ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. SL 500 R129 Verdeck öffnet oder schließt nur bis zur Hälfte

SL 500 R129 Verdeck öffnet oder schließt nur bis zur Hälfte

Themenstarteram 11. April 2009 um 14:06

Hallo an alle

habe seit ein paar Tagen folgendes Problem mit meinem SL:

nach der stilllegung über den Winter bin ich nach der ersten Ausfahrt vor dem Problem gestanden ,das das Verdeck nur bis zur hälfte schließt........bin zu meinem Mercedes Vertragshändler gefahren und der Meister meinte er habe keine Unterlagen und wisse auch nicht wie er es manuell schließen könnte.ich solle ihn mal dalassen....(seltsam bei einer Werksniederlassung)...bin wieder heim gefahren und habe in der Betriebsanleitung selber gesehen wie ich es manuell schließen und auch öffnen konnte..was ich auch getan habe......

wenn das Verdeck geschlossen ist:::::das Verdeck öffnet sich nun nur bis zur hälfte...dabei gehen wie immer zuerst die scheiben mit runter und auch der überrollbügel funktioniert in dem mechanismus ganz normal mit...falls er oben ist...........aber in der mitte geht dann nichts mehr.........ein klacken und das wars

umgekehrt genauso

wenn das Verdeck geöffnet ist::::::das Verdeck beginnt den ganz normalen schließmechanismus...bis zur hälfte...dann das klacken und nichts geht mehr........................wer kann mir helfen oder tips geben....rufe euch auch gerne an...komme aus dem Raum Aalen in BW...

den hydraulikbehälter habe ich unter dem ersatzrad gefunden und er ist bis max voll....sicherungen sind auch alle drin......Kann es das steuergerät sein???und wo befindet sich das gerät...oder kann es auch ein relais sein??

bitte um hilfe......vielen dank im vorraus

gruss frank

Ähnliche Themen
14 Antworten

Hallo Frank, bei meinem 320er ist es auch oft so, wenn ich das Hardtop abnehme, aber nach einem kompletten Schließvorgang per Hand (einschließlich Verriegeln vorne) geht es dann meist wieder. Notfalls muss man das auch wiederholen (ein paar mal Öffnen und Schließen von Hand).

Gruß hmw

Themenstarteram 11. April 2009 um 15:53

hallo hmw

vielen dank für den tip

versuche es nachher mal ob es so einfach geht...bin schon ziemlich verzweifelt

gruß frank

 

Zitat:

Original geschrieben von hmwed

Hallo Frank, bei meinem 320er ist es auch oft so, wenn ich das Hardtop abnehme, aber nach einem kompletten Schließvorgang per Hand (einschließlich Verriegeln vorne) geht es dann meist wieder. Notfalls muss man das auch wiederholen (ein paar mal Öffnen und Schließen von Hand).

Gruß hmw

Hallo Frank,

Ich denke das ist ein Problem mit der Kalibrierung nach der Winterpause.

Es sollte reichen den Verdeck-Schalter mindestens 15-20 Sekunden nachdem das Dach ganz verstaut worden ist weiter zu halten und abzuwarten bis der Verdeck-Motor sich von selbst abschaltet. Danach sollte das Dach wieder wissen wo der Endanschlag ist und das Dach sollte wieder ganz normal bis nach vorne zugehen.

Davor bin ich mal eine kurze Strecke Autobahn gefahren, damit die Batterie wieder voll ist. Motor laufen lassen kann auch nicht schaden.

Das Verdeck vergisst einfach wo ganz vorne und wo ganz hinten ist. Das gleiche sollte man auch mit den Fensterhebern machen, wenn die Batterie über den Winter abgeklemmt wurde.

lg

u

Evtl ist hinten am Verdeckkasten ein Verschluss zu und einer offen. Die kann beim absetzen vom Hardtop passieren. Stell das hintere Fenster hoch und schau nach den Verschlüssen.

Grüßle

Themenstarteram 12. April 2009 um 11:57

hallo unbekannter..............

habe es gerade probiert...aber leider ändert sich nichts an dem problem

 

trotzdem danke

gruß frank

 

Original geschrieben von unlimitter

Hallo Frank,

Ich denke das ist ein Problem mit der Kalibrierung nach der Winterpause.

Es sollte reichen den Verdeck-Schalter mindestens 15-20 Sekunden nachdem das Dach ganz verstaut worden ist weiter zu halten und abzuwarten bis der Verdeck-Motor sich von selbst abschaltet. Danach sollte das Dach wieder wissen wo der Endanschlag ist und das Dach sollte wieder ganz normal bis nach vorne zugehen.

Davor bin ich mal eine kurze Strecke Autobahn gefahren, damit die Batterie wieder voll ist. Motor laufen lassen kann auch nicht schaden.

Das Verdeck vergisst einfach wo ganz vorne und wo ganz hinten ist. Das gleiche sollte man auch mit den Fensterhebern machen, wenn die Batterie über den Winter abgeklemmt wurde.

lg

u

Themenstarteram 12. April 2009 um 12:00

hallo

habe das hardtop nicht draufgehabt.........manuell habe ich es ein paar mal kokplett auf und zugemacht...das funktioniert......aber das problem besteht weiter

 

trotzdem danke

gruß frank

 

Original geschrieben von liebie69

Evtl ist hinten am Verdeckkasten ein Verschluss zu und einer offen. Die kann beim absetzen vom Hardtop passieren. Stell das hintere Fenster hoch und schau nach den Verschlüssen.

Grüßle

Wenn das Verdeck offen ist, schließt es dann vorne und der hintere Teil bleibt senkrecht stehen?

Dann hängt einer der Kontakte oben in den Verschlüssen an der Frontscheibe. Kostete rund 60 Euronen vor 3 Jahren. Weiß nicht, ob man das selber machen kann.

Themenstarteram 12. April 2009 um 23:37

hallo

es liegt nicht am schließmechanismus...der funktioniert.......sondern am ablauf während der öffnug bzw schließen des verdecks......

aber vielen dank auch für diesen tip

gruß frank

 

Original geschrieben von flyingdoc

Wenn das Verdeck offen ist, schließt es dann vorne und der hintere Teil bleibt senkrecht stehen?

Dann hängt einer der Kontakte oben in den Verschlüssen an der Frontscheibe. Kostete rund 60 Euronen vor 3 Jahren. Weiß nicht, ob man das selber machen kann.

Hallo Frank, hatte letzthin genau daselbe Problem mit dem Verdeck wie von dir beschrieben, mein freundlich DB Mann hat den Schaden, behoben, soll heissen den oberen Frontschalter (Schloss) hinter den Sonnenblenden gewechselt und dafür doch glatt 345,-- Euronen zuzüglich Arbeit berechnet......hab dies als Frechheit empfunden, da er mich über die Kosten vorher nicht informiert hat, erst als schon alles verbaut war........Gruss aus Südtirol....

War die Batterie evtl. im Winter leer, oder ausgebaut?

Versuch mal beide Scheiben zugleich (oh. Dach) nach ganz unten zu fahren und ca. 10 sec auf den

Knöpfen zu bleiben.

(Bin mir aber nicht sicher ob die Prozedur evtl. mit den roten Verdeckknopf ausgeführt werden muß.

Ebenfalls 10 sec ohne Unterbrechung weiterbetätigen nachdem die Scheiben unten sind.)

Funktioniert nur bei neueren Modellen bei denen die Scheibe nach dem Türschliessen ganz nach oben fährt.

Die Scheiben brauchen anscheinend irgend einen Referenzpunkt .

Das Dach geht normalerweise erst auf oder zu wenn die Scheibenendschalter ihr OK dazu geben.

Gruß

eg49

Heureka!

siehe Betriebsanleitung Seite 69 + 61

Hallo Männer,

darf ich euch auch um die Anleitung bitten?

Ich habe einiges an Problemchen.

ASR+ABS leuchten. Verdecklampe und Überrollbügellampe brennen.

Ausserdem habe ich einen Leistungsverlust. Ich fahre und es fühlt sich an als ob der Sprit fehlen würde.

 

Lieben Gruß

Martin

Darf ich Dir was offerieren

ein Bier oder lieber Champagner

 

Super einfach genial, you have saved my day

 

Falls ich Dir mal einen Stein in der Garten werfen kann

melde Dich

 

Gruss aus der Schweiz

 

 

 

Zitat:

Original geschrieben von unlimitter

Hallo Frank,

Ich denke das ist ein Problem mit der Kalibrierung nach der Winterpause.

Es sollte reichen den Verdeck-Schalter mindestens 15-20 Sekunden nachdem das Dach ganz verstaut worden ist weiter zu halten und abzuwarten bis der Verdeck-Motor sich von selbst abschaltet. Danach sollte das Dach wieder wissen wo der Endanschlag ist und das Dach sollte wieder ganz normal bis nach vorne zugehen.

Davor bin ich mal eine kurze Strecke Autobahn gefahren, damit die Batterie wieder voll ist. Motor laufen lassen kann auch nicht schaden.

Das Verdeck vergisst einfach wo ganz vorne und wo ganz hinten ist. Das gleiche sollte man auch mit den Fensterhebern machen, wenn die Batterie über den Winter abgeklemmt wurde.

lg

u

Vielen Dank eg49 - hat auch bei mir super geklappt mit der Kalibrierung!

Glg

Beat

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. SL 500 R129 Verdeck öffnet oder schließt nur bis zur Hälfte