ForumV-Klasse & Vito
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. V-Klasse
  6. V-Klasse & Vito
  7. Slimline Waschtisch für den MPH

Slimline Waschtisch für den MPH

Westfalia Marco Polo, Mercedes V-Klasse 447
Themenstarteram 12. August 2020 um 18:49

Hallo Zusammen,

für die morgendliche Katzenwäsche und zum kleinen Abwasch beim Nächtigen abseits der Campingplätze haben wir für unseren MPH ein kleines Waschbecken gebastelt, was meiner Meinung nach ganz gut gelungen ist und dem Einen oder Anderen vielleicht als Anregung dienen kann...

Bei der Planung hatte ich mir folgende Randbedingungen gesetzt, die ich auch einhalten konnte.

- Muss ohne bauliche Veränderung rückbaubar sein (Leasingfahrzeug).

- Die Sitzbank muss sich bis zur Schlafposition vorschieben lassen.

- Die fahrerseitige Schiebetür sollte weiterhin genutzt werden können.

- Der Waschtisch sollte in einer Viertelstunde montierbar / demontierbar sein.

Zur Schiebetür hin ist der Kasten offen. Darin befinden sich 2 x 12l Weithalskanister für Frischwasser und Abwasser, die einfach entnommen werden können, wenn die Tür auf ist. (Einen zweiten Frischwasserkanister habe ich zur Reserve hinten unter der Bettverlängerung).

Der Kasten ist unten gerade so tief wie die Trittstufe und oben am Becken gerade 19cm. Die Breite beträgt 45cm.

Hergestellt ist der Kasten aus 12mm Pappelsperrholz. Die Arbeitsplatte ist aus Bambus.

Zur Befestigung habe ich mir einen Stahlwinkel beim Schlosser anfertigen lassen, der dann in der Sitzschiene verschraubt ist. Zum Ausbau müssen nur die beiden Schrauben in der Sitzschiene gelöst werden.

Wir sind ziemlich happy mit der Lösung. Wasser an Board zu haben ist eine echte Bereicherung. Das Schränkchen nimmt keinen Platz weg und stört auch nicht beim Ein- oder Aussteigen über die Fahrerseite. Details könnte man noch reichlich verbessern, aber so ist das ja immer:-)

Obwohl wir den Waschtisch nur für den Urlaub einbauen wollten, ist es bis jetzt drin geblieben und wird es wohl auch noch bleiben:-)

Kostenpunkt für alle Teile waren gut 200€.

 

Gruß

Bernd

Bild 1
Bild 2
Mein Tresen
Ähnliche Themen
14 Antworten

sehr cool! bau auch gerade nen küchencontainer und inspirationen sind immer gut :)

kannst du evtl noch fotos vom innenleben machen?

Der Waschtisch ist echt Klasse geworden Bernd, kannste gleich als Gebrauchsmuster schützen lassen und dann in Serie gehen! ;)

Themenstarteram 13. August 2020 um 8:47

Hallo Knowbody,

ich habe gerade keine Fotos zur Hand und der Dicke ist in der Werkstatt, reiche ich aber gerne nach....

Gruß

Bernd

Lob in verschärfter Form, wenn Du noch einen Prototyp übrig hast, nehme ich den gerne. Der auf den Fotos ist ja bestimmt schon aus der ersten Kleinserie... ;o)

Themenstarteram 13. August 2020 um 11:49

Danke für die Blumen:-)

Die Kiste ist der erste Wurf. Habe mich schrittweise daran getastet. Gemessen, gesägt, angehalten, nachgearbeitet und dann erst verleimt. Erst die untere Kiste für die Kanister gebaut, dann nochmal alles angehalten und dann den oberen Kasten mit dem Becken gebaut und draufgesetzt. Kein Hexenwerk.

Falls es einen Neubau geben sollte, kannst du den Waschtisch gerne haben. Aber wie das so ist. Wenn es dann einmal halbwegs läuft, schwindet auch der Ehrgeiz nochmal loszulegen:-)

Falls das jemand ganz konkret nachbauen möchte, kann ich gerne die Maße an meinem Waschtisch abnehmen und noch ein paar Verbesserungsvorschläge machen.

Img
Img

Alle Achtung, das gefällt mir gut. Ich habe auch immer nach eine schlanken, elganten Lösung gesucht, so eine kleine Waschmöglichkeit mitzuführen. Die ganzen Kauflösungen, die man quer hinter die Vordersitze stellt, sind mir aber eindeutig zu groß. Sowas gefällt mir besser.

Also ab zum großen NL-Campinghändler, ist bei mir gleich um die Ecke und Waschbecken, Pumpe und Kanister besorgen. Und dann dem Tischler meines Vertrauens Deine Fotos zeigen, wenn ich darf....

Gruß, Hagen

Themenstarteram 13. August 2020 um 12:29

Hallo Hagen, kannst gerne Fotos und Abmessungen haben. Für den Tischler ist das schnell gemacht.

Viel Erfolg

Bernd

Also wenn du dir die mühe machen möchtest: ich wäre an den Maßen und den Verbesserungsvorschlägen interessiert :)

gefällt mir auch sehr gut, würd über mich über die Maße ebenfalls sehr freuen.

Themenstarteram 13. August 2020 um 16:20

Ich messe die Maße am Wochenende mal nach und pustete die dann hier.

Seht cool! Wenn du dann gleich noch ein Foro machen könntest, wie du die Schläuche verlegt hast, wäre das ein Träumchen! Sieht ja doch schon sehr eng aus (was mir extrem zusagt da endlich mal wirklich platzsparend!).

Hallo, @Pfau-Klasse, magst Du uns noch die Maße mitteilen?

Themenstarteram 15. September 2020 um 14:48

Hallo Zusammen,

ich bin ja noch Fotos von der Rückseite des Waschtisches und die Maße schuldig. Also:

Die Konstruktion besteht im Wesentlichen aus einem unteren und einem oberen Kasten, die beidseitig und hinten bündig aufeinander gesetzt wurden und eine Arbeitsplatte, die darauf geschraubt wurde.

Das Material für die Kästen ist 12mm Pappelsperrholz und 18mm Bambus für die Arbeitsplatte.

Die Kästen wurden mit Festool Dominos gedübelt und verleimt. Die Arbeitsplatte ist von unten verschraubt. Dazu wurden Buchenleisten in die Ecken des oberen Kastens geleimt.

Maße:

Gesamt:

Höhe: 793mm

Länge: 472mm

Tiefe: 190mm

Arbeitsplatte:

Länge: 472mm

Breite: 190mm

Stärke: 18mm

oberer Kasten:

Länge: 455mm

Breite: 180mm

Höhe: 135mm

unterer Kasten:

Länge: 455mm

Breite: 140mm

Höhe: 640mm

Die sitzseitige Ecke auf der Seite der Türmechanik wurde mit der Stichsäge so ausgenommen, dass die Kiste möglichst weit in die Nische geschoben werden kann und der Einstieg möglichst breit bleibt. Am Besten anhalten und anzeichnen.

Ich würde die Konstruktion beim nächsten mal noch 5mm höher machen, damit die Arbeitsplatte komplett oberhalb der Zierleiste der Tür liegt.

Becken:

Länge: 325mm

Breite: 176mm

Tiefe: 150mm

http://www.ebay.de/itm/172278831890

Das Becken wurde von unten eingesetzt. Zum Fräsen der Öffnung habe ich mir eine einfache Schablone angefertigt. Von oben mit Silikon abgedichtet und unten zusätzlich (ich habe meinen Silikonkünsten nicht getraut) mit kleinen Keilen gesichert.

Kanister: 12l Raumsparkanister 44,5 x 12,5 x 26 cm

Maßzeichnungen oder eine Sägeliste habe ich leider nicht, weil ich mich sukzessive an die Maße herangetastet habe.

Aktuell erhält der Waschtisch noch eine Verkleidung hinter dem Spülbecken mit einem Fach für Kanisterverschlüsse und Sonstiges und einen Geruchsverschluss, der einfach in den Abwasserschlauch eingesetzt wird.

Rückseite
Verkleidung der Spüle
Geruchsverschluss
+1

Toll, vielen Dank für Deine Mühe! Sobald ich aus dem aktuellen Italien-Urlaub zurück bin, werde ich mich um die Umsetzung kümmern. Ist wirklich ein Mehrwert, wenn man eine eigene Frischwasserquelle und eben auch die Möglichkeit hat, mal kurz etwas auszugießen (oder einfach die Zähne zu putzen..).

Deine Antwort
Ähnliche Themen