ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Skoda Fabia II Winterreifen müssen her!

Skoda Fabia II Winterreifen müssen her!

Themenstarteram 11. Oktober 2016 um 19:31

Hallihallo,

ich bin auf der Suche nach Winterreifen für das Auto meiner Mutter.

Es handelt sich um einen Skoda Fabia 5J mit 55KW (Baujahr 2012). Momentan sind Sommerreifen in der Dimension 185/60 R14 montiert. Ich denke es ist das beste ich besorge ihr auch Winterreifen in dieser Größe.

Habe schon bereits ein paar Themen über Winterreifen gelesen, ausschlaggebend für die eröffnung eines neuen Threads ist aber der Grund, dass wir in Tirol wohnen, und ich denke dass daher die meisten anderen Kaufempfehlungen nicht auf uns zutreffen, da hier bei uns schon viel mehr Schnee fällt als in den meisten Regionen Deutschlands.

Also was denkt ihr? Welche Reifen würden denn gut passen? Hier herrscht schon ziemlich viel Schnefall, jedoch werden die Straßen schon innerhalb eines Tages geräumt, es kann jedoch trotzdem vorkommen, dass trotzdem Schnee auf der Fahrbahn liegen bleibt, bzw. eher gefrorener Schnee liegen bleibt. Ansonsten sind die Straßen schon frei von Schnee, jedoch herrschen hier fast den ganzen Winter Temperaturen unter dem Gefrierpunkt.

Preislich möchte sie nicht mehr als 60-70 € pro Reifen ausgeben.

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!

Danke und freundliche Grüße

Ähnliche Themen
20 Antworten
am 11. Oktober 2016 um 20:00

Werden die Reifen online gekauft oder beim Händler vor Ort?

Die Frage deshalb, weil ich mich mit den Preisen in Österreich nicht auskenne und dies an www.reifendirekt.at festmachen würde.

Fazit:

Du hast eine Große Auswahl zwischen den bekannten Top-Marken (Continental TS 850, Dunlop SP Winter Response 2, Goodyear UltraGrip 9, Pirelli W 190 Snowcontrol Serie III) und weiteren sehr guten Reifen (Nokian WR D3, Vredestein Snowtrac 3 oder Vredestein Snowtrac 5).

 

Themenstarteram 11. Oktober 2016 um 20:50

ja ich würde online kaufen :)

am 11. Oktober 2016 um 21:01

Ich kenne von den genannten den Nokian WR D3 und den Vredestein Snowtrac 3.

Davon geht der Vredestein Snowtrac 3 um einiges besser auf Schnee, ohne dass der Nokian dabei schlecht wäre; der Nokian ist dagegen etwas komfortabler und leiser (kein Wunder, da der Snowtrac 3 schon aussieht wie eine Schnee- bzw. Panzerkette) Insgesamt wirkt der Nokian am Fahrzeug etwas weicher beim Einlenken und Bremsen.

Von beiden gibt es aber schon neuere Modelle, falls dies eine Rolle spielt.

Vielleicht für dich auch interessant:

- Semperit Master-Grip 2

- Pirelli Cinturato Winter

Halb Österreich fährt doch den Semperit:

https://tires2go.de/reifen_details.php?...

Wie viele Kilometer fährst du im Jahr bzw. pro Saison?

Im Premiumbereich (Continental, Michelin, Dunlop, Goodyear) machst du kaum einen Fehler. Gerade der neue Conti 860 ist bei Tests ganz vorne dabei, bekommt guten Grip und geringen Verschleiß sehr gut hin.

Im günstigen Bereich hat der Esa Tecar Reifen top abgeschnitten. Kommt im Ursprung, wenn ich mich richtig erinnere, aus dem Goodyear Konzern.

Beachte, wenn es das in Österreich auch gibt, die Aktionen der Hersteller (Tankgutschein bei Michelin, Einlagerungsprämie bei Conti usw.). Das Kleingedruckte beachten, manche Hersteller bieten die Aktionen erst ab einer bestimmten Zollgröße an.

Themenstarteram 12. Oktober 2016 um 6:15

also auf dem Winterreifen ca 5-8 Tausend km!

dann wären zur auswahl der Conti, Vredstein 3 oder 5, Nokian wd 3, goodyear ultragrip, semperit master grip...

welchen würdet ihr nun aufgrund des Fahrverhaltens bei Schnee sowie auch Nässe und trockenem? Also der beste Allrounder?

Den Goodyear, ist durch die Bank durch ausgewogen. Der Conti soll auch taugen, aber mit dem hatte ich noch nie zu tun.

am 12. Oktober 2016 um 7:19

Kauf dir mit dem Semperit doch ein Stück “Heimat“ für den Wagen...

Noch als neu zu bekommen sind die Schneeprofis Michelin Alpine 4 und der Goodyear Ug 8.

Gruß, der. Bazi

Aber warum den Ultra Grip 8 nehmen, wenn es den 9'er schon eine Zeit lang gibt?

Der Michelin A4 ist ein guter Allrounder, besonders der geringe Verschleiß und die tiefgeschnittenen Lamellen sind gut. Aber bei einem kleineren Wagen, mit eher geringer Laufleistung, würde ich eher einen etwas "weicheren" Grip-Reifen wie den Michelin A5 oder Conti 860 nehmen. Den Goodyear UG9 hatte ich auf meinem Golf, bei Schnee top, dafür trocken ziemlich schwammig und ab Landstraßen-Tempo recht laut.

Der Conti 850 war schon top, der neue 860 bei Tests Spitze, den würde ich empfehlen.

Semperit kenne ich nur aus dem Bekanntenkreis, dass sie recht schnell aushärten bzw. die Leistung abbaut.

Themenstarteram 12. Oktober 2016 um 12:58

denkt ihr der conti 860 wäre in meinem Fall die beste Entscheidung?!

am 12. Oktober 2016 um 13:05

Ich sage nein, zumindest nicht auf die Dauer. Aufgrund zu vieler schlechter Erfahrung nach dem zweiten Nutzungsjahr mit diversen Continental-Reifen (nicht mit diesem) würde ich abraten, da du die Reifen nicht in zwei-drei Jahren runterfährst.

Andere sagen, dass der Reifen toll ist.

Das ist ein bisschen wie beim VW Golf oder ähnlich verkaufsstarken Produkten, es gibt sehr viele Nutzer und dadurch auch eher mal mittelmäßige oder abwertende Meinungen. Ändert aber auch nichts daran, dass verdammt viele Nutzer auch sehr zufrieden damit sind.

Man kann zu jedem Reifen eine Menge positive, wie auch negative Bewertungen lesen. Im Gesamten, inklusive meinen Erfahrungen, sehe ich sowohl den Conti, als auch den Michelin als top Winterreifen.

am 12. Oktober 2016 um 13:35

Da in der Reifengröße die Preisunterschiede zwischen Zweitmarke und den sogenannten Top-Marken nur gering sind, muss man da keinen Stress wegen machen...

Witzig, dass das Pirelli Cinturato Winter-Profil dem Conti TS860-Profil extrem ähnelt...ist mir nur eben aufgefallen, hat aber nichts zu bedeuten...beide sind ja top!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Skoda Fabia II Winterreifen müssen her!