Forum2er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. Stoßdämpfertausch - Jetzt poltern vorne links

Stoßdämpfertausch - Jetzt poltern vorne links

Themenstarteram 15. November 2009 um 0:13

Hallo Leute,

ich habe heute meine vorderen Stoßdämpfer ausgetauscht. Ich wollte auch die Spurstangen tauschen, aber wie sich herausgestellt hat, waren diese noch beide 100% in Ordnung. Daher habe ich nun zwei neue Spurstangen + Köpfe über. Wenn jemand also Interesse hat ;) melden.

Zurück zum Thema: Ich habe Domlager, die Drucklager und die Stoßdämpfer getauscht. Damit ich das Federbein überhaup rausbekommen konnte, musste ich die Schraube am Traggelenk lösen und den Achsschenkel vom Traggelenk ab machen.

Die Stabi-Koppelstangen waren noch in Ordnung und ich kann jetzt auch kein Spiel an diesen feststellen.

Doch leider habe ich nun ein deutliches Poltergeräusch wenn ich über Gullydeckel oder ähnliches fahre. Rechts ist alles in Ordnung. Da poltert gar nichts. Nur links.

Was kann das sein? Kann es sein, das es das Traggelenk ist oder ist das Domlager zu fest angezogen oder was gibt es noch für Ursachen für so ein Poltern?

Das Fahrverhalten ist aber Super! Von daher hat es sich schon gelohnt. Nur das Poltern nervt und trübt den Spaß jetzt ein wenig.

Über Hilfe und Tipps würde ich mich freuen....

Ähnliche Themen
8 Antworten

Bock den Wagen mal auf und wackle richtig an der Stabistrebe.

Themenstarteram 15. November 2009 um 17:36

Was heißt richtig? Ich habe heute nochmal alles gelöst und fest gemacht. Ich habe an der Koppelstange gewackelt, doch die rührt sich nicht.

Ich habe aber die Vermutung das es das Traggelenk sein könnte, weil beim zusammenbauen haben wir mit einem dicken Eisenrohr und einer Kette den Querlenker heruntergezogen. Dabei ist uns am Anfang die Kette bis ans Traggelenk gerutscht und wir haben das eine ganze Weile nicht gemerkt, das wir dem Traggelenk da gerade übel mitspielen.

Ansonsten habe ich jetzt keine Lust mehr auf selbst schrauben. Werde morgen nach Arbeit in die Werkstatt fahren und Querlenker und Koppelstangen ersetzen lassen. Das kann finanziell nicht sooooo teuer sein und wenn es dann immer noch da ist, kann es eigentlich nur der blöde Stoßdämpfer sein oder?

 

Noch eine Frage: Es hat sich herausgestellt, das tatsächlich bei mir die Zahnstange ein wenig Spiel hat und nicht die Spurstangen. Mit den neuen Stoßdämpfern ist nun aber die Unruhe in dem Wagen bei schnellen Tempo verschwunden. Alles wunderbar. Bis auf das Poltern. Trotzdem würde mich interessieren, wie Peugeot überhaupt die Spurstangen herausschraubt. Während auf den neuen Stangen am Gelenk Absenkungen für den Schraubenschlüssel sind, waren die Original Stangen komplett rund und an der Stange selbst zu drehen macht keinen Sinn, weil es sich ja dreht??? *grübel*

Zitat:

Original geschrieben von dseverse

Was heißt richtig?

Naja, mannhaft halt.

Nicht nur dran wackeln, sondern mal richtig dran rucken...

Traggelenk kann auch sein, da einfach mal einen Hebel zwischen das Klemmstueck und den Arm und hebeln.

Normal sollte sich der Bolzen nicht bewegen. Kann dann schon klappern...

Zitat:

Original geschrieben von dseverse

Noch eine Frage: Es hat sich herausgestellt, das tatsächlich bei mir die Zahnstange ein wenig Spiel hat und nicht die Spurstangen.

So ist es in fast allen Faellen... ;)

Zitat:

Original geschrieben von dseverse

Trotzdem würde mich interessieren, wie Peugeot überhaupt die Spurstangen herausschraubt. Während auf den neuen Stangen am Gelenk Absenkungen für den Schraubenschlüssel sind, waren die Original Stangen komplett rund und an der Stange selbst zu drehen macht keinen Sinn, weil es sich ja dreht??? *grübel*

Normal ist der Schluesselansatz nicht zum rein/raus drehen, sondern allein zum einstellen.

Rausgedreht wird das komplette Gelenk.

Dafuer gibts einen Spezialschluessel, der sich selbst verkantet, aber schneller/einfacher/besser gehts mit einer grossen Rohrzange...

Themenstarteram 16. November 2009 um 23:14

Also ich habe heute die Koppelstange tauschen lassen, aber das war es leider nicht. Der Meister in der Werkstatt meinte, es hört sich an wie von oben am Domlager.

Das ist allerdings neu, samt Drucklager. Viel falsch machen bei dem Zusammenbau kann man doch gar nicht.

Das Poltern ist eigentlich besonders stark, auf kurzen Bodenwellen. Es hört sich auch nicht metallisch an, sondern so als wäre etwas nicht festgeschraubt. Allerdings ist alles festgeschraubt.

Die Werkstatt sagt, der Querlenker ist in Ordnung. Man hat alle 3 Gelenke geprüft und die haben alle kein Spiel. Ich kann mir auch nicht vorstellen, das man mit Muskelkraft so ein Gelenk kaputt machen könnte.

Wenn natürlich das Traggelenk selbst wackelt, was ich allerdings nicht feststellen kann und ich kann da hebeln wieviel ich möchte, könnte es klappern.

Ich denke ich lasse morgen erst einmal einen Stoßdämpfertest machen. Da müsste man das Poltern doch eigentlich hören können, richtig? Vielleicht kann das dann eingrenzen, weil ich habe keine Lust mehr noch mehr Teile auf Verdacht zu tauschen.

Themenstarteram 17. November 2009 um 8:30

Ich glaube der Fehler dürfte lokalisiert sein. Da sowohl der Meister als auch ich der Meinung sind, das es von oben ist und nicht von unten, kann es eigentlich nur das Federbeinlager sein. Dieses sieht merkwürdigerweise auch aus, wie das rechte Lager. Der 206 hat ja zwei verschiedene Lager, wie ich gerade gesehen habe. Bestellt hatte ich einen kompletten Satz von Monroe, hat mich schon gewundert warum dieser nur 30,- EUR für beide Lager + Drucklager gekostet hat.

Jedenfalls hört sich das Poltern an, wie wenn der Stoßdämpfer locker wäre und oben nicht festgeschraubt ist. Ich werde am WE nochmal die linke Seite auseinandernehmen und das neue Federbeinlager das ich jetzt bestellt habe einbauen.

Wenn es das nicht ist, kann es ja nur noch der Querlenker sein, welcher allerdings nach eigener Hebelaktion und auf der Rüttelplatte etc. spielfrei ist. Daher denke ich, das es eher unwahrscheinlich ist, das es der Querlenker ist.

Federbeinlager erscheint mir zur Zeit wirklich als das plausibelste Argument! Werde später noch einen Stoßdämpfertest machen lassen, da müsste man doch eigentlich auch hören können, von wo das kommt oder?

Wurden denn die Daempfer auch getauscht?

Da gibts oben konische und flache.

Fuer die konischen muesste oben unter den Teller eigentlich eine Huelse runter.

Ansonsten waere da nicht viel, was an den Lagern selber klappern koennte. Normal gehen die eher fest (durch Sand uns Wasser) und dann rumpels beim lenken...

Themenstarteram 21. November 2009 um 13:56

Ich habe heute das Federbeinlager und die rechte Koppelstange gewechselt und das Poltern ist weg. Er schlägt jetzt nur etwas härter auf bei Schlaglöchern, was aber wohl generell nun am härteren Stoßdämpfer liegt. Die alten waren ja irre weich ;)

Themenstarteram 23. November 2009 um 10:17

Ein guter RAT! Spart niemals an den Federbeinlagern!!!

Warum?

Also ich habe bei meinem Teilehändler vor 2 Wochen Federbeinlager und noch so ein paar Sachen bestellt. Er meinte, die von Monroe sind gut. Ok, die Marke ist bekannt, ich dachte ok.

Habe die Teile mit neuen Druckwälzlagern und Stoßdämpfern eingebaut und festgestellt, das das linke polterte. Ok, neues von Febi bestellt eingebaut und SUPER. Kein Poltern mehr, keine Geräusche. Alles wie vorher.

Jetzt stelle ich im direkten Vergleich fest, das das rechte, welches ich vorher als gut erachtete totaler Schrott ist. Es ist viel lauter und es ist so als würde es null Dämpfung haben, sondern direkt durchknallen. Jetzt werde ich auch dieses Lager gegen ein Febi Lager tauschen und dann müsst endlich Ruhe sein.

Also wenn ihr Domlager tauscht, kauft direkt gute Domlager. Spart nicht am falschen Ende, weil es ist eine Scheissarbeit beim 206 die Federbeine auszubauen. Wer immer sich diese Methode mit dem quetschen im Achsschenkel überlegt hat, war ein Volltrottel. Warum konnte man das nicht wie bei Opel machen? Da braucht man nicht den Querlenker vom Achsschenkel trennen, damit man das Federbein herausnehmen kann.

*grummel*

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. Stoßdämpfertausch - Jetzt poltern vorne links