ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Doppelkarte! 85euro für was? Wie hoch ist der versicherungsschutz?

Doppelkarte! 85euro für was? Wie hoch ist der versicherungsschutz?

Themenstarteram 15. April 2008 um 22:03

Hallo!

Ich hab vor ca einer woche mein neues auto geholt. Wie sichs gehört bin ich zu meiner versicherung und hab mir ne doppelkarte geholt. Damit bin ich dann zur zulassungsstelle und hab mir die 5 tages kennzeichen geholt.

Nun hab ich mein auto aber nicht mehr bei meiner alten versicherung zugelassen. Bin also zur neuen versicherung und hab mir auch von dort so ne bescheinigung geholt um die richtigen kennzeichen zu bekommen. So als ich dann heute zur alten versicherung bin sacht der so zu mir das kost jetzt 85 euro.

Ja wasn sowas. Für 5 tage 85 euro? Und das bei ner lumpiegen haftpflichtversicherung!

 

Nun meine frage. Mir wurde nicht gesagt das sowas 85 euro kostet. Ich hab auch nix unterschrieben oder so. Ist das jetzt so richtig mit den 85 euro? Wie hoch ist genau der versicherungsschutz?

 

Mfg Patric

Beste Antwort im Thema

guckst Du hier: klick

...und wenn doch klar war, dass die Versicherung gewechselt wird, warum dann noch bei der alten die 5-Tageszulassung gemacht? Hier wäre es sicher ratsam gewesen etwas früher diese Fragen zu prüfen.

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

guckst Du hier: klick

...und wenn doch klar war, dass die Versicherung gewechselt wird, warum dann noch bei der alten die 5-Tageszulassung gemacht? Hier wäre es sicher ratsam gewesen etwas früher diese Fragen zu prüfen.

Zitat:

Original geschrieben von patric-christin

Ja wasn sowas. Für 5 tage 85 euro? Und das bei ner lumpiegen haftpflichtversicherung!

diese lumpigen 17 Euro pro Tag haben dich vor einem evtl. Wirtschaftlichen Ruin geschützt. Mach dir mal Gedanken darüber, was das kosten würde, wenn  du  einen  Radfahrer übersiehst und zum Krüppel fährst...

 

Nur ein Beispiel von vielen denkbaren Szenarien die tagtäglich auf unseren Strassen passieren.

Zitat:

Original geschrieben von Dellenzaehler

Zitat:

Original geschrieben von patric-christin

Ja wasn sowas. Für 5 tage 85 euro? Und das bei ner lumpiegen haftpflichtversicherung!

diese lumpigen 17 Euro pro Tag haben dich vor einem evtl. Wirtschaftlichen Ruin geschützt. Mach dir mal Gedanken darüber, was das kosten würde, wenn du einen Radfahrer übersiehst und zum Krüppel fährst...

Nur ein Beispiel von vielen denkbaren Szenarien die tagtäglich auf unseren Strassen passieren.

@ delle , schon...

aber die nachfolgeversicherung ( so les ich es) haette sicher die kosten ( x-100%) uebernommen.

somit war nur der "weg" ungeschickt.

Harry

Themenstarteram 15. April 2008 um 22:27

@ Dellenzaehler

Sicher bringen mich die 85 euro nicht um. Ich hätte es nur toll gefunden wenn man mir gesagt hätte wieviel es kostet und das es was kostet. Für 85 euro ( haftpflicht ) versicher ich mein auto 4 monate.

@ Harry999

Hm ja ist gut möglich. In dem link von ( HamburgDino ) gehts auch genau um meine versicherung :) Wie gesagt mir wurde als ich die karte geholt hab nix von geld erzählt und hab auch nix unterschrieben. Muss ich das nun trotzdem zahlen?

Ich finds einfach nur voll abzocke. 5 tage haftpflicht 85 euro.

ich bin kein VS fachmann :(

ist die deckung von deiner alten VS angefordert gehe ich davon aus das du zahlen musst ( sie leistet ja auch deckung; und gewaehrt ggf verrechnung zur schlussabrechnung auf kulanz/ueblichem vorgehen)

ist/wäre die deckung von der neuen VS wäre sie sicher BIS zu 100% verrechnet worden.

mfg

Harry

Zitat:

Wie gesagt mir wurde als ich die karte geholt hab nix von geld erzählt und hab auch nix unterschrieben.

Hast du denn gefragt was es Kostet?

Oder hattest du allen ernstes erwartet das die Versicherung die Haftung für ümmesönz übernimmt?

OK, ist jetzt blöd gelaufen und ärgerlich weil du den Betrag bei der neuen Versicherung auf die jetzt zu zahlende Prämie angerechnet bekommen hättest.

Den Vertrag mit der Versicherung hast du aber geschlossen als du die Versicherungsbestätigung beim Strassenverkehrsamt vorgelegt hast.

Die Versicherung bietet den Vertrag durch überlassen der Versicherungsbestätigung an, du hast ihn angenommen als du die Karte als Basis für dein Kennzeichen vorgelegt hast.

Ums Zahlen wirst du, zu recht, nicht herum kommen, da du die Leistung Versicherungsschutz ja erhalten hast.

Das du dich vorher nicht über die möglichen Kosten informierst ist nun einmal dein persöhnliches Pech.

Themenstarteram 15. April 2008 um 23:23

:( ok. ich danke euch. ist dann wirklich dumm gelaufen.

trotzdem schade das die versicherungen das so handhaben. das kosten endstehen ist einem ja klar. nur fänd ichs einfach gerecht wenn man den kunden erzählt in welcher höhe sie anfallen und welchen versicherungsschutz man dann hat. also ob nur haftpflicht oder ne vollkasko.

na kann man nun nicht mehr ändern. beim 2ten mal ist man schlauer.

Zitat:

Original geschrieben von patric-christin

:( ok. ich danke euch. ist dann wirklich dumm gelaufen.

trotzdem schade das die versicherungen das so handhaben. das kosten endstehen ist einem ja klar. nur fänd ichs einfach gerecht wenn man den kunden erzählt in welcher höhe sie anfallen und welchen versicherungsschutz man dann hat. also ob nur haftpflicht oder ne vollkasko.

na kann man nun nicht mehr ändern. beim 2ten mal ist man schlauer.

Kann es sein das du eigentlich gar nicht so sauer auf die Versicherung, sondern ehr auf dich selbst bist ;)

Ich versteh ja das du dich ärgerst, aber das die Versicherungen das so handhaben versteh ich schon.

Es will ja auch nicht jeder einen Vortrag hören nur weil man mal eine Vers.Bestät. braucht.

Kommst du und sagst, ich brauch eine, dann bekommst du eine.

Kommst du und fragst was kostet die denn und welchen Vers. Sutz hab ich dann, dann erklärt er dir das bestimmt auch.

Würde der Versicherer dann sagen, "ist Kostenlos" und erst hinterher sagen, "aber nur wenn du auch anschliessend versicherst" dann wäre das unfair.

Naja, jetzt weist du es fürs nächste mal :)

Themenstarteram 16. April 2008 um 0:09

Ich würde sagen ich ärger mich über beides. :D Aber mehr über die versicherung. Naja. Ich weiss nur die sehn mich da nie wieder.

Zitat:

Original geschrieben von patric-christin

Ich würde sagen ich ärger mich über beides. :D Aber mehr über die versicherung. Naja. Ich weiss nur die sehn mich da nie wieder.

Ich bin ja Versicherungsheini, und bei dieser Aussage kann ich nur sagen... Glück für die Versicherung. Sorry, aber Einsicht ist hier wohl nicht Deine Stärke.

 

Ich will Dich nicht angreifen, aber sieh einfach ein, daß Du hier den Fehler gemacht hast.

Jeder normale Mensch holt sich die Doppelkarte...sorry, VBK..., bei dem NEUEN Versicherer.

Was glaubst Du was das für ein Aufwand ist, die Verwaltung und Abrechnung von diesem 5-Tagesvertrag durchzuführen?

 

Ich behaupte mal, daß selbst mit diesen 85.- kein Gewinn für die Versicherung gemacht wird.

 

Grüße

Loecki

..der solche Kunden echt satt hat. :rolleyes: Sorry, nicht persönlich nehmen...

 

Themenstarteram 16. April 2008 um 10:32

nein nein du kannst gerne deine meinung sagen. ;) stört mich nicht is jan freies land. :) Ich finds halt nurn stück kundenunfreundlich das man nicht übern preis informiert wird. Es wäre doch nicht zuviel verlangt bei dem erhalt der toppelkarte einen merkzettel mitzubekommen wo solche infos drauf stehn.

Wie hoch jetzt der aufwand bei soetwas ist weiss ich nicht. Nur scheinbar gehts überall günstiger. :) egal.

Diese "Kurzzeitversicherung" kostet immer um die 90€ . Wenn man dann den endgültigen Versicherungsschutz bei der gleichen Gesellschaft abschließt, werden diese 90€ verrechnet. Es kostet dich dann quasi nichts. Diese Information bekommt man übrigens in 5 Minuten, wenn man sich über Kurzzeitkennzeichen im Internet informiert (was eigentlich jeder macht, der noch nie solche Kennzeichen beantragt hat).

Zitat:

Original geschrieben von timovic

Diese "Kurzzeitversicherung" kostet immer um die 90€ .

Naaajaaa, das ist schon am oberen Ende der Preisskala ;)

Ansonsten ist dem nichts hinzu zu fügen. Aber es gibt ja sogar Fälle, da wird ne Versicherungsbestätigung zur Daueranmeldung benutzt ohne vorher ein Angebot einzuholen... Wer sich dann noch über den Preis wundert...

Zitat:

Naaajaaa, das ist schon am oberen Ende der Preisskala

 

Ansonsten ist dem nichts hinzu zu fügen. Aber es gibt ja sogar Fälle, da wird ne Versicherungsbestätigung zur Daueranmeldung benutzt ohne vorher ein Angebot einzuholen... Wer sich dann noch über den Preis wundert...

nicht wirklich..

100€ AXA

Grund dafür ist auch, dass das Risiko für den Versicherer recht hoch ist. Immerhin kann man damit jeden PKW zulassen, auch die ohne Tüv. (egal wieviel PS, wie alt der Fahrer ist und und...) Es gibt Versicherer (z.B.: DEVK)

die wünschen so ein Risiko nicht. Es sei denn er wird dort versichert.

An den TS:

dumm gelaufen ist es wirklich, aber auch dein neuer Versicherer hätte dir nicht sofort (ohne Fragen) die Kosten genannt. Immerhin gehen die Versicherer davon aus, dass der Wagen auch komplett zugelassen wird. Und da hätte deine "böse" Versicherung keine 85€ von dir verlangt..

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Doppelkarte! 85euro für was? Wie hoch ist der versicherungsschutz?