Verbrauch um die 6 Liter erreicht werden. Aber zurück zur Stadt, ich habe festgestellt, wenn ich im Stop and Go Verkehr mit Abstandhalter fahre also Geschwindigkeitsregelung der dem Vorausfahrenden Fahrzeug folgt und selbstständig anhält, ist am teuersten. Das Problem, der Vor mir rollt in der regel nicht, sondern gibt gas und bremst. Das würde auch anders gehen, in dem man mehr Abstand hält und mit gleichbleibender Geschwindigkeit rollt und das Stop and Go vom Vorausfahrender damit ausgleicht, damit geht der Verbrauch auf gut 7,5 Liter runter. Aber, bei zwei Spuren schert immer einer in den Abstand, dann ist das obsolet. Auf dem Mittleren Ring in München viel Verkehr kein Stau Tempomat max. 60 KMH Verbrauch 7 Liter. Aber alles nur Theorie. Meine vorherigen Autos (Skoda, Fiat) hatten das selbe Problem. Bei einer Fahrweise wo man als schleichender Opa beschimpft wird, kann man den Norm-verbrauch einhalten, wenn man aber im Verkehr mitfliesst im Schnitt 2 Liter darüber.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. Subaru Outback Boxer Diesel Fahrbericht