ForumML W163
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. ML W163
  7. Sportluftfilter für ML 270 cdi

Sportluftfilter für ML 270 cdi

Mercedes ML W163
Themenstarteram 8. Februar 2016 um 17:05

Ich möchte den Luftfilter an unserer ML 270 cdi gegen einen Sportluftfilter austauschen. Hat hier jemand bei seinem ML damit bereits Erfahrung gemacht.

Ich habe das vor kurzem bei meinem Nissan PickUp D 22 133 ps bj 2003

gemacht. Der nimmt jetzt viel besser Gas an und Qualmt nicht mehr so arg am Berg mit 2,5t Anhängelast.

bei dem ML erhoffe ich mir, dass er mit dem Sportluftfilter auch etwas besser am Gaspedal hängen würde.

 

wer hat damit beim Ml Erfahrung welche Mmarke könnt ihr weiterempfehlen?

Mit ist bekannt, dass sich der Filter nicht bei jedem FZ-TYP mit einer spürbaren Verbesserung bemerkbar macht

ich freue mich auf baldigen Rat

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 15. Februar 2016 um 15:37

So der Sportluftfiler von K&N ist jetzt drin. Der Motor wirkt agiler und nimmt wesentlich besser Gas an.

Von untern heraus mit niedrigen Drehzahlen zieht der Wagen jetzt wesentlich besser an. Im Anhängerbetrieb am Berg merkt man den etwas besseren Durchzug. An Endgeschwindigkeit ohne Anhänger bringt das jedoch kaum was. Da merkt man keinen Unterschied. Für mich hat sich das auf jeden Fall gelohnt. Es bringt Leitungsmäßig im unteren Drehzahlbereich was oben heraus hat dem Ml ohnehin genug Dampf, so dass man da keinen Unterschied merkt.

45 weitere Antworten
Ähnliche Themen
45 Antworten

Kannste beim 270er vergessen.

Passiert nix, jedenfalls nichts was zu merken gewesen wäre.

 

LG Ro

ich habe von Anfang an seit ich den ML habe eine K&N verbaut und habe auch keine Probleme damit

Sportluftfilter sind meistens Geölt, und das Öl Zerstört den LMM. Beim 270er sollte nichts passieren da kein Heißfilm LMM verbaut ist. Trotzdem gibts für mich keinen Sinn so was zu Verbauen. Aber wer drauf steht....

am 10. Februar 2016 um 23:48

Zitat:

@DerAllgi schrieb am 8. Februar 2016 um 20:43:58 Uhr:

Sportluftfilter sind meistens Geölt, und das Öl Zerstört den LMM.

Hatte 2 Fahrzeuge mit LMM und Sportfilter. Da ist nie was passiert.

Aber seine richtige Wirkung kann der Filter auch nur entfalten, wenn du ihn vorne in einem vom Motor abgegranztem Bereich montierst. Denn nur bei kalter Ansaugluft hat der Sinn. Einfach das Gehäuse ab und den SpoLuFi dran montieren ist eher noch kontraproduktiv, da der Wagen mit warmer Luft gefüttert wird und das verschlechtert die Verbrannung.

Falsch

http://www.maxrev.de/files/2010/08/thumbs/t_dscf0403_1283291844.jpg

Richtig

http://www.cadillacfaq.com/faq/answers/img/volantintake/5.jpg

Zitat:

@T-Modell-or-nothing schrieb am 10. Februar 2016 um 23:48:41 Uhr:

Aber seine richtige Wirkung kann der Filter auch nur entfalten, wenn du ihn vorne in einem vom Motor abgegranztem Bereich montierst.

Wir reden hier von einem original Replacement.

D.h. der Filter wird anstelle des Originalfilters eingesetzt.

 

LG Ro

am 11. Februar 2016 um 0:31

Dann kann er auch gleich den Originalen drin lassen.

Zitat:

@T-Modell-or-nothing schrieb am 11. Februar 2016 um 00:31:52 Uhr:

Dann kann er auch gleich den Originalen drin lassen.

im Fall vom 270er, Ja.

 

LG Ro

Bringt das bei den Benzinern tatsächlich irgendeine spürbare Änderung?

Themenstarteram 11. Februar 2016 um 7:58

Ich wollte eigentlich nur wissen ob jemand einen Sportluftfilter anstelle des standart-Papierfilters im ML 270 Cdi verbaut hat und ob sich das positiv auswirkt indem der Wagen besser das Gas annimmt bzw beim Anhänger ziehen am Berg weniger Qualmwolken beim Beschleunigen etc. daher nochmals meine Frage: wer hat einen Sportluftfilter im Austausch in den Luftfilterkasten beim ML 270 Cdi und kann darüber berichten wie sich das auswirkt

hab ich dir im 2. Beitrag geschrieben.

 

LG Ro

Zitat:

@LT 4x4 schrieb am 11. Februar 2016 um 11:40:53 Uhr:

hab ich dir im 2. Beitrag geschrieben.

 

LG Ro

Das wollte er halt nicht hören :D

Ist halt auch billiger, als am Motor die Uhrsache des rauchens zu suchen :D

Themenstarteram 15. Februar 2016 um 15:37

So der Sportluftfiler von K&N ist jetzt drin. Der Motor wirkt agiler und nimmt wesentlich besser Gas an.

Von untern heraus mit niedrigen Drehzahlen zieht der Wagen jetzt wesentlich besser an. Im Anhängerbetrieb am Berg merkt man den etwas besseren Durchzug. An Endgeschwindigkeit ohne Anhänger bringt das jedoch kaum was. Da merkt man keinen Unterschied. Für mich hat sich das auf jeden Fall gelohnt. Es bringt Leitungsmäßig im unteren Drehzahlbereich was oben heraus hat dem Ml ohnehin genug Dampf, so dass man da keinen Unterschied merkt.

Man muss nur fest dran Glauben:)

Zitat:

@Hennaman schrieb am 15. Februar 2016 um 16:48:48 Uhr:

Man muss nur fest dran Glauben:)

Natürlich, vor allem weil das MSG vom 270er die Einspritzmenge und Zeit dem Zustand des Filters anpasst.

Das ist dann solchen Maßnahmen gerade entgegenwirkend (leider).

 

LG Ro

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. ML W163
  7. Sportluftfilter für ML 270 cdi