ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Speedlock bei Unfall !!!

Speedlock bei Unfall !!!

Themenstarteram 25. September 2007 um 19:04

Mahlzeit Forengemeinde

Hatte vor kurzem einen Thread zum Thema Speedlock gelesen. Habe mir dann beim Godfather of Opel (glaube Schelper) von seiner Site die Anleitung dazu geholt. Razi-Fazi ausprobiert und es hat funktion"opel"t !!!!

Habe jetzt aber Bedenken, was pasiert, wenn ich einen Unfall mit dem Fahrzeug habe (wíll ich nicht hoffen). Entriegelt sich das Fahrzeug von selber (vielleicht irgendwie mit Auslöser vom Airbag gekoppelt ?)

Dies soll kein Aufruf zum Chrash werden, jedoch hat schon damit jemand Erfahrung gehabt? Muß ich es manuell öffnen ?

Vielen Dank für Eure Hilfe

Biff 707

Ähnliche Themen
19 Antworten

Da brauchst Du Dir keinen KOpp machen die Verriegelung geht sofort auf !!

Hab das schon mal getestet ........ hatte schon so eine Ahnung das da mal jemand nach Fragt :D

Zitat:

Original geschrieben von Biff707

. Habe mir dann beim Godfather of Opel (glaube Schelper) von seiner Site die Anleitung dazu geholt.

Hust, hust .... danke für die Blumen

muss ich jetzt die Autosignatur ändern ? :D

Richtig...bei einen Unfall, (was nicht unbedingt zum Auslösen der Airbags führen muß), entriegeln sich die Türen Automatisch. Dieser Wert kommt vom Airbag-Steuergerät

Ältere Modelljahre haben im BCM noch einen gleinen Beschleunigungs/Erschütterungssensor.

MfG

W!ldsau

Edit:

Aber das ganze ist ein Witz, im Vergleich zu den neuen Mercedes-Modellen, wie C, E sowie S-Klasse

Habe das ganze auf einer E-Klasse testen dürfen...Pre-Safe

Hi,

 

hätte eine Frage an Omega Opa wegen der beim Unfall beschriebenen Seitenverstärkung.

Hat das nur der Siggi oder auch der Vectra?

 

 

 

emexx

Zitat:

Original geschrieben von W!ldsau

Richtig...bei einen Unfall, (was nicht unbedingt zum Auslösen der Airbags führen muß), entriegeln sich die Türen Automatisch. Dieser Wert kommt vom Airbag-Steuergerät

Ältere Modelljahre haben im BCM noch einen gleinen Beschleunigungs/Erschütterungssensor.

MfG

W!ldsau

Edit:

Aber das ganze ist ein Witz, im Vergleich zu den neuen Mercedes-Modellen, wie C, E sowie S-Klasse

Habe das ganze auf einer E-Klasse testen dürfen...Pre-Safe

Wieso ? Wird man vorm Crash herausgebeamt ? :D

Zitat:

Original geschrieben von soppman

 

Wieso ? Wird man vorm Crash herausgebeamt ? :D

Fast...:P

Zitat:

Original geschrieben von W!ldsau

Zitat:

Original geschrieben von soppman

Wieso ? Wird man vorm Crash herausgebeamt ? :D

Fast...:P

Also beim Crash herausgeschleudert? :(

Aber im Ernst: worauf spielst Du mit dem Vergleich denn an?

Mal Spass bei Seite :)

Ich finde zum Beispiel die Idee aus dem Film Demolition Man gar nicht so schlecht wo Sylvester Stallon ein Crash baut mit dem Polizeiwagen und sich das Auto Milisekunden vor dem Aufprall mit einem Schaum ausfüllt der sofort fest wird man aber dennoch ohne Probleme aussteigen kann. Ein Problem wäre nur beim massivem Unfall könnte dann einen der Schaum zerquätschen .. hm nicht gut ;)

Zitat:

Original geschrieben von emexx

hätte eine Frage an Omega Opa wegen der beim Unfall beschriebenen Seitenverstärkung.

Hat das nur der Siggi oder auch der Vectra?

......... alle Türen im Vectra und Signum haben die Verstärkung :)

Zitat:

Original geschrieben von Liaode

Zitat:

Original geschrieben von W!ldsau

 

Fast...:P

Also beim Crash herausgeschleudert? :(

Aber im Ernst: worauf spielst Du mit dem Vergleich denn an?

Pre-Safe

MfG

W!ldsau

@W!ldsau: Danke für den Verweis!

Aber bis auf die Abstandsregelung seh' ich da jetzt keinen signifikanten Unterschied zum Vectra C. Die (zusätzliche) Unterdrucksteuerung an der Bremsdose entfällt meiner Meinung nach beim Vectra, da er ja bereits die Hydraulikbox für das integrierte ABS/ESP hat und deshalb auch die einzelnen Räder getrennt voneinander abbremsen kann -- das habe ich im positiven Sinne vor kurzen leider selbst erlebt, als ein tschechischer Kleinlaster mich beim Überholen auf der Autobahn in die linke Leitplanke drücken wollte und ich ausweichen musste.

Oder ist hier vielleicht gemeint, dass der Fahrer praktisch überhaupt nicht auf die Bremse tritt und die Elektronik praktisch von sich aus schon bei sehr geringen Bremspedalstellungen stattdessen auf Vollbremsung schaltet?

Oder ist beim Pre-Safe die Kopplung zu einem Abstands-Erfassungssystem der Clou? Ich werd' aus dem Wikipedia-Artikel nicht so recht klar, weil er sich in technischen Details zu ergehen versucht, aber das "Große Ganze" irgendwie nicht richtig rüberbringt.

Beim "vorausschauenden" Gurtstraffen habe ich so meine Verständnisschwierigkeiten: wenn ich in einer sich zuspitzenden Kriesensituation den Gurt angezogen bekomme, ist das psychologisch nicht unbedingt hilfreich. Es reicht schon, beim Vectra auf "Feuerstühlen" zu sitzen, die bei Bedarf die Rückenlehne aufstellen und die Gurte straffen. Aber wenn das passiert, ist die Notsituation sowieso schon da. Naja, vielleicht bekommt das Opel-Entertainment-Paket dann bald noch die Fähigkeit, dass einen die Navi-Liesl noch höflich ermahnt: "Junge, setz' Dich gerade hin, gleich kracht's..." :p

PS: was soll eigentlich Pre-Safe heißen? "Pre" bedeutet doch soviel wie "vor", also ist Pre-Safe vor der Sicherheit. Und was ist vor der Sicherheit? Ich würde annehmen, dass vor der Sicherheit eben noch keine Sicherheit war. Ob das das Marketing wirklich überlegt hatte?? :D

Bei "Pre-Safe" gibt es im Prinzip 2 Stufen. Im Groben sieht das dann so aus:

1.) Bei einer Vollbremsung wird der Gurt mittels Gurtstraffer eng angelegt. Ebenso bei ESP-Eingriffen.

2.) Bricht das Fahrzeug aus (Übersteuern), werden die Fenster (Dach- und Seitenfenster) geschlossen. Der Beifahrersitz wird in eine für einen Aufprall optimale Position gefahren.

Im Wiki ists doch hervorragend beschrieben. Das hat nichts mit Radar zu tun. Das System reagiert - wenn ich das korrekt interpretiert habe - auf typische Zustände des Fahrwerks, bei denen das ESP in Aktion treten würde: also z.B. bei Aqua-Planing, bei Beginn einer Schleuderung oder bei Ausweichmanövern, wo ebenfalls das ESP reagiert. Die Erkennung eines möglicherweise im weiteren Verlauf instabilen Fahrverhaltens beginnt ja bereits deutlich früher und schneller, als man es selbst wahr nimmt. Aufgrund bestimmter Schwellwerte reagieren die Systeme halt nicht sofort durch Eingriffe...dennoch nutzt das Pre-Safe-System genau diese Werte, um kurz vor Eingriff des ESP zusätzliche Sicherheitsmaßnamen zu ergreifen: also z.B. Gurtstraffung schon vor dem Aufprall (falls er durch Interaktion des Fahrers mit dem ESP nicht vermieden werden kann) oder eben vorsorgliche Entriegelung der Türen, automatisches Aktivieren der Warnblinker, ...

Aus der Bedienungsanleitung der neuen C-Klasse.

Zitat:

PRE-SAFE®* (Präventiver Insassenschutz)PRE-SAFE® leitet in bestimmten Gefahrensituationen vorbeugende Maßnahmen zu Ihrem Schutz ein.

- Notbremssituationen, z.?B. wenn der Bremsassistent BAS eingreift

- fahrdynamisch kritischen Situationen, z.?B. wenn das Fahrzeug durch Überschreiten physikalischer Grenzen unter- oder übersteuert.

- Es spannt die vorderen Gurte vor.

- Bei Fahrzeugen mit Memory-Paket*: Es stellt eine günstigere Sitzposition auf der Beifahrerseite ein.

- Es schließt, bis auf einen Restspalt, das Schiebe-Hebe-Dach*/Panorama-Schiebe-Hebe-Dach* und die Seitenscheiben, wenn das Fahrzeug schleudert.

Wenn die Gefahrensituation vorüber ist, ohne dass es zu einem Unfall kam, lockert PRE-SAFE® die Gurtvorspannung. Sie können dann den Beifahrersitz, bei Fahrzeugen mit Memory-Paket*, die Seitenscheiben und das Schiebe-Hebe-Dach*/Panorama-Schiebe-Hebe-Dach* wieder einstellen.

Wenn sich die Gurte nicht lösen sollten:

- Die Lehne oder den Sitz etwas zurückstellen, bis sich die Gurtspannung vermindert.

Die Verriegelung löst sich

In den Baureihen 221 und 216 gibt es zusätzlich die PRE-SAFE-Bremse. Diese initiiert (radarbasierend) eine autonome Teilbremsung. Reagiert dann der Fahrer (Bremspedal) wird der Bremsdruck durch den Bremsassistenten+ so gesteuert, dass das Fahrzeug - falls physikalisch noch möglich - vor dem Hindernis zum Stehen kommt. Beide Systeme bitte nicht mit einander verwechseln.

Weitere Infos zur PRE-SAFE-Bremse gibt's hier.

Deine Antwort
Ähnliche Themen