ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Dunlop Sport Maxx / Sport Maxx RT

Dunlop Sport Maxx / Sport Maxx RT

Themenstarteram 15. Juli 2019 um 15:26

Hallo

Leider lese ich nur negative Bericht zum Reifen Dunlop Sport Maxx RT

Gibt es auch positive Rückmeldungen ? Sind die Probleme mit den möglichen

Rissen auf der Innenseite die einzige Kritik oder ist er ein generell schlechter Reifen eines

Premium Herstelles ? Sind die Probleme auf ein Produktions - Datum oder ein Hersteller Land

einzuordnen ?

Viele Dank

Ähnliche Themen
12 Antworten
am 15. Juli 2019 um 15:41

Zitat:

@swiss93TDI schrieb am 15. Juli 2019 um 15:26:20 Uhr:

 

Hallo

Leider lese ich nur negative Bericht zum Reifen Dunlop Sport Maxx RT

Gibt es auch positive Rückmeldungen ? Sind die Probleme mit den möglichen

Rissen auf der Innenseite die einzige Kritik oder ist er ein generell schlechter Reifen eines

Premium Herstelles ? Sind die Probleme auf ein Produktions - Datum oder ein Hersteller Land

einzuordnen ?

Viele Dank

Ich finde diese Testergebnisse (z. B.) nicht durchweg negativ, sondern lese da auch viel Positives heraus.

https://www.motor-talk.de/.../...-dunlop-sport-maxx-rt-2-t5724263.html

Keine Ahnung, wo du das gelesen hast, aber ich halte den Reifen für absolut empfehlenswert.

Ich fahre die Dunlop Sport Maxx RT2 in der Größe 235/40 R 18 auf dem Mercedes Cabrio A 207. Im Gegensatz zu den vorher montierten ContiSportContact fällt das wesentlich leisere und weichere Abrollen der Reifen auf. Dennoch lassen sich Kurven damit recht flott fahren, denn auch in den Flanken bleibt der Dunlop stabil. Das subjektive Gefühl der Sportlichkeit kam beim Conti jedoch besser rüber. Nass- und Trockenverhalten empfinde ich tadellos, nass ist der Dunlop noch etwas besser Probleme hatte ich mit diesen Reifen noch nie.

Nicht nur aus diesen Gründen habe ich dann auch den GLK (235/45-20 vorn und 255/40/20 hinten) mit diesen Reifen ausrüsten lassen. In dieser Dimension ist der Reifen zwar immer noch sehr leise und spurstabil beim Geradeausfahren, hängt aber im Kurvenverhalten trotz der niedrigeren Flanken deutlich hinterher, was natürlich auch am hohen Aufbau des Autos liegen kann. Obwohl ich immer noch zufrieden bin, kann ich mich trotzdem nicht an den Reifen gewöhnen. Vorher hatte ich einen Winterreifen von Barum drauf, der irgendwie besser zu diesem Auto passte. Aber richtige Probleme, gleich welcher Art, gibt es jedoch keine. Rund, leise sicher. Mehr brauche ich da nicht.

Richtig Spaß am Sport Maxx RT2 habe ich jedoch am 204er Kombi (225/17 vorn, 245/17 hinten). Die Reifen scheinen wie für dieses Auto gemacht zu sein, sie passen besser als die vorherigen Pirelli und die SportContact noch davor. Einziger Wermutstropfen: Während eines Urlaubs in Griechenland hatte ich mir einen Nagel eingefahren und bin beim Reifenmonteur nach vielleicht 20 Kilometern mit nur noch 1 bar Luftdruck angekommen. Da war der Reifen bereits Schrott. Jetzt kann ich aber hier nicht mit Erfahrungen glänzen, was einen Plattfuss angeht. Mein letzter ist bestimmt schon 20 Jahre her und da wurde der Reifen einfach nur geflickt und dann kont ich weiterfahren.

Unterm Strich: Für mich ist der Dunlop ein prima Reifen, der aber scheinbar nicht mit jedem Auto harmoniert.

am 15. Juli 2019 um 16:38

Zitat:

@swiss93TDI schrieb am 15. Juli 2019 um 15:26:20 Uhr:

 

Hallo

Leider lese ich nur negative Bericht zum Reifen Dunlop Sport Maxx RT

Gibt es auch positive Rückmeldungen ? Sind die Probleme mit den möglichen

Rissen auf der Innenseite die einzige Kritik oder ist er ein generell schlechter Reifen eines

Premium Herstelles ? Sind die Probleme auf ein Produktions - Datum oder ein Hersteller Land

einzuordnen ?

Viele Dank

Du musst schon die verschiedenen Generationen des Sport Maxx auseinander halten. Aktuell ist RT2 (auch der kommt so langsam in die Jahre) und der hat mit den Vorgängern bis auf den ähnlichen Namen nicht viel gemeinsam.

Seit drei Wochen SportMaxx RT2 SUV in 235/50 R18. Sehr guter Rundlauf, hat kaum Gewichte benötigt. Leise. Subjektiv sehr gutes Fahrverhalten.

Hatte den SportMaxx RT, also die erste Version von 2014 bis 2017 auf meinem BMW in 255 35 r18 auf der Hinterachse, vorderachse sollte auch folgen, hatte aber das Auto verkauft bevor es so weit war. War sehr zufrieden und hatte keinerlei ungleichmäßige Abnutzung oder Brüche etc. Lief auch recht ruhig für so einen großen Reifen. Verschleiß war auf jeden Fall vorhanden, aber dass das übermäßig viel war, will ich nicht behaupten

Hab den RT seit 2016 auf dem Mini.

Themenstarteram 16. Juli 2019 um 19:49

Hallo

Siehe Beitrag im selben Forum / Themenbereich:

- Reifen innen gerissen/ gebrochen, hält die Luft (Fotos)

Letzter Beitrag: 10. Juli 2019 um 06:56:31 Uhr

mfg

Ich fahre den Sportmaxx RT 2 auf meinem GTI. Läuft sehr geräuscharm und hat in langgezogenen Kurven, die zügig gefahren werden, noch gute Reserven. Ist abhängig vom Reifendruck. Als optimal sehe ich vorne 2,6 und hinten 2,5 bar. bei Beladung entsprechend mehr. Ich kann nicht meckern.

am 17. Juli 2019 um 10:51

Zitat:

@swiss93TDI schrieb am 16. Juli 2019 um 19:49:27 Uhr:

Hallo

Siehe Beitrag im selben Forum / Themenbereich:

- Reifen innen gerissen/ gebrochen, hält die Luft (Fotos)

Letzter Beitrag: 10. Juli 2019 um 06:56:31 Uhr

mfg

Eine negative Erfahrung - hier ist aber weder die Ursache noch die Reaktion des Herstellers auf eine evtl. Reklamation bislang bekannt.

Kurzum: kann mit jedem anderen Reifen auch so passieren und ist sicherlich kein spezifisches Problem.

Zumal der Grundtenor im anderen Thread eher von einem Bedienerfehler (also z. B. dem Fahren mit zuwenig Luftdruck) ausgeht, wenn ich das richtig sehe.

Zur Ursache will sich der Hersteller nicht äußern und verweist auf den Einzelhandel.

Ist dür mich unverständlich, da hier einiges passieren kann.

Fahre noch zwei Reifen der selben Modells/ der selben Produktion auf dem Wagen ... mit einem unguten Gefühl. Will mich auch nicht vor jeder Fahrt unter den Wagen legen um nach den Reifen zu schauen.

 

Klar kann das bei jedem Reifen jedes Herstellers passieren - doch bei Dunlop scheint es verstärkt zu Problemen zu kommen.

 

Die Vermutung mit „zu wenig Luft“ kann ich nicht mehr hören.

Ich achte drauf und dürfte genug Sachverstand haben ... für ausreichenden Luftdruck lege ich meine Hand ins Feuer.

Fahrerseite Innenflanke ... da kommt auch kein Randstein in Frage.

 

Ich gehe stark von einer Fehlkonstruktion oder einem Materialproblem aus.

 

... und eine negative Erfahrung reicht aus um an der Wand zu landen.

Zudem gibt es mehrere derartige Berichte zu dem Reifen.

Hm, zum mittlerweile uralten Maxx kann ich nix sagen.

Der RT ist eín guter Reifen gewesen, sowohl trocken als auch nass. Mit den Jahren wurde er lauter, aber das trifft auf viele Reifen zu.

Der RT2 ist auch gut, aber etwas verschleißfreudig und aktuell trotz regelmäßiger Pflege nicht mehr ganz auf dem Niveau der Top-KOnkurrenz, was das Nassbremsen betrifft.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Dunlop Sport Maxx / Sport Maxx RT