ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Sind das Hologramme?

Sind das Hologramme?

Themenstarteram 18. Juli 2017 um 19:31

Hilfe!

 

Hallo liebe Gemeinde.

Ich habe mir gestern eine Rupes LHR 15 Mark 2 im Deluxe Kit (mit Rupes Polierschwämmen und Polituren) gekauft. Bin allerdings ein Maschinen-Polier - Neuling.

 

Heute hab ich mich dann nach der Arbeit in meine Garage eingeschlossen und an den 10 Jahre alten, schwarzen Polo meiner Freundin gewagt. (Der Wagen hat noch nie eine Garage von innen gesehen und wurde in seinem Leben im Schnitt vielleicht 3 mal pro Jahr in eine Waschstraße befördert. Konnte also nicht ganz so viel kaputt gehen.:))

 

Bin dann über das halbe Dach, die Motorhaube, einen Kotflügel und die Fahrertür in der Reihenfolge Schleifpolitur mit 1500 Schleifspuren und hartem Pad, dann Politur mit 2500 Schleifspuren und Mittelhartem Pad und zu guter letzt mit einer Finish Politur und weichem Pad gefahren.

Meiner Meinung nach immer noch Hologramme auf der Motorhaube, bin mir allerdings nicht sicher.

Hier ist dann aber jetzt der Rat bzw das Auge eines Experten gefragt der mir hoffentlich sagen kann, was das letzten Endes ist.

Kann ja auch durchaus sein, das diese "Dinger" vorher schon im Lack waren und gar nicht mer raus zu bekommen sind. Will nur nicht hoffen das ich sie in den Lack poliert habe.

Sind generell die Schwämme und Polituren von Rupes zu gebrauchen oder empfehlen sich da andere Produkte?

Wenn ja, wie kann umich grundsätzlich Hologramme vermeiden und das meiste aus dem Lack rausholen?

 

Gerne können auch sonstige Meinungen über meine Arbeit da gelassen werden.

 

Vielen Dank im Voraus für die Antworten!:)

Gruß Matze

Kotfluegel Nachher.jpg
Kotfluegel Nachher.jpg
Nachher.jpg
+2
Ähnliche Themen
79 Antworten

Danke @JoergC200k

ich will dir nicht auf die Nerven gehen, aber Bilder wären trotzdem sehr hilfreich.

Die Frage ist halt, ob deine Definition von "leichten Spuren" auch unserer Definition entspricht.

Wenn du nach Pads fragst, möchtest du maschinell oder per Hand polieren. Von Hand wird das bei deinem Fahrzeug nichts werden, da der Klarlack viel zu hart ist und dein Ergebnis nur sehr mäßig ausfallen wird.

Die FAQ habe ich dir deswegen nahegelegt, weil du die Begrifflichkeiten polieren, versiegeln, Antihologramm Politur etwas durcheinander gewirbelt hast.

Den Glanz den du dir wünscht, erreichst du durch polieren. Die defekte (deine Waschanlagenspuren) werden aus der Klarlackschicht entfernt. Diese "defektfreie" Klarlackoberfläche wird dann mit einem Wachs oder einer Versiegelung konserviert um den Zustand des Lackes bestmöglich zu erhalten. Die letztgenannten Produkte schützen dich nicht vor neuen Kratzern, sie erleichtern jedoch deutlich die nachfolgende Reinigung und reduzieren somit die Möglichkeit sich neue Kratzer in den Lack zu machen.

Wie stellst du dir nach dem polieren die folgende Fahrzeugpflege vor? Wird weiterhin in der Waschanlage gewaschen oder möchtest du auf Handwäsche umsteigen. Abhängig davon entscheidet es sich auch welches "Lackschutzprodukt" für dich am sinnvollsten ist.

Kannst du uns evtl. nennen, welches Equipment du bereits besitzt?

Danke.

Hallo Zlatan75

 

 

Alles gut :-)

Bilder kann ich erst am Wochenende machen.

 

Ich besitze eine polier Maschine mit stufenloser Geschwindigkeitseinstellung, diese möchte ich auch benutzen.

 

Diverse weiche bis harte pads habe ich, denen ich aber nicht so viel zutraue.

 

Bisher beziehen sich meine Erfahrungen zum polieren nur auf mein arbeitsauto. Das ist minderwertig und diente eigentlich nur zu Testzwecke.

 

Ich habe auch einige polituren, aber das ist nichts gescheites.

 

Da bräuchte ich schon mal was besseres.

 

 

 

 

Ich wasche mein Auto eigentlich mit der Hand, bzw. Reicht oftmals auch einfach hochdruck destilliertes wasser in einem cleanpark um nur den staub abzuwaschen.

Waschstrasse nur, selten wenn keine Zeit und stärker verschmutzt.

 

 

Vielen Dank für deine Hilfe

Ok, danke. :-)

Zu den Bildern. Darstellungen vom Fahrzeug benötigen wir nicht, sondern Detailaufnahmen bei gutem Licht (die Seite sollte beleuchtet sein, Sonne, Kunstlicht) von einzelnen Bauteilen, wie Fahrertüre, Motorhaube, ... wo du eben deine größten Defekte hast.

Kannst du uns bitte den Hersteller, Marke der Maschine, Polituren und der Pads nennen? Nur um dir bestätigen zu können, ob diese grundsätzlich geeignet sind oder nicht.

Dann warten wir hier mal gespannt auf die Bilder.

Danke. :-)

Ich bohre deshalb etwas nach, um uns hilfestellenden (es werden noch einige reagieren) einen Überblick darüber zu verschaffen, welche Investitionen du noch tätigen musst/solltest und um dir eine grobe Kostenaufstellung nennen zu können, damit du entscheiden kannst, ob du solch einen Invest tätigen willst oder nicht. In deiner Aufstellung habe ich z.B. Mikrofasertücher vermisst (für die Fahrzeugwäsche, fürs Polieren, ...).

Abhängig von deiner Poliermaschine, könnte evtl. unser Rat sein, dir eine geeignetere Maschine anzuschaffen usw.

Grüße

Zlatan

Zitat:

@JoergC200k schrieb am 27. Juli 2018 um 09:16:29 Uhr:

Hallo zusammen

Wer kann mir den eine gute politur für ein schwarzes Auto empfehlen? (darf ruhig richtig, richtig glänzen :-))

Und die dazu passende versiegelung oder anti Hologramm politur?

Zum Auto: Mercedes E Klasse (S212)

Bj: 2011 Farbe : obsidian schwarz

Es geht hauptsächlich um leichte Spuren aus der waschstrasse die ich gerne entfernt haben möchte.

 

Auch für Tipps was die richtigen pads angeht bin ich dankbar.

Vielen Dank

Bei 2-Schichtlacken ist es egal welche Fahrzeugfarbe,der Klarlack ist bei allen Fahrzeugfarben "Klar";)! und nur dieser wird poliert !

Wie hier bereits aufgeführt wurde,du bringst hier die Begrifflichkeiten durcheinander, es gibt keine Politur die richtig,richtig glänzt, der Lack sollte im Anschluss an die Bearbeitung mit der Politur glänzen.

Hier kommt es auf den Anwender an welcher den (Klar) Lack auf hochglanz bringt ;).

Auch von mir hier der Tipp FAQ !

Deine Antwort
Ähnliche Themen