ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Steuerkette übergesprungen und Nockenräder defekt, bräuchte dringend Rat

Steuerkette übergesprungen und Nockenräder defekt, bräuchte dringend Rat

Mercedes
Themenstarteram 9. Januar 2017 um 20:29

Hallo Zusammen,

ich habe da mal ein Problem, mein 2005 er W203 Kompressor ( 182000 km ) sprang morgens an, lief aber unruhig, an obd, Missfire Bank 3 und 4 ausgelesen. Gut habe ich ihn in die Werkstatt gebracht zum "Kerzen / Zündspulen tauschen", denkste, Werkstatt zu mir, das wird teuer, kette ist 4 Zähne übergesprungen und Kettenräder abgemahlen, bzw. auf jeden Fall defekt. Kompression ist gut,nur bei der Differenzdruckmessung hat der vierte Zylinder 25 abstatt der normalen, oder zulässigen 20 %. So meint er bin ich bei ca. 2400 € ,wenn die Ventile krumm sind bei gut 4000 €. Allerdings wisse er nicht was mit den Ventilen ist, ohne den Kopf abzu nehmen. Was nun ? der Wagen ist gut ausgestattet und sonst in Ordnung. Wert ist er ca 5-6000 €. Ich bin jetzt etwas ratlos und bin am überlegen, ob reparieren lassen, also für 2500 und dann verkaufen und einen neuen ( nur dann was und für wie viel) oder in Mercedes vetrauen und auffahren.

Vielleicht könnt Ihr mir da helfen, und/oder wißt Ihr, ob der Preis für die Reparatur realistisch ist.

Ich wäre Euch sehr dankbar !

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 4. Februar 2017 um 20:19

So jetzt will ich einmal berichten und auch nicht Fachgerechte Aussagen berichtigen. Wie gesagt ´bei meinem 200 C Bj 2005 mit 180000 km, ist die Kette drei Glieder übergesprungen. Ausgelesen habe ich an Zyl 3 u 4 "Missfire". Defenitiv haben die Ventile nicht aufgesetzt, das kann man über Kompression und Haltedruck des Zylinder relativ genau bestimmen. Zur Sicherheit mit Kamera den Kolbenboden nach Beschädigung absuchen. Woran liegt es denn nun ?

meiner Meinung nach einzig am Kettenspanner. Ich hebe mir die alten Teile genau angesehen, der Spanner war schwergängig. Das bedeutet beim kalten Motor ohne Öldruck spannt er nur über die eingebaute Feder, wenn der Zylinder des Spanners nun harkt, ist die kette "Lose" , dann zieht der Anlasser und zieht erst einmal die schlaffe Kette und es gibt einen Ruck, jedes mal wenn er gestarten ( Kaltstart) wird. So verschleißt nun das Einlass Vanos Kettenraf von mal zu mal. Bis die Kette überrutscht. Deshalb, wenn Eure Karren mehr als 100 tkm auf der Uhr haben, laßt die Kettenräder nachsehen und vor allem tauscht den Kettenspanner

auf alle Fälle aus !!!! Die Reparatur hat mich nun ganze 2400 € gekostet, und er läuft wieder wie zuvor. Sollten die Ventile eins mitbekommen haben , muß man noch ca. 1000 drauflegen.Im Prinzip hab ich noch "Schwein" gehabt, da , wenn ich hätte nachsehen lassen, hätte es das selbe gekostet.

So das ist jetzt mein Rat an alle die so einen Motor fahren. So Dinge, wie das hört man doch, oder nicht so viel Gas geben, sind einfach Quatsch, wenn mjan weiß wieso es passiert. Im Anhang noch zwei Bilder doie den Schaden einmal zeigen, und auch der böse Kettenspanner. der Vanos ist übrigenz ein recht komplexes Teil mit sehr genauen Passungen. Die Steuerung geschieht über Öldruck.

Gruß

Carlos

25 weitere Antworten
Ähnliche Themen
25 Antworten

Am besten Verkaufen. Bei einem alter von 12 Jahren kommen sicherlich bald andere Reparaturen.

Ab 13.000 gibt es wunderschöne C Klassen. Junge Sterne sogar :)

Und ab 18.000 mit wenig Kilometern + viel Ausstattung

Hallo Gatling,

hat sich die Kette vorher nicht bemerkbar gemacht (rasseln, sägen)?

Bei meinem 200K Bj 2005 (142000) habe ich das erste Mal vor einem Monat die Kette deutlich sägen gehört, jetzt letzte Woche wieder aber immer wenn der Stern länger nicht bewegt wurde, so übers Wochenende.

Hab vorsorglich am Donnerstag ein Termin zum wechseln der Kette und hoff das die Stirnräder in Ordnung sind.

Ansonsten steh ich fast vorm gleichen Problem.

MfG

Themenstarteram 10. Januar 2017 um 7:40

Es gab vorher keinerlei Anzeichen, laut Werkstatt, ist das wohl beim Anlassen passiert, es war -4 C°, klar alles kalt und schwergängig, na ja dann übergeruscht. Er läuft bis ca. 1800 Upm etwas unruhig, dann aber seidenweich.

Also Mercedes in allen Ehren, aber das darf nicht passieren ,zumal ich überhaupt nicht heize oder im kalten Zustand gas gebe. Dann kann ich ja gleich einen Zahnriemen einbauen, anstatt der Fahrradkette. die Ingenieure bei Benz sind auch nicht mehr das was sie mal waren, aber scheinbar ist das heute überall so. Wir kann man eigentlich feststellen ob er mit den ventile aufgesetzt hat ohne Kopf Abbau, vielleicht mit einer Sonde ?

Also wenn Ihr da mal preise oder einen rat habt, wäre es schön, wenn Ihr mir schreibt.

 

Gruß

 

Karl

@Gatling ,

Hallo Karl,

nicht mehr starten, Steuerzeiten, Kompression und eventuell Druckverlustprüfung durchführen.

Dann weißt Du mehr.

Wenn's nur um das Vertrauen in die Reparatur geht, sehe ich kein Problem. Die genannten Preise erscheinen realistisch, das mit den Ventilen ist halt ein Restrisiko. Davon ausgehen muss man nicht, aber mehr Aufschluss kannst Du hier im Forum nicht bekommen. Habe zumindest schon öfters von einer übergesprungenen Kette gehört, aber passiert ist dabei eigentlich nie was, und die Kosten sind immer so zwischen 2000 und 3000€. Das kann übrigens auch eine freie Werkstatt machen, der M271 Motor ist in diesem Bereich sehr einfach und zugänglich, und der Tausch eine Standardarbeit.

Was Geld kostet, sind die abgenutzten Kettenräder (Nockenwellenversteller, Material pro Stück gut 400€), die bei dem Motor einfach nach 10-15 Jahren und 150.000-250.000 km runter sind. Das, und Verkokungsprobleme bei Kurzstrecke sind eigentlich die einzigen teuren Probleme an dem Motor (reicht ja auch...).

Meiner hat schon mit 90.000 eine neue Kette bekommen, und diese rasselt jetzt auch bei 128.000... bin grade dabei, einen Termin auszumachen. In sofern hast Du es ja echt lange ausgehalten :-)

Ob es das wert ist, hängt auch davon ab, ob Dein Wagen Rostprobleme hat, ob das Fahrwerk (polternde Vorderachse!) noch gut ist, etc. Falsch ist die Entscheidung sicher nicht, wenn das Auto sonst gut ist. Dann solltest Du den Wagen aber definitiv noch weiter fahren.

Themenstarteram 10. Januar 2017 um 20:47

Ja das denke ich auch, der Wagen ist sonst noch gut, und auch gut ausgestattet, rost hat er nicht. Das mit der kette ist wohl das große Problem beim M 271, sonst soll er gut sein. ich habe jetzt einen neuen Plan, die Werstatt hat mich drauf gebracht, einen guten gebrauchten Motor mit gewährleistung, kostet so um die 2000 plus um, und Einbau. Vielleicht noch die bessere Alternative, da alle die ich angerufen habe, sagen das mit den Ventilen ist das Problem, bzw. weil man nicht weiß was damit ist. Und dann hätte man zumindest noch ein paar Ersatzteile( z.B. den Kopf). Also mein rat an alle, ab 100000, laßt den Deckel abschrauben und kontrolliert Kette und Räder !

Z.B. als ich einen großen Gebrauchtmotorenhändler in Köln anrief, sagte er nur beim Fall des Wortes M271, ach der, dem die kette überspringt !, Toll da weiß man ja mit welcher Zeitbombe man ohne Kontrolle sitzt.

Gruß

Karl

Guten Morgen,

 

habe genau dasselbe Problem , jedoch ging bei mir nicht die MKL an.

Ende der Geschichte:

Steuerkette 7 Zähne übersprungen, 8 Ventile krumm, Kolben 3 hatte Loch, zum Glück haben die Stirnräder nichts abbekommen. Ende der Geschichte gebrauchte Kolben eingebaut, (MB wollte je 350€) lächerlich, 8 neue Ventile, neue Fahrradkette mit Spanner , Kopfdichtung und alles andere was sonst noch muss. Werkstatt ist Kulant, aktuell liegt die Rechnung bei 2500€. Vergiss einen Austauschmotor. Einen überholten bekommst Du nicht unter 2800€

 

Grüße am Morgen

Fozzy

Das ist nämlich der Punkt, wenn du dir für 2000€ einen gebrauchten Motor kaufst, wie sieht der denn aus? bei dem muss dann ja auch erstmal Steuerkette und Spanner gewechselt werden. Auch wenn der Motor ausgebaut ist kostet das mit Material minimum 400€. Dann noch alle Anbauteile wie Servopumpe, Lichtmaschiene usw. Umbauen lassen, Flüssigkeiten wechseln. Mit einem Austauschmotor stehst du dich nur günstiger, wenn du weißt, dass deine Ventile und auch Kolben kaputt sind und er vom Zustand gut ist. Worst Case, du holst dir einen Motor mit 90tkm, er wird aufgeschraubt und die Stirnräder sind abgefressen...

Ich würde mich mal bei ein paar Motorinstandsetzern in deiner Nähe informieren, wie es bei denen preislich aussieht.

Um die zwei neuen Stirnräder (ca. 1000€) wirst du nicht herum kommen.

Ich habe meine Kette vorsorglich bei 120.000 tauschen lassen und freue mich jeden morgen beim anlassen, dass mir dieses Risiko die nächsten Kilometer kein schlechtes Gewissen macht. Habe für Austausch der Kette, Spanner, und Gleitschienen mit Material 500€ bezahlt. Anscheinend gut investiertes Geld.

Gruß

maximilian 5330

Themenstarteram 12. Januar 2017 um 15:34

Hallo,

ich lasse ihn jetzt reparieren, da die kompression auf allen Töpfen bei 13 bar lag. Die Druckdifferenz prüfung könnte bei nur 25 % aufgrund der laufleistung liegen, so ein Mercedes Meister der niederlassung. Also bin ich erst einmal guter Dinge. Mit dem motor das habe ich mir überlegt, da eventuell auch Räder platt und Einbindung ( Steuergerät) könnte Probleme geben. Na ja, hätte ich den Deckel der Räder abgemacht und es ohne überrutschen gesehen, hätte ich das eh machen müssen. Also, schaut mal lieber auf die Vanos Räder ! auch wenns ein paar mark kostet.

Gruß

Karl

Zitat:

@Gatling schrieb am 12. Januar 2017 um 15:34:35 Uhr:

Hallo,

ich lasse ihn jetzt reparieren, da die kompression auf allen Töpfen bei 13 bar lag. Die Druckdifferenz prüfung könnte bei nur 25 % aufgrund der laufleistung liegen, so ein Mercedes Meister der niederlassung. Also bin ich erst einmal guter Dinge. Mit dem motor das habe ich mir überlegt, da eventuell auch Räder platt und Einbindung ( Steuergerät) könnte Probleme geben. Na ja, hätte ich den Deckel der Räder abgemacht und es ohne überrutschen gesehen, hätte ich das eh machen müssen.

Also, schaut mal lieber auf die Vanos Räder ! auch wenns ein paar mark kostet.

Gruß

Karl

.

Wenn die Ohren iO sind, ....kann man es vorher auch schon hören.

Themenstarteram 13. Januar 2017 um 15:07

Mag sein, ich hab nichts gehört, lief Einwandfrei. Ist halt eben eine Fehlkonstruktion, ohne wenn und aber.

Nur die kette zu wechseln, ist der Wahnsinn hoch 3

Warum rutscht denn eine Kette rüber?????

Natürlich weil die Stirnräder defekt sind, oder weil

ein Bekloppter immer nur Kick Down fährt und die

Kette locker war.(Spanner defekt)

.... und weil eine Simplex Kette sich nun mal über die Zeit längt ....

Themenstarteram 13. Januar 2017 um 22:08

natürlich mit spanner und neuen Stirnrädern. und Rasen/kickdown war eh nicht mein Fall

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Steuerkette übergesprungen und Nockenräder defekt, bräuchte dringend Rat