ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Spiegelverkehrte Aufkleber

Spiegelverkehrte Aufkleber

Themenstarteram 23. August 2019 um 21:35

Was muss ich beachten wenn ich einen Spiegelverkerten Aufkleber auf die Frontstossstange klebe?

Ist so etwas wie "aus dem weg ich muss kacken" eine Nötigung?

Ähnliche Themen
60 Antworten

Zitat:

@Audisonsbeck schrieb am 23. Aug. 2019 um 21:35:46 Uhr:

Ist so etwas wie "aus dem weg ich muss kacken" eine Nötigung?

Von der Rechtschreibung her schon.

 

Der Aufkleber sollte UV durchlässig sein, damit der Lack darunter möglichst gleich wie der Lack rundum durch die UV-Strahlung verändert wird.

 

Leider verstehe ich auch die Frage nicht so ganz.

 

P.s.: Etwas fällt mir noch ein. Einen spiegelverkehrten Aufkleber mit Text solltest du nicht auf das Heck kleben.

ach ja... die Ferien sind schon um...

Eine Nötigung wäre:

„ Aus dem Weg, sonst kacke ich dir auf den Kopf.“

. . . na ich weiß ja nicht, wer da wem schon auf oder gar in den Kopf ge...... . . .

in Bayern sind übrigens noch Ferien ;-)

Könntest dir aber auch ein Camping-Klo zulegen, wenn dein Schließmuskel nimmer ganz so tut, was er soll ;-)

Oder warst du das ?

https://www.sueddeutsche.de/.../...-unfall-lkw-rettungsgasse-1.4475930

Korken wäre eine preiswerte Alternative.

Könnt ihr vielleicht 1x ernst bleiben? Es kann ja immer Mal sein, dass ein neuer User die Frage erst meint.

Zitat:

@Schubbie schrieb am 23. Aug. 2019 um 22:7:40 Uhr:

Könnt ihr vielleicht 1x ernst bleiben? Es kann ja immer Mal sein, dass ein neuer User die Frage erst meint.

Fällt bei so einer Frage nunmal schwer :D

... Ich würde halt nicht gerade "Polizei" oder "Rettungsdienst" etc. oder was ungesetzliches nehmen :rolleyes: ... Gesunder Menschenverstand halt...

Zitat:

@qaqaqe schrieb am 23. August 2019 um 22:10:25 Uhr:

... Ich würde halt nicht gerade "Polizei" oder "Rettungsdienst" etc. oder was ungesetzliches nehmen :rolleyes: ... Gesunder Menschenverstand halt...

sorry für OT

Der Menschenverstand ist nunmal nicht immer gesund....

Wenn der Text lauten würde

"Lassen Sie mich durch! Ich bin Mutter!"

dann wäre das sogar großstadttauglich und würde gut zum Schulanfang passen. :)

Ich halte den Spruch nicht für Nötigung.

Bei einem einschlägigen Vergehen, bei dem man vor einem Verkehrsrichter landet, wird dieser den Spruch aber sicher ins Strafmaß einkalkulieren.

Zitat:

@berlin-paul schrieb am 23. August 2019 um 22:22:06 Uhr:

Wenn der Text lauten würde

"Lassen Sie mich durch! Ich bin Mutter!"

dann wäre das sogar großstadttauglich und würde gut zum Schulanfang passen. :)

Der kann auch ganz böse missverstanden werden :p

Du musst beachten dass der Aufkleber Dein Nummernschild nicht verdeckt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen