ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Spiegel ONLINE über deutschen Spießer, der in USA europ. Vernuft-Auto kaufen will

Spiegel ONLINE über deutschen Spießer, der in USA europ. Vernuft-Auto kaufen will

Chevrolet
Themenstarteram 14. April 2012 um 11:19

Wer mal richtig den Kopf schütteln will, findet hier eine Geschichte über einen Deutschen, der einige Zeit in USA lebt und ein Auto braucht. Was schaut er sich an? VW Passat, Volvo Kombi, Subaru... ***kopfschüttel***

Wieso kommt der nicht auf die Idee, sich für $10.000 einen top gepflegten Lincoln, Cadillac o.ä. aus den 70ern zu suchen? Das wäre das erste, was ich tun würde.

Beste Antwort im Thema

Die meisten Amerikaner neigen nicht unbedingt zu ausgiebiger Wartung und Pflege ihrer Autos. Die Wagen müssen einfach funktionieren!

Wenn sie das mal nicht tun, muß man sie mit etwas Tesafilm und einer Schlauchschelle reparieren können. Bei amerikanischen Autos ging das bis vor kurzem noch ganz gut. Deutsche "Premiumprodukte" haben dafür zwar besonders gut passende Türverkleidungen, auf den Mikrometer genaue Spaltmaße und haben filigrane, teure Technik, die teilweise nur darin ist "weil es geht", wie mir mal ein VW-Designer sagte. Reparaturen daran sind nur von Fachpersonal möglich, was teuer ist und dann eben halt nicht unbedingt vom Besitzer gemacht wird. Die Ersatzteile sind ebenfalls teurer als für US-Fahrzeuge, wo dann ebenfalls gespart wird. Somit erscheint ein solches Auto schnell als unzuverlässig und anfällig.

Es ist völlig idiotisch sich so einen Quatsch zu kaufen.

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von amgolfV

Genauso sinnfrei ist dieser Test:

http://www.youtube.com/watch?v=7qXPQcLjjm4&sns=em

Zwei tolle Autos die man aber absolut nicht vergleichen kann.

Musste auch gleich einen Kommentar zum Video verfassen. Dieses GRIP Magazin ist einfach zu dämlich echt. Vergleichen den 3.1V6 Pontiac mit einem 5lV8 von Porsche. Wieviel kostete der Bird damals? In den USA vermutlich 14'000 Dollar. Der Porsche über 100'000 DM.

Ein GTA wäre eigentlich schon Pflicht gewesen.

nun schimpft mal nicht alle so auf die deutschen Autos!

Gut, ein VW hat sich auch beim Schwiegervater nicht unbedingt als Ausbund an Zuverlässigkeit und Haltbarkeit erwiesen (VW Polo TDI). Bei relativ zügig erreichten 130.000 km Laufleistung bestand der Wagen bald nur noch aus Neuteilen/Tauschteilen und hatte auch bereits etliche Reparaturen hinter sich.

Dagegen mein E39 540iA aus 11-2001, der läuft und läuft, selbst Verschleißreparaturen fallen kaum an.

Auch mein Zweitwagen ist deutscher Herstellung, ein 21 Jahre alter 190E 1,8Automatik, da fielen mittlerweile zwar schon deutlich mehr Verschleißreparaturen an aber nach über 20 Jahren sind halt doch manche Bauteile (Gummi usw.) altersbedingt austauschbar. Der Wagen selber ist nach der langen Zeit in einen fantastischen Zustand, nahezu rostfrei (ja, auch Wagenheberaufnahmen :-) ).

Es geht also auch anders.

Wenn ich mir im Moment einen neuen Wagen zulegen müßte (nein, der BMW V8 läuft zu gut!), dann würde mich ein Dodge Charger reizen.

Zu meinen Erfahrungen mit amerikanischen Autos: wir haben Ende der 70' er einen Ford Mustang besessen, mit den kleinen (von Ford Deutschland) hergestellten V6 Motor. Grausiges Fahrwerk aber der Wagen selbst lief all die Jahre problemlos.

 

Wobei der "Volvo" V40 im Prinzip ein Mitsubishi ist.

Zitat:

Original geschrieben von cactusami

Zitat:

Original geschrieben von amgolfV

Genauso sinnfrei ist dieser Test:

http://www.youtube.com/watch?v=7qXPQcLjjm4&sns=em

Zwei tolle Autos die man aber absolut nicht vergleichen kann.

Musste auch gleich einen Kommentar zum Video verfassen. Dieses GRIP Magazin ist einfach zu dämlich echt. Vergleichen den 3.1V6 Pontiac mit einem 5lV8 von Porsche. Wieviel kostete der Bird damals? In den USA vermutlich 14'000 Dollar. Der Porsche über 100'000 DM.

Ein GTA wäre eigentlich schon Pflicht gewesen.

bin eigentlich sogar sehr froh das der Bird abgekackt ist. Stell dir vor der Bird hätte gewonnen wenn die nen GTA genommen hätten. Dann wären wohl bald alle GTAs weg weil sich jeder sowas leisten kann.

Zitat:

Original geschrieben von Pega_de

Zitat:

Original geschrieben von cactusami

 

Musste auch gleich einen Kommentar zum Video verfassen. Dieses GRIP Magazin ist einfach zu dämlich echt. Vergleichen den 3.1V6 Pontiac mit einem 5lV8 von Porsche. Wieviel kostete der Bird damals? In den USA vermutlich 14'000 Dollar. Der Porsche über 100'000 DM.

Ein GTA wäre eigentlich schon Pflicht gewesen.

bin eigentlich sogar sehr froh das der Bird abgekackt ist. Stell dir vor der Bird hätte gewonnen wenn die nen GTA genommen hätten. Dann wären wohl bald alle GTAs weg weil sich jeder sowas leisten kann.

Ach das glaub ich kaum...

5.7l Hubraum schrecken die meisten sowieso ab...

Die Prolltypen der Reeperbahn fahren wohl eher auf BMW, Stern und Co ab... :D

Corvette fuhren die auch schon immer gerne. Und Mercedes SL.

@kickdown: hab auch nix gg andere Marken. Mir geht nur diese "deutsche Autos sind die besten und die anderen sind zwar nett aber minderwertiger" Mentslität totsl auf den Keks. Hätte auch nix gegen nen Z3, Z8, land Rover oder nen Honda NSX.

Mich stört außerdem die Aufpreislistebei deutschen Herstellern sowie diese langweiligen nichts sagenden Designs von Audi bis Porsche alles gleich

Porsche finde ich aber toll. Es gibt kaum ein Sportwagen der seinem Design innen und außen über Jahrzehnte so treu geblieben ist.

Der Cayenne ist eine Geschmackssache.

Zitat:

Original geschrieben von amgolfV

Porsche finde ich aber toll. Es gibt kaum ein Sportwagen der seinem Design innen und außen über Jahrzehnte so treu geblieben ist.

Die Corvette ist sich ab der C3, vielleicht sogar C2, treu geblieben. Ich konnte Porsche noch nie was abgewinnen. Viel zu oft auf den Straßen unterwegs und nix besonderes in meinen Augen.

Corvette, Saleen , Aston Martin , Maserati, Lotus...usw würde ich jederzeit irgend einem langweiligen Porsche vorziehen.

Ausgrab....

Aber mal kürzlich in den USA gewesen? Denn das ganze hängt ja immer von der Betrachtungsweise ab.

D: Einen Porsche sieht man häufig, die anderen natürlich weniger häufig. Da ist die corvette natürlich der Exot, welcher allerdings durch das Preis/leistungsverhältnis, längst in den Blickpunkt der sportwagenfahrer gerückt ist.

Anders herum gesehen. USA: corvetten an jeder Ecke, camaros und Mustangs ebenso. Porsche hingegen der Exot....

Ich bin ein Fan alter Autos, daher ist nicht verwunderlich, dass ich die alten Porsches, mehr mag als die aktuellen. Als man sich beim 911er von den rundscheinwerfern getrennt hat und diese "Spiegeleier" Designt hat, war es vorbei, ABER..... Ein Porsche ist immer noch deutlich als Porsche zu erkennen.

Die Form, das Konzept mit Heckmotor, und das Zündschloss auf der linken Seite sind eben typisch, zumindest für den 911er.

Ich denke, dass man die Scheuklappen, die wir oftmals gerne tragen, auch mal abnehmen muß, um über den Tellerrand zu blicken. Und dabei eingestehen, dass, trotz glühender Leidenschaft für das Detroit Iron, eben dieses nicht über allem steht. sondern manchmal Verbrauch, Ersatzteilversorgung, Reparatur know how, Zweckdienlichkeit und Unifomität, ich Nenn es mal zusammenfassend "Vernunft", auch Priorität vor, Design, Größe, Sound, entspanntes Cruisen und Individualismus (Bauchgefühl) haben kann.

Und wir, die so oft mit engstirnigen Vorurteilen beglückt werden, sollten doch umso offener sein, um sowas auch zu verstehen.....

Nun seit doch mal nicht so!

Könnt ihr euch die Aufregung über diesen Artikel (hab ihn nicht und werde ihn nicht lesen!!!) im VW Forum vorstellen?

Genau die selben Argumente...nur andersrum!

Leben und leben lassen... macht unser Hobby günstiger! und wenn das nächste mal einer Frage "wat schluck'n der?" Sagt man eben 27-29 Liter und man hat wieder einen der sich keinen Dinosaurier kauft! -Gut für uns!

am 10. August 2013 um 9:02

Das sagt doch schon alles:

.."Meine Freundin sagte, sie fände es Unsinn, wenn Autos ein Stufenheck haben, weil man ja quasi den halben Kofferraum verschenkt. Ich fand, sie hatte Recht."..

M..chi !

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Spiegel ONLINE über deutschen Spießer, der in USA europ. Vernuft-Auto kaufen will