ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. SIXT Transporter ohne Kasko, Schadensforderung zu hoch?

SIXT Transporter ohne Kasko, Schadensforderung zu hoch?

Themenstarteram 5. April 2012 um 5:18

Hallo,

ich habe einen Fiat/ Dukato Maxi Transporter ohne Vollkasko bei SIXT gemietet und bin beim einparken mit dem hinteren Seitenteil an einem Auto langeschrammt. Die Plastik verkleidung am Transporter hatte einen Riss und das Seitenteil eine kleine Delle und einen 15cm Kratzer. Nun soll ich 3400€ zahlen. Kann das wirklich so teuer sein?? Ich habe von andren gelesen die bei ähnlichem Schaden ohne kasko "nur" 1200€ zahlen mussten. Bilder und gutachten habe ich beigefügt. Wäre sehr dankbar über eure einschätzung!

2012-04-04-231151
2012-04-04-231302
2012-04-04-231329
+1
Beste Antwort im Thema

also ich würd sagen das kommt hin mit dem preis

tja da hat sich der 15€ günstigerer tarif mit ohne vers wohl mal wieder nicht gelohnt, geiz is halt nich immer geil :D

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten

ich bin kein sachverständiger, aber hier wird das komplette seitenteil ausgetausch, von den fotos her kann ich das nicht nachvollziehen - also hier sollte dringend geprüft werden, ob hier nicht auch eine instandsetzung dessen in frage kommt - das spart eine menge geld.

also ich würd sagen das kommt hin mit dem preis

tja da hat sich der 15€ günstigerer tarif mit ohne vers wohl mal wieder nicht gelohnt, geiz is halt nich immer geil :D

Anhand dieser Fotos kann man das nicht feststellen. Gibt es da nicht vernünftige Bilder?

Themenstarteram 5. April 2012 um 15:42

Hev leute,

wirklich gute fotos gibt es leider nicht, aber vielleicht erkennt man auf diesen etwas mehr.

meine frage geht auch geht in jegliche richtung, z. b. sind 10 std. fuer die neuteil lackierung einer seitenwand nicht zuviel?

vielen dank fuer eure hilfe

2012-04-05-103312
2012-04-05-103323
2012-04-05-103346
+2

Auf diesen Fotos kann man nicht erkennen, dass überhaupt ein Neuerstz der Seitenwand gerechtfertigt ist.

Lass dir auf jeden Fall ein komplettes Gutachtendupliuktat nebst ordentlichen Digitalfotos übermitteln.

 

So ist das nicht prüfbar und so würde ich das auch auf gar keinen Falle bezahlen.

 

 

Themenstarteram 5. April 2012 um 17:39

jau, werde dies erstmal versuchen. wie detailliert ist ein Gutachtendupliuktat? weis naemlich nicht, obs vielleicht schon beigefuegt war.

vielen dank erstmal dellenzaehler

Themenstarteram 5. April 2012 um 21:13

kann mir erklaeren ob man bei solch einem schaden wirklich die dachhaut nis zu 20% neu lakieren muss??

Organisiere ordentliche Bilder, die Kosten betragen übrigens 4000 € ;)

Themenstarteram 5. April 2012 um 22:36

ja, auf jedenfall!!! soweit ich weis muss man die steuern nicht bezahlen, deshalb 3400€.

Zitat:

Original geschrieben von seba1986

.... soweit ich weis muss man die steuern nicht bezahlen, deshalb 3400€.

Der war gut .... :D

Das sag ich bei der nächsten Rechnung auch.

 

Oder bist Du Selbstständiger? :confused:

daß Du es mit der Vorsteuer geltend machst.

Zitat:

Original geschrieben von Siggi1803

 

Oder bist Du Selbstständiger? :confused:

daß Du es mit der Vorsteuer geltend machst.

Der TE sicherlich nicht.

Aber die Firma Sixt ist nach § 15 Umsatzsteuergesetz zum Vorsteuerabzug berechtigt.

Und wenn die Firma Sixt das Fahrzeug instandsetzen lässt, kann sie somit die in der Rechnung enthaltene Mehrwertsteuer nach § 15 Umsatzsteuergesetz als Vorsteuer beim Finanzamt geltend machen.

Somit wäre vom TE die Rechnung in jedem Falle nur netto an Sixt zu bezahlen, da die Weiterberechnung von Sixt an den TE nicht der Umsatzsteuerpflicht unterliegt und Sixt somit nur die Nettokosten vom TE zu bekommen hätte.

 

Bei fiktiver Abrechnung verbliebe es sowieso bei netto nach § 249 BGB.

Zitat:

Original geschrieben von Siggi1803

 

Der war gut .... :D

Ich frage mich gerade, welcher besser war.....

Danke für die Aufklärung.

Möchte hier jetzt auch nicht darauf herum reiten, aber wer keine Vollkasko abschließt spart an der Falschen Stelle. Letztens bei meiner Probefahrt mit den Rotenkennzeichen meines Händlers musste ich hier sogar ein Schreiben unterschreiben, wo zum einem Datum und Uhrzeit festgehalten wurde wann der Wagen mit diesen Kennzeichen mir übergeben wurde und die Endzeiten wieder eingetragen wurde. Selbst hier war der Wagen mit einer SB von 1000Euro Vollkasko versichert.

Was wäre gewesen, wenn der TS einen selbst verursachten Totalschaden gehabt hätte??!

Hier hätte er den Wiederbeschaffungswert des Transporters tragen müssen. Und genau hier ist auch Vorsicht geboten wenn man sich fremdes Eigentum ausleiht, da man hier Ersatzansprüche geltend machen kann. So kann dann ein kurz ausgeliehener Wagen, egal ob von Privat oder von einer Vermietung schnell ein Teurerer Spaß werden.

Ohne VK habe ich noch nie ein Wagen angemietet, selbst wenn man hier eine Großzüge SB mit abschließt ist man immer noch besser dran als den kompletten Schaden bezahlen zu müssen.

Bei der MwSt, kommt es laut meinen Kenntnisse darauf an, ob er hierzu Extra eine Rechnung von Sixe bekommen hat, denn hier wird dann die MwSt wieder angerechnet. Die Rechnungszusammenstellungen die hier als Anhang bestehen, könnte er separat erhalten haben um die genaue Rechnungszusammenstellung zu erhalten. Aber genaueres weiß ich auch nicht und gönne es auch den TS wenn er die MwSt nicht bezahlen muss.

Gruß Gero

ich weiss ja nicht wie du eingeloggt bist, aber ein lackierer muss anlackieren, das heisst auch die umliegende teile werden zur farbanpassung mit lackiert.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. SIXT Transporter ohne Kasko, Schadensforderung zu hoch?