ForumOn-Board-Diagnose
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. Seat Toledo 1,9 TDI 66 kw Tempomat Probleme

Seat Toledo 1,9 TDI 66 kw Tempomat Probleme

Themenstarteram 19. Oktober 2017 um 21:51

Ich habe einen Tempomat aus der Bucht eingebaut...Toledo 1,9 TDi, 66KW, 2001 Zulassung...Die 4 Kabel habe ich dem schwarzen T 10 (Siehe Bild) laut Anleitung angeschlossen...das Schwarze Kabel an das Blau/Schwarze Kabel an die Sicherung S5 mittels Stromdieb....Dann habe ich mittels Diagnosegerät das Motorsteuergerät freigeschaltet...Es hat die Codierung angenommen...Das G erscheint unter der Motorsteuergerätbezeichnung bei der Abfrage...und der Tempomat funktioniert nicht....

Dann über Kanal 6 den Signaleingang vom Tempomat überprüft...kommt an

dann über den Kanal 6 den Signaleingang vom Brems- und Kupplungsschalter überprüft....funktioniert.....und der Tempomat funktioniert nicht...Ich weiß nicht weiter...

Ich wäre für einen Tip dankbar....übrigens sind keine Fehler abgelegt

Bild-2
Bild-3
Bild-4
+4
Ähnliche Themen
12 Antworten

Gehen Du zu VW und lass programmieren...habe erst sehr wenige VCDS User gesehen, wo das funktioniert hat...

ist besser so...

Kommt da nicht noch das Lenkradsteuergerät ins Spiel? Was für einen Tempomat hast du da eingebaut? Stell mal einen Link dazu ein.

Versuch mal den GRA über die Codierung wieder zu Deaktiviere und wieder zu Aktivieren.

Der Rest sieht eigentlich plausibel aus.

Du bist aber schneller als 30 gefahren ?

Themenstarteram 20. Oktober 2017 um 23:24

Den Tempomat habe ich deaktiviert....das G unter der Identnummer im Motorsteuergerät war weg, hab dann wieder die Codierung ein gegeben...dann war es, wie unter Bild 2 zu sehen, wieder da. Ich bin zum Testen auch schneller als 30 gefahren. Bei dieser Baureihe funktioniert es so ähnlich, wie im Golf 3. Ein Lenkradsteuergerät ist da noch nicht in der Form, wie z.B. beim Caddy aus 2005 nicht verbaut. Übrigens habe ich bei VW angerufen. Die wollten von MIR den Freischaltcode, also die Codierung, wissen, nachdem sie mich haben wissen lassen, das es mind. 25,- € kosten soll. Das Telefonat war dann natürlich beendet. Ok...aber darum geht es ja nicht.

Aber zu welchem Verbraucher schickt das Motorsteuergerät eigentlich das GRA Signal?

Direkt zu Potentiometer? Wenn ich unter dem entsprechenden Kanal z.B. Gas gebe , ändert sich natürlich der Wert bis auf 100%.

1.9 TDI, 66 kW - Verteilereinspritzpumpe

MKB: AGR oder ALH

Zitat:

Aber zu welchem Verbraucher schickt das Motorsteuergerät eigentlich das GRA Signal?

Direkt zu Potentiometer? Wenn ich unter dem entsprechenden Kanal z.B. Gas gebe , ändert sich natürlich der Wert bis auf 100%.

Nur konkrete Angaben bringen konkrete Ergebnisse. Deine Sprache muss konkreter werden. Sonst geht das nicht aus der Ferne.

Und: ein Potenziometer ist ein Sensor. Zu dem kann man nix schicken, sondern von da kann man nur was einlesen, z.B. eine Widerstandsänderung, die sich durch eine Änderung einer Spannung äußert.

Die Tempomatfunktion rechnet intern eine Leistungsanforderung aus und gibt das dann weiter. Dein Fahrzeug hat ja e-Gas (Geber für Gaspedalstellung G79, dann in MWB 000,3,Throttle Position - Specification (Idle): 0 (0 %) | (Full Load): 255 (100 %)) für das Last-Signal und keinen direkten Weg zur Verteilereinspritzpumpe (VEP). Der Gaspedalsensor (Endanschläge, auch Leerlaufschalter und - bei Automatik: Kickdown-Schalter) muss angelernt sein, ich denke das wolltest du oben ausdrücken. Und das scheint ja zu passen.

Aber hier kommt eben der interne Wert vom Tempomat dazu (MWB 9). Der überlagert ja dann den Wert vom Gaspedalsensor, wenn der Tempomat aktiv ist. Und es überlagern noch: Begrenzung von der Antriebsschlupfregelung (ASR) (wenn verbaut) und die Drehmomentbegrenzung vom Automatikgetriebe (wenn verbaut).

Die Leistungsregelung eines Dieselmotors geht dann über die Einspritzmenge - hier über die Mengenregelung der Verteilereinspritzpumpe. Die Einspritzmenge wird dann solange erhöht, bis die Ist-Geschwindigkeit (gemessen über Gertriebesensor oder Raddrehzahlsensoren) der Soll-Geschwindigkeit entspricht. Dieses Signal der Ist-Geschwindigkeit braucht dein MSG (Pin 43) also auch, sonst weiß das MSG nicht, wie schnell das Fahrzeug fährt.

 

Du brauchst:

VW SSP 153 1.9 TDI-Motor

einen Schaltplan, wie das Zeug wirklich zu verkabeln ist

Im Labelfile (aktuelles VCDS)

c:\Ross-Tech\VCDS-DRV\Labels\038-906-012-AGR.lbl

sind dann die Sachen drin (hier Ausschnitte):

Messwertblöcke

006,0,Cruise Control System (CCS) Switch positions

006,1,Vehicle Speed

006,2,Brake Pedal,Monitoring,Specification:\n1xx = Clutch Pedal Switch (F36) Open\nx1x = Brake Pedal Switch (F47) Open\nxx1 = Brake Light Switch (F) Closed

;

; 1xx = Clutch Pedal Switch (F36) Open

; x1x = Brake Pedal Switch (F47) Open

; xx1 = Brake Light Switch (F) Closed

;

006,3,Cruise Control, System (CCS),Specification:\nxxxxx1 = CCS Enabled / Switched On \nxxxx1x = CCS On and Memory Inactive \nxxx1xx = Acceleration \nxx1xxx = Resume \nx1xxxx = Brake Pedal Operated \n1xxxxx = Clutch Pedal Operated

;

; xxxxx1 = CCS Enabled / Switched On

; xxxx1x = CCS On and Memory Inactive

; xxx1xx = Acceleration

; xx1xxx = Resume

; x1xxxx = Brake Pedal Operated

; 1xxxxx = Clutch Pedal Operated

;

006,4,Cruise Control, System (CCS),Specification:\n0 = Vehicles With CCS - System Switched Off \n1 = Vehicles With CCS - System Switched On \n255 = Vehicles Without CCS \n \nNote: W/ Auto. Trans. it may be necessary \nto test drive exceeding the speed of \n30 km/h (19 mph) before voltage is supplied \nto the CCS switch.

;

; 0 = Vehicles With CCS - System Switched Off

; 1 = Vehicles With CCS - System Switched On

; 255 = Vehicles Without CCS

; Note: W/ Auto. Trans. it may be necessary to test drive exceeding the speed of 30 km/h (19 mph) before voltage is supplied to the CCS switch.

;

009,2,Torque Request,(Cruise Control)

 

;

;---------------------------------------------------

;

; Login

;

;---------------------------------------------------

;

;

L00,Engine electronics (J248) Login

L01,11463 = Activate Cruise Control System(CCS)

L02,16167 = Deactivation Cruise Control System(CCS)

L03,12233 = Adaptation Enabling

Themenstarteram 22. Oktober 2017 um 11:11

Hallo und Danke....und sorry für meine laienhafte Beschreibung..Berufserfahrungsmäßig bin ich mehr mit dem Blechkleid der Autos beschäftigt gewesen. Den fortschreitenden Weg der Elektronic in den Autos kann ich nur noch mit Mühe folgen. Man wird ja älter. ...schmunzel...

Also Resümee aus der Beschreibung: MSG weiß einfach nicht, wie viel der Tempomat die Geschwindigkeit erhöhen soll, weil er ja kein Signal bekommt. Also an Hand des Schaltplans nachschauen, welches Kabel noch fehlt.

Das habe ich so richtig interpretiert?

Und nochmal Danke und einen schönen Couchsonntag...

mfg

Stand doch oben mit drin: prüf doch einfach mal MWB 006,1,Vehicle Speed

Wenn das Fahrzeuggeschwindigkeitssignal im Motorsteuergerät ankommt, dann ist es dort sichtbar. Das braucht es, sonst kann auch kein Tempomat funktionieren.

Es war doch oben in deinen Screenshots mit dabei, aber immer mit 0,0 km/h.

Von hier kann man ja nicht sehen, ob du da im Stand deine Schalter und Pedale getestet hast, oder während der Fahrt.

Themenstarteram 24. Oktober 2017 um 21:48

Sorry....mein anderes Gefährt mußte über den TÜV...also hatte das Vorrang...ich habe diese Screenshots ohne laufenden Motor gemacht. Ich wollte den Signaleingang checken. Deswegen hatte ich erstmal im Stand das Ganze mal probiert. Ich werde nächste Woche deinen Tip umsetzen und berichten....mfg

Bei meinem A4 von 96 hatte ich auch mal das Problem, dass sich die GRA zwar aktivieren ließ, aber sie dann doch nicht funktionierte (MKB: 66KW 1,9TDI, MKB glaube ich war 1Z).

Erst als ich das Motorsteuergerät getauscht hatte, funktionierte der Tempomat. Vielleicht ist eine höhere SW-Version nötig...

Kupplungs- und Bremspedalschalter hast du ja schon überprüft...

Sehr richtig, spuerer, das Steuergerät braucht dann auch noch die Tempomat-Routinen.

Dafür lohnt sich dann mal ein Vergleich des eigenen VCDS Scans mit Fahrzeugen, die den gleichen Motor haben, aber wo die Tempomat-Funktion tatsächlich geht. Wenn es die Codes oben aber angenommen hat, dann stehen da die Chancen gut.

VW/Seat kann ggf. die passende Firmware nachflashen, wenn sie da Bock drauf haben. Ein Tausch des MSG bringt ja auch wieder seine Tücken: Kompatibilität zum Motor, Lernwerte für Sensoren/Aktoren/Motorlauf, anlernen im Fahrzeug, z.B. für die Transponder der Wegfahrsperre. Komponentenschutz wird das alte Fzg ja noch nicht haben.

Themenstarteram 11. November 2017 um 16:02

Ich hatte endlich Zeit mich dem leidigen Tempomat Problem zu widmen. Ich habe ein anderes MSTG eingebaut und angelernt, was auch Alles funkioniert hat. Dann habe ich die Tempomatcodierung eingegeben und Alles überprüft.

Über die Kanäle den Signalfluss überprüft, was genau so funktioniert hat, wie bei dem alten Steuergerät. Und der Tempomat funktioniert trotzdem nicht. Es kann nur an irgendeinem Kabel liegen. Den Schaltplan muß ich mir noch besorgen. Ich wollte nur ein kurzes Statment geben.

schönes Wochenende

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. Seat Toledo 1,9 TDI 66 kw Tempomat Probleme