ForumEos
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Eos
  6. Spaltmaße, Windgeräusche, Dichtigkeit und Funktion

Spaltmaße, Windgeräusche, Dichtigkeit und Funktion

Themenstarteram 4. Dezember 2007 um 21:42

Funktion und Dichtigkeit geht beim Eos vor Windgeräuschen und "Schönheit":

Wenn das dach korrekt und fehlerfrei verfährt und "halbwegs" (je nach Standpunkt) dicht ist, dann dürfen keine Einstellungen vorgenommen werden. Durch die vielen beweglichen Teile, wirken die Spaltmaße von Fahrzeug zu Fahrzeug unterschiedlich, da jeder Eos individuell eingestellt werden muss. Das neue CSC- Dach wurde sehr stark verbessert.

Die größte Herausforderung ist immer noch die absolute Kundenzufriedenheit. Viele erwarten bei geschlossenem Dach die Qualität einer Limousine, der Eos ist aber ein Cabrio. Durch das feste Dach mit Schiebedach konnte ein größerer Innenraum mit mehr Kopffreiheit im Fond erreicht werden. Das Resultat ist ein praktisches Cabrio.

Liegen die Masse im Toleranzbereich und das Dach ist dicht und funktioniert, so kann auch die Werkstatt keine Abhilfe schaffen.

Einige Überstände und unregelmässige Spaltmaße dienen der Senkung von Windgeräuschen, sowie der Funktionalität. Würde alles haargenau passen, wie bei einem Mercedes, könnte das Dach nicht zusammengeklappt werden.

Das CSC- Dach inklusive der Seitenscheiben "arbeitet" während der Fahrt, bewegt sich also. Insgesamt ist das Dach mit 6 Schrauben an der Karosserie befestigt und im geschlossenem Zustand mit zwei Haken an den A- Säulen. Die Einstellschrauben sind selbstsichernd , trotzdem kommt es zu Relativbewegungen der Dachteile innerhalb des Toleranzbereiches. Das ist der Nachteil eines festen Verdeckes, es ist weit weniger in sich flexibel als ein Stoffverdeck. Wenn sich einmal etwas "verzieht" (z.B. eine Decke oder PET- Flasche im "verbotenem" Bereich des Kofferraumes) führt dies unweigerlich zu Undichtigkeiten und/ oder Funktionsstörungen. Die Hydraulik des Daches ist so stark, dass sie sogar die Mechanik verbiegen kann. Man kann das Eos Dach im Verhältnis zu dessen Hydraulik folgendermaßen vergleichen:

Ein japanisches Papierhaus und eine herkömmliche europäische Abrissbirne. ;-)

Wenn auch nur einmal das Dach, aus verschiedenen Gründen, falsch oder ungleich verfährt (beide Seiten werden mehr oder weniger unabhängig voneinander bewegt), kann es zu einer Veränderung der Masse kommen. Im besten Fall kommt es zu Undichtheiten, im Schlimmsten zum Totalausfall.

Nicht jede Undichtigkeit sollte man daher bemängeln, da viele Händler aus Kundenfreundlichkeit Einstellarbeiten vornehmen die den Eos in letzter Quintessenz zum Fass ohne Boden werden lassen. Stellt man den einen Dachholm ein, regnets an der gegenüberliegenden Seite rein, könnte eines der Resultate sein.

Am besten sollte man sachlich und ruhig mit dem Händler über Lösungen diskutieren, wenn man drei vier Tropfen in der Waschstrasse auf die Hose bekommt, sollte man nicht gleich nach Wandlung rufen. Sondern einfach mal in eine andere Autowäsche fahren. Solange der Eos im Regen nicht mehr als 10 ml Wasser im Innenraum hat, kann man das Fz getrost als dicht betrachten.

Ich habe in einem anderen Strang gelesen, dass es bei Shell nicht reinregnet, dass kan stimmen. Im Vergleich hier hat es bei Tigerwash (Esso) reingetropft, bei Shell blieb der Innenraum trocken, der Kunde ist trotzdem nicht zufrieden, weil Esso billiger ist, was will man machen.

Meine Empfehlung ist: Bleiben die Sitze, Innenraumverkleidungen, Armaturenbrett, Fuss- und Kofferraum im Regenwetter trocken, bis auf einzelne Tropfen abgesehen, dann ist der Eos in Ordnung. Wenn bei der ein oder anderen Autowäsche mal die Fußmatte eine 2x2 cm große Pfütze hat, sollte man nicht gleich den Kopf hängen lassen.

Natürlich habe ich Verständnis für die Kunden, sagt doch die Eoswerbung anderes aus, aber damit muss sich nun VW rumärgern.

Die meisten Eos- Fahrer sind aber denn noch enthusiastisch und zufrieden, deshalb macht es mir auch Spaß zu helfen.

MfG

14 Antworten

Du machst mich sprachlos!

Meine Empfehlung ist: Bleiben die Sitze, Innenraumverkleidungen, Armaturenbrett, Fuss- und Kofferraum im Regenwetter trocken, bis auf einzelne Tropfen abgesehen, dann ist der Eos in Ordnung. Wenn bei der ein oder anderen Autowäsche mal die Fußmatte eine 2x2 cm große Pfütze hat, sollte man nicht gleich den Kopf hängen lassen.

_____________________________________________________________________________________

Entschuldige bitte,aber das sind Aussagen ,also man gibt soviel Geld aus und bekommt ein Produkt was nicht funktioniert, es gibt doch auch andere Hersteller wo es geht. ich bin den Eos auch gefahren,ein schönes Auto aber mit dem Dach da würde ich mich nicht zufrieden geben,man will das Auto ja auch mal wieder verkaufen. Wenn Du Dir ein paar Gummistiefel kaufst und die haben ein Loch und der Verkäufer sagt ,na so auf ein zwei drei Tropfen, da mußte halt mit leben( ist zwar ein komischer Vergleich),ein Haus mit undichten Dach nimmt auch keiner hin,also wenn sich VW so ein Fahrzeug baut und nicht hin bekommt dan müßen sie halt auch mit Wandlungen leben.

MfG

 

Themenstarteram 4. Dezember 2007 um 23:17

Zitat:

Original geschrieben von SchorniH

Meine Empfehlung ist: Bleiben die Sitze, Innenraumverkleidungen, Armaturenbrett, Fuss- und Kofferraum im Regenwetter trocken, bis auf einzelne Tropfen abgesehen, dann ist der Eos in Ordnung. Wenn bei der ein oder anderen Autowäsche mal die Fußmatte eine 2x2 cm große Pfütze hat, sollte man nicht gleich den Kopf hängen lassen.

_____________________________________________________________________________________

Entschuldige bitte,aber das sind Aussagen ,also man gibt soviel Geld aus und bekommt ein Produkt was nicht funktioniert, es gibt doch auch andere Hersteller wo es geht. ich bin den Eos auch gefahren,ein schönes Auto aber mit dem Dach da würde ich mich nicht zufrieden geben,man will das Auto ja auch mal wieder verkaufen. Wenn Du Dir ein paar Gummistiefel kaufst und die haben ein Loch und der Verkäufer sagt ,na so auf ein zwei drei Tropfen, da mußte halt mit leben( ist zwar ein komischer Vergleich),ein Haus mit undichten Dach nimmt auch keiner hin,also wenn sich VW so ein Fahrzeug baut und nicht hin bekommt dan müßen sie halt auch mit Wandlungen leben.

MfG

Ich gebe Ihnen durchaus Recht, nur vergessen Sie dabei das das Eos CSC- Dach einmalig und erstmals in dieser Form überhaupt ein Kfz austattet:

- Schiebe- Hebedach

- voll versenkbar als Cabriodach

- fest und nicht aus Stoff

- vollwertige Heckscheibe

- hohe Kopffreiheit im Fond

- 4 vollwertige Sitzplätze trotz Coupeform

- für ein Cabrio mit festem dach relativ großer Kofferraum

..... u.v.m.

Nennen Sie mir auch nur ein vergleichbares "Cabrio", selbst der große Tschaika hatte nur ein Stoffdach.

Der Eos ist ein Produkt deutscher Ingenieurskunst von seiner besten Seite, leider vermarktet VW den Eos in meinen Augen etwas falsch. Ich würde mehr auf die technischen Finessen eingehen als auf den konsumorientierten Vorzeigeeffekt. Man würde zwar weniger Fz verkaufen, könnte aber den Preis etwas höher drehen. Ferrari z.B., eigentlich totaler Schrott, aber verkauft sich wie Hacke. Noch besser wäre ein viertüriger Eos. Aber das führt vom Thema ab.

Das Undichtigkeitenproblem kann sicher schnell gelöst sein, ich denke aber das VW an Verträge gebunden ist und diese CSC- Dachversion in zu hoher Stückzahl gekauft hat. Das Dach ist Übrigens von einem Heizungsbauer (Webasto), man sollte nicht vergessen das Neuheiten immer mit Kinderkrankheiten zu kämpfen haben und das gilt nicht nur bei VW.

Wäre es nicht das Dach, würden die Kunden über Motorprobleme, Getriebegeräusche etc klagen. Diese Komponenten sind aber beim Eos sehr solide.

Schauen Sie sich mal das CSC-Dach ohne die Verkleidungen an, dann werden sie sehen wie filigran die Technik eigentlich ist. Ich denke das der Eos ab Mitte nächsten Jahres nahezu fehlerfrei sein wird.

Sie sind Automobilkunde, ich repariere die Fz nur. Die meisten Kunden wünschen sich alle 3-4 Jahre neue Modelle, vor allem individuellere Produkte. Das muss die schwerfällige Automobilindustrie bedienen, viel Zeit zum Testen ist da nicht.

Der Kunde ist König, klar, aber Gummistiefel haben auch ihre Entwicklungszeit:

- Atmungsaktiv und Wasserdicht

- Formschön und nicht zu schwer

und passen müssen sie, um bei Ihrem Beispiel zu bleiben, ein Gummistiefel ist nicht gleich ein Gummistiefel.

Alternativ können Sie auch den A3 Cabrio bestellen, der hat aber nur ein Stoffdach.

MfG

Ich meine das es schon vergleichbare Cabrio Fahrzeuge mit diesen Ausstattungsdetails gibt,außer mit Schiebe-Hebedach, und das die auch funktionieren. Ich habe mich schon immer von einem Cabrio geträumt, aber ich habe auf ein Auto gewartet das ein festes Dach hat, ich bin also alle in dieser Klasse Probe gefahren und habe mich letztendlich nicht für VW entschieden, auch mit der Tatsache das es probleme mit dem Dach gibt. Da denke ich da sollte sich VW doch extra ins Zeug legen um so ein Problem zu beheben, denn dadurch verliert man ja auch Kunden.

Kinderkrankheiten haben viele Hersteller (kann selber ein Lied davon singen,habe vor Jahren mir auch gleich nach der Vorstellung eines KFZ zugeschlagen und kam mir vor wie das Versuchskaninchen,stand nur in der Werkstatt) aber nach so langer Zeit sollte man sie langsam mal in den Griff bekommen.

Mfg

wenn du das autio nicht fährst und nur die paar problemfälle hier im forum kennst, ist es kein wunder dass du so denkst, denn es gibt zig tausende eos in deutschland und nur die problemfälle gehen ins internet und suchen nach lösungen und das sind dioch sehr wenige, der ganze rest ist tiptop.

jammern sollten nur die, die wirklich probleme haben, ich für meinen teil kann sagen dass ich keines der probleme auch nur annähernd habe, ist auch ein baujahr 2006 und ist im absoluten topzustand. selbst mit dem hd reiniger gab es keinen tropfen wasser im inneres, man muss halt nur, wie bei jedem cabrio pflegen, dies ist das a und o

Bananenprodukt, reift beim Kunden :-))

Spass beiseite.... VW hat seine Hausaufgaben aus meiner Sicht gemacht... meiner ist von 10/07 und absolut dicht... und damit es so bleibt werden original Pflegemittel genommen.

Wer akribisch nach Undichtigkeiten sucht wird wohl in jedem 2ten Fahrzeug (auch nicht Cabrio) den ein oder anderen Wassereintritt finden.

In diesem Sinne...

Hallo,

 

muss Dir mal ein Dickes Lob aussprechen,absolut suppi Bericht!

Wir haben seit 5 Monaten unsere Eosine und bis auf Windgeräusche an der Beifahrerseite

keine Mängel am Eos. Ist 100% Dicht.

Fenster Beifahrerseite werden morgen von meinem Freundlichen neue justiert.

Würden den Eos wieder kaufen.

 

Gruss,

Andreas

Themenstarteram 5. Dezember 2007 um 18:19

Hei Andreas,

warum wollen Sie die Seitenscheiben justieren lassen?

1. Interessant für mich. ;-)

2. Würde ich denn noch nicht machen, wenn der EOS dicht ist, oder klappert die Scheibe beim schließen der Tür?

Gruß

Hallo,

 

bei unserem Eos sind seit 6 Tagen auf der Beifahrerseite in Höhe der Seitenfenster starke Windgeräusche,

es hört sich so an ,als sind die Fenster nicht richtig in der Dichtung! ( Wasser kommt aber keines ins Auto)

Mein Freundlicher ( Autohaus Dobler,Mühlacker) hat die Dichtungen auf Beschädigungen überprüft,alles in Ordnung!

Also sind wir eine Runde zusammen gefahren,er konnte die Pfeif-Windgeräusche auch hören,sie treten

bei ca 20km/h schon auf!

Der Servicemeister meinte ,man müsse die Fenster neu justieren,also komplett die Innenverkleidungen

demontieren. Mir ist da auch nicht ganz wohl bei der Maßnahme!

Meine Frau und ich sind nicht empfindlich,was die Geräusche am Dach manchmal betrifft,Krytox drauf

und Ruhe ist. Aber die Pfeif-Windgeräusche sind schon ganz schön Nervig!

Die Scheiben klappern beim schließen der Türen nicht.

 

Mfg,

Andreas

PS: 05/2007 Erstzulassung

 

Hallo

der EOS ist zweifellos ein schönes Auto und es macht viel Spass vor allem im Sommer mit diesem Auto zu fahren. Aber

es haben halt doch viele Probleme mit der Dichtheit (wen vieleicht der größere Teil keine Probleme hat) bei diesem Fahrzeug die zum Teil auch nicht abstellbar sind. Ich

finde es schade das hier mancher VW-Mitarbeiter dies schönreden möchte. Wie ich ja schon in anderen Beiträgen

geschrieben habe ist ja mein 2. EOS ja auch dicht aber ich kann auch aus eigener Erfahrung sagen wie es ist so eine

fahrende Tropfsteinhöhle zu haben und wie schlecht sich VW gegenüber diesen Kunden verhält. Auch ein Cabrio hat bei

Regen dicht zu sein und wen die Dachkonstruktion dafür zu kompliziert ist hätte man sich vieleicht für eine einfachere

entscheiden sollen, den hier würde ich dann doch ein dichtes Dach vorziehen.

Viele Grüße

Uwe

 

Themenstarteram 5. Dezember 2007 um 22:06

@eosine:

Hallo Andreas

Konnte die Werkstatt (ich nehme an Eos- Stützpunkt) die Windgeräusche 100% lokalisieren?

Ich würde selbst die Einstellung der Scheiben wegen der Windgeräusche nicht vornehmen, vielleicht reicht eine einfache Grundeinstellung der Fensterhebermotoren schon aus, auch gibt es ein update für die Türsteuergeräte (nicht jetzt deswegen alle in die Werkstatt fahren !!!), ich gehe davon aus das der Fachmann vor Ort diese einfachen Eingriffe als erstes durchführt. Leider ist hier ein Ferndiagnose nicht möglich, aber wenn man festgestellt hat das das Fenster nicht richtig schließt, sollte man als erstes die Endstellung des Motors korrigieren, zumal Ihr Fahrzeug dicht ist. Ich will die Diagnose ihres Händlers keinesfalls in Frage stellen, nur weiß ich aus eigener Erfahrung das man all zu oft auf mechanische Justierungen zurückgreift, das ist in der Logik bedingt.

Vom Außenspiegel kommen die Geräusche nicht? Dort kann ein simpler Klarsichtfolienaufkleber Abhilfe schaffen. Durch den neuen Typ Außenspiegel mit integriertem Blinklicht, kann es durch die konstruktionsbedingten Spalten "reinpusten". Diese Problem gibt es nicht nur beim Eos oder VW, sondern auch bei anderen Herstellern, auch ist nicht jedes Fz betroffen. Liegen die Einstellmaße der Scheiben im Toleranzbereich, würde ich andere Ursachen als erstes versuchen ab zu stellen.

Die vorderen Scheiben haben 3 Stellungen, das wissen die wenigsten.

1. geschlossen

2. leicht abgesenkt ,beim entriegeln senken die Scheiben leicht ab um beim öffnen schneller ab zu senken in Stellung

3. Tür öffnen

Ein elektronischer Fehler kann hier auch eine Ursache sein, welcher ein vollständiges Schließen (1) der Fenster bei Motorstart verhindert, daß sollte auf jeden Fall mal geprüft sein.

"Undichtigkeiten" sind durch Kunden schon beanstandet worden, welche ihr Fz verriegelt gewaschen haben und beim entriegeln dann Wasser über die "halboffene" Fensterkante getropft ist. Sehr schwer zu finden, wenn man das nicht weiß, auch ist diese Funktion wohl nicht bei allen Eos Standard. Näheres dazu habe ich selbst nicht herausfinden können. Darauf gekommen bin ich erst beim zweiten Wechsel eines CSC- Daches, da bin ich fast dran verzweifelt.

Hoffen wir Ihr Eos bleibt dicht. ;-)

@comet:

Hei Uwe,

Wenn mal der Motor alle zwei wochen für 2 Sekunden stottert, oder die Hutablage auf Kopfsteinpflaster klappert, klagt fast kein Kunde darüber. Wenn aber mal in der Waschanlage xy im Urlaub "drei Tropfen" Wasser auf dem Sitz landen kommt es zu revolutionsähnlichen Zuständen:

"Ich habe gehört, gelesen oder vermutet, das CSC- Dach beim Eos ist undicht"

Wenn der KD- Berater das zum zigsten mal hört und das Fz dann den Wassertest bestehen, sind die Grenzen des menschlichen Nervensystems überschritten.

Auch einige Regenundichtigkeiten sind manchmal auf Bedienungsfehler zurückzuführen. Eine nette junge Dame hatte es eilig (ihr Eos stand sehr lange wegen Wasser im Kofferraum bei uns) und hat den Bedienungsknopf etwas verfrüht losgelassen. Wir haben das Auto unter dem "Wasserfall" getestet- DICHT! Was glauben Sie welche Möglichkeiten wir hatten diese Dame zu beruhigen? Das Fz wurde aufgekauft, sie wollte nicht mal wandeln.

Die Probleme mit dem Eos sind zum Selbstläufer geworden, ich erwarte keine Sachlichkeit, techn. Verständnis oder Diskussionsbereitschaft mehr von den Kunden, ich habe mich in das Fz und die Arbeit daran vertieft und dulde auch die schlimmsten Beschimpfungen und glauben Sie mir, die sind nicht unbedingt jugendfrei. Ich finde es mangelt

1. an Aufklärungsarbeit

2. mehr oder minder schlechte Verkaufsstrategie

3. fast kein Backup vom Hersteller

4. sehr unklare Beschreibungen, was Undichtigkeiten und Geräusche betrifft

5. eine zu späte Lösung zum Thema Wartung und Pflege

Am liebsten würde ich meine eigene Eos- Werkstatt aufmachen, aber da hat sicher VW was dagegen. ;-)

Ehrlich währt (fährt) am längsten, wurde beim Eos etwas in den Hintergrund gerückt.

Die KD- Berater täten gut daran mehr Verständnis auf zu bringen, von den Kunden wünsche ich mir nur etwas mehr Geduld. Die Fehlersuche und Reparatur sind enorm zeitaufwendig und andere Fz gibt es auch, die nicht anspringen, oder so klappern und rattern, daß man denkt sie fallen auseinander.

Wasser im Innenraum ist ein sehr unbekannter Störfaktor, daher ist es sowohl für die Kunden, als auch für die KD- Berater Neuland. So einfach, aber auch kompliziert ist das.

Gruß

Hallo EOS Norwegen,

 

vielen Dank für die Tipps,es hat sich gelohnt mein Freundlicher war erfolgreich!

Er hat als erstes ,wie in deinem Beitrag erwähnt, ein Update der Fensterhebermotoren

gemacht ,und siehe da alles in Ordnung.

Ich bin sehr erleichtert ,auch auf hinsicht des Daches es ist zu 100% noch Dicht.

 

Mit herzlichen Grüssen,

Andreas

 

Themenstarteram 6. Dezember 2007 um 20:16

Zitat:

Original geschrieben von eosine

Hallo EOS Norwegen,

 

vielen Dank für die Tipps,es hat sich gelohnt mein Freundlicher war erfolgreich!

Er hat als erstes ,wie in deinem Beitrag erwähnt, ein Update der Fensterhebermotoren

gemacht ,und siehe da alles in Ordnung.

Ich bin sehr erleichtert ,auch auf hinsicht des Daches es ist zu 100% noch Dicht.

 

Mit herzlichen Grüssen,

Andreas

Das freut mich, das es funktioniert hat. Ich habe bis vor kurzem gar nicht gewußt das es Probleme mit Windgeräuschen gibt und diese "update" Abhilfe schafft. Wir, die am Eos arbeiten, müssen uns vieles selbst aneignen, deswegen mache ich auch hier im Forum mit. Für mich ist besonders interessant was die Kunden mit Problemen über den Eos denken.

Gute Fahrt weiterhin mit ihrem Eos

Themenstarteram 6. Dezember 2007 um 21:17

Neue Herrausforderung:

Öffnet und schließt Euer Dach auch im Winter so einmal die Woche und säubert und trocknet die Anlagepunkte an den A- Säulen und Windschutzscheibenrahmen, sowie den Chrombogen der Hutablage und die Dichtung des Heckscheibenrahmens. Jede Woche behandeln braucht Ihr aber nicht, wer es trotzdem macht bekommt ein Bienchen.

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Eos
  6. Spaltmaße, Windgeräusche, Dichtigkeit und Funktion