ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Spur Vermessung

Spur Vermessung

BMW 3er F34 GT
Themenstarteram 11. Febuar 2019 um 16:12

Guten Tag liebe Community,

 

Ich bin gestern leider in ein Loch reingefahren.

Ich war so mit ca 60 km/h unterwegs. Also meines Gefühls nach hat es sehr stark gerumst. So heute morgen den reifen angeschaut. Der war noch voll mit Luft. Und bisschen die Federung angeschaut war nichts gebrochenen.

 

Aber da ich denke den Wagen zu verkaufen und ehrlich bin. Habe ich einen Termin zur Spur Vermessung gemacht.

 

Soll ich etwa beachten oder habt ihr eine andere Idee ? Eventuell was passieren könnte ?

 

 

Ja das Loch war voll mit Wasser gefüllt bei starkem Regen am Abend eben nicht gesehen und rein. Ich behaupte jetzt mal das das Loch keine 10 cm tief war und wenn es hoch kommt Vlt 20 cm lang. Heute morgen nachgeguckt. Es wurde ausgebessert irgendwann und der / das ganze Asphalt war schon in Stückchen raus gebrochen.

 

Ich danke wie immer

 

Mit freundlichen Grüßen

Ähnliche Themen
11 Antworten

...ich würde prüfen, ob das innere Felgenhorn des betreffenden Rades einen Höhenschlag hat.

Wenn der Wagen geradeausläuft und auch bei starkem Bremsen nicht verzieht, wird die Radaufhängung inkl. Spurstange o.k. sein.

Themenstarteram 11. Febuar 2019 um 17:41

Zitat:

@maxmosley schrieb am 11. Februar 2019 um 17:15:03 Uhr:

...ich würde prüfen, ob das innere Felgenhorn des betreffenden Rades einen Höhenschlag hat.

Wenn der Wagen geradeausläuft und auch bei starkem Bremsen nicht verzieht, wird die Radaufhängung inkl. Spurstange o.k. sein.

Danke sehr das werde ich dann erwähnen.

Wie gesagt heute auf dem Weg zur Arbeit habe ich nichts gemerkt. Waren 15 km Autobahn und plus 5 km Stadt.

Sehe es wie maxmosley. Wenn das Lenkrad bei Geradeausfahrt mittig steht und sonst auch nichts auffällt, würde ich eher noch einen möglichen Schaden an der Felge checken. Aber auch da müsstest normalerweise Vibrationen bemerken.

Themenstarteram 11. Febuar 2019 um 20:45

Zitat:

@TePee schrieb am 11. Februar 2019 um 17:48:37 Uhr:

Sehe es wie maxmosley. Wenn das Lenkrad bei Geradeausfahrt mittig steht und sonst auch nichts auffällt, würde ich eher noch einen möglichen Schaden an der Felge checken. Aber auch da müsstest normalerweise Vibrationen bemerken.

Wie gesagt der reifen war noch voll Luft. Und die Felge sah so aus als ob nichts war und Gleich habe ich Feierabend aber das Lenkrad stand gerade beim fahren.

 

Dann muss ich wohl bis Donnerstag warten

Wie bereits schon erwähnt wurde: Wenn das Lenkrad mittig steht, das Fahrzeug beim Beschleunigen und Bremsen nicht zur Seite zieht, keine Vibrationen bemerkbar und keine Beschädigungen erkennbar sind, hast du nochmals Glück gehabt. Eine Vermessung würde ich mir dann ersparen. An deiner Stelle würde ich das Fahrzeug beim Freundlichen vorstellen und darum bitten, sich die Geschichte mal kurz anzuschauen. Wenn der Händler dann seinem Namen gerecht wird, belässt er es bei einer kleinen Spende in die Kaffeekasse.

...Fahrzeug aufbocken und Rad durchdrehen - dann ist ein wesentlicher Höhenschlag auch so sichtbar.

Da das Felgenbett auf der Innenseite keine Abstützung hat, ist die Felge hier natürlich viel empfindlicher.

BMW gibt sehr enge Schlagtoleranzen an (0,8mm!), die schon in der Fertigung manchmal nicht erreicht werden.

https://www.newtis.info/.../6VWGScR

Wenn keine offensichtliche Beschädigung erkennbar ist und keine Vibrationen spürbar sind, ist es o.k..

Themenstarteram 12. Febuar 2019 um 2:16

Zitat:

@maxmosley schrieb am 11. Februar 2019 um 21:12:08 Uhr:

...Fahrzeug aufbocken und Rad durchdrehen - dann ist ein wesentlicher Höhenschlag auch so sichtbar.

Da das Felgenbett auf der Innenseite keine Abstützung hat, ist die Felge hier natürlich viel empfindlicher.

BMW gibt sehr enge Schlagtoleranzen an (0,8mm!), die schon in der Fertigung manchmal nicht erreicht werden.

https://www.newtis.info/.../6VWGScR

Wenn keine offensichtliche Beschädigung erkennbar ist und keine Vibrationen spürbar sind, ist es o.k..

Eben auf der Heimfahrt. Habe ich mir glaube ich eingebildet. Das ich immer ein wenig nach links lenken musste damit ich gerade aus fahren kann.

 

Ich lasse jetzt die Spur vermessen und im Zweifel korrigieren. Ich kann es günstig machen lassen, daher lasse ich es eben einfach machen um auf Nummer sicher zu gehen

Zitat:

@Emre50 schrieb am 12. Februar 2019 um 02:16:30 Uhr:

 

Eben auf der Heimfahrt. Habe ich mir glaube ich eingebildet. Das ich immer ein wenig nach links lenken musste damit ich gerade aus fahren kann.

Ich lasse jetzt die Spur vermessen und im Zweifel korrigieren. Ich kann es günstig machen lassen, daher lasse ich es eben einfach machen um auf Nummer sicher zu gehen

Das machst du richtig. Von mir wollte mein Freundlicher damals 160,- Tacken + 3 Wochen Wartezeit für die Spurvermessung, da die angeblich überlastet waren :rolleyes: (Ich hatte einen Bordstein heftig touchiert und hatte Sicherheitsbedenken) ... bin dann in eine freie Werkstatt. Die haben das innerhalb von 10-15 Minuten erledigt ... für sehr kleines Geld.

Themenstarteram 12. Febuar 2019 um 19:05

Zitat:

@CKCS schrieb am 12. Februar 2019 um 09:05:49 Uhr:

Zitat:

@Emre50 schrieb am 12. Februar 2019 um 02:16:30 Uhr:

 

Eben auf der Heimfahrt. Habe ich mir glaube ich eingebildet. Das ich immer ein wenig nach links lenken musste damit ich gerade aus fahren kann.

Ich lasse jetzt die Spur vermessen und im Zweifel korrigieren. Ich kann es günstig machen lassen, daher lasse ich es eben einfach machen um auf Nummer sicher zu gehen

Das machst du richtig. Von mir wollte mein Freundlicher damals 160,- Tacken + 3 Wochen Wartezeit für die Spurvermessung, da die angeblich überlastet waren :rolleyes: (Ich hatte einen Bordstein heftig touchiert und hatte Sicherheitsbedenken) ... bin dann in eine freie Werkstatt. Die haben das innerhalb von 10-15 Minuten erledigt ... für sehr kleines Geld.

Genau so bei mir auch. Es hieß man werde sich in 2 Wochen melden wenn man mich rein quetschen kann.

 

Und habe dann bei einer großen Kette angerufen. Die sofort dann kommen sie am Donnerstag rein machen wir. Und wird auch korrigiert. Und wenn sie wollen auch einen Ölwechsel haben ein gutes Angebot. Ich darauf klar warum nicht. Bin ja schon seit einem Jahr mit dem gleichen Öl unterwegs.

 

Bei mir gehts wirklich wie bei dir einfach nur um die Gewissheit, da ist nichts. Oder auch da ist was muss das und das gemacht werden kostet so viel. Alles klar dann bitte machen.

 

@Emre50

Eigentlich sage ich immer "Leben und leben lassen" ... aber wenn ein Kunde kommt der den Wagen jeden Tag braucht und Bedenken in Punkto Fahr- und Verkehrssicherheit äußert, dann schicke ich den nicht weg und sage "komme mal in 3 Wochen wieder" ... von daher -> ich muss ja keinen dazu zwingen mein Geld zu nehmen und das nächste mal geh ich dann halt gleich zur freien Werkstatt. ;)

Themenstarteram 13. Febuar 2019 um 13:41

@CKCS

Genau so ist es. Ich kaufe mir ja ein Auto extra vom deutschen Bauer weil ich darauf vertraue und wenn ich mir so ein Auto kaufe weiß ich, dass Wartung und eventuelle Reparaturen ein wenig teurer sind.

Aber wie du schon sagtest. Vertraue ich klar meinem freundlichen aber wenn ich sicherheits bedenken habe und jeden Tag mein Auto brauche um 40km zu fahren. Um Zur Arbeit zufahren und oder Frau von der Arbeit abholen. Dann sollte dies bitte so schnell wie möglich erledigt werden. Aber an so was kassieren die ja keine umsummen und wenn Verlangen die unverhältnismäßig viel, damit man zur einer freien Werkstatt geht damit die sich um diese „Kleinigkeiten“ kümmern können.

Deine Antwort
Ähnliche Themen