ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Semi-prof. Lackreinigung & -politur

Semi-prof. Lackreinigung & -politur

Themenstarteram 22. Mai 2015 um 10:36

Mahlzeit zusammen,

morgen ist es soweit, ich möchte meinen 2009'er Volvo in schwarz metallic endlich einmal von außen richtig auf Vordermann bringen. Der Vorbesitzer ist das Thema wohl nie richtig angegangen und ich konnte mich dazu bis jetzt auch nicht durchringen. Dazu ist folgender Ablauf geplant:

1. Ordentliche Handwäsche (2 Eimer, Autoshampoo, Waschhandschuh)

2. Lack mit Reinigungsknete von sämtlichen Rückständen befreien

3. Lack mit Lackreiniger (Meguiar Ultimate Compound) bearbeiten - dazu gleich die Frage...

4. polieren

5. wachsen

Zu Punkt 3 die Frage zur richtigen manuellen Anwendung (sprich per Hand und nicht mit der Maschine). Ich habe hierzu diese Polierhilfe

http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_1?...

Ich erinnere mich noch dunkel an meine ersten Versuche vor vielen Jahren, das war aber auch einfach stümperhaft durchgeführt. Danach hatte ich unendlich viele kleine "Polierkreise" auf dem Lack, das sah wirklich ziemlich bescheiden aus.

Eine Poliermaschine habe ich nicht, die könnte ich mir noch bis morgen besorgen (kaufen), möchte ich aber nicht unbedingt. Klar per Hand ist es eine sehr anstrengende Arbeit und wahrscheinlich schaffe ich das komplette Auto morgen nicht einmal, aber da bleibt ja dann noch Sonntag und Montag ;-)

Hat jemand Tipps, einen Link zu einer ordentlichen Anleitung oder idealerweise sogar einem Video (YouTube etc.), wo die Handpolitur vernünftig beschrieben wird. Bis jetzt habe ich leider wirklich nichts gefunden, in den Videos wird zudem meist per Maschine poliert.

Besten Dank vorab!

Ähnliche Themen
5 Antworten

Zitat:

@Noxxxx schrieb am 22. Mai 2015 um 10:36:11 Uhr:

morgen ist es soweit, ich möchte meinen 2009'er Volvo in schwarz metallic endlich einmal von außen richtig auf Vordermann bringen.

Viel Spaß! ;)

Zitat:

@Noxxxx schrieb am 22. Mai 2015 um 10:36:11 Uhr:

Dazu ist folgender Ablauf geplant:

1. Ordentliche Handwäsche (2 Eimer, Autoshampoo, Waschhandschuh)

2. Lack mit Reinigungsknete von sämtlichen Rückständen befreien

3. Lack mit Lackreiniger (Meguiar Ultimate Compound) bearbeiten - dazu gleich die Frage...

4. polieren

5. wachsen

3+4 ist identisch! Mit dem Ultimate Compound wird poliert!

Zitat:

@Noxxxx schrieb am 22. Mai 2015 um 10:36:11 Uhr:

Zu Punkt 3 die Frage zur richtigen manuellen Anwendung (sprich per Hand und nicht mit der Maschine). Ich habe hierzu diese Polierhilfe

http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_1?...

Die halte ich für weitgehend ungeeignet!

Wenn Du (unbedingt) mit der Hand polieren willst, solltest Du Dir sowas besorgen: Link

Plus weitere orangene Pads. Geh mal davon aus, dass Du mindestens 4 Stck haben solltest!

Zitat:

@Noxxxx schrieb am 22. Mai 2015 um 10:36:11 Uhr:

Eine Poliermaschine habe ich nicht, die könnte ich mir noch bis morgen besorgen (kaufen), möchte ich aber nicht unbedingt.

Poliermaschine wäre wohl sehr vorteilhaft. Insbesondere wenn Autos weiter gepflegt werden sollen. Aber wenn Du lese, dass Du die "bis morgen besorgen (kaufen)" könntest, befürchte ich, dass dann bestimmte Modelle in Aussicht stehen würden ( :rolleyes: ) und nicht etwa bewährtes der unteren Preisstufe: Link zu einem Set. :D

Ein Video mit einer guten Handpoliertechnik fällt mir nicht ein.

Du hast genügend + geeignete Auftragsschwämme (5-6 fürs Wachs) und Mikrofasertücher (Politur + Wachs abnehmen)???

Gruß

Bernd

Themenstarteram 22. Mai 2015 um 18:42

Moin Bernd,

besten Dank für den hilfreichen Input. Ich werde das mit dem Lackreiniger morgen nicht machen sondern zunächst einmal eine Grundreinigung, damit der ganze Schmodder mal runter kommt. Die o. g. Poliermaschine kommt mir sehr bekannt vor scheint unter verschiedenen Labeln angeboten zu werden ;-) Scheint eine Art Allzweckwaffe zu sein und schneidet in den Bewertungen immer gut ab. Die wird dort bestellt und dann das Thema richtig angegangen.

Jupp das mit dem "polieren" / Schleifmitteln im Lackreiniger ist mir bewusst. Für Punkt 4, sprich nach der Anwendung von Ultimate Compound, habe ich diesen Kram hier

http://www.meguiars.de/product/386/Ultimate-Polish/

Und zum Schluss als Wachs this one

http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_95?...

Tücher (bis jetzt 3 Stück)

http://...alclear-microfasertuecher.de/product_info.php?...

Besten Dank und VG!

Hmmm,

mir ist Dein "Konzept" noch nicht so ganz klar.

Was ich nun zu verstehen glaube ist, dass Du zunächst mal das Auto für eine Politur vorbereiten willst, um dann anschließend zu polieren und mit einem Wachs den Lack zu konservieren.

Zitat:

@Noxxxx schrieb am 22. Mai 2015 um 18:42:10 Uhr:

Die o. g. Poliermaschine kommt mir sehr bekannt vor scheint unter verschiedenen Labeln angeboten zu werden ;-) Scheint eine Art Allzweckwaffe zu sein und schneidet in den Bewertungen immer gut ab. Die wird dort bestellt und dann das Thema richtig angegangen.

Wenn Du die Beschreibung zu dem Set aufmerksam ließt, dann wirst Du feststellen, dass dort auch Polituren enthalten sind. Und zwar die Menzerna PF2500 und Menzerna SF3500. Du hast also dann eine Politur, mit der Du, im ersten Schritt, Defekte (Kratzer etc.) entfernst und anschließend (ggf.) eine Runde für einen höheren Glanz fährst! Das "Ultimate Polish" benötigst Du also nicht. Ggf. könnte es günstig sein, eine noch schärfere Politur zuzukaufen, falls die PF2500 nicht ausreichen sollte. Dazu müsste man geeignete Foto9s vom Lack haben, damit kundige Polierfüchse Dir Tips geben können.

Außerdem soltest Du Dich mit den Padarten beschäftigen. Schließlich stehen da etliche zur Auswahl und Du wirst Dich für ein System entscheiden müssen.

Unter anderem findest Du auch Mikrofaser-Pads (Buff and Shine Thick Microfiber). Mit denen kannst Du ohne Druck polieren. Es gibt etliche erfahrene Polierer, die solche Pads für sehr Anfängerfreundlich halten. Deshalb habe ich mich auch für solche entschieden.

Dann stände noch die Entscheidung an, ob Du die Maschine mit 8mm oder 21mm Polierhub wählst. Ich würde zur 8mm greifen, weil ich die dafür angebotenen 125mm Stützteller für "allroundtauglicher" halte. Da mögen erfahrenere aber besser auch was zu schreiben.

Alles nicht soooooo einfach, wie Du vielleicht bemerkst!

Zu Deiner Wachswahl: Warum hast Du das ausgewählt, bzw. auch die Frage, was Du Dir von dem Wachs erhoffst. Wenn Du das mal formulierst, kann man schauen, ob es nicht etwas geeigneteres gibt.

Noch mal zurück zur Grundreinigung des Lackes oder "Schmodderentfernung" wie Du so schön geschrieben hast. Da fehlt mir allerdings die Lackreinigungsknete!! Wenn Du einen alten und bisher wenig/selten gründlich gereinigten Lack hast, dürfte dies, insbesondere da Du ja polieren willst, sehr anzturaten sein. Ansonsten sammelst Du, mit den Polierpads die Verunreinigungen auf und könntest ggf. sogar zusätzliche Kratzer in den Lack bringen.

Eine der bewäührtesten Kneten ist die MagicClean Blau. Um damit zu arbeiten brauchst Du ein Gleitmittel...

Ähhh, by the way .... Du hast Dich hoffentlich mit der FAQ beschäftigt? Das wäre dringendst anzuraten, damit wir nicht aneinander vorbei schreiben!

Die Tücher, die Du verlinkt hast kenne ich nicht. Die Tücher der Marke, die ich verlinkt habe, kenne nicht nur ich, sondern sie werden von vielen Anwendern gern benutzt. Die Brauchbarkeit ist daher allseits bekannt.

Mach doch am Besten auch mal eine komplette Aufstellung, was Du bereits hast. Am besten mit einer ganz genauen Produktbezeichnung. Dann empfiehlt man nicht etwas, was gar nicht mehr benötigt wird.

Du wirst event. bereits jetzt verstehen, dass ich Dir eher abrate bei Ama**** zu kaufen und statt dessen die bekannten und bewährten Shops zu nutzen!

Wenn Du z.B. eine freundliche Anfrage an Björn (Lupus Autopflege) sendest und nachfragst, ob er Dich der Rabatt-Kundengruppe zuordnest, bekommst Du (ziemlich wahrscheinlich) günstigere Preise!

Nun warte ich erst mal Deine Antwort ab! ;)

Gruß

Bernd

Themenstarteram 29. Mai 2015 um 13:39

Sorry ich habe hier gar nicht mehr rein geschaut. Habe momentan zu viel um die Ohren und übernächste Woche geht's in den Urlaub ;) Werde mich danach mit dem Thema intensiver beschäftigen

ich habe folgende Produkte

Shampoo: http://www.meguiars.de/.../

Waschhandschuh: http://www.lupus-autopflege.de/Meguiars-Ultimate-Wash-Mitt

Knete: http://www.meguiars.com/.../

Lackreiniger: http://www.lupus-autopflege.de/Meguiars-Ultimate-Compound-450ml

"Politur": http://www.lupus-autopflege.de/Meguiars-Ultimate-Compound-450ml

Wachs (vom Bekannten, meinte es hätte eine lange Standzeit etc.): http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B002OHQLXM/mtd-21

Trockentuch: http://www.amazon.de/.../B007VTRBPA

Microfasertücher: http://www.amazon.de/.../B0009IQZH0

bei den Tüchern hätte ich welche von Lupus genommen, wenn du da eh eingekauft hast...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Semi-prof. Lackreinigung & -politur