ForumPolo 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Soundsystem

Soundsystem

Themenstarteram 26. Juli 2009 um 13:11

Hallo zusammen

Wollte mal fragen, ob jemand weiß von welchem Hersteller die Boxen sind.

Viele sagen, dass es von BOSE ist?

Ist es gut?

Liebe Grüße

Ähnliche Themen
17 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Domi2212

Wollte mal fragen, ob jemand weiß von welchem Hersteller die Boxen sind.

Viele sagen, dass es von BOSE ist?

hoffentlich nicht :rolleyes: :p

Zitat:

Original geschrieben von Domi2212

Ist es gut?

ich hab mir sowohl das RCD210 als auch das RCD310-System mal angehört - HiFi im Auto halt ich eh für nen Irrglauben, aber ich fand den Klang für ein Werks-System vollkommen okay. Muß jedoch sagen, daß ich im Autohaus nicht voll aufgedreht hab :p

"gut" ? - das kann ich dir nicht sagen... kommt drauf an, was du erwartest.

Es war sogar Bass vorhanden und der kam relativ genau (nicht dies übliche "bumm bumm"), es klang ganz stimmig und satt.

Bei mir daheim gehts natürlich genauer und schöner...

Für ein Werkssystem ist es sehr gut, würde ich sagen. Wir haben es auch schon öfters etwas lauter gedreht und es kam zu keinen Verzerrungen o.ä. und auch allgemein klingt es schon sehr gut und einigermaßen kraftvoll/voluminös.

Einen ausgiebigen Test habe ich allerdings nicht gemacht, zumal das sowieso nicht viel bringen würde, da mir der Vergleich und die Erfahrung fehlt.

hatte kürzlich nen cl mit dem rcd310 und den werksmässigen 6 lautsprechern. von der klangqualität war ich sehr positiv überrascht. hab als quelle mp3-cd mit rnd. 200 kbps benutzt. super bässe, super höhen-> für meine ansprüche perfekt- was von der front kommt. die hinteren (offenbar breitbandlautsprecher) werde ich gegen coaxiallautsprecher tauschen. die höhenwiedergabe der rears ist schlecht, dies lässt sich mit dem fader nach hinten schön feststellen.

Zitat:

Original geschrieben von El.Trudero

die hinteren (offenbar breitbandlautsprecher) werde ich gegen coaxiallautsprecher tauschen. die höhenwiedergabe der rears ist schlecht, dies lässt sich mit dem fader nach hinten schön feststellen

ich dächte zwar, die sind alle gleich - sollte das aber nicht so sein, dann wäre Dein Gedanke interessant. Dann allerdings könnte man überlegen ob man gleich richtig gute kauft und vorn einsetzt, die "normalen" von vorn dann nach hinten verpflanzt (vorn sitzen ja doch öfters Zuhörer).

Allerdings glaub ich trotzdem, daß sich die hinteren nach Deinem Eindruck nur dumpfer anhören, weil sie eben hinten und unten sind und es -anders als vorn- keine zusätzlichen Hoch/Mitteltöner in Armaturenbrett-Höhe gibt.

 

Leider gibt es beim Polo keine Hifi-Anlage ab Werk so wie Dynaudio beim Golf...

Für Leasingnehmer ist sowas ja toll...

Für Nachrüster ist es wohl am besten, das billigste Radio zu nehmen und es dann gegen ein anderes, höherwertiges auszutauschen. So spielen auch die Werkslautsprecher um eine Ecker besser.

Zitat:

Original geschrieben von Simius

Für Nachrüster ist es wohl am besten, das billigste Radio zu nehmen und es dann gegen ein anderes, höherwertiges auszutauschen

allerdings ist die Frage, wie gut die dann in die Fahrzeugelektronik einzubinden sind (Bsp.: Darstellung der Parksensoren-Infos auf dem Display)

Ich glaub beim billigsten Radio wird gar nix im Display dargestellt... Nur bei den teuren Modellen.

So ein billiges 210er hatte ich mal in einem ganz neuen Golf Plus. Da klingt halt jedes 100€ Pioneer besser.

Ist halt immer so eine Sache, Klang vs. Originaloptik.

Tach,

 

ich teile die Meinungen zur Klangqualität nicht so ganz. Natürlich ist sie nicht schlecht, aber ob sie "super" ist wie beschrieben wage ich zu bezweifeln.

Ich muss dazu aber sagen das ich als Teilnehmer an SQ Wettbewerben recht hohe Ansprüche habe.

Mein bestellter Polo wird in jedem Fall die OEM Unit ( RNS310) behalten - schon wegen dem Navi und der integriertem Parkpilotanzeige. Danach ist aber Schluss mit Werksanlage. Zur Qualität des Radio sei gesagt das die schon ordentlich ist, wenn es nicht gerade das kleinste Modell ist. Die Nachrüst-Hersteller haben sich den Wünschen der Kundschaft gestellt und bieten inzwischen zahlreiche Varianten, um klanglich sehr gute Lösungen mit den Serienradios zu erzeilen. Entsprechende und auch preiswerte DSP (Klangprozessoren) machen es möglich.

Die Serieneinbauplätze und Größen der LS im Polo scheinen mir beherrschbar zu sein, 16 er TT und HT in der A-Säule sind brauchbar. Mit einem guten 2 Wege-System wird sich auch ohne "sägen an Verkleidungen" einiges machen lassen.

Ich plane mein Konzept derzeit aus, realisiert wird es Anfang 2010 wenn der Wagen da ist. Natürlich wird auch wieder an Wettbewerben teilgenommen.

 

Gruß

Vadder

Zitat:

Original geschrieben von vadder.meier

ich teile die Meinungen zur Klangqualität nicht so ganz. Natürlich ist sie nicht schlecht, aber ob sie "super" ist wie beschrieben wage ich zu bezweifeln

im Auto würd ich das sowieso immer relativieren. Meine heimische Anlage kostet etwas das gleiche wie der Polo. Insofern erwart ich mir im Auto eh gewisse Abstriche :rolleyes: :p

Zitat:

Original geschrieben von vadder.meier

Die Serieneinbauplätze und Größen der LS im Polo scheinen mir beherrschbar zu sein, 16 er TT und HT in der A-Säule sind brauchbar. Mit einem guten 2 Wege-System wird sich auch ohne "sägen an Verkleidungen" einiges machen lassen

ich denke auch, daß es immer noch besser geht und in die vorhandenen Einbauplätze andere Chassis reinstecken ist ja nicht sooo schwer.

am 26. Juli 2009 um 16:49

Zitat:

Original geschrieben von Simius

Leider gibt es beim Polo keine Hifi-Anlage ab Werk so wie Dynaudio beim Golf...

Für Leasingnehmer ist sowas ja toll...

Für Nachrüster ist es wohl am besten, das billigste Radio zu nehmen und es dann gegen ein anderes, höherwertiges auszutauschen. So spielen auch die Werkslautsprecher um eine Ecker besser.

Hier ein Zitat aus der ATZextra | Mai 2009:

Zitat:

Das optional erhältliche Dynaudio-Soundsystem sorgt für hochklassigen Soundgenuss ohne Einschränkungen.

in dem Artikel geht es aber um das RNS310

@vadder.meier:

Du kennst dich in Sachen Hifi sehr gut aus und hast hier auch viele Erfahrungen.

Grad bei der Golf V oder auch IV Generation war ja das Radio der wirkliche "Hasenfuß" der Anlage.

Ich machte immer die Erfahrung dass ein Radiotausch schon mal eine sehr große Klangsteigerung gemacht hat.

- Angenommen, man behält bei solchen Autos wie beim Polo oder Golf das Werksradio. Was für DSP Prozessoren oder sonstige Geräte muss man hier verwenden? Was kostet sowas?

- Erhält man mit der Kombi Werksradio + Prozessor den Klang eines halbwegs guten Nachrüstradios? Halt dann in Kombination mit anderen LS bzw. Verstärkern usw.

- Kommts dir da nicht echt billiger wenn du das günstigste Radio nimmst und es dann austauchst? So schlimm wärs ja nicht beim Polo wegen der Optik.

- Ich hab mal hier gelesen dass die ganzen neuen VW Radios (210 bzw. 310) alle gleich klingen sollen. Das 210er hab ich mal gehört. Begeistert war ich davon nicht, ich hatte mal ein 100€ Pioneer welches an anderen Werkslautsprechern mehr Power hatte und auch schöner geklungen hat.

Zitat:

Original geschrieben von Simius

Ich machte immer die Erfahrung dass ein Radiotausch schon mal eine sehr große Klangsteigerung gemacht hat

ich sprech zwar für "Home-Hifi", aber die Erfahrung "wenn man Mist reinsteckt, dann kommt auch Mist raus. Da brauch man die Lautsprecher nicht zu verbessern", die gilt wahrscheinlich irgendwie immer. Die Frage ist eben: wieviel kommt aus den Werksradios raus ?

 

Zitat:

Original geschrieben von Simius

ich hatte mal ein 100€ Pioneer welches an anderen Werkslautsprechern mehr Power hatte und auch schöner geklungen hat

wenn andere Lautsprecher im Spiel waren, dann ist der Vergleich der Signalquellen fast unmöglich

Damit meinte ich die Werkslautsprecher vom Golf 4. Und das in Verbindung mit einem 200€ Alpine bzw. billigen Blaupunkt.

Solch ein System klingt in meinen Ohren besser als die ganzen Werkssysteme im Golf V bzw. auch im neuen Golf plus mit dem 210er Radio.

Dynaudio gibts im Polo? Oder kommt das erst raus?

Zitat:

Original geschrieben von Simius

Damit meinte ich die Werkslautsprecher vom Golf 4. Und das in Verbindung mit einem 200€ Alpine bzw. billigen Blaupunkt.

Solch ein System klingt in meinen Ohren besser als die ganzen Werkssysteme im Golf V bzw. auch im neuen Golf plus mit dem 210er Radio

das wäre gut möglich. Ändert aber nix dran, daß der Werkssound im Polo nicht so übel ist.

Zitat:

Original geschrieben von Simius

Dynaudio gibts im Polo? Oder kommt das erst raus?

das les ich hier oben (im Thread) zum ersten mal. Denke, das ist ein Mißverständnis oder Gerücht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen