ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Studentenauto

Studentenauto

Themenstarteram 17. Febuar 2014 um 16:37

Hallo,

mein Bruder benötigt ein Auto. Da er Stundent ist, ist das Budget auf Max. 2000,- beschränkt. (Gewünscht sind aber 1,500,- oder weniger)

Jedenfalls Leistung ist egal, Marke auch, Farbe auch etc.

Es sollte ein Auto sein, was im Unterhalt günstig ist.

Weiterhin sollten (zumindest die nächsten 2-3 Jahre) keine größeren Investitionen anstehen.

Hättet ihr vll. Tipps was da in Frage käme?

Ich habe gehört das die alten Honda Civics ziemlich gut laufen (also kaum technische Probleme machen) Aber eben halt etwas mit Rost kämpfen....

 

Oder habt ihr mir sogar konkrete Vorschläge?

 

MFG

Ähnliche Themen
37 Antworten

astra-g, audi 80.......

Zitat:

Original geschrieben von Invator01

Weiterhin sollten (zumindest die nächsten 2-3 Jahre) keine größeren Investitionen anstehen.

Sowas existiert nicht. Außer man fährt nicht damit.

Zitat:

Original geschrieben von Bayernlover

Zitat:

Original geschrieben von Invator01

Weiterhin sollten (zumindest die nächsten 2-3 Jahre) keine größeren Investitionen anstehen.

Sowas existiert nicht. Außer man fährt nicht damit.

Doch

Ich würde mich mal nach asiatischen Autos umschauen. Auf keinen Fall eine deutsche Gurke kaufen ;)

der daihatsu cuore wurde schon lange nicht mehr empfohlen:D

1.500€ ohne Investition auf 3 Jahre? In welcher Traumwelt lebt ihr? Mitm Matchboxauto auf dem Autoteppich?

Zitat:

Original geschrieben von Wimbowambo

Zitat:

Original geschrieben von Bayernlover

 

Sowas existiert nicht. Außer man fährt nicht damit.

Doch

Ich würde mich mal nach asiatischen Autos umschauen. Auf keinen Fall eine deutsche Gurke kaufen ;)

Lieber eine deutsche Gurke, als eine Reisschüssel.

Bei dem Preis wirst du nichts finden, wo du kein Geld für Reperaturen hinein stecken musst.

Golf 1, Skoda Fabia, Seat Ibiza wären eine gute Wahl.

Zitat:

Original geschrieben von Nutzfunken

Zitat:

Original geschrieben von Wimbowambo

 

Doch

Ich würde mich mal nach asiatischen Autos umschauen. Auf keinen Fall eine deutsche Gurke kaufen ;)

Lieber eine deutsche Gurke, als eine Reisschüssel.

Troll? :D

klar doch, golf 1 bekommst du nur kernschrott, gute exemplaren sind selten und teuer.

und die anderen drei sind ausgelutschte kleinwagengurken, die noch nie besonders mit qualität geglänzt haben.

wer das kauft, was alle anderen gerne kaufen....

...der zahlt einen hohen preis dafür.

Skoda Fabia für 1500€? Geht nur, wenn Kernschrott. Felicia von mir aus, aber für nen Felicia mit frischem TÜV würde ich nicht mehr als 700€ ausgeben.

Golf 1 kannste ebenso vergessen. Heutzutage kriegt man schon Golf 2-Teile nur schwerlich auf dem Schrott. Der 1er-Golf ist ein Oldie für Liebhaber.

In der Preisklasse bis 1500€ kann man kein konkretes Modell empfehlen. Such dir irgendein Auto, das die letzten 10-20 Jahre von einem Rentner gefahren wurde. VW Jetta, Vento, Audi 80 und Ford Sierra, Escort, Scorpio sind hier immer eine gute Wahl. Evtl. auch ein älterer Opel oder Daewoo. Für die bekommst du auch die Ersatzteile hinterher geworfen.

Natürlich geht das Ganze auch 1-2 Nummern größer und nobler mit BMW E34, E36, Mercedes W124, W201, W202 und Konsorten... Die ziehen im Falle des Falles aber auch entsprechende Unterhaltskosten nach sich. Es sei denn du entscheidest dich für ein Wegwerfauto mit Rest-TÜV für wenige hundert Euro. Dann musst du aber darauf pokern, dass der Karren nicht verreckt, bevor du ihn a) loswirst oder b) der TÜV abgelaufen ist.

Bei Fahrzeugen in der Preisklasse sollte man eigentlich weniger auf eine bestimmte Marke, oder ein bestimmtes Modell achten, sondern eher auf den Pflegezustand. Mit etwas Glück kann man auch für 1500,- ein Fahrzeug finden, bei dem in den nächsten Jahren nur Wartung und keine außertürlichen Reparaturen anstehen.

Tendenziell würde ich zu einem "Rentnerfahrzeug" raten, das aufgrund der Karosserieform (meist Limousine), Farbe und Ausstattung sonst keiner haben will. Da kann man oft echte Schnäppchen finden, die noch lange zuverlässig laufen können. (Beispiel) (Beispiel 2)

Grüße, Philipp

Zitat:

Original geschrieben von Wimbowambo

Zitat:

Original geschrieben von Nutzfunken

 

 

Lieber eine deutsche Gurke, als eine Reisschüssel.

Troll? :D

Könnte ich dich auch fragen....

Zitat:

Original geschrieben von John-Doe1111

klar doch, golf 1 bekommst du nur kernschrott, gute exemplaren sind selten und teuer.

und die anderen drei sind ausgelutschte kleinwagengurken, die noch nie besonders mit qualität geglänzt haben.

wer das kauft, was alle anderen gerne kaufen....

...der zahlt einen hohen preis dafür.

Also sollte er sich deiner Meinung nach einen Dacia Sandero kaufen?

Genau sowas wie der Astra Stufenheck ist perfekt!

Allerdings ist der Preis dieses Exemplars maßlos überzogen für ein derart ungefragtes Auto, bei dem Der TÜV in 3 Monaten abläuft. Der Kilometerstand ist da auch wurst bzw. eher nachteilig. Standschäden lassen grüßen!

Sowas in der Art bekommst du von privat immer wieder für ca. 600€ mit mindestens 1 Jahr TÜV. Das Jahr fährst du dann runter und entscheidest, ob du neuen TÜV machen lässt oder den Karren weggibst und dir das nächste Wegwerfauto zulegst. Billiger kann man nicht fahren!

EDIT: Den Dacia sehe ich erst jetzt. Meine Fresse, was sind die billig geworden! :eek: Der ist allemal besser als Opas 20 Jahre alter Astra!

Deine Antwort
Ähnliche Themen