ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Starthilfe verpolt - Folgen?

Starthilfe verpolt - Folgen?

Themenstarteram 3. Juli 2019 um 17:33

Hallo zusammen...

Folgendes ist passiert... ich habe heute Starthilfe benötigt... da im Spenderfahrzeug die "+" Kappe auf dem "-" Pol lag wurden diese vertauscht.

Allerdings wurden beide Kabel jeweils an den Polen der Batterien angeschlossen und nicht wie sonst üblich an der Karosse/Kontaktstelle am Motorblock.

Wenn ich keinen Denkfehler habe dann bedeutet dass doch dass der Kurzschluss nur im Kabel zwischen den beiden Batterien "vorhanden" ist und somit das Risiko eines Schadens an anderen Teilen des Fahrzeugs eher gering ist oder?

Bei meinem Fahrzeug ist scheinbar nichts passiert... ich habe die defekte Batterie heute noch getauscht und alles läuft ohne Fehler.

Beim "Spenderfahrzeug" weis ich es aber noch nicht... der ist seitdem nicht mehr gefahren. Wird sich also erst noch zeigen.

Wie ist eure Einschätzung?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Chris492 schrieb am 3. Juli 2019 um 17:33:58 Uhr:

Allerdings wurden beide Kabel jeweils an den Polen der Batterien angeschlossen und nicht wie sonst üblich an der Karosse/Kontaktstelle am Motorblock.

Wenn ich keinen Denkfehler habe dann bedeutet dass doch dass der Kurzschluss nur im Kabel zwischen den beiden Batterien "vorhanden" ist und somit das Risiko eines Schadens an anderen Teilen des Fahrzeugs eher gering ist oder?

Denkfehler. Es ist genau umgekehrt: Wenn Minus über die Karossen schon (korrekt) verbunden ist, ist eine Verpolung ausgeschlossen. Bei einem Fehler gibt es schlimmstenfalls einen Kurzschluß im Kabel und 0V (unschädlich) am Bordnetz anstatt sonst bis zu -12V (schädlich) bei der Pol-zu-Pol Verbindungsweise.

Man kann es sich so klarmachen: Für eine Verpolung müssen beide Pole falsch (vertauscht) angeschlossen werden. Das ist nicht mehr möglich, wenn Minus schon korrekt verbunden ist.

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

1.) wenn die Starthilfe erfolgreich war, dann floss - durch - und + durch + ansonsten kann ich mir nicht erklären wie die Starthilfe erfolgreich gewesen sein sollte ...

2.) schleunigst eine Runde mit dem "Spenderfahrzeug" fahren ...

3.) einfach mal lesen https://www.motor-talk.de/.../...ennte-was-passiert-sein-t3573755.html

Themenstarteram 3. Juli 2019 um 17:59

Wir haben den Fehler natürlich nachdem er aufgefallen ist direkt korrigiert - dann startete mein Motor auch.

Themenstarteram 3. Juli 2019 um 18:00

Es müsste ja eigentlich die Batterie-Leuchte aufleuchten wenn z.B die LiMa Schaden genommen hat, oder?

Was heißt "nachdem er aufgefallen war"? Normalerweise funkt das wie doof, auffälliger geht es kaum.

Themenstarteram 3. Juli 2019 um 18:34

Es waren keine Funken zu sehen... erst nachdem ich starten wollte und nichts passierte kontrollierte ich den Sitz aber Verbindungen. Erst Masse... da passierte nix... als ich dann beim Spenderfahrzeug die Klemme abnahm um erneut anders aufzusetzen funkte es - dann war alles klar. Das war aber auch der einzige kurze Moment in dem Funken flogen.

Dann hatte das Kabel keinen Kontakt bzw. erst, nachdem du es noch etwas bewegt hast.

Themenstarteram 3. Juli 2019 um 22:29

Den Verdachte habe ich mittlerweile auch... das dürfte wohl auch der Grund sein warum wohl nichts weiter passiert ist. Nachbars Auto fährt auch noch ohne Probleme.

Na denn ist ja alles gut. Nächstes Mal halt besser aufpassen, das kann nämlich verdammt teuer werden. Dieses Mal hast du noch Glück gehabt. :)

Als das mal ein Kumpel gemacht hatte als ich ihm Starthilfe gab (ich hätte auf die Frage "Wo ist da Plus" evtl. doch aussteigen sollen, auch wenn's in Strömen geregnet hat und nicht nur erklären :D) war das Kabel schon so heiß, daß die Klemme noch am Pol war als ich das Kabel schnell runterreißen wollte. :eek:

Komischerweise ist nix kaputt gegangen, beim liegengebliebenen Fahrzeug leuchtete die ABS-Lampe, aber die ging nach dem Batterietausch wieder aus.

Gruß Metalhead

Persönlich kenne ich zwei Fälle von Verpolung beim Starthilfe geben. Einer hat das Klimasteuergerät am Spenderfahrzeug zerschossen und der andere hatte das Motorsteuergerät gegrillt. Ich kann es nicht empfehlen...

Ich hab mal bei meinem Opel Kadett C Plus und Minus bei der Starthilfe vertauscht. Es ist nichts passiert

Zitat:

@wuzi0086 schrieb am 4. Juli 2019 um 08:01:40 Uhr:

Ich hab mal bei meinem Opel Kadett C Plus und Minus bei der Starthilfe vertauscht. Es ist nichts passiert

Das Auto ist ja auch frei von jeder Wlektronik ;-)

Bei meinem Seat Marbella (auch relativ elektronikfrei) hat es seinerzeit bei gleicher Gelegenheit die LiMa gegrillt.

Vermutlich auch nur irgendwelche Dioden oder so, aber ich habe mir auf dem Schrott eine "neue" geholt.

Im Prinzip hast du dann eine kurzgeschlossene Serienschaltung von 2 Batterien. Wenn da wirklich ein Kontakt gewesen wäre dann hättest du das garantiert gemerkt. Billige Kabel und Klemmen halten das keine 2 Sekunden durch.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Starthilfe verpolt - Folgen?