ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Signal für Radio-Beleuchtung

Signal für Radio-Beleuchtung

Themenstarteram 1. August 2008 um 9:52

Hallo miteinander,

seit Donnerstag hab ich endlich ein MP3-fähiges Radio im Elch. Ich hab mir den Doppel-DIN-Einbaurahmen von Volvo besorgt sowie die passenden ISO- und Antennenadapter. Der Umbau war zwar etwas fummelig, aber im grossen und ganzen machbar.

Was mich jetzt noch ein wenig stört: Das Radio (JVC-G721) hat eine Dimmer-Automatik, die abhängig von der Beleuchtung das Display heller oder dunkler schaltet. Nur ist am ISO-Adapter die entsprechende Leitung nicht belegt.

Geht das generell nicht, weil Volvo das Signal nicht in den Radio-Zuleitungen hat oder ist mein Adaper Schrott? Könnte man das Signal irgendwo (Klimananlagensteuerung?) abgreifen?

Ist die entsprechende Info vorhanden, wenn man das CAN-Modul (Name ist mir gerade entfallen) einbaut?

Uli

Ähnliche Themen
9 Antworten

hallo uli.

was fähst du für ein fahrzeug (typ, mj,...)und welches radio war denn dort original verbaut?

mfg

Themenstarteram 10. August 2008 um 16:10

Zitat:

Original geschrieben von volvo-rueg2206

was fähst du für ein fahrzeug (typ, mj,...)und welches radio war denn dort original verbaut?

V70II, Bj 9/2002, es war ein HU-403 drin.

Ich denke mir, irgendwie muss das Licht ja reguliert werden, und dieses Signal muesste irgendwo abzugreifen sein.

Uli

Zitat:

Original geschrieben von uli42

Zitat:

Original geschrieben von volvo-rueg2206

was fähst du für ein fahrzeug (typ, mj,...)und welches radio war denn dort original verbaut?

V70II, Bj 9/2002, es war ein HU-403 drin.

Ich denke mir, irgendwie muss das Licht ja reguliert werden, und dieses Signal muesste irgendwo abzugreifen sein.

Uli

Wenn du Pech hast, wird es über CAN-Bus gesteuert. Beim Lichtschalter zum Beispiel des S60 zum Beispiel ist es eben so...

 

b5driver

Themenstarteram 10. August 2008 um 23:46

Zitat:

Original geschrieben von b5-driver

Zitat:

 

Wenn du Pech hast, wird es über CAN-Bus gesteuert. Beim Lichtschalter zum Beispiel des S60 zum Beispiel ist es eben so...

b5driver

Schon klar, nur muss die LED (oder das Birnchen) ja auch irgendwann mal mit ganz normalem analogen Strom versorgt werden. Und da müßte sich das doch abgreifen und ein entsprechendes Signal generieren lassen.

Uli

Zitat:

Original geschrieben von uli42

... eine Dimmer-Automatik, die abhängig von der Beleuchtung das Display heller oder dunkler schaltet....

Heller/dunkler abhängig von der Beleuchtung - meinst du dunkel wenn das Licht an ist und hell wenn es aus ist so wie das früher üblich war? Das war früher auf den Radiosteckern aufgelegt (bei neuen weiß ich es leider nicht), wäre aber heute nicht mehr zeitgemäß. Ich sag nur Licht am Tag...

Zitat:

..., nur muss die LED (oder das Birnchen) ja auch irgendwann mal mit ganz normalem analogen Strom versorgt werden. Und da müßte sich das doch abgreifen und ein entsprechendes Signal generieren lassen.

Klar kannst du von einer x-beliebigen Anzeigenbeleuchtung den Strom messen und dann ein Signal zum Helligkeitssteuern generieren. Aber ist irgendwo beschrieben, was das Radio auf diesem Eingang überhaupt haben will? Also ist es ein Schalteingang so wie früher, oder kann man mit einer Analogspannung (welcher Wertebereich) die Helligkeit stufenlos einstellen?

Themenstarteram 12. August 2008 um 15:02

Zitat:

Original geschrieben von i.m.rafiki

Zitat:

Original geschrieben von uli42

... eine Dimmer-Automatik, die abhängig von der Beleuchtung das Display heller oder dunkler schaltet....

Heller/dunkler abhängig von der Beleuchtung - meinst du dunkel wenn das Licht an ist und hell wenn es aus ist so wie das früher üblich war? Das war früher auf den Radiosteckern aufgelegt (bei neuen weiß ich es leider nicht), wäre aber heute nicht mehr zeitgemäß. Ich sag nur Licht am Tag...

Naja, ich wuerde es halt an die Innenbeleuchtung anpassen. Also wenn der Elch meint, die Helligkeit aendern zu muessen, dann soll das Radio das auch tun.

Zitat:

Original geschrieben von i.m.rafiki

Zitat:

..., nur muss die LED (oder das Birnchen) ja auch irgendwann mal mit ganz normalem analogen Strom versorgt werden. Und da müßte sich das doch abgreifen und ein entsprechendes Signal generieren lassen.

Klar kannst du von einer x-beliebigen Anzeigenbeleuchtung den Strom messen und dann ein Signal zum Helligkeitssteuern generieren. Aber ist irgendwo beschrieben, was das Radio auf diesem Eingang überhaupt haben will? Also ist es ein Schalteingang so wie früher, oder kann man mit einer Analogspannung (welcher Wertebereich) die Helligkeit stufenlos einstellen?

Das Radio hat einen PIN am ISO-Adapter dran, der für die Helligkeit zuständig ist. Also ist das ganze durch die ISO standardisiert. Und im Radio kann man die Helligkeit auf 3 Werte einstellen: auto, dimmen an, dimmen aus. Und im Auto-Modus wird der PIN am ISO-Anschluss ausgewertet.

Uli

Zitat:

 

Das Radio hat einen PIN am ISO-Adapter dran, der für die Helligkeit zuständig ist. Also ist das ganze durch die ISO standardisiert. Und im Radio kann man die Helligkeit auf 3 Werte einstellen: auto, dimmen an, dimmen aus. Und im Auto-Modus wird der PIN am ISO-Anschluss ausgewertet.

Uli

Wie gesagt, früher hat man da die Instrumentenbeleuchtung angehängt, die nur an war, wenn auch das Licht an war. Da hat dann das Radio ebenfalls die Beleuchtung eingeschalten. Ob das heute noch so ist?

Ach ja, nur weil etwas ISO-Adapter genannt wird (welche ISO denn?), heißt das ja noch nicht, daß alle Funktionen auch genormt wären. Da müßte man schon auch in die ISO (Nummer?) reinschauen. Auch muß nicht jede genormte Funktion vom Gerät unterstützt werden.

Sowas muß eigentlich in der Beschreibung des Radios stehen. Es kann doch nicht sein, daß da ein Pin nach außen geht und nirgends steht was man da anhängen darf/soll.

Aber wenn es nur dimmen an/aus kann, wird's über den Pin auch nichts anderes machen als hell/dunkel.

Allerdings schriebst du am Anfang 'Dimmer-Automatik'. Das klingt wieder eher nach selbst Helligkeit messen und die Beleuchtung danach einstellen. Was das Gerät nun wirklich kann, muß wie gesagt in der Bedienungsanleitung stehen.

Themenstarteram 13. August 2008 um 22:09

Zitat:

Original geschrieben von i.m.rafiki

Zitat:

Das Radio hat einen PIN am ISO-Adapter dran, der für die Helligkeit zuständig ist. Also ist das ganze durch die ISO standardisiert. Und im Radio kann man die Helligkeit auf 3 Werte einstellen: auto, dimmen an, dimmen aus. Und im Auto-Modus wird der PIN am ISO-Anschluss ausgewertet.

Uli

Wie gesagt, früher hat man da die Instrumentenbeleuchtung angehängt, die nur an war, wenn auch das Licht an war. Da hat dann das Radio ebenfalls die Beleuchtung eingeschalten. Ob das heute noch so ist?

Ach ja, nur weil etwas ISO-Adapter genannt wird (welche ISO denn?), heißt das ja noch nicht, daß alle Funktionen auch genormt wären. Da müßte man schon auch in die ISO (Nummer?) reinschauen. Auch muß nicht jede genormte Funktion vom Gerät unterstützt werden.

Sowas muß eigentlich in der Beschreibung des Radios stehen. Es kann doch nicht sein, daß da ein Pin nach außen geht und nirgends steht was man da anhängen darf/soll.

Ich bin jetzt nicht der Autoradio-Experte, aber ich dachte immer, diese Anschluesse sind genormt. Ich hab auch noch keine Radio-Anleitung gesehen, wo die Pinbelegung ins Detail beschrieben wäre.

Die Einbauanleitung für mein Radio sticht da auch nicht hervor: http://www.jvc.ru/.../kd-g721_installation_manual_rus.pdf

Die einzelnen Leitungen sind zwar in ihrer Belegung beschrieben, aber es sind keine Spannungen oder so spezifiziert.

Zitat:

Aber wenn es nur dimmen an/aus kann, wird's über den Pin auch nichts anderes machen als hell/dunkel.

Klar, aber das waer doch schonmal was. Wenn man nämlich händisch auf "Dimmer aus" stellt, ist das Display nachts zu hell.

Zitat:

Allerdings schriebst du am Anfang 'Dimmer-Automatik'. Das klingt wieder eher nach selbst Helligkeit messen und die Beleuchtung danach einstellen. Was das Gerät nun wirklich kann, muß wie gesagt in der Bedienungsanleitung stehen.

s.o.

Uli

Eigentlich wäre das eine typischen Anfrage an den Hersteller bzw. den Lieferanten eine g'scheitere BDA als diesen schlecht übersetzten Zettel mitzuliefern. Offensichtlich geben sich die Kunden heute schon mit einem besseren Jausenpapier zufrieden, sonst müßten da die technischen Daten etwas besser beschrieben sein. Auch das gehört zu Qualität dazu, aber es zählt ja nur mehr der Preis...

So wie ich das sehe, wird beim Anlegen von 12V an beschriebene Leitung, die Anzeige des Radios zurückgedreht. Wie das früher halt üblich war. Wenn du nicht mit Licht am Tag fährst, kannst du diese Leitung direkt an eine der Lampenleitungen anklemmen.Instrumentenbeleuchtung geht nicht, da diese im Volvo (zumindest in meinem S60) immer leuchtet. Diese wird zwar in mehreren Stufen gedimmt, aber das Signal versteht der JVC sicher nicht.

Alles andere wird noch mehr Bastelei und ohne Elektronikkenntnisse wird das nichts werden.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen