ForumAudi Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. Sporadisch Ventielklappern und Leistungsverlust

Sporadisch Ventielklappern und Leistungsverlust

Themenstarteram 14. September 2003 um 20:07

Hilfe! Ich hab ein Problem und keiner weis mehr weiter.

Ich habe zum ersten mal einen AUDI 2.5 TDI AEL 140 PS Baujahr 01/1996 gekauft in Husum von einer Frau (Blond).

Nun mein Problem, bei der Probefahrt und der fahrt zurück nach Berlin lief der Wagen leise und einwandfrei (jedenfalls mein Eindruck als TDI Anfänger). Ich habe gleich Ölwechsel mit Filter machen lassen und dann fing der ärger an, ganz sporatisch fängt auf einmal ein Ventil (denk ich mal) an zu Klappern was sehr laut ist, was auch nicht aufhört mit gas geben und so wie es anfing hört es auch wieder auf, seid dem habe ich auch beim Anlassen und beim Beschleunigen starken Rußaustritt. Nun kommt noch dazu das ein Leistungsverlust auftritt und der Wagen wie müde wird was sich immer mehr häuft. Das Klappernde Ventil ist hauptsächlich da wenn der Wagen anfängt seine Betriebstemperatur zu bekommen bis die Öltemperatur die 60 Gradmarke erreicht hat, dann hört es wieder auf, wie gesagt ist nicht immer nur ab und zu. Das Rußen ist stärker geworden nach mittlerweile 3500 km die ich jetzt gefahren bin und der Ölverbrauch ist bei 1/2 lieter. Die LMM hab ich gereinigt mit Bremsenreiniger, Ergenbnis keine Besserung, die AGR hab ich gereinigt und schließt auch gut, keine Besserung, der Steuerriemen wurde bei 143000 gewechselt, jetzt 173000 km. Habe jetzt auch festgestellt wo es kühler wird das der Motor nicht sofort Anspringt wie vorher und im Kalten zustand ist fast keine Leistung vorhanden und klingt wie ein Tracktor, Motor wird erst im Warmen zustand etwas leiser. War bei Audi wegen Diagnose, währe angeblich die Unterdruckpumpe defekt darum das Laute Nageln, Bremsen gehen aber sehr gut. Ich hoffe das Verhalten gut genug beschrieben zu haben um das mir jemand helfen kann der das gleiche Problem mal hatte, denn alles neu Auszutauschen wird ne teuere Aktion, hab schon 8000,-E für den Wagen bezahlt und Bremsen komplett neu sowie Stoßdämfer komlett neu und kein ende Abzusehen, bin schon am verzweifeln. Danke für gute Tips die Preiswert sind.

Ähnliche Themen
6 Antworten

Wenn die Unterdruckpumpe tatsächlich defekt ist, solltest Du die na klar auch als erstes austauschen.

Die LMMs in diesen TDIs (AEL,AAT) sind nicht so anfällig. Ich würde da nichts dran rumreinigen.

Die AGR würde ich an Deiner Stelle mittels Blech stillegen.

(Ist ein Schwachpunkt)

Hast Du das Klappern bei erreichen der Betriebstemparatur auch im Stand? Wenn ja, versuche mal ungefähr den Ursprungsort zu ermitteln.

Stimmt die Laufleistung? Verschleiß im Innenraum ansehen, Lenkrad, Pedale, Feststellbremshebel, Schaltknauf...., AU Bescheinigung+TÜV Bericht ansehen, Werkstatt und evtl Versicherung anfragen. Ich will hier nichts falsches sagen, aber vorsichtig ist die Mutter der Porzellankiste....

1/2 Liter Ölverbrauch bei dieser Lauleistung kommt mir viel vor. Ich habe auch einen AEL. Der hat jetzt 221000 KM drauf und bei 15000KM Wechselintervall muß ich nichts nachfüllen.

Allerdings fahre ich recht ruhig.

Informiere uns doch mal, wenn Du irgendetwas neues wegen dem ersten Absatz weißt.

Gruß

Wolle

Themenstarteram 16. September 2003 um 12:36

re:Venielklappern

 

danke erst mal für die schnelle Antwort. Ich denke wenn die unterdruckpumpe defekt ist würde sich dies auf die Bremskraft auswirken, aber dies ist in ordnung.

das klappern habe ich auch im stand, es fängt einfach sporadisch an und hört auch irgendwann wieder auf, das Klappern ist eindeutig ein Veniel, kommt von oben der vorletzte Zylinder und ist gut zu hören wenn man den öleinfüllstuzen öffnet.

ob die laufleistung stimmt ist schwer zu ermitteln, da es keine unterlagen vom vorbesitzer gibt, sind alle angeblich verloren gegangen (war eine Frau). das lenkrad, schalthebel u.s.w. sehen eigentlich nicht abgenutzt aus und der innenraum ist auch noch im top zustand. ich versuch mal einen vorbesitzer anzuschreiben. was mich stutzig gemacht hat ist eigentlich das fast alles am fahrwerk nicht mehr in ordnung ist oder war, habe die kompletten stoßdämpfer wechseln müssen sowie die Stabilager und die kompletten bremsen, sogar die bremssättel hinten und der motor ölt (tropft nicht) unten vorn aus der kurbelwelle und hinten etwas am getriebeflansch. meine vermutung die frau hat die 30000 km die sie den wagen hatte kein ölwechsel gemacht sondern nur ab und zu nachgefüllt.

ich selbst bin auch ein ruhiger fahrer und fahre nicht unbedingt sportlich.

wenn ich die agr still lege mit nen blech, was muß ich da noch beachten? mit den anschlußschlauch,so lassen oder auch verschließen?

Themenstarteram 19. September 2003 um 14:26

Hallo, das neuste:

Habe am Wagen im moment noch nichts gemacht wegen Zeit und Geldmangel und trotz all dem ein Wunder. Da sag mal einer es gäbe keine wunder! Hatte schon überlegt das Auto wieder zu verkaufen und siehe da ich steige gestern ein starte und war erschrocken, ich dachte schon ich bin in das falsche Auto eingestiegen, der Motor lief so leise und schnurrte vor sich hin und beim losfahren dachte ich schon der Teufel treibt ihn an solches temprament und power hatte ich noch nie erlebt bei diesen wagen seid ich ihn habe, ca. 3700 km jetzt. Dachte es sei einmalig, aber nein auch abends und heute früh leise und power ohne ende. Nun bin ich erst mal überzeugt das der Motor nicht kaputt ist, sondern irgend ein Teil außerhalb des Motors spinnt, hat da jemand eine idee was das sein könnte? selbst das Klappernde Ventiel ist nicht mehr aufgetreten und der Verbrauch ist von 7,9 auf 6,4 lieter runter gegangen. Ich bin natürlich erst mal glücklich, habe aber angst das es bald der motor wieder anfängt zu spinnen, hat da jemand eine idee? oder hatte jemand schon die gleichen symptome und weis was da nicht in ordnung ist?

Themenstarteram 19. September 2003 um 14:34

Hallo, das neuste:

Habe am Wagen im moment noch nichts gemacht wegen Zeit und Geldmangel und trotz all dem ein Wunder. Da sag mal einer es gäbe keine wunder! Hatte schon überlegt das Auto wieder zu verkaufen und siehe da ich steige gestern ein starte und war erschrocken, ich dachte schon ich bin in das falsche Auto eingestiegen, der Motor lief so leise und schnurrte vor sich hin und beim losfahren dachte ich schon der Teufel treibt ihn an solches temprament und power hatte ich noch nie erlebt bei diesen wagen seid ich ihn habe, ca. 3700 km jetzt. Dachte es sei einmalig, aber nein auch abends und heute früh leise und power ohne ende. Nun bin ich erst mal überzeugt das der Motor nicht kaputt ist, sondern irgend ein Teil außerhalb des Motors spinnt, hat da jemand eine idee was das sein könnte? selbst das Klappernde Ventiel ist nicht mehr aufgetreten und der Verbrauch ist von 7,9 auf 6,4 lieter runter gegangen. Ich bin natürlich erst mal glücklich, habe aber angst das es bald der motor wieder anfängt zu spinnen, hat da jemand eine idee? oder hatte jemand schon die gleichen symptome und weis was da nicht in ordnung ist?

Spiel

 

Hallöle.

Dein letzter Beitrag ist schon eine Weile her, hat sich mittlerweile was Neues ergeben?

Ich könnte mir vorstellen, daß bei einem Ventil der hydraulische Ventilspielausgleich nicht funktioniert hat, vielleicht war die Ölzuführung durch einen Fremdkörper verstopft. Nu isser wieder weg und alles ist gut. Für den erhöhten Ölverbrauch ist das allerdings keine Erklärung.

Gruß,

ATF

Themenstarteram 13. November 2003 um 11:28

leider kann ich nichts mehr neues berichten denn in der nacht vom 25.10.zum 26.10. wurde mir das Auto geklaut und nicht wieder gefunden, trotz wegfahrsperre und alarmanlage. es standen zwar noch mehrere audis da aber ausgerechnet meinen hat man geklaut. da ich frührentner bin und durch eine krankheit nur noch wenige jahre zu leben habe kann ich mir ein solches auto nie mehr leisten und zusammensparen, die 10000 euro für mein auto habe ich viele jahre zusammengespart und meine rentennachzahlungen und pflegegeld dazu benutzt. leider hatte ich nie mit sowas gerechnet zumal ich auch noch das rollstuhlzeichen drauf hatte und hatte den wagen nicht kasko versichert, so das ich auch kein geld mehr von der versicherung bekomme. Also kann ich nur noch auf ein wunder oder lottogewinn hoffen. also kann ich mich nur noch für die hilfe von euch allen bedanken in der zeit wo ich das auto noch hatte.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. Sporadisch Ventielklappern und Leistungsverlust