ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Spurverbreitung

Spurverbreitung

Themenstarteram 11. Februar 2003 um 9:02

Hallo zusammen,

hab´ da mal ein Frage:

Ich habe mir jetzt den MB 220 CDI Avantgarde bestellt, welcher mit 205-Reifen bestückt ist. Eigentlich wollte ich ja Breitreifen mit 225, welche jedoch nur mit Sportfahrwerk zu haben sind :-(

Ich habe mich jetzt gegen das harte Sportfahrwerk entschieden und wollte mal anfragen, wie Euere Meinung zu Distanzscheiben ist.

Beinflusst das den Fahrkomfort, Fahrdynamik oder hat andere Vor- und Nachteile.

Vielen Dank für Antwort und schönen Tag noch.

Flyrosso

flyrosso@web.de

Ähnliche Themen
34 Antworten

ist nicht zugelassen soweit ich weiss! die reifen dürfen nicht aus den radkästen rauskommen! und ausserdem so groß ist der unterschied zu den 225 nun auch wieder nicht, dass du gleich distanzscheiben ranmachen musst!

Hallo,

weshalb sollten Distanzscheiben auf dem W203 nicht zugelassen sein? :rolleyes:

Ich bin sicher,Du findest welche.

-Schau Dich halt mal um. (H&R,Eibach,ach es gibt so viele Anbieter...)

 

Gruss

Roro9

Ist selbstverständlich zugelassen. ET und Felgengröße müssen natürlich passen. Aber das ist bei den serienfelgen eigentlich kein Problem.

Nachteile gibt es keine . Vorteil ist einmal natürlich optisch und rein theoretisch hast Du durch die breitere Spur ein etwas besseres Fahrverhalten. Das wirst Du als normal sterblicher aber kaum merken.

Gruß

Mitch

Re: Spurverbreitung

 

Kaufe Dir halt einen Satz 17". Vorne 7,5x17 und hinten 8,5x17. Bereifung vorne 225/45/17 hinten 245/40/17

Am besten von AMG Styling 3 oder 4 gibt´s bei ebay für ca.1400-1700 Euro.

Dann brauchst Du keine Spurverbreiterung und somit mehr Gewicht. Sind nähmlich nicht gerade leicht die Dinger.

Themenstarteram 11. Februar 2003 um 21:48

Genau das wollte ich eben nicht. Nach dem Autokauf wieder extra viel Geld für Felgen/Reifen ausgeben.

Grundsätzlich war meine Erfahrung eben das die Serienreifen einfach am besten zu den Fahrzeugen (Fahrkomfort, Geräusch etc.) passt.

Und die paar Gramm von Distanzscheiben machen das Kraut auch nicht fett.

Aber danke für die Antworten

Flyrosso

flyrosso@web.de

@Flyrosso

-Gewicht? :rolleyes:

Viele Distanzscheiben sind aus Aluminium gefertigt,von daher...

 

Gruss

Roro9

Hallo

Da ich auf meiner Berta hinten 20er Distanzplatten von H&R drauf habe, schaute ich da gleich mal nach: Laut deren Teilegutachten (ACHTUNG: PDF-Dokument) kannst Du mit 205/55R16 auf der Vorderachse 5 oder 15mm fahren. Auf der Hinterachse kannst Du alles fahren, was die im Angebot haben. Und das geht bis 30mm.

Da das Wetter und die Temperaturen zur Zeit nicht zulassen, dass ich mit meinen 225/40R18 fahren kann, habe ich 195er Winterscheiben auf den Distanzplatten drauf.

Macht im Vergleich zur Serie schon was her. Aber halt doch nicht so viel, wie zusätzlich noch breite Reifen. Sei dann also nicht enttäuscht. Vielleicht findest Du ja einen freundlichen Händler, der die Dinger mal zur Anprobe draufsetzt.

Ein paar Gramm !!!...........

 

Zitat:

Original geschrieben von Flyrosso

Genau das wollte ich eben nicht. Nach dem Autokauf wieder extra viel Geld für Felgen/Reifen ausgeben.

Grundsätzlich war meine Erfahrung eben das die Serienreifen einfach am besten zu den Fahrzeugen (Fahrkomfort, Geräusch etc.) passt.

Und die paar Gramm von Distanzscheiben machen das Kraut auch nicht fett.

Aber danke für die Antworten

Flyrosso

flyrosso@web.de

......... das stimmt so aber nicht. Stahlscheiben mit 22 mm Stärke wiegen ja schon gute 1100 Gramm pro Stück. Ich sag nur das die Sache einfach nicht Zeitgemäß ist. Wegen Leichtbau und so weiter. Da geben sich die Entwickler die gefederten Massen so gering wie möglich zu halten und dann sowas . Und an RORO9 folgendes. Aus Aluminium würde ich mir keine Distanzscheiben aufsetzen. Eine Follbremsung mit Deinem Benz und die Dinger sind verzogen.

@rgaat

Hallo,

Eine Vollbremsung,und die Dinger sind verzogen?

-Sprichst Du aus Erfahrung?Wuerde mich schon interessieren.

Es gibt verschiedene Ausfuehrungen,mit und ohne Gewinde.

Gehen wir jetzt mal davon aus,das Platten ohne eigenes Gewinde montiert sind,

quasi "Unterlegscheiben".

Ich kann mir nicht vorstellen,das sich da was verziehen soll...:rolleyes:

Korrigiere mich,wenn ich mich taeusche.

Gruesse

Roro9

Eine Vollbremsung.....

 

Zitat:

Original geschrieben von Roro9

@rgaat

Hallo,

Eine Vollbremsung,und die Dinger sind verzogen?

-Sprichst Du aus Erfahrung?Wuerde mich schon interessieren.

Es gibt verschiedene Ausfuehrungen,mit und ohne Gewinde.

Gehen wir jetzt mal davon aus,das Platten ohne eigenes Gewinde montiert sind,

quasi "Unterlegscheiben".

Ich kann mir nicht vorstellen,das sich da was verziehen soll...:rolleyes:

Korrigiere mich,wenn ich mich taeusche.

Gruesse

Roro9

.......mit Alu Distanzscheiben und anschließender Unwucht kann ich Dir belegen. Golf VR6 vorne Scheiben mit 12 mm OHNE Gewinde. Autobahn A8 Höhe Flughafen Echterdingen (Stuttgart) 230 Sachen dann Vollbremsung wegen LLF ( Lansamer Links Fahrer ). Danach Ging`s gleich in die Werkstatt

. Die Bohrungen waren jetzt Langlöcher. Also soviel zum Tehma Alu Distanzscheiben. Nie wieder.

@rgaadt

Klingt interessant. :eek:

Darf ich nach dem Hersteller fragen?

-Es gibt ja noch Aluplatten mit eingepressten Stahlhuelsen,

moeglicherweise sind die Dinger etwas robuster.

 

Gruss

Roro9

Also wirklich....

 

Zitat:

Original geschrieben von Flyrosso

Genau das wollte ich eben nicht. Nach dem Autokauf wieder extra viel Geld für Felgen/Reifen ausgeben.

Grundsätzlich war meine Erfahrung eben das die Serienreifen einfach am besten zu den Fahrzeugen (Fahrkomfort, Geräusch etc.) passt.

Und die paar Gramm von Distanzscheiben machen das Kraut auch nicht fett.

Aber danke für die Antworten

Flyrosso

flyrosso@web.de

... da bestellst Du Dir einen C220 CDI Avantegarde mit 31320 Euro Listenpreis. Mit den üblichen Ausstattungen die man dann noch zum glücklich sein braucht wie Parktronik, Sportsitze, Regensensor, Autom.-Getriebe, Klimaautomat, Bi-Xenon, Elektr.- Aussenspiegel, CD- Radio, Sitzheizung.

Kommst Du auf 39846,50 Euro. So und jetzt machst Du wegen 1500-1900 Euro rum . Lächerlich. Fast schon Traurig.

Ich kann Flyrosso schon verstehen.

mal eben 2000 Euro fuer Raeder ausgeben ist nicht jedermanns Sache.

Beim Wiederverkauf des Wagens sieht man das Geld auch nicht wieder.

Ich habe auch schon ueber Distanzscheiben nachgedacht,sind eben eine

guenstige Alternative zu teuren Breitreifen. (was die Optik angeht)

 

Gruesse

Roro9

Distanzscheiben

 

Distanzscheiben sind immer ein Kompromiss und Kompromisse sind immer scheiße. In jeder Lebenslage. Also auch beim Auto. Sehe es doch mal so. Du kaufst Dir einen geilen Anzug (teuer) für ein Fest. Was kaufst Du dazu ? Ein Paar geile Schuhe. Damit das Gesamtbild passt. So und bei Deinem Auto da wird gemurkst. Schade schade.

Deine Antwort
Ähnliche Themen