ForumSmart 1 & 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Smart
  5. Smart 1 & 2
  6. Smart 451 springt nicht mehr an

Smart 451 springt nicht mehr an

Smart Fortwo 451
Themenstarteram 9. März 2021 um 12:50

Hallo Leute,

ich habe folgendes Problem, der Smart springt ganz plötzlich nicht mehr an.

Smart Fortwo Coupé mhd, 451, Baujahr 2008, Benziner, 52kw.

Beim starten klackt es nur zweimal, einmal vorne und einmal hinten und sonst passiert nichts.

 

Fehlercode:

0A4B Startergenerator - Positionssensor fehlerhaft

Fehler lässt sich nicht löschen.

 

Ich habe schon mal im Forum geschaut und auch den Stecker oben am Startergenerator mal angeschaut, konnte aber nichts feststellen.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

 

Vielen Dank schonmal.

Gruß Mike

Ähnliche Themen
17 Antworten

Zitat:

@MightyMike schrieb am 9. März 2021 um 12:50:21 Uhr:

Fehlercode:

0A4B Startergenerator - Positionssensor fehlerhaft

Fehler lässt sich nicht löschen.

Logisch. Dazu müßtest du erst einmal den defekten Positionssensor erneuern.

mhd ist einfach ultimativ das Beste!

Aber nur für die Umsätze an Ersatzteilen des Herstellers! :rolleyes:

Themenstarteram 9. März 2021 um 13:01

Meinst du es liegt an dem Positionssensor? Und kann man den einzeln tauschen oder muss ich den kompletten Startergenerator ersetzen?

Themenstarteram 9. März 2021 um 13:40

@1.2.3...meins

Danke für den Link, auf der Seite war ich auch schon. Da steht aber das sich der Fehler meistens kurzzeitig beheben lässt, wenn man den Stecker ab und wieder draufsteckt und an den Kabeln wackelt...

Bisher war das erfolglos...

Dein mhd ist ja Baujahr 2008, das ist also einer der ersten, die damit gefertigt wurden.

Und bei denen ist aufgrund eines Konfektionsfehlers oder Montagefehlers der Kabelbaum, der zum Startergenerator führt, zu kurz geraten und deshalb spannt der bei Bewegung des Motors immer ein wenig, was dazu führen kann, daß die Verkabelung bzw. der Strecker beschädigt wird.

Deshalb wurde ja der Reparaturstecker, dessen Teilenummer der Maxpower in dem verlinkten Fred genannt hatte, präsentiert.

Deshalb solltest Du das noch einmal dahingehend überprüfen.

Als erste Maßnahme würde ich den Smart mal anschieben, bis der Motor läuft und dann nochmal abstellen und dann erneut versuchen zu starten. Wie das geht ist auch in dem verlinkten Fred beschrieben.

Wenn das nicht hinhaut, dann wird Dir nix anderes übrig bleiben, als in einem Smart Center vorstellig zu werden, die haben da bestimmt ganz exzellente Ideen, die Dir wegen der hohen Kosten den Schweiss auf die Stirn, denen aber deswegen noch lange nicht die Schamesröte ins Gesicht zaubern werden! :rolleyes:

Und nicht vergessen, immer wieder vor Dich hin murmeln: mhd Fahrer haben es gut!

Das bringt Dir zwar jetzt nix, aber für mich ist es eine Bestätigung dafür, daß das mhd System die größte Fehlkonstruktion der automobilen Zeitgeschichte ist, die nur Kosten beschert, aber nix bringt.

Wenn schon nicht der Riemen wegen der beknackten Mechanik reisst, was bin zum Motorschaden führen kann, dann sind es eben andere, teure Ausfälle!

Aber immer dann, wenn ich das hier schreibe, dann fallen sofort ein paar Verfechter dieses Schwachsinns über mich her, deshalb auch der etwas sarkastische Ton von mir! ;)

Themenstarteram 9. März 2021 um 14:22

@mirsanmir

Vielen Dank für deinen Beitrag, ich bin für jeden dankbar.

Ich werde gleich auch nochmal nach dem Stecker schauen.

Aber wenn es nicht der Kabelbaum sein sollte, dann muss ich doch nicht direkt ins Smart Center. Gibt es keine Möglichkeit per Diagnosetester oder sonst wie etwas zu prüfen und der Sache auf die Spur zu kommen?

Kann es denn neben dem Kabelbaum nur der Startergenerator sein oder gibt es noch andere Möglichkeiten?

Den würde ich als letztes erneuern...

Themenstarteram 9. März 2021 um 16:01

Hier nochmal ein paar Fakten:

Anschieben ging ohne Probleme. Bin eine Runde gefahren, ausgemacht, neu gestartet, sprang wieder an. Dann nochmal ausgemacht und zack es geht wieder nicht.

Wenn der Smart läuft hat die Batterie 14,6 Volt.

Beim fahren blinkt das ECO Zeichen von der Start-Stopp.

Vielleicht hilft das noch.

Dann würde ich es erst mal mit dem Laden der Batterie versuchen!

Nicht daß die Spannung beim Starten einbricht und das verursacht!

Die Spannung während des Motorlaufs ist erst mal uninteressant, denn die wird ja vom Generator erzeugt.

Maßgeblich ist die Spannung, welche die Batterie zur Verfügung stellt, wenn der Motor nicht läuft.

Und die bricht unter Umständen beim Start noch mal gehörig ein, weil da viel Strom fliesst, was die Batterie gehörig belastet und die Spannung einbrechen lassen kann!

Wie alt ist denn die Batterie in Deinem Smart?

Themenstarteram 9. März 2021 um 17:11

Die Batterie ist ca. 5 Jahre alt.

Bei Motor aus hat sie 12,6 Volt.

Dadurch das er überhaupt nicht versucht zu starten, bricht beim Schlüssel rumdrehen auch nichts ein.

Startfreigabe ist laut Diagnosetester erteilt.

Sicherung mal geprüft im SAM? Und lad ruhig mal die Batterie voll auf.

Zitat:

@DrPT schrieb am 10. März 2021 um 19:41:35 Uhr:

Sicherung mal geprüft im SAM?

Welche Sicherung meinst Du denn genau? :confused:

Im SAM befinden sich über 30 Sicherungen!

Themenstarteram 11. März 2021 um 15:55

Das würde mich auch interessieren, welche Sicherung?

Ich denke mal, das weiss er selbst nicht! :rolleyes:

Hat jetzt das Laden der Batterie etwas verändert? :confused:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Smart
  5. Smart 1 & 2
  6. Smart 451 springt nicht mehr an