ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Silbermetallic + Wachs | Jetzt mal Klartext, bitte...

Silbermetallic + Wachs | Jetzt mal Klartext, bitte...

Themenstarteram 4. Juli 2010 um 19:42

So jetzt habt ihr es geschafft :D

Ich werde mich mal dazu hinreißen lassen eins von den Premium Gut-bis-sehr-gut-Wachs-Produkten*) zu probieren, um mal zu sehen ob es für meinen Anwendungsfall einen Unterschied gibt.

Also es geht um einen silberfarbenen Metalliclack, ca. 3 Jahre alt, bisher Handgewaschen und handgewachst mit Sonax Xtreme Wachs 1 Full Protect (ca. 2-3 mal im Jahr)

Gewaschen wird eher unregelmäßig. Je nach Bedarf. Kann auch mal sein, dass 8-12 Wochen zwischen zwei Wäschen liegen. Daher sollte das Wachs den Lack gut vor "normalem" Schmutz abschirmen (extreme Sachen a la Vogelkot werden immer sehr zügig entfernt) und nach der Wäsche nicht sofort neu aufgetragen werden müssen.

Wenn ihr jetzt sagt, dieses oder jenes Wachs hält locker 10 Wäschen aus und schützt wie am ersten Tag, dann könnte ich mich auch dazu hinreißen lassen öfter zum Waschhandschuh zu greifen.

Das Wachsintervall von 2-3 mal pro Jahr möchte ich ungern ändern.

Wichtig wäre noch folgendes: Keine Schleifmittel und kein Nano-Chemie Zeugs bitte.

In der FAQ stehen ja Empfehlungen von 20,- bis 130,- €

Bisher tendiere ich zum Meguiars Mirror Glaze M16 Professional Paste Wax oder dem Collinite 476. Oder was wäre sonst geeignet.

Ich freue mich auf Eure Vorschläge.

MfG Zille

*) Aufgrund von norske´s Einwand um 21:22 Uhr editiert. ;)

Beste Antwort im Thema

Bei den Ablüftzeiten kann man die Herstellerangaben ganz gut als Richtwert nehmen, um aber den wirklich richtigen Zeitpunkt zum Abnehmen des Wachses zu bestimmen, bietet sich der "Fingertest" an. Hierzu streicht man mit der Fingerspitze leicht über den gewachsten Lack. Hinterlässt der Finger eine saubere schlierenfreie Spur, kann abgenommen werden, bleiben Schlieren zurück sollte noch etwas mit dem Schwingen des MFT gewartet werden.

… und bitte: Bezeichnet die von Euch genannten Wachse nicht "Premium". Dieser Begriff passt, wenn überhaupt, nur zu ganz wenigen Wachsen von noch weniger Herstellern. Das #16, die Collinites, Finish Kares, etc.pp sind sicher gute oder sogar sehr gute Wachse, aber bestimmt nicht "Premium" – was auch immer das sein mag.

Grüsse

Norske

10 weitere Antworten
Ähnliche Themen
10 Antworten

Mangels eigener Erfahrungen mit dem #16 würde ich das Collinite empfehlen. Mit knapp EUR 18,- bleibst Du sogar noch unterhalb Deines angepeilten Ranges von EUR 20,- bis EUR 130,-, obwohl Du dazu natürlich noch 2 Applicator Pads und 2-3 flauschige (empfehle COBRA GOLD PLUSH) oder 6-7 weniger flauschige (empfehle SONAX rot) MFT ordern solltest.

Ich kenne Deinen Kenntnisstand nicht, aber die Premium-Wachse trocknen NICHT ein wie die Dir vertrauten Baumarkt-Produkte und müssen deshalb mit MFT abgenommen werden. Watte oder normale Tücher schmieren nur rum, flauschige weiche Baumwollhandtücher gingen wohl noch ...

Ich bin gespannt, wie das Premium-Wachs bei Dir ankommt, ich vermute, Du wirst angenehm überrascht sein. Der Lack sollte zuvor natürlich gut gesäubert, um nicht zu sagen: poliert werden --> besserer Glanz, bessere Haftung des Wachses.

Ein EUR 90,- Wachs wie das DODO JUICE Supernatural würde ich für einen ersten Versuch nicht nehmen. Der Glanz könnte einen Tick besser sein als beim Collinite die Standzeit in etwas gleich, das ist keinen Faktor 5 im Preis wert. Jedenfalls nicht für einen 'Noch-Skeptiker' wie Dich :)

Und schau Dir mal die Wirkungsweise von DODO JUICE Lime Prime an, es ist zwar minimalst abrasiv (gibt es zur Not auch als nicht abrasive LITE Version), aber DER Glanzerzeuger und "Vor-den-Wachsen-Rückstände-vom-Lack-Entferner".

Viel Erfolg !

Gruss,

Celsi

Themenstarteram 4. Juli 2010 um 20:16

Zitat:

Original geschrieben von Celsi

Mangels eigener Erfahrungen mit dem #16 würde ich das Collinite empfehlen. Mit knapp EUR 18,- bleibst Du sogar noch unterhalb Deines angepeilten Ranges von EUR 20,- bis EUR 130,-, obwohl Du dazu natürlich noch 2 Applicator Pads und 2-3 flauschige (empfehle COBRA GOLD PLUSH) oder 6-7 weniger flauschige (empfehle SONAX rot) MFT ordern solltest.

:eek: Großes Missverständnis: Ich meinte nur das in der FAQ Empfehlungen zwischen 20,- und 130,- € zu finden sind. Zum testen sollten es bei mir max. 50,- € sein.

Zitat:

Original geschrieben von Celsi

Ich kenne Deinen Kenntnisstand nicht, aber die Premium-Wachse trocknen NICHT ein wie die Dir vertrauten Baumarkt-Produkte und müssen deshalb mit MFT abgenommen werden. Watte oder normale Tücher schmieren nur rum, flauschige weiche Baumwollhandtücher gingen wohl noch ...

Heißt also kein weißer Staub sondern solange abtragen bis es glänzt, oder wie hab ich das zu verstehen?

Zitat:

Original geschrieben von Celsi

Viel Erfolg !

Danke. Ich warte nochmal 2-3 andere Meinungen ab und werde dann mal schauen was es genau wird.

Hehe, großes Mißverständnis, in der Tat, sorry.

Ja, kein Staub, wenn Du es nicht deutlich länger eintrocknen läßt, als man sollte (Anleitung beachten).

Stell Dir das wie eine dünne Schicht Butter vor. Es bleibt cremig, und Watte oder harte Tücher nehmen nur einen kleinen Teil auf und schmieren den Rest hin und her. Flauschige Tücher hingegen nehmen das ganze Geschmiere auf und hinterlassen Glanz. 2 normal flauschige MFT können für einen Golf reichen, wenn beim Auftragen nicht zuviel verwendet wurde. Diese Premium-Wachse werden nur hauchdünn aufgetragen, so daß man manchmal extra gegen das Licht gucken muß, um zu schauen, ob man an dieser Stelle schon war. Deutlich sichtbare, milchige Schicht auf dem Lack vor dem Auspolieren wie bei den Baumarktwachsen gibt es da nicht.

Gruss,

Celsi

Bei den Ablüftzeiten kann man die Herstellerangaben ganz gut als Richtwert nehmen, um aber den wirklich richtigen Zeitpunkt zum Abnehmen des Wachses zu bestimmen, bietet sich der "Fingertest" an. Hierzu streicht man mit der Fingerspitze leicht über den gewachsten Lack. Hinterlässt der Finger eine saubere schlierenfreie Spur, kann abgenommen werden, bleiben Schlieren zurück sollte noch etwas mit dem Schwingen des MFT gewartet werden.

… und bitte: Bezeichnet die von Euch genannten Wachse nicht "Premium". Dieser Begriff passt, wenn überhaupt, nur zu ganz wenigen Wachsen von noch weniger Herstellern. Das #16, die Collinites, Finish Kares, etc.pp sind sicher gute oder sogar sehr gute Wachse, aber bestimmt nicht "Premium" – was auch immer das sein mag.

Grüsse

Norske

Themenstarteram 4. Juli 2010 um 21:26

Also das mit dem Fingertest ist schon mal eine sinnvolle Information.

Mfg Zille

Hm,

wir suchten halt was für "deutlich besser als Baumarktwachs".

Was ist denn 'Premium' nach Deiner Definition ?

AUDI z.B. sieht sich als 'Premium'-Hersteller - warum, ist mir immer noch schleierhaft. Die Kisten knacken, knistern und verrecken an den lächerlichsten Ursachen genau wie ein OPEL oder ein VW. Darum habe ich immer noch keinen Anhaltspunkt, was worüber Premium eigentuch definiert wird. Doch wohl nicht über den Preis ? Oder eine Marketingstrategie ?

Gruss,

Celsi

Zitat:

Original geschrieben von Celsi

Hm,

wir suchten halt was für "deutlich besser als Baumarktwachs".

Was ist denn 'Premium' nach Deiner Definition ?

AUDI z.B. sieht sich als 'Premium'-Hersteller - warum, ist mir immer noch schleierhaft. Die Kisten knacken, knistern und verrecken an den lächerlichsten Ursachen genau wie ein OPEL oder ein VW. Darum habe ich immer noch keinen Anhaltspunkt, was worüber Premium eigentuch definiert wird. Doch wohl nicht über den Preis ? Oder eine Marketingstrategie ?

Gruss,

Celsi

Premiumhersteller... sind das nicht die, wo die "Zuberhörliste" ca. 3x größer ist, als die verbauten Teile am Basismodell. :cool:

Zitat:

Original geschrieben von Celsi

 

Diese Premium-Wachse werden nur hauchdünn aufgetragen, so daß man manchmal extra gegen das Licht gucken muß, um zu schauen, ob man an dieser Stelle schon war. Deutlich sichtbare, milchige Schicht auf dem Lack vor dem Auspolieren wie bei den Baumarktwachsen gibt es da nicht.

Hmmmmm, also auf einem schwarzen Lack erkennt man schon den "Zustand" der Politur oder Wachses. Bei einem silbernen kannst optisch leider so gut wie gar nichts erkennen.

Hallo,

die Premiumfrage finde ich interessant. Ich benutze das Collinite 476 und bin damit absolut zufrieden. Ich wäre auch bereit ein etwas teureres Produkt zu kaufen. Ehrlich gesagt war ich sogar extrem skeptisch bei dem geringen Preis. Premium kostet ja immer. Wenn einige Anbieter ein selbsternanntes Premiumprofukt ab 100€ verkaufen, dann macht mich ein Preis von 20€ nachdenklich. Nach den ersten Test aber wundere ich mich eher über die teuren Produkte. Ich vermute, dass da sehr viel Marketingstrategie hinter steckt. Selbst wenn ein teures Premiumprodukt ein klein wenig mehr Glanz oder längere Standzeit brächte (wobei das 476 ja sehr lange hält) wäre der 5-fache Preis meist nicht angebracht.

Wie seht ihr das? Muss es das Wachs für 100€ aufwärts sein oder tut es auc hdas Wachs für 20€?

Mir ist durchaus klar, dass es selbst bei 20€Produkten Marketingstrategien gibt für nicht so gute Produkte.

Hallo at all,

bin ein absoluter Neueinsteiger und fahre auch einen silbernen. Ich bin vom Collinite 476s in Verbindung mit dem Meg`Quick Detailer absolut begeistert im Sinne von Glanz und Verarbeitung (per Hand), siehe hier.....

http://www.motor-talk.de/.../...nfaengern-im-handbetrieb-t2790463.html

Doch reizt mich jetzt was neues. Bald werde ich mich mal dem Dodo Diamond White annehemen, was denkt Ihr? Ist das eine gute Alternative? Sorry, dass ich mich hier reinhaue, doch ich denke dass ist im Sinne des TE?!

Grüße

Micha

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Silbermetallic + Wachs | Jetzt mal Klartext, bitte...