ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Hologramme entfernen - Fragen zur Politur

Hologramme entfernen - Fragen zur Politur

Themenstarteram 3. April 2019 um 21:06

Die Infos aus den FAQ:

- Hersteller ? Skoda

- Typ ? Superb

- Farbe schwarz perleffekt

- Alter 9 Monate, ex Mietwagen

- Pflegehistorie in ein paar Worten: Auto neu gekauft, vermutlich viele Waschstraßenbesuche oder schlecht poliert

- Beschreibung Zustand: Lack sieht soweit gut aus, ein paar Swirls, aber viele hässliche Hologramme

- Fotos kommen noch

- Bisher verwendete Politur/Lackreiniger: noch keine

- Bisher verwendetes Wachs/Versiegelung keine

- Budget: Was willst Du maximal für die kommende Aktion an Pflegeaufwand investieren (abs. Schmerzgrenze) ? Poliermaschine wird gekauft, mit Politur und Pads 400 Euro?

- Aufbereiter: Kommt eine professionelle Lack-Aufbereitung (ca. 300-500EUR) in Frage: nein

- Kommt die Anschaffung einer Poliermaschine (Steckdose!) mit entspr. professionellen Mitteln im Frage (mehrere Hundert EUR, aber hält ggf. mehrere Jahre vor) ja

- Fährst Du regelmäßig durch eine Waschanlage und hast das auch weiter vor, oder kommt Handwäsche in Frage: in zukunft meistens Handwäsche

- Wieviel Zeit ist pro Woche (ungefähr) für Autopflege vorgesehen: 1h

- Wie oft pro Jahr bist Du bereit zu polieren/wachsen ? polieren 1x, waschen öfters

- Wo kommst du her ? (ungefähre Region reicht aus!) Bodensee

- Was soll erreicht werden (1-5) ? 3)

1) Nahezu perfekte Optik nahe Auslieferungszustand mit Schwerpunkt ‚extremer Glanz‘

2) Nahezu perfekter Lackschutz nahe Auslieferungszustand mit Schwerpunkt ‚extremer und langer Schutz‘

3) Ein konstanter, solider gepflegter Eindruck und Werterhaltung, kleinere Mängel wie ein wenig Steinschlag und Waschanlagenstriemen sind akzeptabel

4) Maximaler Pflege-Effekt bei minimalem Aufwand

5) Das Gröbste eben beseitigen, ansonsten Minimalpflege/keine regelmäßige Pflege

 

Hallo,

vielen Dank für die FAQ!

ich habe folgendes Problem.

Ich hab mir einen Skoda Superb in schwarz perleffekt gekauft (Ex-Mietwagen, 9 Monate, 20 TKm), sodass durch viele Autowäschen oder eine schlechte Politur nun wahnsinnig viele Hologramme zu sehen sind.

Diese will ich nun entfernen.

Nach den FAQ geht dies am Besten mit einer Exzenter Poliermaschine. Dort steht auch:

Zitat:

"Hologramme können recht einfach entfernt werden, beispielsweise durch eine Finish-Politur mit einer Exzenter-Poliermaschine."

  • Könnt ihr mir einen Tipp für passende Pads, Padgrößen und vor allem passende Politur / Versigelungen geben?
  • In Videos sieht man immer nur abgeklebte Quadrate beim Polieren. Macht man das auch bei einer kompletten Auto Politur?
  • Wie poliere ich kleine Stellen? Auch mit einem großen Pad?
  • Wie poliere ich Stellen, an dene die Karosserie "knickt", also die Oberfläche Kanten hat?

Vielen Dank und viele Grüße!

 

Vielen Dank!!

Ähnliche Themen
9 Antworten
Themenstarteram 22. April 2019 um 19:02

Kann keiner helfen, der Ahnung hat?

Ohne Bilder kann man da leider nur ins Blaue rein raten, welche Pads und welche Politur man anwenden könnte.

 

Hast du schon eine Poliermaschine? Wenn ja: welche?

 

Du brauchst 5,5“-Pads und 3,5-4“-Pads für engere Stellen.

 

Wenn noch gar nichts vorhanden ist: hole die mittelharte (meist orangene Farbe) Pads und die Meguiars Ultimate Compound, damit bekommst du in einem Polierdurchgang eine gute Defektkorrektur bei guter Glanzsteigerung.

Du solltest immer in „Quadraten“ von ca 40x40cm arbeiten, dann hast du eine gute Übersicht über deinen Fortschritt. Kanten werden niemals überfahren, da der Lack dort am dünnsten ist.

Und nein, du musst keine Quadrate abkleben. Am Anfang geben sie aber eine gute Orientierung, bzw können als Testspot genutzt werden. Erst wenn der Testspot gut poliert ist geht es an das zweite Quadrat ;)

Und merke: was beim ersten Polierdurchgang nicht rausgeht, das geht meistens beim zweiten Durchgang raus.

 

Nach dem Polieren muss der Lack entfettet werden und von den Politurresten befreit werden (Google: IPA-Mischung oder Kontrollreiniger ala Geyon Prep). Danach kannst du zB das Sonax Polymer Netshield auftragen (Versiegelung) oder ein Wachs, was dir beliebt.

Themenstarteram 23. April 2019 um 22:29

@cz3power

Danke für deine ausführliche Antwort.

Mein Vater möchte sein Auto auch polieren, daher dachten wir an die Flex XFE 7-15.

Für die kleinen Pads brauchts dann auch einen kleinen Stützteller, oder?

Ich werde die von dir genannte Politur und Versiegelung benutzen.

und ja, Bilder habe ich vergessen einzufügen.

Wenn morgen die Sonne scheint, hole ich das nach!

Danke!

Viele GRüße

Ja, du brauchst kleinere Stützteller.

Hast du schon Pads bzw einen Stützteller für die Flex?

 

Ich würde mir einen 125mm Teller holen, und einen kleineren mit 70-80mm (musst du mal googlen). Mit dem 150er Teller kannst du zwar „Meter machen“, aber für enge Stellen ist das eher unhandlich.

 

Wollt ihr gleich mit so einer teuren Poliermaschine starten? Lies dich mal ein bisschen hier durchs Forum, es gibt auch gute Alternativen für 150€. Die Flex taugt sicher, kostet aber halt auch das doppelte ;)

 

Die Fahrzeugpflege-FAQ hast du schon gelesen? Da findet sich auch viele Tipps!

Für die Flex gibts nur 150er und 125er Stützteller, andere Stützteller passen nicht.

Gleiches Spiel bei der Makita PO5000C.

Themenstarteram 26. April 2019 um 14:17

Zitat:

@cz3power schrieb am 23. April 2019 um 22:38:47 Uhr:

 

Wollt ihr gleich mit so einer teuren Poliermaschine starten? [...] Die Flex taugt sicher, kostet aber halt auch das doppelte ;)

Naja, die scheint einfach gut zu sein und ich seh das als Investition. Wenn die paar Jahre hält, ist es für mich ok...

Zitat:

@cathammer schrieb

 

Für die Flex gibts nur 150er und 125er Stützteller, andere Stützteller passen nicht.

Okay. und kleinere Pads auf einen großen Stützteller macht man nicht, oder?

Nein, denn wenn Du mit Vollgas mit dem Stützteller über den Lack schraddelst, sind Hologramme und Swirls deine geringste Sorge. Und in den Ecken, in denen Du ein kleines Pad brauchst, wird höchstwahrscheinlich ziemlich genau das passieren.

am 26. April 2019 um 14:34

Mein Einwurf in die Runde für kleine Stützteller ist eine Krauss S75.

Ich habe sie mir damals als Unterstützung zur großen mit 150er Teller dazu gekauft.

Und als ich poliert habe fand ich für mich heraus das ich mit der großen und den großen Pads überhaupt nicht zu Recht gekommen bin.

Also habe ich wohl oder übel mein Leon ST komplett dann mit der Krauss bearbeitet, hat auch dementsprechend länger gedauert.

Nach der Aktion wurde die große Maschine auf 125 er Teller umgebaut.

Wenn Flex/Rupes mit 125er oder 150er Teller dann wirst Du über kurz oder lang eine zweite Maschine benötigen, da kleinere Teller nicht auf die Maschinen passen. Wenn es nur eine Maschine sein soll, dann eine mit weniger Hub nehmen (DAS 6 Derivate und co.), da passen in der Regel auch kleinere Teller drauf.

Die erwähnte Krauss S75 ist eine tolle kleine Maschine, habe sie selbst auch bin und bin sehr happy damit.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Hologramme entfernen - Fragen zur Politur