ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Standheizung-Webasto (nachgerüstet) freischalten

Standheizung-Webasto (nachgerüstet) freischalten

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 16. Juni 2012 um 19:51

Guten Abend,

hat jemand von euch Erfahrungen oder Informationen wie die Standheizung nach dem Einbau freigeschaltet wird?

Möchte mir von einer freien Werkstaat oder eventuell selber Webasto Thermo Top C einbauen (ohne Fernbedienung, nur Zeitschaltuhr), die haben aber keine Stardiagnose.

Meine Frage ist:

1. Was verlangt Mercedes-Werkstaat für die Freischaltung? Einfach ca-Angaben ;)

2. Wenn ich mich nicht irre wird die SH (zumindest im Original) mit Lenkradtasten bedient, wenn ja kann mir der :) das Programm auch nachträglich in das Menü einspielen?

Falls sich jemand auskennt würde ich mich auf konkrete Antworten freuen. :)

Viel Spass beim Fussbalgucken!!!

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von AlexW124

Hey Viewegu,

danke für die ausführliche Antwort. Die Sache mit Can-Bus habe ich nicht gewusst. Ich habe bei ebay die SH für ca. 800 Euro gefunden die genau auf meine Karre passt, bin davon ausgegangen dass da in dem Bausatz komplett alles dabei ist.

Hast du die SH selbst eingebaut?

P.S.: die Einbauanleitung habe ich schon in zwei Versionen in deutsch ;)

Hallo Alex,

ja :-)

In der Anleitung steht doch, das im Fußraum rechts an den CAN-Verteiler angeschlossen werden muss. Tipp: Dieser ist zu entriegeln, erst dann kann man den Stecker bis zum Anschlag stecken, und dann wieder verriegeln. Einfach Stecken geht dummerweise, ist aber ein Wackelkontakt.

Den Empfänger kann man auch vorne verstecken.

Wo gibt es denn das Kit für 800? Das Heizgerät für den 211er alleine kostete vor einem Jahr etwa 300 auF Ebay,

mit Kabelbaum, Schläuchen, Rohren, Kraftstoffpumpe etc, Wasser-Elektroventil, Sender und Empfänger und das 5-Wege Heizungsregelventil dann 1200. Die Zeit, das alles zusammenzusuchen, hatte ich nicht.

Ja, den Einbau kann man selbst machen. Das nervigste ist immer das Abziehen der Scheibenwischerarme, wenn man keinen passenden Abzieher hat. Der Rest ist einfach nur viel Arbeit.

Ich habe noch einen kleinen Kraftstoffilter (Mann) vor die Takt-Pumpe gesetzt.

Mit dem Werksanschluß kann man unter 20% Tankfülllung nicht mehr heizen, aber es gibt auch Bastelanleitungen im Netz, wo man die Kraftstoffpumpe ausbaut und einen Saugschlauch ergänzt.

Wenn man es wirklich braucht.

Ach ja, die Webasto 2002 Diagnosesoftware im Netz geht über einen K-line Adapter (OBD), man muss nur W-Bus wählen und sich an die W-Bus Leitung statt des FB-Empfänger klemmen. Sind vermutlich 10417Bd, daher einen echten COM-Port verwenden.

Ist nett zum Befüllen der Leitung.

Gruß

Uwe

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten
am 17. Juni 2012 um 0:15

1. Die Freischaltung beim :) kostete 50 €.

Ist aber nur notwendig, wenn Du die Einschaltzeit der SH vorprogrammieren willst; das geht dann mittels der Lenkradtasten und KI.

2. Einschalten/Ausschalten kann man die Original - SH mittels Fernbedienung und Taster auf der Mittelkonsole.

 

 

Themenstarteram 17. Juni 2012 um 0:21

Zitat:

Original geschrieben von khatar

1. Die Freischaltung beim :) kostete 50 €.

Ist aber nur notwendig, wenn Du die Einschaltzeit der SH vorprogrammieren willst; das geht dann mittels der Lenkradtasten und KI.

2. Einschalten/Ausschalten kann man die Original - SH mittels Fernbedienung und Taster auf der Mittelkonsole.

Ok danke für die schnelle Antwort.

Hi,

Wir haben für die freischaltung 60€ bezahlt. Wurde uns vom Meister der Mercedesniederlassung gesagt. Auf der Rechnung die dann anschließend kam stand irgendetwas um die 140€..... (wurde so nicht bezahlt).

Beste Grüße

Themenstarteram 17. Juni 2012 um 0:47

Zitat:

Original geschrieben von Goldnacht

Hi,

Wir haben für die freischaltung 60€ bezahlt. Wurde uns vom Meister der Mercedesniederlassung gesagt. Auf der Rechnung die dann anschließend kam stand irgendetwas um die 140€..... (wurde so nicht bezahlt).

Beste Grüße

Eine überzogene Rechnung würd ich auch nicht bezahlen. Was für Frechheit! Für ein Paar Handgriffe am PC 140 Euro verlangen!

Zitat:

Original geschrieben von AlexW124

... eventuell selber Webasto Thermo Top C einbauen (ohne Fernbedienung, nur Zeitschaltuhr)..

Hallo Alex,

nur damit da nichts falsch läuft:

die fahrzeugspezifischen Kits haben eigentlich immer eine FB T80 dabei, und es gibt keine Schaltuhr.

Für den W211 braucht man sogar eine mit spezieller W211 Firmware, denn die Wasserpumpe gehört nicht zur SH, sondern wird per CAN-Bus angesteuert, auch die Lüftung geht nur so an. Und die braucht man.

An der Schalthebelkonsole muss man nicht unbedingt den MB-Taster installieren, aber es muss ein Widerstand stattdessen gesteckt werden (im Kit), sonst gibt auf Dauer es Probleme. Ich vermute, es wird die LED überwacht.

Codieren ist immer notwendig, sonst reden die nicht, und damit ist das automatisch die Schaltuhr über das Lenkrad zu bedienen.

Mein W211-Einbausatz hatte letztes Jahr 1200 gekostet, und ich habe alles selbst verbauen können.

Eintragen ist nicht notwendig, die NEUEN haben CE. (Vorsicht, es werden der Bucht auch überaltere angeboten, die dürfen offiziell nur 10 J laufen, dann ist der Wärmetauscher zu wechseln.)

Universelle TT-C laufen nicht am W211, da CAN fehlt. Leider, aber es gibt auch CAN-Bus Adapter von Drittanbietern.

Mit freundlichem Gruß

Uwe

P.S.: Im Netz findest man die Einbauanleitung auf Englisch als "5001169A".

Themenstarteram 17. Juni 2012 um 9:02

Hey Viewegu,

danke für die ausführliche Antwort. Die Sache mit Can-Bus habe ich nicht gewusst. Ich habe bei ebay die SH für ca. 800 Euro gefunden die genau auf meine Karre passt, bin davon ausgegangen dass da in dem Bausatz komplett alles dabei ist.

Hast du die SH selbst eingebaut?

P.S.: die Einbauanleitung habe ich schon in zwei Versionen in deutsch ;)

Zitat:

Original geschrieben von AlexW124

Hey Viewegu,

danke für die ausführliche Antwort. Die Sache mit Can-Bus habe ich nicht gewusst. Ich habe bei ebay die SH für ca. 800 Euro gefunden die genau auf meine Karre passt, bin davon ausgegangen dass da in dem Bausatz komplett alles dabei ist.

Hast du die SH selbst eingebaut?

P.S.: die Einbauanleitung habe ich schon in zwei Versionen in deutsch ;)

Hallo Alex,

ja :-)

In der Anleitung steht doch, das im Fußraum rechts an den CAN-Verteiler angeschlossen werden muss. Tipp: Dieser ist zu entriegeln, erst dann kann man den Stecker bis zum Anschlag stecken, und dann wieder verriegeln. Einfach Stecken geht dummerweise, ist aber ein Wackelkontakt.

Den Empfänger kann man auch vorne verstecken.

Wo gibt es denn das Kit für 800? Das Heizgerät für den 211er alleine kostete vor einem Jahr etwa 300 auF Ebay,

mit Kabelbaum, Schläuchen, Rohren, Kraftstoffpumpe etc, Wasser-Elektroventil, Sender und Empfänger und das 5-Wege Heizungsregelventil dann 1200. Die Zeit, das alles zusammenzusuchen, hatte ich nicht.

Ja, den Einbau kann man selbst machen. Das nervigste ist immer das Abziehen der Scheibenwischerarme, wenn man keinen passenden Abzieher hat. Der Rest ist einfach nur viel Arbeit.

Ich habe noch einen kleinen Kraftstoffilter (Mann) vor die Takt-Pumpe gesetzt.

Mit dem Werksanschluß kann man unter 20% Tankfülllung nicht mehr heizen, aber es gibt auch Bastelanleitungen im Netz, wo man die Kraftstoffpumpe ausbaut und einen Saugschlauch ergänzt.

Wenn man es wirklich braucht.

Ach ja, die Webasto 2002 Diagnosesoftware im Netz geht über einen K-line Adapter (OBD), man muss nur W-Bus wählen und sich an die W-Bus Leitung statt des FB-Empfänger klemmen. Sind vermutlich 10417Bd, daher einen echten COM-Port verwenden.

Ist nett zum Befüllen der Leitung.

Gruß

Uwe

@viewegu:

SO stellt man sich das Forum vor...

GRÜN dafür!

am 19. Juni 2012 um 12:19

Zitat:

Original geschrieben von viewegu

Zitat:

Original geschrieben von AlexW124

... eventuell selber Webasto Thermo Top C einbauen (ohne Fernbedienung, nur Zeitschaltuhr)..

Hallo Alex,

nur damit da nichts falsch läuft:

die fahrzeugspezifischen Kits haben eigentlich immer eine FB T80 dabei, und es gibt keine Schaltuhr.

Für den W211 braucht man sogar eine mit spezieller W211 Firmware, denn die Wasserpumpe gehört nicht zur SH, sondern wird per CAN-Bus angesteuert, auch die Lüftung geht nur so an. Und die braucht man.

An der Schalthebelkonsole muss man nicht unbedingt den MB-Taster installieren, aber es muss ein Widerstand stattdessen gesteckt werden (im Kit), sonst gibt auf Dauer es Probleme. Ich vermute, es wird die LED überwacht.

Codieren ist immer notwendig, sonst reden die nicht, und damit ist das automatisch die Schaltuhr über das Lenkrad zu bedienen.

Mein W211-Einbausatz hatte letztes Jahr 1200 gekostet, und ich habe alles selbst verbauen können.

Eintragen ist nicht notwendig, die NEUEN haben CE. (Vorsicht, es werden der Bucht auch überaltere angeboten, die dürfen offiziell nur 10 J laufen, dann ist der Wärmetauscher zu wechseln.)

Universelle TT-C laufen nicht am W211, da CAN fehlt. Leider, aber es gibt auch CAN-Bus Adapter von Drittanbietern.

 

Mit freundlichem Gruß

Uwe

 

P.S.: Im Netz findest man die Einbauanleitung auf Englisch als "5001169A".

Das verstehe ich nicht, wieso ist nach 10 Jahren der Wärmetauscher zu wechseln ?

 

glyoxal

hi,

Zitat:

Original geschrieben von glyoxal

 

Das verstehe ich nicht, wieso ist nach 10 Jahren der Wärmetauscher zu wechseln ?

glyoxal

das betrifft nur Luftheizungen wie sie oft in Campern eingebaut sind.

Bei Wasserheizungen wie in unserem Fall ist das nicht notwendig.

Das Thema kommt aber in diversen Foren immer wieder hoch... :rolleyes:

Gruß

Marko

Zitat:

...

das betrifft nur Luftheizungen wie sie oft in Campern eingebaut sind.

Bei Wasserheizungen wie in unserem Fall ist das nicht notwendig.

Das Thema kommt aber in diversen Foren immer wieder hoch... :rolleyes:

Gruß

Marko

Hallo Marko,

stimmt. Aber auch mein lokaler TÜV ist sich da uneinig, ob die Regel für Wasserheizungen wirklich nicht gilt. Kommt sicher auf den Prüfer an.

Was aber bleibt ist der Nachteil des verschiedenen Alters auf Auktionsplatformen: Die TT-C als Restposten von 2001 hatte noch diese Wellenlinie als Zulassungszeichen - sie muss gegen Geld in die Papiere eingetragen werden ! Die gleiche Webasto TT-C frisch von 2011 hat aber inzwischen ein e-Prüfzeichen und ist eintragungsfrei. War 5€ teurer.

Man kann es sich beim Kauf aussuchen.

Gruß

Uwe

Themenstarteram 22. Juni 2012 um 20:44

Zitat:

Original geschrieben von viewegu

Zitat:

Original geschrieben von AlexW124

Hey Viewegu,

danke für die ausführliche Antwort. Die Sache mit Can-Bus habe ich nicht gewusst. Ich habe bei ebay die SH für ca. 800 Euro gefunden die genau auf meine Karre passt, bin davon ausgegangen dass da in dem Bausatz komplett alles dabei ist.

Hast du die SH selbst eingebaut?

P.S.: die Einbauanleitung habe ich schon in zwei Versionen in deutsch ;)

Hallo Alex,

ja :-)

In der Anleitung steht doch, das im Fußraum rechts an den CAN-Verteiler angeschlossen werden muss. Tipp: Dieser ist zu entriegeln, erst dann kann man den Stecker bis zum Anschlag stecken, und dann wieder verriegeln. Einfach Stecken geht dummerweise, ist aber ein Wackelkontakt.

Den Empfänger kann man auch vorne verstecken.

Wo gibt es denn das Kit für 800? Das Heizgerät für den 211er alleine kostete vor einem Jahr etwa 300 auF Ebay,

mit Kabelbaum, Schläuchen, Rohren, Kraftstoffpumpe etc, Wasser-Elektroventil, Sender und Empfänger und das 5-Wege Heizungsregelventil dann 1200. Die Zeit, das alles zusammenzusuchen, hatte ich nicht.

Ja, den Einbau kann man selbst machen. Das nervigste ist immer das Abziehen der Scheibenwischerarme, wenn man keinen passenden Abzieher hat. Der Rest ist einfach nur viel Arbeit.

Ich habe noch einen kleinen Kraftstoffilter (Mann) vor die Takt-Pumpe gesetzt.

Mit dem Werksanschluß kann man unter 20% Tankfülllung nicht mehr heizen, aber es gibt auch Bastelanleitungen im Netz, wo man die Kraftstoffpumpe ausbaut und einen Saugschlauch ergänzt.

Wenn man es wirklich braucht.

Ach ja, die Webasto 2002 Diagnosesoftware im Netz geht über einen K-line Adapter (OBD), man muss nur W-Bus wählen und sich an die W-Bus Leitung statt des FB-Empfänger klemmen. Sind vermutlich 10417Bd, daher einen echten COM-Port verwenden.

Ist nett zum Befüllen der Leitung.

Gruß

Uwe

Danke viewegu für deine Tipps,

ich habe mir ein Paar Angebote von vielen Werkstaaten, die Erfahrung mit Webasto-SH haben, geholt und habe beschlossen die SH selbst einzubauen.

Du kennst dich aus, kannst du mir sagen was für ein Model von Webasto du verbaut hast? Thermo Top C (5 KW) oder Top Evo? Ein Typ aus einer Werkstaat hat mir zu einer Top C der neueneren Generation geraten. Der meinte es ist eine originalle Version mit Stern drauf und genau für W211 abgestimmt.

Ich habe zwar eine ausführliche Einbaueinleitung aber was mir ein bischen Sorgen macht ist die Elektronik, brauche ich irgendein Messgerät wenn ich die Kabeln verlege? Weil der Typ von der Werkstaat meinte ich muss einen PIN eingeben wenn ans Steuergerät rangehe oder macht es die Mercedes-Werkstaat beim anschliessendem Freischalten meiner Standheizung? Und worauf soll ich achten wenn es um Thema Steuergerät geht. Das Teil ist nicht gerade billig :) will da echt nichts falsch machen

Hat jemand den Widerstandswert von dem Widerstand der unter die Schaltkonsole gesteckt werden muss. Bei Webasto hat man keine Chance an irgendwelche Informationen zu kommen. Geschweige denn an eine Teilenr.

Hi,

Zitat:

Original geschrieben von FlyingSaucer

Hat jemand den Widerstandswert von dem Widerstand der unter die Schaltkonsole gesteckt werden muss. Bei Webasto hat man keine Chance an irgendwelche Informationen zu kommen. Geschweige denn an eine Teilenr.

den Widerstandswert kann ich Dir nicht sagen.

Wohl aber die Teilenummer von Webasto: 9015716A .

Dann ist da noch eine Zusatznummer: 15311. Ich bin mir nicht sicher, ob die auch dazu gehört. Wenn man sich andere Webasto Nummern anschaut sollte sie eigentlich NICHT dazu gehören.

Die Nummer stammt übrigens von der originalen Webasto Tüte in welcher der Widerstand verpackt war ;)

Gruß

Marko

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Standheizung-Webasto (nachgerüstet) freischalten