ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Sommerzeit = Sägezahnzeit?? (Erfahrung Dunlop SP Sport Fastresponse)

Sommerzeit = Sägezahnzeit?? (Erfahrung Dunlop SP Sport Fastresponse)

Themenstarteram 31. März 2008 um 9:30

Hallo Gemeinde

 

der Winter neigt sich zu Ende und es wird zeit die Sommerreifen auf zu ziehen. Leider habe ich bei meinen gebrauchten Sommerschlappen "pirelli P6" Sägezahnbildung und das Innengeräusch ähnelt eher einem Panzer (dröhnen,wummern). Mit den Winterreifen( Goodyear UG7) zu fahren war es eine Wohltat für meine Ohren. Die neusten Reifentest(ADAC) sind wenig zu gebrauchen, da nie das Kriterium "Sägezahnbildung" getestet wird. Lt. befreundeten Reifenhändler neigen conti und michelin(besonders bei Audi) zu Sägezahn. Weis nun nicht was ich kaufen soll.

------->kann mir jemand einen Sommerreifen 215/55 R16 für den Veci empfehlen der

1. möglichst wenig Neigung zum Sägezahn hat

2. damit verbundenes geringes Abrollgeräusch/leise ist

3. relativ Verschleißarm

4-99: Rest egal ??????

------->hat jemand Erfahrung mit "Dunlop SP Sport Fastresponse"(lt. ADAC leises Abrollgeräusch, kein V-profil) ????

Besten Dank

(nicht gleich steinigen wenns wieder um Sägezahn geht)

 

 

 

Ähnliche Themen
24 Antworten

Hallo,

in dieser Größe würde ich den Bridgestone 215/55 R16 93 H Turanza ER 300 YZ kaufen. Es gibt ihn auch als Bridgestone 215/55 R16 93 V Turanza ER 300 YZ. Je nachdem welchen Geschwindigkeitsindex Du benötigst.

Der Reifen hat in der Dimension 195/65 R 15V mit besonders empfehlenswert beim ADAC 03/2008 und als Testsieger bei Stiftung Warentest 3/2008 abgeschnitten.

Viele Grüße,

Torsten

Hallo,

kenne bisher keinen Sägezahn bei meinem Vectra C ( Original war Conti, danach Fulda 215/55 R17 95W), jetzt 150 Tkm gefahren. Von meinem Vectra B kenne ich das sehr wohl. Dieser Effekt hängt von vier Dingen ab:

Reifen (je weicher die Mischung, desto eher ein Sägezahn; REifen, die eine sehr gute Haftung aufweisen, sind besonders gefährdet)

Reifenbreite (je breiter, desto größer die Wahrscheinlichkeit, da größerer Unterschied im Laufweg zwischen der inneren und äußeren Lauffläche; Asphalttrennscheiben bekommen keinen Sägezahn.

persönlicher Fahrstil (wenn sportlich, dann kommt der Sägezahn schneller)

Fahrzeug (jeder Typ produziert seinen eigenen Sägezahn; was beim Vectra funktioniert, kann beim Audi danebengehn und umgekehrt)

Bei meinem Vectra B war Original Pirelli 6000 drauf, nach 10Tkm waren erste Sägezahneffekt zu vernehmen. Dafür klebte der Vectra B auf der Straße; um die Kurve zu hetzen, machte richtig Spaß.;)

Nach 15Tkm waren sie so abgenudelt, dass man meinte, grobstollige Winterreifen zu fahren.

Entweder ertragen oder wechseln und den REifen nehmen, der nicht den besten Haftwert hat.

Gruß Hosie

Die Pirelli P7 bei den 215/55 waren ab Werk drauf, haben jetzt erstaunlicherweise ca. 55.000 km gehalten (6 Monate Winterreifen, 6 Monate Sommerreifen), kann über das Geräusch nicht meckern.

Zitat:

Original geschrieben von tocra01

Hallo,

in dieser Größe würde ich den Bridgestone 215/55 R16 93 H Turanza ER 300 YZ kaufen. Es gibt ihn auch als Bridgestone 215/55 R16 93 V Turanza ER 300 YZ. Je nachdem welchen Geschwindigkeitsindex Du benötigst.

Der Reifen hat in der Dimension 195/65 R 15V mit besonders empfehlenswert beim ADAC 03/2008 und als Testsieger bei Stiftung Warentest 3/2008 abgeschnitten.

Viele Grüße,

Torsten

+1

hatte den reifen bisher als 215er sowohl in 16 auch als in 17 zoll. sägezahn war, im gegensatz zur erstbereifung (NCT5), nicht zu vernehmen. bin nicht mehr ganz sicher wie lange ich den ersten satz (16") gefahren bin, aber >50 tkm waren es mit sicherheit. mit den 17ern siehts ähnlich aus, für die habe ich im letzten frühling zwei neue ER300 gekauft. fahrleistung mit den pneus seitdem waren um die 20 tkm. vom restprofil her sind sie locker gut für nochmal die gleiche strecke. ich hatte zwischenzeitlich mal nankang (jaja ich weiss...aber ich musste sparen) drauf, die konnte ich nach 25000 wegwerfen.

die ER300 sind zwar recht teuer (400 euro inkl. montage und wuchten für zwei stück) aber das sind 215er ja im allgemeinen. wenn sie ganz frisch sind rollen sie ziemlich laut ab, das gibt sich aber nach kurzer zeit. griptechnisch kann ich mich nicht beschweren, langstrecke bei so ziemlich jedem wetter wurde problemlos gemeistert.

fazit: wenn du einigermaßen günstig rankommst, dann kann ich sie nur empfehlen.

Zitat:

Original geschrieben von DJS4000

Zitat:

Original geschrieben von tocra01

Hallo,

in dieser Größe würde ich den Bridgestone 215/55 R16 93 H Turanza ER 300 YZ kaufen. Es gibt ihn auch als Bridgestone 215/55 R16 93 V Turanza ER 300 YZ. Je nachdem welchen Geschwindigkeitsindex Du benötigst.

Der Reifen hat in der Dimension 195/65 R 15V mit besonders empfehlenswert beim ADAC 03/2008 und als Testsieger bei Stiftung Warentest 3/2008 abgeschnitten.

Viele Grüße,

Torsten

+1

hatte den reifen bisher als 215er sowohl in 16 auch als in 17 zoll. sägezahn war, im gegensatz zur erstbereifung (NCT5), nicht zu vernehmen. bin nicht mehr ganz sicher wie lange ich den ersten satz (16") gefahren bin, aber >50 tkm waren es mit sicherheit. mit den 17ern siehts ähnlich aus, für die habe ich im letzten frühling zwei neue ER300 gekauft. fahrleistung mit den pneus seitdem waren um die 20 tkm. vom restprofil her sind sie locker gut für nochmal die gleiche strecke. ich hatte zwischenzeitlich mal nankang (jaja ich weiss...aber ich musste sparen) drauf, die konnte ich nach 25000 wegwerfen.

die ER300 sind zwar recht teuer (400 euro inkl. montage und wuchten für zwei stück) aber das sind 215er ja im allgemeinen. wenn sie ganz frisch sind rollen sie ziemlich laut ab, das gibt sich aber nach kurzer zeit. griptechnisch kann ich mich nicht beschweren, langstrecke bei so ziemlich jedem wetter wurde problemlos gemeistert.

fazit: wenn du einigermaßen günstig rankommst, dann kann ich sie nur empfehlen.

Die Reifen gibt es z.B. bei Reifen.com für EUR 124 / Stück!

Viele Grüße,

Torsten

Zitat:

 

Die Reifen gibt es z.B. bei Reifen.com für EUR 124 / Stück!

Viele Grüße,

Torsten

genau das meinte ich ja mit "günstig rankommen" :)

mfg

djs4000

am 31. März 2008 um 18:42

kurtze frage was sind bei euch sägezähne.

225 45 r17 michelin ps2

die kleben wie sau und fahren sich gut.

ich weiss nich ganz was ihr meint.

Zitat:

Original geschrieben von Inf3rI

kurtze frage was sind bei euch sägezähne.

225 45 r17 michelin ps2

die kleben wie sau und fahren sich gut.

ich weiss nich ganz was ihr meint.

"sägezahn" ist eine besondere art von reifenverschleiß. dabei entsteht auf dem reifen eine art wellenprofil, die man sehen und ertasten kann. macht sich fahrerisch durch ein dröhnendes geräusch bemerkbar. passiert allerdings mit bestimmten kombinationen an reifen und fahrwerken. verstellte achsgeometrie kann aber z.b. auch ne ursache sein.

hat also nix damit zu tun, wieviel grip der reifen letztendlich hat ;)

Ich fahr den Vectra hier und da mal als Mietauto bzw. fahr ab und zu mal mit, weil ein guter Freund bei Opel arbeitet. Bei den relativ neuen Autos sind meist der Goodyear NCT 5, der Bridgestone ER 300 oder auch der Continental Sport 2 drauf.

Ich finde den Bridgestone generell sehr laut auf dem Vectra, man hört jeden Fahrbahnbelag genau raus, besonders schlimm ist rauher Belag und Nässe, da dröhnen die ganz ordentlich. Den Goodyear (recht altes Profil) ist es ähnlich.

Wenn, dann ist der Conti noch recht leise. Oder halt dann (leider nicht in der Werksausrüstung) der Michelin Pilot Sport 2 oder Primacy HP. Einige haben den jetzt als Nachrüstreifen drauf, die sind sehr zufrieden.

Wenn es günstiger sein soll oder man den Wagen nicht mehr so lange fährt, macht sich auf der Kleber Dynaxer HP2 (kommt auch von Michelin) ganz gut, der Verschleiß ist halt etwas höher, genau wie halt beim Conti Sport 2, der auch ganz gut zum Vectra passt.

am 31. März 2008 um 22:52

wie sollen die wellen laufen? wagerecht auf dem reifen ?

ich werd mein gleich morgen ma abtasten ob ich da was merk.

danke für die info

mir is auch noch kein lautes geräsch am reifen aufgefallen. bin mit dem eigentlich sehr zufrieden.

is ja nich grad der billigste.

sportreifen haben eh nen grösseren verschleiss. die sollen doch auch besser haften , dann is die mischung halt weiche und der verschleiss grösser

am 31. März 2008 um 22:54

wir mir bald 19 zöller hohlen habt ihr nen tip welcher reifen da gut ist auch vom preis her nicht den teuersten wenns geht.

die grösse will ich haben

235 35 R 19 91 Y

Da würde ich den Bridgestone Potenza RE050A, den Goodyear Eagle F1 Asymmetric XL oder den Hankook Ventus V12 Evo nehmen.

Preise in absteigender Reihenfolge. Alle haben sehr empfehlenswert abgeschnitten.

Viele Grüße,

Torsten

Tritt der Sägezahn bei beiden Achsen gleichmäßig auf oder eine Achse (vorn oder hinten) stärker betroffen?

Die Vorderachse ist deutlich stärker betroffen. Wenn der Sägezahn erst einmal da ist dann kann man die Reifen gleich in die Tonne werfen. Die Geräuschentwicklung ist unerträglich. Aus diesem Grunde fahre ich auf dem GTS nur noch Reifen mit asymetrischer Profilstruktur. Dies ist z.B beim neuen Goodyear Eagle F1 Asymmetric oder auch beim Bridgestone Potenza RE050A der Fall. Bei diesen Reifen kann auch quer getauscht werden.

Viele Grüße,

Torsten

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Sommerzeit = Sägezahnzeit?? (Erfahrung Dunlop SP Sport Fastresponse)