ForumSmart 1 & 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Smart
  5. Smart 1 & 2
  6. Smart "poltert" an der Vorderachse bei unter -5 Grad

Smart "poltert" an der Vorderachse bei unter -5 Grad

Smart Fortwo 451
Themenstarteram 2. März 2018 um 11:02

Hallo,

unser 451 gibt bei den aktuellen Morgentemperaturen komische Geräusche von sich. Bei z.B. -10 Grad und kälter poltert es vorne als würde man mit etwas auf Plastik schlagen. Hauptsächlich ist dies beim Einlenken und Bremsen bzw. Anfahren.

Es ist aber auch nicht bei jedem Bremsen oder Anfahren, sondern eben nur manchmal.

Sobald die Temperaturen aber über rund -5 sind (also auf der Fahrt nach Hause) ist nichts mehr zu hören. Und bei noch höheren Temperaturen sowieso nicht.

Wir hatten zwar so ein ähnliches Problem gleich nachdem wir das Auto 2010 gekauft haben, aber da war es "nur" bei Bodenunebenheiten und wurde auch nach diversen Reparaturen im SC beseitigt und ist die letzten Jahre nicht mehr aufgetaucht.

Ich habe vor dem Winter die Koppelstangen (Meyle HD) und die Stabigummis ersetzt weil es bei manchen Bodenwellen gepoltert hat (aber eben nicht beim Bremsen/Anfahren). Nach dem Austausch war es auch komplett weg.

Könnte durch die kalten Temperaturen die Stabistange an den Gummis "festfrieren", so dass es sich jeweils erst losreißen würde? Oder was kommt noch in Betracht?

Danke schonmal für Tipps...

Ähnliche Themen
17 Antworten

Wirf mal ein blick auf die Querlenkerbuchsen;)

https://www.ebay.de/.../131748488937?...

Ich hänge mich hier mal dran.

Unser Smart 451 Diesel hat 106000 km gelaufen.Seit ein Paar Monaten hört man auf schlechtem Strassenbelag ein Poltern unter dem Auto.Erst hatte ich vermutet,dass die Ursache die 195 Reifen hinter daran Schuld seien.Aber auch nach dem Wechsel auf kleinere Winterreifen hat sich nichts geändert.Ich hatte das Auto in der Waschanlage auf der Hebebühne.Vorne an der Aufhängung und Streben hat nichts gewackelt .Das einzige wo ich etwas Spiel bemerkt habe ist der rechte "Radantrieb".Die Aussentemperatur spielt dabei keine Rolle.Ich vermute ein Problem an der Vorderachse.

Auf Strassen mit gutem Strassenbelag macht sich das Poltern nicht bemerkbar.Auch beim Wechsel auf Winterreifen konnte ich an den Radlagern kein Spiel bemerken.

Weiss jemand Rat?

Gruss Parabol

Stabigummis sind schon mal ne gute Idee. Die quaken fast nur im Winter.

Da man die am schnellsten "fetten" kann, am besten mit PTFE Spray würde ich da anfangen.

Spange Lösen, dünnen Schraubendreher zwischen die Gummihälften, aufweiten und sprühen.

...natürlich kein Fett an Gummi.

Zitat:

@380Volt schrieb am 23. Dezember 2019 um 20:57:35 Uhr:

Stabigummis sind schon mal ne gute Idee. Die quaken fast nur im Winter.

Da man die am schnellsten "fetten" kann, am besten mit PTFE Spray würde ich da anfangen.

Spange Lösen, dünnen Schraubendreher zwischen die Gummihälften, aufweiten und sprühen.

...natürlich kein Fett an Gummi.

Da quakt nichts sondern es poltert.

Gruss Parabol

...im Winter sind die Frösche auch nicht aktiv... :D

 

Aber von Presious Wilson gab es einen Titel "Quak, quak, quak".

Ob sich die mittlerweile alte Eule allerdings die Mühe macht, ab -5 Grad unter euren Smarti zu kriechen, das bezweifel ich eher... :p

 

Sorry, trotzdem schöne Weihnachten!!!

“Trockene„ Stabigummis hören sich wie Poltern an.

Ptfe hilft nur bedingt. Zumindest bei mir. Am Ende hab ich Fett verwendet, welches das Gummi nicht angreift.

Seit dem ist Ruhe.

Zitat:

@T3A.12 schrieb am 24. Dezember 2019 um 10:44:59 Uhr:

“Trockene„ Stabigummis hören sich wie Poltern an.

Ptfe hilft nur bedingt. Zumindest bei mir. Am Ende hab ich Fett verwendet, welches das Gummi nicht angreift.

Seit dem ist Ruhe.

Kannst Du mir bitte genau erklären wie Du das gemacht hast

Gruss Parabol

Liest du eigentlich auch mal ? :rolleyes:

Zitat:

@380Volt schrieb am 23. Dezember 2019 um 20:57:35 Uhr:

....

Spange Lösen, dünnen Schraubendreher zwischen die Gummihälften, aufweiten und sprühen.

...

Oder brauchst du eine Zeichnung wie man den 18er Schlüssel hält ?

(Ich glaube es war ein 18er )

Zitat:

@T3A.12 schrieb am 24. Dezember 2019 um 10:44:59 Uhr:

“Trockene„ Stabigummis hören sich wie Poltern an.

Ptfe hilft nur bedingt. Zumindest bei mir.

Bei mir sehr gut. Habe so ein weißes PTFE Spray, der Effekt hält min. ein Jahr. Schön aufweiten, dünnen langen Elektroniker Schraubendreher zum Aufweiten nehmen und tief und satt schmieren. Wenn ich mal Langeweile habe fliegen die Gummis raus und es kommen PE Buchsen rein.

Danke schon kapiert.

Hatte so'n Poltern bei Kälte, bei harten, kurzen Schlägen vor Jahren auch schon mal, da war laut Smart der Stoßdämpfer defekt und wurde getauscht.

Hatte so ein scheiss polltern auch... Stoßdämpfer getauscht, jedoch war es immer noch da. Danach die Koppelstangen getauscht und alles wieder gut. Inklusive deutlich besseren Fahrverhalten.

Hallo, ich habe hier schon mal einen Beitrag zum Poltern an der Vorderachse 451 geschrieben:

Technisch erscheint es unwahrscheinlich, dass eine geringe Luft durch abgenutzte Gummibuchsen an dem vergleichsweise dünnen Drehstab so einen Lärm im Inneren erzeugen kann.

Aber es ist so.

Das Material wurde von Mercedes geändert, in der neuen Version haben die Gummis eine Gleiteinlage.

Jedenfalls war der Fehler nicht, wie bei anderen Autos üblich, an: Domlager, Querlenker, Stoßdämpfer, Pendelstlützen, .. loser Kühler, lose Batterie im Fußraum Beifahrer .... ja, dass war es alles nicht.

Der alte Gummi schrumpft bei Kälte, das Poltern wird lauter. Die Gummi können leicht von vorne gewechselt werden, dauert ca. 20 Minuten

An unserem 451er Apotheken-Dienstwagen kam das Poltern durch eine gebrochene Aufhängung im Bereich der Ansaugbrücke.

Dienstwagen ;)
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Smart
  5. Smart 1 & 2
  6. Smart "poltert" an der Vorderachse bei unter -5 Grad