ForumPflegeprodukte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. harter / weicher Lack Unterscheidungsmerkmale

harter / weicher Lack Unterscheidungsmerkmale

Themenstarteram 17. März 2012 um 22:10

Hallo,

ich habe mich hier im Forum vor dem ersten Praxisversuch erst einmal eingelesen.

Habe ne Menge Tips "abgespeichert", aber etwas bekomme ich nicht eingeordnet harter bzw. weicher Lack.

Wie erkennt man den, ist er fahrzeug-, lack- (Unilack, Metalliclack etc.) bzw. farbspezifisch?

Bedanke mich schon mal für eure Infos im voraus.

Gruß

Wolfgang

Ähnliche Themen
29 Antworten
am 17. März 2012 um 22:35

Harte und weiche Lacke beziehen sich nicht auf Farben sondern eher auf Hersteller. Nach allem was man lesen kann gelten VAG / Audi als relativ hart, Mercedes Benz wohl noch eine Ecke härter.

Gruss

E.

Hallo ins Forum,

die Unterscheidung zwischen weichen und harten Lacken zeigt sich insbesondere daran, wie stark die Lacke z.B. Waschanlagenkratzer abbekommen. Eine Unterscheidung nach Farben ist nicht gegeben, wohl aber kann es einen Unterschied machen, ob's ein Uni- oder ein Metalliclack (dieser hat immer Klarlack als oberste Lackschicht) ist.

Letztlich muss man den Zulieferer unterscheiden, der den Herstellen den Lack liefert. Somit kann sich der Lack von sehr verschiedenen Herstellern in seinen Eigenschaften gleichen, m.W. hatten (haben?) BMW und Opel den gleichen Zulieferer.

Aktuell müsste Mercedes den härtesten Serienlack haben, da dort eine Nanotechnologie mit Keramikpartikeln eingesetzt ist. Der Lack ist super, so dass kleine Kratzer (z.B. Waschstraße) keine wirkliche Chance haben. Leider ist er aber deshalb an einigen Kanten schlagempfindlich (Steinschläge), was ich an eigener Erfahrung sehen kann. Insgesamt ist der Lack jedoch deutlich besser als die vorherigen Lacke.

Viele Grüße

Peter

am 17. März 2012 um 23:00

Zitat:

Original geschrieben von 212059

Hallo ins Forum,

die Unterscheidung zwischen weichen und harten Lacken zeigt sich insbesondere daran, wie stark die Lacke z.B. Waschanlagenkratzer abbekommen.

Wohl eher wie gut sie wieder RAUSgehen - rein gehen sie immer :-(

Zitat:

Original geschrieben von 212059

Aktuell müsste Mercedes den härtesten Serienlack haben, da dort eine Nanotechnologie mit Keramikpartikeln eingesetzt ist. Der Lack ist super, so dass kleine Kratzer (z.B. Waschstraße) keine wirkliche Chance haben.

Viele Grüße

Peter

Ich habe zwar noch keinen unter der Maschine gehabt, aber das Swirls keine Chance haben, kann ich kaum glauben

Gruss

E.

"Keine Chance" würde ich auch nicht unerschreiben. Jedoch stimme ich zu, dass es die Swirls durch den sehr harten Lack vielleicht etwas schwieriger haben, in den Lack zu kommen. Eins ist aber sicher, sie kommen auch nur verdammt schwierig wieder raus ;)

Ich unterschreibe jedoch ich die Schlagempfindlichkeit bei Steinschlägen.

Ich hänge hier noch eine Frage ran. Passt ja auch zum TE, da er VW fährt.

Den Satz "VAG Lacke gelten als eher hart" liest man recht häufig, benutze ich auch schon mal.

Kann man eigentlich tatsächlich davon ausgehen, dass die Lacke bei Audi, VW, Seat und Skoda gleich hart sind, am Ende vielleicht sogar total gleich? Oder kocht da mittlerweile jeder sein eigenes Süppchen?

Gruss DiSchu

hallo erstmals...

grundsätzlich ist die Mehrheit der Meinung, dass die Premiumersteller wie Mercedes, Audi, BMW...eher härtere Lacke haben, da oft als Vertreterautos anzutreffen sind und die jâ grundsätzlich keine Zeit/Lust haben von Hand zu waschen....und dann durch die Waschanlage gehen und wi schon erwähnt wurde, gibt es da weniger "Kratzer" als bei weicheren Lacken....

Bei der Bearbeitung hat das den Einfluss, dass bei härteren Lacken auch die Aufbereitung aufwendiger ist...umgekehrt bei weichen Lacken (z.B. Opel) is es einfacher....

greetz

Asiaten und Franzosen eher weich, europäer eher hart. Kommt aber immer aufs Auto an. Beispiel Porsche Cayenne xtrem weich. Nissan GTR xtrem hart.

Wachse sollten jeweils darauf abgestimmt werden. Denn auf weichem Lacan der Schutz nicht si gut greifen.

Wir genen z.b. bei unseren Versiegelungen Garantie. Bei xtrem weichen Lacken wie dem Cayenne aber nicht.

Zitat:

Original geschrieben von Speedsta

Wachse sollten jeweils darauf abgestimmt werden.

Das habe ich noch nie gelesen :eek: Man stimmt Wachse auf die Lackhärte ab :confused:

Ich will aber nichts dagegen sagen. Gibt ja auch Leute, die schauen ähnlich doof bei "du knetest dein Auto?" ;)

Gruss DiSchu

Zitat:

Original geschrieben von wollikla

Wie erkennt man den, ist er fahrzeug-, lack- (Unilack, Metalliclack etc.) bzw. farbspezifisch?

Es gibt einen Bleistifttest.

Dabei wird nacheinander je ein Bleistift unterschiedlicher Härte, beginnend mit der weichsten Ausführung (3B oder so) in einem definierten flachen Winkel über den Lack (an unauffälliger Stelle) geführt und wenn der Bleistift Spuren im Lack hinterläßt, hat man mit dem Härtegrad des vorher verwendeten Bleistiftes den Härtegrad des Lackes.

 

Gruß Thomas

am 18. März 2012 um 12:39

Zitat:

Original geschrieben von Speedsta

Asiaten und Franzosen eher weich, europäer eher hart. Kommt aber immer aufs Auto an. Beispiel Porsche Cayenne xtrem weich. Nissan GTR xtrem hart.

Wachse sollten jeweils darauf abgestimmt werden. Denn auf weichem Lacan der Schutz nicht si gut greifen.

Wir genen z.b. bei unseren Versiegelungen Garantie. Bei xtrem weichen Lacken wie dem Cayenne aber nicht.

Hi als Schweizer hattest Du bestimmt auch schon einige Volvos unter der Maschine ( die fahren da viel öfter rum als bei uns in D )

Wie sieht denn der Lack im Vergleich zu anderen Herstellern bzgl. der Härte aus ?

Ich habe bisher wenig Vergleich.

Ich bin mit einem Durchgang Excenter + Ultimate Compound ganz gut hingekommen, nur bei einigen Stellen musste ich 2 x drüber.

Also tendenziell eher weich ?

Gruss

E.

Servus,

ich finde, diese Fragestellungen wären ein Thema für die FAQ unter dem Punkt "Polieren". Auf einer Skala von 1 - 10 könnte man die verschiedenen Hersteller einstufen.

Bsp.:

Daimler - 10

Nissan (GTR) - 10

VAG - 9

PSA - 6 (?)

Opel - ?

Porsche (Chayenne) - 3 (?)

usw.

Woher kommen die Werte? Ich würde sagen aus Erfahrungen und vllt kann man es auch an der Anzahl von Polierdurchgängen unter Angabe der Schwammhärte und der Politur - wenn das möglich wäre.

mfg

Zitat:

Original geschrieben von Friedel_R

Auf einer Skala von 1 - 10 könnte man die verschiedenen Hersteller einstufen.

Das gabs schon mal irgendwo, ich geh mal in mich ...

... schon gefunden. Es waren die Kollegen von nebenan. Hier das Thema klick (ggf. Registrierung erforderlich), hier die Tabelle klick.

Die Frage ist nur, wie aussagekräftig das ist. Der eine sagt, das Glas ist halb voll, der andere sagt halb leer. Als grobe Übersicht aber vielleicht ganz interessant.

Gruss DiSchu

am 18. März 2012 um 16:16

Zitat:

Original geschrieben von DiSchu

Zitat:

Original geschrieben von Friedel_R

Auf einer Skala von 1 - 10 könnte man die verschiedenen Hersteller einstufen.

Das gabs schon mal irgendwo, ich geh mal in mich ...

... schon gefunden. Es waren die Kollegen von nebenan. Hier das Thema klick (ggf. Registrierung erforderlich), hier die Tabelle klick.

Die Frage ist nur, wie aussagekräftig das ist. Der eine sagt, das Glas ist halb voll, der andere sagt halb leer. Als grobe Übersicht aber vielleicht ganz interessant.

Gruss DiSchu

Buuuh ! Keiner fährt Volvo ;-) Diskriminierung !

Alle Lackhärten sind dokumentiert - nur meiner nicht !

Trotzdem danke für die Tabelle ! :-)

Gruss

E.

Tatsächlich, 130 Einträge und nicht ein Volvo.

Elchtest, Du gehörst einer aussterbenden Rasse an, der letzte fahrzeugpflegende Volvofahrer :D :D :D

Gruss DiSchu

PS: Hätte mir fast einen V70 gekauft, dann hättest Du wenigstens einen weiteren Volvofahrer hier ;)

am 18. März 2012 um 18:14

Zitat:

Original geschrieben von DiSchu

Tatsächlich, 130 Einträge und nicht ein Volvo.

Elchtest, Du gehörst einer aussterbenden Rasse an, der letzte fahrzeugpflegende Volvofahrer :D :D :D

Gruss DiSchu

PS: Hätte mir fast einen V70 gekauft, dann hättest Du wenigstens einen weiteren Volvofahrer hier ;)

warte mal ab - ich habe gerade einer Frage im V60 Forum geantwortet ... die fangen jetzt alle an :-)

Aber stimmt schon - ich glaube im Strassenbild sieht man zu 70-80% VAG, Mercedes, BMW, Opel, Toyota, Hyundai, Ford ...

Ich schätze Volvos machen unter 1% aus - wobei sich das mit dem neuen XC60, S60 und V60 doch geändert hat.

Gruss

E.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. harter / weicher Lack Unterscheidungsmerkmale