ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Spürbarkeit Höhenschlag in der Felge?

Spürbarkeit Höhenschlag in der Felge?

Themenstarteram 28. April 2022 um 19:19

Beim Reifenwechsel wurde bei einer meiner Felgen ein Höhenschlag festgestellt und man sagte mir die Felge könnte man nicht auswuchten. Danach war ich mit dem Rad bei der nächsten Werkstatt und habe sie dort auch auf der Wuchtmaschine laufen sehen. Die Felge hat einen Höhenschlag von fast 1cm und der Werkstattmitarbeiter meinte die Felge könnte ich vergessen. Danach dritte Werkstatt (Vertragswerkstatt) hat alle 4 Räder noch einmal ausgewuchtet und konnte keinen Fehler feststellen (so richtig hat man mein Anliegen dort aber glaube ich nicht verstanden).

Naja, also da die Räder nun alle gewuchtet waren habe ich sie doch einfach mal montiert um zu testen ob ich irgendwas merke. Erst die Felge mit Schlag hinten rechts montiert, dann nochmal vorne links. In beiden Fällen ist mir tatsächlich nichts aufgefallen und ich bin bis 250km/h gefahren. Ab 200km/h wirds etwas unruhig, was meiner Meinung nach aber normal ist. Aber keine Vibrationen im Lenkrad oder ähnliches.

Wie kann es sein, dass ich trotz hohen Geschwindigkeiten nichts vom Schlag merke? Bin ich einfach nicht feinfühlig genug? Müsste nicht eigentlich das Auto wie verrückt vibrieren? Ich habe trotzdem ein ungutes Gefühl und überlege noch ob ich die Felge austausche. Fahrzeug ist ein Golf 7 R und Reifen in der Dimension 235/35 R19 (Michelin Pilot Sport 4S) bei 2,6 bar Luftdruck.

(Ja, das ist eigentlich die Fortsetzung eines anderen Threads, den ich bewusst nicht noch einmal hervor holen wollte).

Ähnliche Themen
30 Antworten

Was stimmt denn mit Dir nicht, dass Du das Thema wiederkäust?

https://www.motor-talk.de/.../...ge-hat-hoehenschlag-t7268845.html?...

Themenstarteram 28. April 2022 um 19:41

Ich wollte jetzt nicht wieder ganze Diskussion zur rechtlichen Lage rausholen. Außerdem hier jetzt mit neuen Infos, da Räder jetzt montiert wurden.

Könnte ein Moderator die Threads zusammenlegen.

Wird das neben Salamitaktik jetzt zur nächsten Unart, mehrere Threads zum gleichen Thema zu eröffnen?

Themenstarteram 28. April 2022 um 20:21

Ach dann macht doch gleich zu hier. Der letzte Thread sind 8 Seiten sinnlose Diskussion um Gewährleistung und sonst was. Ich bereue schon wieder hier irgendwas gefragt zu haben...

Was fehlt denn jetzt noch?

Ein derart deformiertes Rad muß ersetzt werden, daran werden alle Folgebeiträge nichts ändern - Punkt.

Hallo

Las dich nicht verrückt machen ! Auch wenn du einen neuen Thread aufmachst, sehe es locker. Manche begreifen nicht das ein Forum von Fragen lebt und nicht jeder Fragesteller ist ein Forum Experte.

Manchmal ist es schon traurig so wie einige Fragesteller hier behandelt werden.

Zitat:

@sebi707 schrieb am 28. April 2022 um 20:21:16 Uhr:

Ach dann macht doch gleich zu hier. Der letzte Thread sind 8 Seiten sinnlose Diskussion um Gewährleistung und sonst was. Ich bereue schon wieder hier irgendwas gefragt zu haben...

Themenstarteram 28. April 2022 um 21:00

Zitat:

@Gummihoeker schrieb am 28. April 2022 um 20:44:44 Uhr:

Was fehlt denn jetzt noch?

Die Frage steht eigentlich im Titel: Wie kann es sein, dass eine Felge auf der Wuchtmaschine total eiert aber im Fahrbetrieb scheinbar keine Probleme macht? Kann das überhaupt sein? Die betroffene Felge hat übrigens auch nicht übermäßig viele Wuchtgewichte drauf. Außen 60g und Innen (da ist der Schlag) sogar nur 5g.

Also fassen wir mal zusammen: Du hast selber gesehen, dass die Felge 1 cm Höhenschlag hat und stellst fest, dass das Auto ab 200 unruhig wird, findest das aber normal. Richtig?

Dann ist doch alles gut.

Ich würde mit so einem Ei zwar keinen Meter mehr fahren und vor allem gar nicht erst ausprobieren, wie es so ab 200 ist, aber das ist deine Sache.

Hallo

Du hast vergessen das ihm die Vertragswerkstatt gesagt hat, es wäre alles Ok.

Zitat:

@Hinnerk1963 schrieb am 28. April 2022 um 21:19:26 Uhr:

Also fassen wir mal zusammen: Du hast selber gesehen, dass die Felge 1 cm Höhenschlag hat und stellst fest, dass das Auto ab 200 unruhig wird, findest das aber normal. Richtig?

Dann ist doch alles gut.

Ich würde mit so einem Ei zwar keinen Meter mehr fahren und vor allem gar nicht erst ausprobieren, wie es so ab 200 ist, aber das ist deine Sache.

Themenstarteram 28. April 2022 um 21:37

Ab 200km/h nehmen ja auch die Windgeräusche zu und es wird sowieso lauter im Auto. Es fährt sich natürlich anders im Vergleich zu 70km/h auf der Landstraße. Aber ich hatte nicht den Eindruck als wäre irgendwas faul am Reifen. Ich bin aber auch noch nicht viele Autos gefahren die deutlich über 200km/h fahren. Vielleicht kommt die Erleuchtung dann mit der neuen Felge.

Ich glaube, dass der TS eine Deformation der Felge auf einer Seite meint und keinen Höhenschlag der gesamten Felge - bei einem Felgenschlag von 1 cm kann ich mir nicht vorstellen, dass ein Auto fahrbar ist. Eine Deformation an einer Seite wird eventuell vom Reifen , der ja unter Luftdruck steht ausgeglichen. Aber bei einem Zentimeter (10 mm) Deformation am Felgenhorn hätte ich Angst, dass der Reifen bei hoher Geschwindigkeit irgendwann von der Felge fliegt.

Wieviel Höhenschlag hatte denn das fertig montierte Rad - wahrscheinlich keinen.

Themenstarteram 28. April 2022 um 23:25

Kannst du noch einmal den Unterschied erklären? Ich habe leider kein Video von meiner Felge aber so ähnlich sieht das bei mir aus: https://www.youtube.com/watch?v=B8wevmLJjMA

Ist das kein Höhenschlag? Wie viel Schlag das gesamte Rad hat habe ich leider nicht drauf geachtet. Vielleicht zieht sich der Reifen tatsächlich rund und daher fährt es sich normal.

@sebi707

Für Dich sollte nur eines wichtig sein:

Bei der Verformung einer LM-Felge erfährt das Gefüge in der Aluminium-Legierung eine Veränderung, die zum sog. Sprödbruch führen kann.

Aus diesem Grund ist auch eine Rückverformung nicht zulässig.

Bitte ersetze die Felge umgehend und höre weder auf die Werkstatt, die kommentarlos gewuchtet hat noch auf andere "Spezialisten", die Dir den weiteren Betrieb empfehlen.

Und verzichte bis zur Montage der neuen Felge bitte auf Geschwindigkeitsexperimente. Das ist lebensgefährlich - nicht nur für Dich.

Und ich bin mit Deinem zweiten Thread zum gleichen Thema ebenfalls nicht einverstanden. Es ist jetzt aber wohl nicht mehr zu ändern.

Zitat:

@WolfgangN-63 schrieb am 29. April 2022 um 08:00:55 Uhr:

...höre weder auf die Werkstatt, die kommentarlos gewuchtet hat noch auf andere "Spezialisten", die Dir den weiteren Betrieb empfehlen.

Wer genau soll hier den weiteren Betrieb empfohlen haben?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Spürbarkeit Höhenschlag in der Felge?