ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Serviceintervall E 280

Serviceintervall E 280

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 14. Mai 2015 um 20:54

Hallo Zusammen,

Bin sehr lange in motortalk Forum dabei, jedoch zum ersten mal in MB Bereich. :)

Seit kurzem fahre ich nun einen Mercedes E280 Lim., Benzin, 231PS, Automat, 2007 JG. Bisher hat Ihn meine Freundin gefahren, da wir jetzt zusammen wohnen benutzen wir es aber beide. Leider hat Sie Ihren Serviceheft verloren und die Services wurden nicht bei MB Garage gemacht. Aktuell hat er 166000km und es stellt sich die Frage was muss bei nächstem Service gemacht werden? Da ich den Serviceheft nicht mehr habe ist es für mich schwierig zu sagen was demnächst auf dem Plan steht. Kann mir jemand Infos über den Serviceintervall liefern?

Zweite Frage nebenbei:

Die gelbe Leuchte schaltet sich zwischendurch ein, geht aber auch immer wieder aus. Mein Kolleg konnte die Fehlermeldung auslesen: "Kontinuierliche Nockenwellenverstellung (links):Falsche Position der Einlassnockenwelle 00022)"

Er meinte vermutlich muss Sensor ausgetauscht werden und danach weiter schauen, aber sehr wahrscheinlich liegt es daran. Was ist eure Erfahrung damit? Habe auch gegooglet, es gibt sehr viel unterschiedliche Meinungen darüber und nichts eindeutiges. Ansonsten gibt es keine weitere Fehlermeldungen die wir auslesen konnte.

Gruss

RD

Ähnliche Themen
19 Antworten

Ab 09/2007 gab es nur noch ein digitales Serviceheft. Hatte der Wagen noch so ein Heftchen zum abstempeln? Was beim nächsten Service fällig ist kann man sich auch im KI anzeigen lassen, wenn denn der ASSYST-Servicerechner jedes mal richtig zurückgestellt wurde. Anleitung zum auslesen der Servicepositionen gibt es in den FAQ. Im Anhang ist eine Serviceübersicht.

Der Fehlercode sagt mir jetzt nichts. Wurde nicht mit der SD ausgelesen oder? Bis Motornummer ...759427 gibt es Probleme mit den Nockenwellenverstellern beim Motor M272. Details findet Du unter Scenario 2 in dem Dokument S-B-03.30/08i in meinem Kettenrad-Blog (Link in meiner Signatur unten)

Motorkontrollleuchte kommt und geht

M272 aus Bj.2007

Ich will ja nicht schwarz malen, aber das hört sich nach Kettenrad an.

(=> sehr teuer)

Gib mal 'Kettenrad M272' in die Suche ein.

Da gibt's einiges zu lesen.

In meinem Blog gibt es dazu auch viel zu lesen.

Das verschlissene Kettenrad macht sich durch Fehler an der RECHTEN Ein- und Auslassnockenwelle bemerkbar. Beim TE ist es die LINKE Seite. Also nicht gleich Panik verbreiten!

Zudem ist der Wagen ja angeblich aus 2007. Ab 09/2006 wurden ab Werk geänderte Kettenräder verbaut.

Themenstarteram 14. Mai 2015 um 21:55

Hallo Zusammen,

Besten dank für die schnelle Antwort. :)

Erstzulassung ist 12. Mai 2007, dies erklärt auch wieso es nur ein normales Serviceheft gab. Ich bin der 2. Besitzer, der erste Besitzen hat es neu gekauft und am 12. Mail 2007 eingelöst, kann mir aber nicht vorstellen das der Wagen länger neu (ohne Verkehrszulassung) rumgestanden ist und auf den Käufer gewartet hat. Somit gehe ich davon aus das es sich um Modell 2007 handelt. Ich kann mich nicht auf KI Anzeige verlassen, da der Wagen in div. (nicht MB) Garagen gebracht wurde, somit ist nicht davon auszugehen das alle diese div. Werkstätte ASSYST-Servicerechner richtig zurückgesetzt haben.

Die Fehlermeldung wurde von meinem Kollegen ausgelesen, welcher bei Honda Werkstatt arbeitet. Ich kann nicht sagen um was für Gerät es sich handelt, kenne mich damit nicht aus. Sollte ich bei Ihm nachfragen was es genau ist?

Gemäss deinem Blog kann ich eigentlich durch die Motor SNr. herausfinden ob ich betroffen bin oder nicht. Ich weiss nicht wo sich der Luftfilter bei Mercedes befindet, muss ich noch schauen. Es steht aber auch mithilfe von Fahrgestellnr. lässt sich die MotorNr. online abfragen, wo kann ich dies machen?

Meine FahrgestellNr. lautet: WDB 211 054 1B1 423 52

Gruss

RD

Motor ...616995. Auslieferung 08.03.2007

In meinem Blog sind ziemlich weit unten 2 Links zu online-Abfragen über die FIN.

Nockenwellensensor ist ein bekanntes Problem.

Die geben gerne den geist auf.

Einfach einen neuen rein machen. Kann man selber machen.

Themenstarteram 14. Mai 2015 um 23:09

Zitat:

@burky350 schrieb am 14. Mai 2015 um 22:21:17 Uhr:

Motor ...616995. Auslieferung 08.03.2007

In meinem Blog sind ziemlich weit unten 2 Links zu online-Abfragen über die FIN.

Die Motor SNr. lautet ... 30 616995.

Du schreibst in deinem Blog jedoch

Zitat:

Es betrifft alle M272 Motoren bis einschließlich Motornummer 272 9.. 30 468993. Motoren mit einer „31“ anstatt der „30“ im Mittelteil der Motornummer sind nicht betroffen, da es sich hierbei um Motoren handelt, die oberhalb der laufenden Nr. von 1 Million Stück liegen, also wesentlich neuer und weit entfernt von dem Problem sind.

Somit würde es heissen das mein Motor nicht davon betroffen ist, interpretiere ich es richtig? Bei mir steht zwar 30, bin jedoch oberhalb von 468993.

Hast du somit andere Vermutungen oder ist der Verdacht auf den Sensor eher das wahrscheinlichste?

Gruss

RD

Ist nicht vom Kettenradproblem betroffen ...

... aber vom Problem mit den Nockenwellenverstellern bis Motornummer ...30 759427

P0022 (Mercedes Code 0276) ist mit großer Wahrscheinlichkeit der Nockenwellenverstell-Magnet und zwar auf der linken Seite, also Fahrerseite (=Zylinderbank 2) und dort der von der Einlassnockenwelle, also der innere (der etwas höher sitzt).

Meine NKWversteller liegen auch in dem betroffenen Bereich...57000km

Etwas Öl ist zu sehen aber nur minimal...Fehler wird keiner angezeigt.

Bin trotzdem am überlegen ob ich die alle 4 jetzt schon tausche...oder soll ich besser warten bis der Fehler angezeigt wird?

Hallo,

Wir hatten das Problem auch - Magneten der Nockenwellenversteller wurden getauscht; und da Öl zu sehen war Simmeringe und Kabelbaum.

Gruß

Themenstarteram 15. Mai 2015 um 13:00

Zitat:

@burky350 schrieb am 14. Mai 2015 um 23:31:40 Uhr:

Ist nicht vom Kettenradproblem betroffen ...

... aber vom Problem mit den Nockenwellenverstellern bis Motornummer ...30 759427

P0022 (Mercedes Code 0276) ist mit großer Wahrscheinlichkeit der Nockenwellenverstell-Magnet und zwar auf der linken Seite, also Fahrerseite (=Zylinderbank 2) und dort der von der Einlassnockenwelle, also der innere (der etwas höher sitzt).

Hallo,

Besten dank für die Auskunft. Bei der Auslesung zeigt es auch den Mercedes Code 0276, somit ist es die Fehlermeldung die du soeben erwähnst. Sollte ich evtl. zuerst Mal Sensor austauschen und abwarten oder direkt den Nockenwellenverstell-Magnet austauschen? Mit welchen Kosten muss ich hier rechnen?

Was passiert wenn ich nichts mache? Ist es nur reine "optische" Sache das die Fehlermeldung nun kommt oder habe ich effektiv Nachteile/Probleme dadurch?

Gruss

RD

PS

Sensor ist nicht dasselbe wie der Nockenwellenverstell-Magnet oder? Oder ist dies nur ein 2. Sensor und auch leicht zu ersetzen? Sry für die Fragen, kenne mich damit wirklich nicht aus.

Nockenwellensensor ist etwas anderes.

Wechsel erstmal den Magneten. Kostet ca. 40 EUR bei MB.

Themenstarteram 18. Mai 2015 um 7:21

Besten Dank für die Antwort.

Mal aber eine technische Frage: Was ist die Aufgabe von diesem Magnet? Was habe ich für "Nachteile" wenn ich es nicht wechsle?

Gruss RD

Deine Antwort
Ähnliche Themen