ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Signum 1.9 cdti: angemessener Preis?

Signum 1.9 cdti: angemessener Preis?

Opel Vectra C
Themenstarteram 23. Dezember 2017 um 13:15

Hallo liebe gemeinde! Erstmal schöne Weihnnachtszeit allerseits!

Nun die Frage: was haltet Ihr davon - ein Signum 1.9 cdti, BJ2007, OPC-Line, 157 tkm, scheckheft bei Opel bis 142tkm 2015, (also Zahnriemen fällig, deswegen hat der 1. und einzige Vorbesitzer den Wagen verkauft, für 3000,- wie ich erfahren habe), Motor, Fahrwerk, Kupplung -OK, keine Geräusche, ruhiger Lauf, Innenraum, Elektrik, Tempomat - OK, ein paar kosmetische Fehler an Karosserie hier und da, Bremsen hinten sind zu erneuern, Kühlmittelleitung angerostet, Klima funktionierte nicht (lt. Vorbesitzer, die Ursache nicht bekannt).

Der Wagen steht beim Händler auf 18'' Alu-Felgen mit gerade für ein Saison geeigneten Winterreifen, zum Preis 4500,- (VB).

 

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Also, was wirklich ansteht: 1. Zahnriemen mit Wasserpumpe etc, 2. Klimaanlage (so wie ich weiß beim FOH für ca. 1200,- im schlimmsten Fall, wenn Kompressor auszutauschen wäre?), 3. Bremsscheiben hinten.

Was haltet ihr von dem Preis? Bis wie viel wäre da realistisch zu verhandeln?

Danke im voraus und frohes Fest!

Ähnliche Themen
10 Antworten

Kannst du selbst schrauben oder kennst jemanden?

Dann den Preis drücken wegen der noch ausstehenden Reparaturen.

Klima ist vermutlich leer weil Kühler vorne zerschossen durch Steinschlag.

Im schlimmsten Fall Kompressor (und Kühler).

Material:

Zahnriemen mit Wasserpumpe 200€

Keilrippenriemen ca 60-80€

Bremse hinten komplett ATE ca 130€

Klimakompressor 400€

Ein Tausender soll beim Händler hängen bleiben damit sein Risiko bei Gewährleistung etwas abgedeckt ist und verdienen will er auch noch.

Lass dir keine Zusatz-Garantie aufschwatzen, das lohnt bei den Laufleistungen selten weil du Material und Arbeit oft schon zu einem hohen Prozentsatz selbst zahlen darfst.

Oder den Wechsel der Bremsen und vom Zahnriemen, inkl. Wasserpumpe!, verhandeln. Beim FOH kostet der ZR mit Wapu um 500,-€.

Das die Klima nicht läuft, kann auch am Kombiinstrument liegen. Ist auch gerne genommen und recht einfach zu beheben.

Themenstarteram 23. Dezember 2017 um 16:40

Zitat:

@Haubenzug schrieb am 23. Dezember 2017 um 15:34:10 Uhr:

Oder den Wechsel der Bremsen und vom Zahnriemen, inkl. Wasserpumpe!, verhandeln. Beim FOH kostet der ZR mit Wapu um 500,-€.

Das die Klima nicht läuft, kann auch am Kombiinstrument liegen. Ist auch gerne genommen und recht einfach zu beheben.

Genau, bei der Klima weiß man nie ob die Kosten im 3- oder 4-stelligem Bereich liegen würden. 500,- + (evtl.?) ca. 1000,- für die Klima-Instandsetzung = mindestens 1,5 TEuro Preisnachlass würde man dem Händler kaum zumuten.:( - Deswegen: entweder bis zu einem erträglichen Preis verhandeln oder die Finger davon lassen?? Wäre es realistisch so bis 3,5-3,6 TEuro runterzudrücken? Das ist nämlich die Frage...

Ich würde auch eher verhandeln dass er den zahnriemen und das mit der klima noch macht und die bremsen kannst du ja notfalls auch selber machen oder? Bis 3.500€ wird er sich nicht drücken lassen wenn er ihn für 3000€ angekauft hat.. wie schon gesagt wurde wegen der gewährleistung und bisschen was will er ja auch verdienen ;)

Bei solchen Läden würde ich lieber Preis drücken und selber schrauben bzw. schrauben lassen, ob da wirklich alle übertragenen Arbeiten gewissenhaft erledigt wurden wäre mir beim Zahnriemen zu heikel da schlecht prüfbar ob auch wirklich die Wasserpumpe und alle Rollen neu gemacht wurden.

Zumal Erstausrüsterteile die Gewinnspanne für den Händler auch nochmal schmälern, die Versuchung ist dann groß irgendwas zu verbauen.

Hab erst gemeint es ist ein opelhändler aber bei dem namen hast du dann natürlich recht..

Noch zur Info für Dich @jeburger: Die VIN ist ja zu sehen, deswegen hab ich mal bezgl Service nachgeschaut. Das Auto war bis 11.2016 bei Opel im Service - Da bekam es zuletzt TÜV und neue Bremse vorne. Zur Klima: hier wurde bereits 2011 Kondensator und Kältemittelleitungen und 2012 der Kompressor ersetzt. Spricht also eher für ne leere Anlage durch z.B. Kühler, als defekten Kompressor. Soll der Händler das Auto zu ner Klimabude schaffen und befüllen lassen. Die müssen dann eh Drucktest etc machen und du weißt bescheid. Die letzten knapp 4 Jahre ist das Auto ca 10´tsd km pro Jahr gefahren. Da könnte evtl das AGR und der DPF ein bisschen "beleidigt" sein. Wenn Du ganze Historie willst, schreib mir ne PN.

Ansonsten allen ein gemütliches Weihnachtsfest und ruhige Tage :-)))

Zitat:

@Alex896 schrieb am 23. Dezember 2017 um 17:34:04 Uhr:

Hab erst gemeint es ist ein opelhändler aber bei dem namen hast du dann natürlich recht..

Den Opelhändler der so ein altes Auto verkauft musst du mir mal zeigen, sollche Kisten gehen ungesehen in den Export.

Soooo alt ist er auch nicht und er hat ja auch nicht wirklich viel kilometer drauf...wenn er gepflegt ist warum nicht?

Die Vertragshändler verkaufen so ein Fahrzeug nicht mehr, zu hohes Risiko und zu kleiner Gewinn.

butzis Einblick in die Historie ist sehr hilfreich, sieht so erstmal ganz vernünftig aus und ein kaufbarer Kandidat.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Signum 1.9 cdti: angemessener Preis?