ForumGLK
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Seit Werkstattbesuch ständige DPF-Abreinigung !

Seit Werkstattbesuch ständige DPF-Abreinigung !

Mercedes GLK X204
Themenstarteram 13. März 2021 um 8:25

Hallo liebe Mitstreiter,

bin im Spätherbst von der Ostsee nach Hause gefahren und in Göttingen, 400KM von zu Hause , wegen Lichtmaschinenschadens liegen geblieben. Der Wagen, ein GLK 350 cdi 4 M von 2009 Euro4 nicht vom Rückruf betroffen, wurde bei MB repariert und drei Tage später von mir dort wieder abgeholt. Gehe mal davon aus, daß während des Aufenthaltes bei MB eine "Softwareaktualisierung", ohne mein Wissen durchgeführt wurde. Seither regeneriert sich der DPF gefühlt alle 150 -200 KM, also ständig. Wenn mir der Abreinigungsprozess vorher 2-3 mal im Jahr aufgefallen ist, so fällt er mir jetzt wöchentlich auf. Ob das jetzt gut oder schlecht ist kann ich nicht beurteilen. Meine Frage halt, hat jemand ähnliches erfahren, sollte man was dagegen tun, oder oder. Also der ständige Abreinigungsprozess ist definitiv seit dem Aufenthalt bei MB in Göttingen. Vielen Dank im Voraus für eure Antworten.

 

Ähnliche Themen
38 Antworten

Übrigens: Sogar auf der von Dir verlinkten Site steht "Des Weiteren empfehlen wir die ausgehändigte Bescheinigung sowie die Allgemeine Betriebserlaubnis immer mit sich zu führen."

Hallo !

Auf dem Bild vom 13.03 sieht man Temp. Fühler B 19 mit - 0,04 Grad ! Fehler gefunden.

Zitat:

@db-fuchs schrieb am 15. März 2021 um 17:45:58 Uhr:

Hallo !

Auf dem Bild vom 13.03 sieht man Temp. Fühler B 19 mit - 0,04 Grad ! Fehler gefunden.

@Defenderpitt

Lies was db-fuchs oben geschrieben hat.

Würde meine Vermutung, wegen einem defekten Temperatursensor bestätigen

MfG Günter

Themenstarteram 16. März 2021 um 18:17

War heute an der Diagnose wegen Temperatursensor mit 0,04*. Dieser Sensor ist in meiner Baureihe vom Fahrzeug garnicht vorhanden und dient in der Software, ich nenne es mal als "Platzhalter". Der Wert 0,04* ist auch grün hinterllegt, wird so als vorhanden und im programmierten Temperaturfenster angezeigt. An welchen Baureihen er verbaut ist, konnte mir keiner sagen. Ein aussagekräftiger Fehler für mein Problem war auch nicht vorhanden und mir wurde gesagt, weiterfahren bis sich was tut. D.h. ...... abwarten.

Bis FG Nr B408745 ist der vorhanden.

Zitat:

@Defenderpitt schrieb am 16. März 2021 um 18:17:47 Uhr:

...Ein aussagekräftiger Fehler für mein Problem war auch nicht vorhanden und mir wurde gesagt, weiterfahren bis sich was tut. D.h. ...... abwarten.

ich tippe mal auf

- fehler in der verbrennung > höherer rußgehalt > schnelleres füllen des DPF > früheres freibrennen als üblich

oder

- defektes filterelement im DPF

die zeit wird's zeigen.

Hat zwar jetzt nichts direkt damit zu tun, aber beim Volvo Diesel meiner Frau fing es genau so an. Bis mal das Auto stehen blieb und abgeschleppt werden musste. Motor war komplett verkokt, in der Werkstatt konnte sich niemand mehr daran erinnern den Ratschlag gegeben zu haben einfach weiterzufahren. Wir haben das Auto unter Preis verkaufen müssen und der Werkstatt den Rücken gekehrt. War teures Lehrgeld.

Naja welche Alternativen hat der TE denn. Sicher kann man jetzt alle möglichen Reparaturen und Fehlersuchen durchführen und mit viel Geld bezahlen.

Eigentlich ist noch nicht einmal klar, ob wirklich ein Defekt vorliegt. Die subjektive Wahrnehmung des TE ist, dass häufiger freigebrannt werden muss. Ob das objektiv auch so ist, keine Ahnung...

Ich würde folgendes prüfen. Softwarestand Motorsteuerung und wann das zuletzt aktualisiert wurde. Ohne Update zum fraglichen Zeitpunkt (LiMa-Tausch) gibt's wohl auch keine Veränderung in der Verbrennung im Vergleich zu vorher.

Verbrauch beobachten. Ist der Verbrauch jetzt merklich höher? Das würde bspw. auf Verschleiß/Verkokung der Einspritzdüsen hindeuten, was zu einem verschlechterten Spritzbild und damit mehr Ruß und mehr Verbrauch führt, da schlechtere Verbrennung.

Die Einspritzdüsen wären bei einem Defekt mein erster Ansatz, dann AGR-Ventil, vielleicht zu hohe AGR-Rate durch mechanischen Defekt (bspw. schließt nicht mehr richtig)

Das wäre mein erster Ansatz, wenn tatsächlich ein Problem vorliegt.

Themenstarteram 26. Mai 2021 um 21:30

Also bis heute hat sich noch nichts verändert. Immer noch das gleiche. Hab mal eine 12 V-Leuchtdiode versuchsweise auf die Heckscheibenheizung gelegt und siehe da, wenn der DPF abgereinigt wird leuchtet meine Diode. D.h. die Heckscheibenheizung wird als zusätzliche Last beim freibrennen zugeschaltet wie bei den C-Klassen. Seither notiere ich mir die Abstände der Zyklen. Die Abreinigung kommt nach einer Fahrstrecke von 160 - 190km ob bei permanenter Autobahnfahrt oder im Kurzstreckenbetrieb und dauert 15 Min.

Hab heute mal den Differenzdrucksensor gewechselt, hatte noch einen da liegen. Würde evtl noch den Temperatursensor neben der Lambdasonde wechseln aber eins nach dem anderen. Fahre jetzt mal eine gewisse Strecke mit dem neuen Differenzdrucksensor.

Wenn noch jemand eine Idee hätte ...... ich wäre dankbar.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Seit Werkstattbesuch ständige DPF-Abreinigung !