ForumR-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. R-Klasse
  6. Service C sinnvoll bei MB?

Service C sinnvoll bei MB?

Mercedes R-Klasse W251
Themenstarteram 8. Febuar 2011 um 21:02

Hallöchen!

Mein R500 erzählt mir, dass er in 500 km beim :-) ein C Service will.

Prophylaktisch will ich Getriebeöl mitmachen. Der ist ein 2006er und hat jetzt 107t runter.

Ich hab ein KV für Service B + getr. Öl für ziemlich genau 1000€.

Merkwüridigerweise sprang er von B auf C um, nachdem ich 1700km Langstrecke hinter mir hatte.

Macht es überhaupt Sinn den, ausserhalb der Garantie, zum freundlichen zu bringen?

Es kostet ne Schweinekohle und es ist auch nicht mehr drin als bei ATU.

Bremsen wechseln kann ich selber, Öl und Bremsflüssigkeit kann auch ATU fürn Bruchteil der Kohle.

Ich nage zwar nicht am Hungertuch aber Geld zum wegwerfen hab ich auch nicht.

Bei BMW hatte ich die Anzeige im Kombiinstrument selber zurückgesetzt und nach Gehör instandgesetzt.

Lief Jahrelang gut, nun hab ich den 1. Mercedes und führe grad selbe Diskussionen wie damals über BMW.

MfG

Marcel

Beste Antwort im Thema

Hi Marcel,

theoretisch ist der Service leicht selbst durchführbar. Achte bei deinen eBay Angeboten darauf, dass es Markenwaren sind. Filter von Mann o.Ä. Meist gibt es die in den vielen bekannten Shops günstiger wie z.B autoteile-meile oder auto-plus und wie sie alle heißen.

Viel Spaß

R O L A N D

11 weitere Antworten
Ähnliche Themen
11 Antworten

Hallo.

Wenn dein Fahrzeug bis heute alle Wartungen bei Mercedes-Benz gemacht hast, würde ich dies auch weiterhin tun.

Du hast ja bestimmt schonmal was von MobiloLife gehört. Diese Mobilitätsgarantie verfällt, wenn du einen Service nicht nach Händelervorschrift, also nicht bei MB, durchführen lässt.

MfG

gaengemann

Themenstarteram 10. Febuar 2011 um 21:48

Ja, bisher wurde alles bei MB in Zürich gemacht.

MobiliLife kenn ich nicht. Bin MB Neuling.

Dann muss diese Garantie aber sehr umfangreich sein um die Serviceabzocke zu rechtfertigen.

Merkwürdigerweise sprang er wieder um. Anfang der Woche hatte ich 500km bis zum C Service

Heute rufe ich das auf und da stehen 2400km drin bis zum C.

Merkwürdig.

MobiloLife ist eine sehr umfangreiche Mobilitätsgarantie. Am besten informierst Du dich mal bei deinem MB Partner deines Vertrauens.

Und als Serviceabzocke würde ich die Wartungen bei MB auch nicht bezeichnen, wenn man mal bedenkt, was man im Rahmen der Mobilitätsgarantie kostenfrei zur Verfügung gestellt bekommt.

Hier mal ein Link:

MobiloLife

 

Das Umspringen des Service Rechner ist darauf zurück zu führen, das der Service ständig neu errechnet wird.

Faktoren dafür sind zum Beispiel: Ölqualität,Ölstand und Fahrverhalten bezüglich Kurz- und Langstrecken fahrten

Ich hoffe dies hat dir ein wenig weiter geholfen.

MfG

gaengemann

Zitat:

Original geschrieben von gaengemann

Und als Serviceabzocke würde ich die Wartungen bei MB auch nicht bezeichnen, wenn man mal bedenkt, was man im Rahmen der Mobilitätsgarantie kostenfrei zur Verfügung gestellt bekommt.

Das Umspringen des Service Rechner ist darauf zurück zu führen, das der Service ständig neu errechnet wird.

Faktoren dafür sind zum Beispiel: Ölqualität,Ölstand und Fahrverhalten bezüglich Kurz- und Langstrecken fahrten

MfG

gaengemann

Wenn es so wäre, wie Gängemann es schreibt, wär's ja prima. Aber leider ist es so nicht (mehr?): MB schreibt jedenfalls feste Ölwechselintervalle vor: Entweder alle 12 Monate oder alle 25.000 km. Auch dann, wenn man wie ich ein Top-Motorenöl, fast nur Langstrecke und nur ca. 15.000 km im Jahr fährt. Die erwähnte Berechnung nach Ölqualität, Ölstand und Fahrverhalten bezüglich Kurz- und Langstrecken fahrten wäre sehr wünschenswert, gibt es aber zumindest in der R-Klasse nicht. Vielleicht bei den gewerblich genutzten Sprintern, weil Gewerbetreibende sich nicht so leicht abzocken lassen ...

Weitere Einzelheiten hierzu in meinem Beitrag "Jährliche Wartungs- und Ölwechselintervalle beim CDI / Notwendig oder Abzocke?".

Gruß von

horry

 

Zitat:

Original geschrieben von Horryhi

Zitat:

Original geschrieben von gaengemann

Und als Serviceabzocke würde ich die Wartungen bei MB auch nicht bezeichnen, wenn man mal bedenkt, was man im Rahmen der Mobilitätsgarantie kostenfrei zur Verfügung gestellt bekommt.

Das Umspringen des Service Rechner ist darauf zurück zu führen, das der Service ständig neu errechnet wird.

Faktoren dafür sind zum Beispiel: Ölqualität,Ölstand und Fahrverhalten bezüglich Kurz- und Langstrecken fahrten

MfG

gaengemann

Wenn es so wäre, wie Gängemann es schreibt, wär's ja prima. Aber leider ist es so nicht (mehr?): MB schreibt jedenfalls feste Ölwechselintervalle vor: Entweder alle 12 Monate oder alle 25.000 km. Auch dann, wenn man wie ich ein Top-Motorenöl, fast nur Langstrecke und nur ca. 15.000 km im Jahr fährt. Die erwähnte Berechnung nach Ölqualität, Ölstand und Fahrverhalten bezüglich Kurz- und Langstrecken fahrten wäre sehr wünschenswert, gibt es aber zumindest in der R-Klasse nicht. Vielleicht bei den gewerblich genutzten Sprintern, weil Gewerbetreibende sich nicht so leicht abzocken lassen ...

Weitere Einzelheiten hierzu in meinem Beitrag "Jährliche Wartungs- und Ölwechselintervalle beim CDI / Notwendig oder Abzocke?".

Gruß von

horry

...scheint am Baujahr zu liegen.

Meiner hat 25t km oder zwei Jahre.

Motoröl: Aral Supertronic 0W40 MB 229.31 und 229.51.

Ich habe im Moment über 27tkm runter und er zeigt noch eine Reststrecke von: "Service C in 2.300km" an.

Ich habe bisher nur einmal unmittelbar nach dem Service auf MAX aufgefüllt (fehlte ca. 0,4L / warm mit 5min. Wartezeit).

Allerdings bekommt der Motorbei mir auch 99.8% Langstrecke mit min 300km am Stück und meist mit Tempomat 120-130 und voll besetzt 6 Erwachsene mit Gepäck.

 

Gruß

kappa9

 

Zitat:

Original geschrieben von kappa9

 

...scheint am Baujahr zu liegen.

Meiner hat 25t km oder zwei Jahre.

Motoröl: Aral Supertronic 0W40 MB 229.31 und 229.51.

Danke für den Kommentar, Kappa. Das könnte durchaus sein, dass es die von mir beschriebenen Intervalle noch nicht so lange gibt. Bei meiner R-Klasse Baujahr 2008 (Modelljahr 2009) ist es aber (leider) so. Welches Baujahr hat Deiner?

Als Motoröl benutze ich CASTROL EDGE Turbo Diesel 5W-40, MB-Freigabe 229.51.

Gruß von

horry

Zitat:

Original geschrieben von Horryhi

...Welches Baujahr hat Deiner?

...

Bj 2006 wie im Profil zu sehen.

Gruß

kappa9

Hi Marcel,

wenn du die Bremsen tauschen kannst, dann kannst du ja auch locker selbst die Filter tauschen. Ist kein Hexenwerk. Die gibt es in diversen Onlineshops, oder bei Mercedes mit häufig 10% oder mehr Nachlass am Teiletresen.

Automatikgetriebewechsel würde ich bei MB durchführen lassen.

Ölwechsel kannst du bei MB machen. Du kannst sogar eigenes Öl mitbringe, welches die dann zuzüglich Entsorgungskosten einfüllen. Ein Liter Mobil1 ow40 kostet dann halt nur 8 Euro anstatt 25. Oder du fährst gleich zu Mr.Wash und machst dort einen Ölwechsel mit Filter für schlappe 50 Euro. www.mr-wash.de

Bremsflüssigkeitswechsel würde ich dann auch bei MB machen lassen, da man erstens nicht in der Schlange an der Kasse mit den Chromscheinwerferkäufern stehen muss und 2. kostet es gerade 20 Euro mehr...

Aber: bei so einer Aktion verlierst du dein mobilo-Quatsch. Wenn du eh im Adac bist, dann ist das auch egal. Musst halt ausrechnen, was du mit so einer Aktion sparst. Davon kannst du 10 Abschlepper selbst bezahlen :-)

FG

R O L A N D

Themenstarteram 24. Febuar 2011 um 10:19

Super, danke Roland..

Meine Überlegungen gingen auch so etwa in die Richtung.

ATG-Öl mach ich auf jeden fall bei MB. Kostet ca. 300.

Bremsflüssigkeit, hab ich immer nach Farbe und Wassergehalt getauscht.

Mr. Wash war ich in Berlin immer. Hab oft Handwachsangebot mitgenommen. :-)

Wo das an der Schweizer Grenze ist muss ich mal gucken.

Die Microfilter gibt günstig bei Ebay. Hab ich für den BMW 530d auch immer geholt. Angeblich sogar Aktivkohle.

Aktivkohle braucht zwar Feuchtigkeit um aktiv zu werden aber es hat ja mal geregnet.

Klingt also als könnte ich ne menge Kohle sparen.

MfG

Marcel

Hi Marcel,

theoretisch ist der Service leicht selbst durchführbar. Achte bei deinen eBay Angeboten darauf, dass es Markenwaren sind. Filter von Mann o.Ä. Meist gibt es die in den vielen bekannten Shops günstiger wie z.B autoteile-meile oder auto-plus und wie sie alle heißen.

Viel Spaß

R O L A N D

Bei mir steht nun auch Service C an. Bis vorgestern stand in der Anzeige noch: Service C in 23470 km, aber nun (typisch Mercedes) Service C in 29 Tagen.

Genau das ist für mich der Grund in diesem Jahr wieder auf AUDi zu wechseln.

So sehr ich das Konzept der R-Klasse schätze, aber der Service von MB ist (vorsichtig ausgedrückt) nicht zeitgemäß. Ich hatte ja auch den Irrglauben, dass wenn man immer schön bei MB den Service macht, kann man eventuell im Falle eines techn. Problems auf Kulanz hoffen. Pustekuchen!

3 Monate nach Garantie hatte meiner 3 Probleme auf einmal (Stoßdämpfer, Achsmanschette, gerissene Bremsscheibe!) - MB hat alles auf Verschleiß geschoben und sich mit 0% an den Kosten beteiligt.

Service C werde ich machen lassen, aber definitiv nicht bei MB für 720€ Grundpreis!

Was habt ihr denn so für C bezahlt?

Frank

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. R-Klasse
  6. Service C sinnvoll bei MB?