ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. spotrepair und anschliessende nanoversiegelung

spotrepair und anschliessende nanoversiegelung

Themenstarteram 31. März 2009 um 11:03

hallo leute ist es möglich direkt nach einer spotrepair an der stoßstange das fahrzeug versiegeln zu lassen beim aufbereiter? oder würde das häufige polieren die aufbereitete stelle wieder abarbeiten?

Ähnliche Themen
19 Antworten

Also ich habe gerade das selbe Problem, vielleicht nicht so krass, aber so ähnlich. Mein Rocco wird heute zur Ausbesserung einer Delle sowie Kratzers zum Beulendoktor gebracht und nächste Woche Freitag zum versiegeln zum Aufbereiter. Meine Frage beim Beulendoktor, ob es etwas ausmacht, dass diese beiden Termiene so eng zusammen fallen, verneinte er. Das aushärten des Lackes sei eine Sache von Stunden, somit ist das kein Problem. Auch der Aufbereiter sah darin kein Problem, er begrüßte es sogar, das ich die Kratzer und Beulen vorher mache. Er sagt, er hat immer wieder Leute, die erst nach der Versiegelung Dellen oder Kratzer enfernen lassen und sich dann wundern warum an der Stelle die Versiegelung nichtmehr vorhanden ist...:confused::D

Na ja, soweit so gut, wir werden ja sehen. Wie lange ist bei dir die Zeit zwischen Beulendoc und der Versiegelung?

lg aus Wien

Copykill2012

Themenstarteram 31. März 2009 um 11:30

bis jetz noch garkeine :D weil ich es noch net machen lassen hab, aber ich wollte des eben auch so wie du in einen kurzen abstand durchziehen lassen, aber bin mir eben net ganz sicher was das angeht so wie du

mfg deniz

Also ich glaube eine gute Woche Aushärtung für den kleinen Teil den der Beulendoc nachbearbeitet ist schon genug. Sonst müsste die Smart Repair Firma ja sagen, dass sie den Wagen gut eine Woche brauchen und das würde ich nicht mehr als schnell bezeichnen. Die rühmen sich ja immer damit das sie es günstiger und schneller machen.

Schau mal auf YouTube, da gibt es ein paar TV Berichte über Smart Repair, da sagen sie auch nix von Wochenlangen aushärten.

lg aus Wien

Copykill2012

Themenstarteram 31. März 2009 um 11:43

ja stimmt da könntest recht haben, werd des versuchen diese woche noch machen zu lassen und dann ne woche später vielleicht zum versiegeln beim aufbereiter gehn, lässt du nanoversiegeln oder nur normal poliern und wachsen?

Mein Schneekönig bekommt eine Nanoversiegelung, werde es einfach einmal versuchen. Wenn man es nicht versucht, wird man es nicht wissen wie es ist, ich lasse mich überraschen. Kostenpunkt € 350,- für Lack, Felgen und Scheiben. Da bin ich mal gespannt.

lg aus Wien

Copykill2012

Themenstarteram 31. März 2009 um 12:21

ja stimmt hab das selbe vor für meine schwarze königin :D hab nen a3 lass ihn auch nano versiegeln, bei nem autobrillant partner bei uns in der nähe, vorher aufpolieren und anschliessend versiegeln, allerdings ohne felgen, scheiben weiß ich jetz garnet, bei uns kostets 260euro ein sehr fairer preis find ich, iss halt nicht so eine luxus versiegelung für 5-6h euro aber einfach mal ausprobieren sag ich immer, vorher muss ich halt erst noch ne kleine schramme bei mir in der stosstange hinten beseitigen lassen;) tja wer nicht aufpasst zahlt 2mal :D

lg nach wien und zwar aus bayern :D

Dürfte kein problem machen, da der Lack ja durch eine Lampe ausgehärtet wird.

Zeig deinem Aufbereiter die Stelle und er wird an dieser nicht mit einer Schleifpolitur arbeiten sonden es reicht eine Chemische Politur um den Lack auf die Versiegelung vorzubereiten.

Gruß MArtin

am 31. März 2009 um 15:16

Zitat:

Original geschrieben von copykill2012

Mein Schneekönig bekommt eine Nanoversiegelung, werde es einfach einmal versuchen. Wenn man es nicht versucht, wird man es nicht wissen wie es ist, ich lasse mich überraschen. Kostenpunkt € 350,- für Lack, Felgen und Scheiben. Da bin ich mal gespannt.

lg aus Wien

Copykill2012

Hallo

Bin auch aus Wien.

Wo wird dein Auto auf Nano bearbeitet ?

MfG

golfer14

Hallo, auf der Leopoldauerstraße, bei der Jet Tankstelle. Das ist eine Textillwaschstraße mit Aufbereitung. Wie es wird kann ich aber leider noch nicht sagen, erst ab Karfreitag :)

Man hat mir gesagt, dass es jetzt eben ein Angebot gibt, komplett um € 349,-, sonst würde es € 549,- kosten, Felgen und Scheiben je € 100,- extra. Die brauchen das Auto ca. 2 Tage, wird mehrfach gewaschen und der Lack auf die Versiegelung vorbereitet. Dann wird das Auto Nanoversiegelt und kommt unter Trockenlampen um auszuhärten.

Schau mal da:

www.autoreinigung.at

 

lg aus Wien

Copykill2012

also ich tät warten-es kann--muss aber nicht zu problemen führen. es kam vor dass es probleme gab dann kam es vor das es keine gab. die Nanoversiegelung muss in jedem Fall atmungsaktiv sein -so dass der lack beim vollständigen aushärten ablüften/ausdünsten oder eben ausgasen kann-wie imemr man das nennt. Ich hab selber erst ein fahrzeug gespottet und direkt versiegelt-da gabs keine problme-jedoch weiss ich von kollegen,dass die schon probleme hatten. Naja wie dem auch sei-viel erfolg:)

übrigens da zu dem brilliant aus österreich-die schreiben: hält monatelang -wau super aussage:)-also ich bezweifel,dass die ne chte nanoversiegelung nehmen-mir ist auch keine versiegelung(echte bionische nanoversiegelung bekant,wo lampen zum einsatzkommen-und ich hab einiges an produkten durch oder kenne diese.

Na ja, die Leute dort haben mich extra darauf hingewiesen, dass es von der Behandlung, nach der Behandlung abhängig ist wie lange die Versiegelung hält (Garage oder Laternenparker, Waschstraße oder Handwäsche, usw.)

Das Produkt verspricht ca. 50.000-80.000km. Putzen muss ich nachher auch, Wunderzeug ist das natürlich keines.(gibt es auch nicht), soll aber natürlich leichter gehen den Dreck abzuwaschen.

Tja und ob mit oder ohne Lampe, kann ich nicht sagen, weil mir da die Erfahrung fehlt. Werde es einmal Versuchen und mit meinen € 349,- die Wirtschaft ankurbeln. Nur aus Erfahrung kann man dann etwas Berichten. Wenn ich es nicht machen lasse, kann ich nicht sagen ob es gut ist oder eben nicht.

Über Nanoversiegelung gibt es viele Meinungen und auch Anwendungen. Das Problem ist nur, dass sich diese Meinungen so ziemlich die Waage hält. Es gibt genauso viele Befürworter wie Gegner. Die einen haben gute Argumente und die anderen haben gute Argumente, welche passen......:confused:

Wer ist schon Experte?

lg aus Wien

Copykill2012

Zitat:

Original geschrieben von mhob

dass die ne chte nanoversiegelung nehmen-mir ist auch keine versiegelung(echte bionische nanoversiegelung bekant,wo lampen zum einsatzkommen-und ich hab einiges an produkten durch oder kenne diese.

Die Lampen werden nach dem neuem Lackieren zum aushärten/trocknen genommen, nicht für die Versiegelung.-

 

Gruß MArtin

 

Nein es gibt versiegelungen,die auch mit Lampen ausgehärtet werden-u.a. das LG und sowas eben. Aber eine echte 100% bionische nanoversiegelung nicht:)

am 1. April 2009 um 10:30

Moin

wir machen beides (Spotten und Nanotisieren) aber ich kann auch nur für uns sprechen

Wir haben selbst die Erfahrung bei einem Wohnwagen machen dürfen.

Mein Hallennachbar hat einen Rempler bei seinem Hymer bei uns machen lassen, und einen Tag später kam unsere alte Nanoversiegelung drauf.

Genau diese Stelle funzt nicht.

4 Wochen später nachversiegelt, und es klappt auch mit dem Nachbarn :)

Es gibt (Nano)versiegelungen die nicht auf frischem Lack aufgebracht werden dürfen !

Frage daher einfach die Versiegelungsfirme wie es aussieht, die gibt ja auch die Garantie.

Wenn die sagen kein Prob, dann ab dafür und wenn es heisst warten, dann eben warten!

Aber die müssen es auch wissen !

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. spotrepair und anschliessende nanoversiegelung