ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. SL 55 vs SL600

SL 55 vs SL600

Themenstarteram 17. Dezember 2008 um 16:42

Hallo Gemeinde,

ich habe mir in der letzen Zeit mehrere SL55 und SL600 angeschaut. Eigentlich ist die Entscheidung pro SL600 gefallen. Er kommt einfach 90% meine Fahrzeit deutlich näher, wenn auch auf den anderen 10% der 55er wirklich deutlich mehr spaß macht.

Und wrum schreibe ich oben "eigentlich"

Der 600er steht mir etwas zu hochbeinig da. Kann man das ändern? Ideal wäre es, wenn man bei Benzens an irgend einem Steuergerät einen anderen Wert einzustellen und er liegt 20 mm tiefer.

Bitte nicht falsch verstehen, er soll ja nicht auf dem Boden schleifen und zum "Ameisentöter" werden aber dezent 20 mm tiefer wäre schon was.

Gibt es eigendlich bei den beiden nenneswerte Betriebskosten-Unterschiede?

Bei Steuer und Versicherung liegen die ja absolut gleich und beide fahren nicht mit Pferdeäpfel sondern Benzin aber wie sieht es denn beim Service aus?

Ich vermute mal, dass da auch kein großer Unterschied ist, weiß es aber nicht.

THX

Klaus

 

Ähnliche Themen
11 Antworten

Rein gefühlsmäßig würde ich vermuten, dass der 55er im Unterhalt (Reparaturen, Ölwechsel,...) teurer ist. Und zwar aus dem Grund weil es ein AMG ist. Mein Nachbar schräg gegenüber hatte bis vor ein paar Monaten einen BMW M5 (gebraucht gekauft, Garantie abgelaufen). Leider hatte er Pech und ein schlechtes Fahrzeug erwischt, d.h. er war wenigstens jede Woche ein mal in der Werkstatt.

Und wie bereits geschrieben hat er ihn inzwischen wieder verkauft (mit riesigem Verlust versteht sich), da ihm die Reparaturen die Haare vom Kopf gefressen haben. Reifen, Bremsscheiben und -beläge, Ölwechsel, diverse Sachen am Motor... alles war einfach viel teurer als bei einem Nicht-M5 wie z.B. dem 550i.

 

Tobias

Wenn es denn schon AMG sein soll, dann doch lieber der SL60 AMG auf Basis des standfesten M119 Motors. Einen SL55 auf Basis des M113 Motors wollte ich nicht haben. Ich glaube allerdingsdings nicht das sich der 600er oder ein SL-AMG allzusehr im Unterhalt oder Service unterscheiden. Schließlich sind nicht soviele spezifische AMG Teile beim Service zu wechseln.

Der SL600 mit dem ebenfalls standfesten M120 Motor ist meine erste Wahl, gegebenfalls mit AMG Optikpaket.

Ein SL70 bzw. SL73 währen schließlich auch noch eine Option. ;)

Grüße

Robert

Hallo saharaman,

Deine Frage wird häufiger gestellt. Auch ich habe mich schon mehr als einmal gefragt, was die bessere Wahl wäre (z.Zt. schlichter SL 350 -Fahrer). Ich hatte vor dem SL einen SLK 32 AMG - und das ist eine andere Welt: Klein, laut, Power ohne Ende, also in allem das Gegenteil vom SL. Ich vermisse den AMG in keiner Weise - bis auf den Kraftüberschuss, den man einfach mal erlebt haben muss.

Jetzt zu Deinem "Problem": Ich glaube, dass beide von Dir genannten Motorisierungen Power genug bieten - der eine mehr als Understatement (600er), der andere mehr zu Schau gestellt (55er). Das ist ausschließlich Geschmackssache. Nach dem Geld sollte man bei beiden wohl eher nicht zu sehr schauen - sonst wird´s noch ein C 200 CDi :-)

Zum Tieferlegen des ABC-Fahrwerkes gibt es verschiedene Elektronicbuden, die so etwas per Chiptuning anbieten (s. z.B. in Anzeigen in Auto, Motor und Sport). Ob man das beim 600er braucht, muss jeder selbst wissen.

Beste Grüße

rab

Hallo Saharaman,

in der tat, eine wirklich häufig gestellte Frage.

Um dir eine Empfehlung zu geben, müsste man wissen, was du für einen Fahrstil hast und

wieviele Kilometer du so im Jahr unterwegs bist.

Für das ruhigere Fahren mit PS-Überschuss ist der 600er die erste Wahl. Wer's sportlich

und mit speziellem V8Kompressor-Sound mag, kommt um den 55er nicht herum, der dem

600er auf kurviger Strecke überlegen ist, da der 12Zylinder sehr schwer ist. Auf der Geraden

schenken sich die beiden nichts. Der V12 kommt absolut geräuschlos daher, den Kompressor

hörst du schon im Nachbarort. Der AMG ist immer ein Hingucker, wo du auch auftauchst,

der V12 sieht aus wie jeder SL, was ja auch seine Vorteile haben kann.

Natürlich kann man den V12 tieferlegen, zwischen 2 und 5 cm, da gibts genug Anbieter.

Beschreib mal deinen Fahrstil, dann kommen wir der Sache schon näher.

Der AMG ist im Unterhalt wohl etwas teurer, weil man ihn anders fährt als den 600er.

Bis auf ganz wenige Ausnahmen ist der V8 absolut zuverlässig und hat den größeren Spaßfaktor.

Viele Grüße von Ulrich

PS: bin beide ausgiebig gefahren und habe mich für den AMG entschieden

@V12roadster

Ich glaube er meint den R230. R129 SL55-Modell gibt es ja nicht gerade viele...

@AMGFreund

Ob AMG oder Standard, für den nicht vorbelasteten Betrachter sind sie wohl beide je nach Geschmack ein Hingucker oder kein Hingucker. Für das ungeschulte Normalo-Auge unterscheiden sich die beiden in erster Linie durch die beim AMG vorhandenen fetten Auspuffrohre. Ob dies jedermann's Geschmack trifft und das Auto daruch automatisch zum Hingucker (im positiven Sinn) wird, sei mal dahingestellt.

Mit nem Standard-SL (R230) erweckt man meines Erachtens nach beim normalsterblichen Mitbürger die gleiche Aufmerksamkeit.

Themenstarteram 18. Dezember 2008 um 9:14

Zitat:

Original geschrieben von AMGFreund

 

Hallo Saharaman,

in der tat, eine wirklich häufig gestellte Frage.

Um dir eine Empfehlung zu geben, müsste man wissen, was du für einen Fahrstil hast und

wieviele Kilometer du so im Jahr unterwegs bist.

Für das ruhigere Fahren mit PS-Überschuss ist der 600er die erste Wahl. Wer's sportlich

und mit speziellem V8Kompressor-Sound mag, kommt um den 55er nicht herum, der dem

600er auf kurviger Strecke überlegen ist, da der 12Zylinder sehr schwer ist. Auf der Geraden

schenken sich die beiden nichts. Der V12 kommt absolut geräuschlos daher, den Kompressor

hörst du schon im Nachbarort. Der AMG ist immer ein Hingucker, wo du auch auftauchst,

der V12 sieht aus wie jeder SL, was ja auch seine Vorteile haben kann.

Natürlich kann man den V12 tieferlegen, zwischen 2 und 5 cm, da gibts genug Anbieter.

Beschreib mal deinen Fahrstil, dann kommen wir der Sache schon näher.

Der AMG ist im Unterhalt wohl etwas teurer, weil man ihn anders fährt als den 600er.

Bis auf ganz wenige Ausnahmen ist der V8 absolut zuverlässig und hat den größeren Spaßfaktor.

Viele Grüße von Ulrich

PS: bin beide ausgiebig gefahren und habe mich für den AMG entschieden

Wie eingangs beschrieben, bin ich auf öffentlichen Straßen mehr der ruhige fahre, der gerne "genügen" Leistungsüberschuß hat. Wenn ich es mal wirklich krachen lassen will wäre der SL eh das falsche Auto. Ich habe ab und an mal die Möglichkeit auf dem Nürburgring mit richtigen (SCNR) Autos zu fahren. Auch das Understatement das der 600er bietet ist mir näher als die dezente Krawalloptik eines AMGs, auch wenn sie wirklich gut gemacht ist.

Die Entscheidung ist eigentlich pro 600er gefallen aber es könnte ja sein dass es ein entscheidendes Argument dagegen gibt, dass mir bisher verborgen geblieben ist.

Zum flotten Fahren auf der landstraße wär ein X-Bow wohl besser ;-)

Gruß

Klaus

 

Würde den 600er schon alleine aus dem Grund nehmen, weil es der letzte SL sein wird, der einen 12-Zylinder tragen darf.

Zitat:

Original geschrieben von Moonstone

@V12roadster

Ich glaube er meint den R230. R129 SL55-Modell gibt es ja nicht gerade viele...

Mit nem Standard-SL (R230) erweckt man meines Erachtens nach beim normalsterblichen Mitbürger die gleiche Aufmerksamkeit.

@Moonstone

Typenbezeichnung ist halt immer hilfreich, bzw SL55 (R129) oder SL55 Kompressor (R230);)

Hallo Klaus,

na, dann ist der 600er sicher die richtige Wahl für dich.

Und du bekommst die 12 Zylinder sicher

auch nachgeschmissen und moonstone hat recht,

es ist der letzte Motor mit 12 Zylindern von Benz.

moonstone: ich kenne ja deine ablehnende Haltung zu den

vier Auspufftüten der AMGs! Fand sie auch nicht optimal,

habe mir deshalb die SL65 Endrohre zugelegt, die kommen

dezenter und doch massig daher, plus besserem Klang!

Meine Meinung: ein normaler SL fällt im heutigen Straßenverkehr

nicht mehr auf, es gibt den Wagen seit

über sieben Jahren. Ein AMG ist immer ein Blickfang und dazu der Klang,

dafür können sich jung und alt

begeistern. Wo man damit hinkommt, interessieren sich Menschen

für die technischen Details und bewundern

die toll gemachte Sport-Optik. Sind, wie gesgt,

meine persönlichen Erfahrunge!! VG von Ulrich

Themenstarteram 18. Dezember 2008 um 13:42

Zitat:

Original geschrieben von Moonstone

Würde den 600er schon alleine aus dem Grund nehmen, weil es der letzte SL sein wird, der einen 12-Zylinder tragen darf.

Auch diese überlegung ist bei mir mit eine der Überlegungen. Das schöne ist, dass ein Unwissender ihn nicht wirklich vom 350er unterscheiden kann.

Klaus

Themenstarteram 18. Dezember 2008 um 13:49

Zitat:

Original geschrieben von AMGFreund

Hallo Klaus,

na, dann ist der 600er sicher die richtige Wahl für dich.

Und du bekommst die 12 Zylinder sicher

auch nachgeschmissen und moonstone hat recht,

es ist der letzte Motor mit 12 Zylindern von Benz.

Naja, der 55er ist bei gleichem BJ und LL nicht teurer, eher sogar günstiger.

Er sollte ein 03/04er sein mit weniger als 70.000 km und darf, er ist ka kein Ford, nicht schwarz sein, auch nicht die Sitze - ich will mich nicht immer beim einsteigen verbrennen :cool:

Da wird die Auswahl klein, derzeit sind da nur ne Hand foll zu bekommen aber die scheinen wie Blei bei den Händlern zu stehen - -die Krise machts möglich.

Ich bin mir noch nicht sicher, ob RockBotton schon erreicht ist. Wenn ich im neuen Jahr kaufe, sind die ja schon wieder ein Jahr älter. :rolleyes:

Time will tell

Klaus

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen