ForumPflegeprodukte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Sonax Teerentferner - Hilfe,Lack verschmiert Frage an den Profi

Sonax Teerentferner - Hilfe,Lack verschmiert Frage an den Profi

Themenstarteram 9. April 2012 um 14:14

Hallo

Habe ne Frage zu und suche Erfahrungen zum "Sonax Teerentferner"

Mein Fahrzeug (vw deep black perleffekt) war bis zu den Türgriffen großflächig voll mit Teerflecken,

Habe mir dann beim X.X.X Shop vom Verkäufer den "Sonax Teerentferner aufdrehen lassen.

Vor zwei wochen dann Auto gewaschen gedrocknet, und dann mit Sonax eingesprüht

dann mit zewa tücher den denn teer abgewischt , so circa alle 10 cm ein neues tuch genommen

ging ja super weg ich war begeistert. Danach noch mal mehrfach mit Wasser und schwamm abgespült.

Alle teerflecken sind nun weg der Lack ist wieder spiegelglatt, doch nun wenn in bestimmten Winkel die sonne daraufscheint sieht

mann das die Türen Total verschmiert sind , überalls sieht mann die kurzen wischer von den Tüchern

hab dann mit A1 Speed Polish Politur zwei mal nachpoliert aber leider ohne erfolg.

Frage an den Profi sollte ich nun nochmal den Sonax draufsprühen? um vieleicht die Verschmierungen zu lösen?

Mittlerweile trau ich den Sonax nicht so recht hat es evtl .den Lack angegriffen ruiniert? wenn das Fahrzeug in der sonne steht sieht echt katastrophal aus

hat jenand ähnliche Efahrungen damit gemacht? oder Tipps?

Danke im voraus !

gruß

01-monday-april-09-2012-13-51
Ähnliche Themen
26 Antworten

Eine Ferndiagnose ist selbst auf Basis von Bildern immer eine schwierige Sache.

Wenn ich im Bild 2 die Swirls oberhalb des Türgriffs sehe, und wir berückssichtigen, daß es sich um den als hart geltenden DBP-Lack handelt, würde ich sagen, mit einer Handpolitur hast Du eine Menge Arbeit vor Dir, wenn's Dir überhaupt gelingt.

Am ehesten würde ich hierzu auf die oben schon von 8bex empfohlene UC verweisen. Verarbeitung mit einer Polierhilfe und Pad, damit Druck ausgeübt werden kann.

Die Frage von Mr. Moe, nach Deiner Vorgehensweise beim Polieren würde mich auch interessieren. Bei der Speed Polish liegt ein Viskoseschwämmchen bei. Mit diesem soll die Politur aufgetragen werden. Solch eine Vorgehenswesie dürfte hier nicht mehr ausreichen, weil das Schwämmchen nicht fest genug ist.

Mit einer Maschine würde man hier z.B. mit Menzerna 4000 Hochglanzpolitur rangehen (diese dürfte von der Wirkung der 3M Anti-Holo entsprechen). Wenn das nicht hilft dann die 2500er. Auch die 3M Polituren sind meines Wissens Maschinenpolituren.

Mit der Hand dürfte also am ehesten was mit der UC zu erreichen sein.

Themenstarteram 13. Mai 2012 um 16:16

hallo erstmal danke besteht ja doch noch hoffnung

was ich bist jetzt benutzt habe , a1 speed politur aber wurde mir hier ja schon mitgeteilt das die nur ein Finish ist

als zweites habe ich es noch mit "Porzelack-Autopolish" propiert aber lese gerade das dies ja auch ausnatürlichem Carnauba Wachs vesteht das bringt ja wahrscheinlich nichts..

poliert habe ich stückweise so 40x 40 cm in kreisbewegungen 5 min , mit gut starken druck

hm

05-sunday-may-13-2012-16-07

Zitat:

Original geschrieben von Road-Star

Eine Ferndiagnose ist selbst auf Basis von Bildern immer eine schwierige Sache.

Wenn ich im Bild 2 die Swirls oberhalb des Türgriffs sehe, und wir berückssichtigen, daß es sich um den als hart geltenden DBP-Lack, würde ich sagen, mit einer Handpolitur hast Du eine Menge Arbeit vor Dir

[...]

Von den Swirls war auch nicht die Rede:D, aber ich hatte hin und wieder Knethologramme, die genauso aussahen, und die gingen selbst mit einer feinen Politur von Hand mühelos weg. Wenn wir dann von hartem Lack ausgehen, sollte es mit einer mittleren Politur, wie Prima Swirl, Meg. UC gut weggehen.

Themenstarteram 13. Mai 2012 um 16:27

Von den Swirls war auch nicht die Rede:D, aber ich hatte hin und wieder Knethologramme, die genauso aussahen, und die gingen selbst mit einer feinen Politur von Hand mühelos weg. Wenn wir dann von hartem Lack ausgehen, sollte es mit einer mittleren Politur, wie Prima Swirl, Meg. UC gut weggehen.

die wirls oberhalb des türgriffs wären jetzt erstmal auch nich so mein Problem , schlimm find ich senkrechten wischspuren , die möchte ich erstmal weggbekommen ohne einen schaden anzurichten

meinst du das hier? pic

06-sunday-may-13-2012-16-25

Wasche den Wagen doch erstmal mit sehr hochdosiertem Shampoo. Nachdem Du mit Speed Polish und danach auch nochmal mit diesem Porzelack einiges an Wachs aufgetragen hast, sind einige der Schlieren vielleicht durch eben dieses "Zuviel" an Wachs bedingt.

Porzelack selbst höre ich heute zum ersten Mal. War eben auf deren Website. Die bieten ja einiges an, was sich zumindest von der Namensgebung mal recht professionell anhört. Dann sehe ich aber auf dem Katalog auf der ersten Seite dieses als Poliermaschine bezeichnete Schwabbelgerät....

Themenstarteram 13. Mai 2012 um 19:10

hallo

danke htte nur noch etwas rest von Porzelack weiter hatte ich auch keine efahrung damit

habe mittlerweile schon öfter gewaschen , bin mir schon sicher das es keine Rückstände vom wachs oder sonstiges ist , die flecken sind immer an den selben stellen

was meinst du eigentlich mit Polierhilfe? das Pad?

mfg

sowas oder dieser.

Und daran befestigst Du Polierpads

am 17. Mai 2012 um 12:46

Zitat:

Original geschrieben von fredi_1

 

Von den Swirls war auch nicht die Rede:D, aber ich hatte hin und wieder Knethologramme, die genauso aussahen, und die gingen selbst mit einer feinen Politur von Hand mühelos weg. Wenn wir dann von hartem Lack ausgehen, sollte es mit einer mittleren Politur, wie Prima Swirl, Meg. UC gut weggehen.

[/quote

die wirls oberhalb des türgriffs wären jetzt erstmal auch nich so mein Problem , schlimm find ich senkrechten wischspuren , die möchte ich erstmal weggbekommen ohne einen schaden anzurichten

meinst du das hier? pic

am 17. Mai 2012 um 12:57

Hallo Fredi 1,

Die leichten Kratzer und Hologramme gehen raus, allerdings ist Auto Polish von Porzelack dafür nicht geeignet. Porzelack ist eine Firma die fast nur den professionellen Fahrzeugaufbereiter beliefert und Auto Polish ist eine Super Versiegelung und daher für diesen Fall nicht so geeignet. Was du brauchst ist eine feine Politur oder Schleifpaste welche du am besten nicht von Hand sondern mit der Maschine verarbeitest. Es genügt in diesem Fall eine Excentermaschine mit welcher du auch nicht so schnell wieder Hologramme reinpolierst. Allerdings sollte die Behebung des Schadens bei einem guten Aufbereiter für einen Betrag von 20 bis 30 Euro möglich sein. Wenn du mir schreibst von woher du kommst, könnte ich dir eventuell auch einen Aufbereiter nennen

Themenstarteram 22. Mai 2012 um 23:02

hallo habe mir jetzt ma das Meguiars Ultimate Compound bestellt, dazu Chemical Guys - The Gripper Applicator System mit 3 Applicator Pads

irgendwo habe ich gelesen das diese zu weich sind habe deswegen "Lackreinigungs-Schwamm von lupus mitbestellt

wie geh ich nun richtig vor möchte auf jeden fall keinen schaden anrichten-:)

dieser thread (http://www.autopflegeforum.eu/.../index.php?page=Thread&threadID=14085)schreibt das man solange mit den pad einpolieren sollte bis es zu quietschen anfängt?

Wie stark sollte ich aufdrücken?

nur kreisbewegungen oder auch horizontal und vertikal?

Wenn ich mich recht entsinne (letzte Handpolitur mit UC ist schon eine Weile her) quitsch es auch schon vorher. Polier einfach ca. 5min, das kommt etwa hin.

Du solltest so stark aufdrücken, wie du kannst ohne dabei nach dem halben Auto müde zu werden;) Ob Kreisbewegungen oder gerade ist nicht so wichtig, hauptsache gleichmäßig. Ich hab beides probiert und es funktinoert beides gleich gut. Wenn ich ab und zu wechsel, wird der Arm nicht so schnell lahm.

Zitat:

@fredi_1 schrieb am 13. Mai 2012 um 16:16:01 Uhr:

hallo erstmal danke besteht ja doch noch hoffnung

was ich bist jetzt benutzt habe , a1 speed politur aber wurde mir hier ja schon mitgeteilt das die nur ein Finish ist

als zweites habe ich es noch mit "Porzelack-Autopolish" propiert aber lese gerade das dies ja auch ausnatürlichem Carnauba Wachs vesteht das bringt ja wahrscheinlich nichts..

poliert habe ich stückweise so 40x 40 cm in kreisbewegungen 5 min , mit gut starken druck

hm

Bei deinen Bemühungen und Kosten für diverse Pflegeprodukte hättest du gleich einen Autoaufbereiter beauftragen können - wäre billiger gewesen und das Ergebnis wäre auch top ausgefallen.

lg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Sonax Teerentferner - Hilfe,Lack verschmiert Frage an den Profi