Forum A4 B6 & B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. Sporadische Startprobleme S4 B7 4.2 V8 Avant BBK

Sporadische Startprobleme S4 B7 4.2 V8 Avant BBK

Audi S4 B7/8HE Cabriolet
Themenstarteram 31. Juli 2018 um 9:06

Hallo liebe Community,

ich habe Probleme mit meinem S4. Ich habe zwar schon öfters hier was von Startproblemem gelesen allerdings meistens bei einem Diesel oder es passte nicht zu meinen Gegebenheiten.

Der Audi springt morgens wunderbar an. Ich fahre gute 11km zur Arbeit und lasse ihn dann auf dem Parkplatz stehen, egal ob im Schatten oder in der prallen Sonne, wenn ich Feierabend mache also ca 8-10 Std später springt er wieder ohne Probleme an. Fahre ich nun nach Hause, eventuell noch eben beim Bäcker vorbei, Auto verschließen rein springen Brötchen holen, wieder raus, und zack Springt er nicht mehr an. Es ist mir grundsätzlich immer passiert wenn es eine Kurzstrecke war. Und was mir eventuell aufgefallen war ist das es meistens abends oder so geregnet hatte. Am Sonntag bin ich morgens einfach mal eine Runder gefahren, nachdem es samtags aus Eimern gegossen hat. Es waren ca 14km, dann habe ich ihn zu Hause abgestellt und eben kurz (vielleicht 5-10min) was erledigt und bin wieder raus. Und zack wieder das Phänomen.

Ich warte dann vielleicht 10-15min war aber auch schon mal eine Std, und dann springt er wieder ohne Probleme an.

Das Problem äussert sich folgendermaßen:

Die Zündung geht an, es läuft alles wie normal, ich höre die Benzimpumpe auch surren. Wenn ich nun starten will, also den Schlüssel in die letzte Position bewege, tut sich einfach gar nichts. Der Anlasser orgelt nicht und man hört auch gar kein Klacken. Es passiert einfach rein gar nichts.

Der Zündanlassschalter wurde schon gewechselt, auf Verdacht habe ich auch schon mal die Batterie getauscht. Eventuell könnte man den Zylinder wo der Schlüssel rein kommt noch tauschen. An den Anlasser komme ich ja leider nicht so einfach ran. Also es ist nicht die Wegfahrsperre, er springt dann gar nicht an. Der Schlüssel wurde auch schon gewechselt und auch die Batterien im Schlüssel.

Im Fehlerspeicher steht übrigens natürlich auch nichts drin!

Wir wollen die Tage mal die Elektronikbox öffnen, wo das ECU sitzt und dort wegen Wasser bei den Relais schauen. Des Weiteren wollen wir die zugänglichen Masseverbindungen lösen und nochmal prüfen. Aber vielleicht hat ja jemand von euch schon mal das Problem gehabt oder kennt es.

Ich wäre für jeden Tipp dankbar.

Vielen Dank im Voraus

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 14. Juli 2019 um 15:43

Hallo,

hat ales ein wenig länger gedauert. Aber bei mir war es der Anlasser. Er wurde auf Kulanz getauscht und seitdem habe ich damit keine Probleme mehr.

12 weitere Antworten
Ähnliche Themen
12 Antworten
am 31. Juli 2018 um 10:14

Hört sich nach Defektem Magnetschalter vom Anlasser an, oder Defekte Lesespule der Wegfahrsperre, dann müsste aber meine ich der Motor noch für 2 Sekunden laufen.

Hatte damals einen Golf mit Defektem Anlasser, mal Sprang der Motor ohne Mucken an, dann mal wieder nichts, Zündung an, aber kein Klacken, nichts.

Mit einem Hammer auf den Anlasser Gekloppt gings dann wieder, bis irgendwann der Anlasser garnicht mehr wollte.

Themenstarteram 31. Juli 2018 um 10:23

Zitat:

@Ghosting schrieb am 31. Juli 2018 um 10:14:40 Uhr:

Hört sich nach Defektem Magnetschalter vom Anlasser an, oder Defekte Lesespule der Wegfahrsperre, dann müsste aber meine ich der Motor noch für 2 Sekunden laufen.

Hatte damals einen Golf mit Defektem Anlasser, mal Sprang der Motor ohne Mucken an, dann mal wieder nichts, Zündung an, aber kein Klacken, nichts.

Mit einem Hammer auf den Anlasser Gekloppt gings dann wieder, bis irgendwann der Anlasser garnicht mehr wollte.

Den Verdacht mit der Lesespule hatten wir auch. Jedoch wie du schon gesagt hast sollte dann der Motor zumindest für 2 Sekunden oder so starten und es sollte definitiv was im Fehlerspeicher stehen.

Ich komme leider mit keinen Hammer an den Anlasser ;-). Aber warum sollte es halt nur auftreten wenn er mal eben ein wenig warm gefahren ist.

Also das Problem ist ich will vorher alles andere ausschließen, weil der Anlasserwechsel ja schon ein erheblicher Aufwand ist. Und so wirklich glaube ich einfach noch nicht daran dass der Anlasser das Problem ist.

am 31. Juli 2018 um 10:49

Hörte sich so an wie bei meinem damals, Motor Kalt, Motor Springt an. Kurz hier und da hin, Anlasser gibt kein Mucks von sich.

Ein Defektes Relais kann´s natürlich auch sein.

Hab jetzt nur was vom Dieselmotor Gelesen, Relais 614, welches in der E-Box im "Wasserkasten" ist, also unter der Windschutzscheibe im Motorraum.

Themenstarteram 31. Juli 2018 um 10:57

Zitat:

@Ghosting schrieb am 31. Juli 2018 um 10:49:13 Uhr:

Hörte sich so an wie bei meinem damals, Motor Kalt, Motor Springt an. Kurz hier und da hin, Anlasser gibt kein Mucks von sich.

Ein Defektes Relais kann´s natürlich auch sein.

Hab jetzt nur was vom Dieselmotor Gelesen, Relais 614, welches in der E-Box im "Wasserkasten" ist, also unter der Windschutzscheibe im Motorraum.

Hey, danke für deine Tipps.

Genau so isses auch. Und das mit dem Relais 614 hatte ich auch gelesen, deswegen werden wir den Wasserkasten die Tage mal öffnen und schauen ob man dort was erkennen kann. Gerade weil es glaube ich vermehrt auftritt wenn es geregnet hat.

Aber natürlich kann es auch der Anlasser sein. Nur dann muss er 400km zurück zum Händler. Der Händler unterstützt mich ja auch wo er kann nur da es so sporadisch auftritt und nach längeren Fahrten ist es bisher nie aufgetreten. Also ich fahre am Wochenende oft mal eben 100km in die Heimat. Danach ist es nie aufgetreten.

Vielleicht kennt sich ja jemand da besser aus welches Relais man schlussendlich wirklich Beachtung schenken sollte?

am 31. Juli 2018 um 11:01

Leider ist mein Denglish nicht so gut, sonst machst du es so wie er hier: >Clip<

:D

Guck sonst mal hier im >Clip< wegen Relais.

Da ist die 614 im Cockpit bei dem RS4, ist aber auch ein rechtslenker,....

Themenstarteram 7. August 2018 um 23:03

Also die Relais sehen gut aus... nach Sichtprüfung. Also keine kalten Lötstellen. Wurden alle mal entfernt und die Kontakte sahen auch gut aus und es war nichts korrodiert. Im Wasserkasten sowie auch direkt wie im Video dargestellt unterhalb des Lenkrads.

Ich hoffe es kann mir vielleicht jemand noch weiter helfen... Leider regnet es grade natürlich nicht so viel aber ich habe die Befürchtung dass es zum Winter her noch schlimmer wird.

Am Zündanlass-Schalter selbst könnte es auch liegen, dass der Anlasser kein Signal bekommt. Laut Stromlaufplan führt ein Rot/Schwarzes Kabel auf Pin 5/50b am Zündanlass-Schalter zum Anlasser. Vllt mal messen ob dort 12V drauf sind, wenn der Anlasser betätigt wird.

Falls Automatikgetriebe, dann gibt es noch das Relais für Anlasssperre und Rückfahrlicht (J226) und das Sperrelais für Anlasser (J433). Die könnten dann auch verantwortlich sein, dass der Anlasser nicht geht.

PS: Relais sollte man zum Prüfen durchmessen. D.h. Strom auf die Spule und Kontakte durchpiepsen.

Themenstarteram 8. August 2018 um 10:39

Zitat:

@niston schrieb am 8. August 2018 um 01:29:10 Uhr:

Am Zündanlass-Schalter selbst könnte es auch liegen, dass der Anlasser kein Signal bekommt. Laut Stromlaufplan führt ein Rot/Schwarzes Kabel auf Pin 5/50b am Zündanlass-Schalter zum Anlasser. Vllt mal messen ob dort 12V drauf sind, wenn der Anlasser betätigt wird.

Falls Automatikgetriebe, dann gibt es noch das Relais für Anlasssperre und Rückfahrlicht (J226) und das Sperrelais für Anlasser (J433). Die könnten dann auch verantwortlich sein, dass der Anlasser nicht geht.

PS: Relais sollte man zum Prüfen durchmessen. D.h. Strom auf die Spule und Kontakte durchpiepsen.

Schon mal vielen Dank für den Tipp mit dem Relais durchmessen. Es ist kein Automatikgetriebe. Und den Zündanlassschalter hatten wir ja schon auf Verdacht gewechselt. Ich muss es wohl mal so machen dass ich ein Kabel vom Anlasser irgendwo nach oben führe dass ich auch messen kann, wenn es auftritt. Es ist jetzt ja schon wieder gut 2 Wochen her dass es das letzte mal aufgetreten ist. Allerdings habe ich gerade auch Urlaub und fahre nicht wirklich jeden Tag.

Hey Pyrus hat sich dein Problem schon gelöst,hab leider genau das gleiche beim S4 B6!

Schau erst mal, ob die E-Box trocken ist und die Abläufe im Wasserkasten frei sind.

Themenstarteram 14. Juli 2019 um 15:43

Hallo,

hat ales ein wenig länger gedauert. Aber bei mir war es der Anlasser. Er wurde auf Kulanz getauscht und seitdem habe ich damit keine Probleme mehr.

Ja. Problem hatte ich auch mal. Das ist der Anlasser. Genau die gleich Phänomene hatte ich auch, War teilweise echt ne Wundertüte ob er anspringt oder nicht. Meistens hört man aber ein gaaanz leises "Klack!" Das wird lauter je öfter man versucht zu starten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. Sporadische Startprobleme S4 B7 4.2 V8 Avant BBK