ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Querlenker defekt mehrmals! Hilfe!

Querlenker defekt mehrmals! Hilfe!

Mercedes C-Klasse W203
Themenstarteram 15. Juli 2014 um 10:09

Hallo zusammen,

habe ein riesen Problem.

Mein linker Querlenker wurde vor 2 Monaten gewechselt, da ich sonst nicht durch den TÜV gekommen wäre.

Leider höre ich jetzt beim Fahren ein quietschen von vorne rechts. Meine Werkstatt meinte dass der andere Querlenker jetzt fällig wäre.

Leider bin ich Azubi und kann mir nicht ständige Reperaturen leisten. Weiß jemand wielangen ich ca. Zeit habe den Querlenker wechseln zu lassen oder können dann Folgeschäden auftreten?

Vielen Dank!!!!

LG

Ähnliche Themen
18 Antworten
am 15. Juli 2014 um 11:03

Ich bin 1.5 jahre mit einem kaputten gefahren.(aus Unwissenheit) am schluss hat es sich jedoch ziemlich beschissengefahren. Aber ich denke 3 monate sollten kein problem sein.

Themenstarteram 15. Juli 2014 um 11:06

Ok also ich merke noch nichts beim Fahren. Dann lasse ich es erstmal noch mit der Reperatur ;)

am 15. Juli 2014 um 11:25

Bei mir war es eim starkes flattern in links kurven und beim bremsen. Jedoch empfehle ich es nicht oange damit zu fahren. Ich habe es auch erst so stark gemerkt als ich die 17er drauf gemacht habe.

Je langer Sie durchfahren, je mehr Ihren Reifen verschlissen sollen. Und die Ungenauen Sporung (ich weis nicht ob das die Richtigen Bewortung ist) soll auch mehr Spritt verbrauchen.

Mit den neuen Lenker ist die Linkerseite mit starken Gummibuchse und die Rechten seite mit den alten weichen Gummi nicht im balanz.

am 15. Juli 2014 um 12:53

Moin Sternfan94,

Du solltest es nicht übertreiben, will sagen, mit der Reparatur nicht zu lange warten.

Bei TE Berlin gibt es solche Teile schon für ganz kleines Geld, (ab 50 EUR aufwärts).

JantjeV8 hat ja auch schon darauf hingewiesen, dass sonst der Verschleiss der anderen Bauteile stark zu nimmt.

So wie ich das verstehe, sind die Querlenker nur einmal und nicht mehrmals defekt. Eigentlich ist es immer gut, solche Dinge paarweise zu tauschen, denn wenn der eine defekt ist, kommt meist bald auch der andere. So wie bei Dir jetzt. Ich würde nicht zu lange damit rumfahren - hat schon einen Grund, warum der Tüv das bei dem anderen bemängelt hat. Was soll es denn kosten bzw. was hat der Ersatz des linken Querlenkers gekostet?

am 15. Juli 2014 um 13:52

Zitat:

Original geschrieben von SternFan94

Leider bin ich Azubi und kann mir nicht ständige Reperaturen leisten.

lol.

wilkommen in der mobilen welt der autofahrer :D

Zitat:

Original geschrieben von owenga

Zitat:

Original geschrieben von SternFan94

Leider bin ich Azubi und kann mir nicht ständige Reperaturen leisten.

lol.

wilkommen in der mobilen welt der autofahrer :D

Was für ein Baujahr und Modell fährst Du denn? Das die Querlenker und Teile der Vorderachse eine Schwachstelle beim 203er sind, hat sich sicherlich auch bis zu Dir herum gesprochen.

Hat die Werkstatt, die den ersten Querlenker getauscht hat Dir nicht den paarweisen Wechsel empfohlen?

Azubi und Benz = man geht zum großen Teil fürs Auto arbeiten.

 

Themenstarteram 15. Juli 2014 um 15:15

Zitat:

Original geschrieben von timothy-mv

So wie ich das verstehe, sind die Querlenker nur einmal und nicht mehrmals defekt. Eigentlich ist es immer gut, solche Dinge paarweise zu tauschen, denn wenn der eine defekt ist, kommt meist bald auch der andere. So wie bei Dir jetzt. Ich würde nicht zu lange damit rumfahren - hat schon einen Grund, warum der Tüv das bei dem anderen bemängelt hat. Was soll es denn kosten bzw. was hat der Ersatz des linken Querlenkers gekostet?

also der linke hat bei einer freien werkstatt und ich habe sogar mehrere verglichen mit einbau 280€ gekostet also nicht gerade billig ;)

Themenstarteram 15. Juli 2014 um 15:17

Zitat:

Original geschrieben von tigmadpro

Zitat:

Original geschrieben von owenga

 

lol.

wilkommen in der mobilen welt der autofahrer :D

Was für ein Baujahr und Modell fährst Du denn? Das die Querlenker und Teile der Vorderachse eine Schwachstelle beim 203er sind, hat sich sicherlich auch bis zu Dir herum gesprochen.

Hat die Werkstatt, die den ersten Querlenker getauscht hat Dir nicht den paarweisen Wechsel empfohlen?

Azubi und Benz = man geht zum großen Teil fürs Auto arbeiten.

Hi,

nein haben sie mir nich empfohlen :/

Ich fahre einen C180 BJ:2001

nja ein anderes auto wäre glaube ich auch nicht viel billiger auserdem steh ich auf benz also ist es mir das Wert ;)

Ich will Dir das schöne Auto auch nicht ausreden - nur Dich für die Fakten sensibilisieren.

Schade mit der Werkstatt... wäre ja vielleicht ein bisschen günstiger geworden, Beide auf einmal zu tauschen.

Zitat:

Original geschrieben von SternFan94

nja ein anderes auto wäre glaube ich auch nicht viel billiger auserdem steh ich auf benz also ist es mir das Wert ;)

Na dann, wo ist das Problem? C-Klasse fahren hat nun mal seinen Preis - entweder in der Anschaffung (eines neueren Exemplars mit wenig km) oder im Unterhalt. Und dieser Preis ist für alle gleich, Azubi oder nicht. Entweder lebst Du damit und es ist es Dir wert oder nicht.

Ich würde es machen lassen, weil das klappern nur nervt und, je nach Zustand, evtl. das Fahrverhalten unsicher(er) macht.

Die querlenker würde ich immer nur komplett machen.

Da kommt ansonsten einer nach dem anderen.

Wie schon geschrieben bei te Berlin holen und machen.

Wirst doch bestimmt nen bekannten haben der das machen kann wenn du es nicht allein hinbekommst.

Themenstarteram 16. Juli 2014 um 10:21

Zitat:

Original geschrieben von timothy-mv

Zitat:

Original geschrieben von SternFan94

nja ein anderes auto wäre glaube ich auch nicht viel billiger auserdem steh ich auf benz also ist es mir das Wert ;)

Na dann, wo ist das Problem? C-Klasse fahren hat nun mal seinen Preis - entweder in der Anschaffung (eines neueren Exemplars mit wenig km) oder im Unterhalt. Und dieser Preis ist für alle gleich, Azubi oder nicht. Entweder lebst Du damit und es ist es Dir wert oder nicht.

Ich würde es machen lassen, weil das klappern nur nervt und, je nach Zustand, evtl. das Fahrverhalten unsicher(er) macht.

Klar ist es mir das Wert ich will mich auch nicht beschweren muss eben nur schauen wie ich damit klar komme ;)

Außerdem ist es doch nie schlecht sich zu informieren wo man Geld sparen kann vor allem wenn man weiß, dass Werkstätten auch nur Gewinn machen wollen und einem deshalb sicherlich nicht immer das für einen beste raten.

@der Mercedesfahrer

danke für den Tipp das werde ich so machen!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Querlenker defekt mehrmals! Hilfe!