ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Schwimmerstand einstellen MBK Skyliner YP125 vom 1999

Schwimmerstand einstellen MBK Skyliner YP125 vom 1999

MBK Skyliner
Themenstarteram 2. September 2020 um 11:43

Hallo Gemeinde,

da meine Gehhilfe keine Zigeunerwurst mehr aus der Schale zieht, hab ich den Vergaser zerlegt. Membran und Nadelventil sind hin und als E-Teil bestellt.

Wie stelle ich den Schwimmerstand nach dem Tausch des Nadelventils ein?

Hat jemand die Maße?

Gruss aus Siegburg

Martin

Ähnliche Themen
25 Antworten

Ich würde dir die Senfglasmethode empfehlen.

Du nimmst den Vergaser ohne natürlich die Schwimmerabdeckung und legst den Vergaser auf ein Senfglas oder ein anderes durchsichtiges Gefäß. Dann gießt du von der Spritöffnung vorsichtig Benzin ein. Es gibt bei You Tube hierzu auch ein paar Videos.

Zitat:

@wolsdorfer schrieb am 2. September 2020 um 11:43:48 Uhr:

...

Wie stelle ich den Schwimmerstand nach dem Tausch des Nadelventils ein?

Hat jemand die Maße?

Hallo Martin,

sofern du Originalersatzteile für den Vergaser bestellt hast, würde ich an deiner Stelle überhaupt nicht daran denken, an der “Lasche“ am Hebelarm des Schwimmers rumzubiegen.

Schreibe bitte die genaue Bezeichnung des verbauten Vergasers in deinen Thread, dann findet man evtl. in einem Service Manual die nachgefragte Schwimmerhöhe, welche bei “kopfstehendem“ (trockenem) Vergaser überprüft wird.

Gruß Wolfi

PS: Als grobe Richtschnur kannst du beim zusammengebauten und angeschlossenen Vergaser auch einfach den Benzinstand in der Schwimmerkammer durch Anschließen eines transparenten Schlauchs am Stutzen bei der Schwimmerkammerablaßschraube nach dem Öffnen derselben ermitteln - den transparenten Schlauch selbstredend nach oben halten und ggf. am Vergaser fixieren.

Der Kraftstoffstand in der gefüllten Schwimmerkammer sollte i.d.R. knapp unterhalb der Schnittkante zwischen Schwimmerkammerdeckel und Vergaserunterseite liegen. Die Millimeterangabe zu dieser Bezugskante ist in manchen Werkstattunterlagen ebenfalls enthalten.

Hallo

Die Schwimmernadel hat an seinem Popo, einen federbelasteten Druckstift.

Baue Nadel und Schwimmer ein.

Halte den Vergaser so in der Hand das die Nadel durch das Gewicht des Schwimmers, in seinem Sitz anliegt. Dabei soll aber der federbelastete Druckstift noch nicht aktiviert sein.

In dieser Stellung verharrend, soll der Schwimmerkörper parallel zur Schwimmerkammerdichtfläche stehen.

Ist dies nicht der Fall - Lasche entsprechend biegen.

Wie Wolfi bereits sagte, wird beim Originalteil, nix zum Biegen sein.

Gruß

Hab' das Nadelventil samt Sitz bei EasyParts mal rausgesucht. Dort werden beide Teile als Set verkauft, was durchaus Sinn macht.

Und die schwarze Gummierung an der Nadelspitze ist auch gut zu erkennen.

Gruß Wolfi

@ Geri: Der federbelastete Stift sitzt nach meiner Erinnerung ziemlich "straff" im Ventilkörper, sodaß dieser kaum durch das Gewicht des Schwimmers betätigt wird. Kann mich allerdings auch irren. ;)

Nadelventil samt Sitz
Themenstarteram 4. September 2020 um 8:28

Hallo und guten Morgen,

die Idee mit dem Glas ist mir neu; die kommunizierenden Röhren kannte ich. Nur nicht, wie hoch der Spritt in der Kammer stehen muss. Bei der Sache mit dem Glass hieße es demnach, es muss randvoll sein aber darf nicht überlaufen?

Die Ersatzteile habe ich nicht als Original bestellt; die hätten mich dann mehr gekostet als der Roller. (Nadelventil + Schieber; den hab ich als Originalteil für ca. 300€ gesehen)

Ich muss mir den Schwimmerkörper nochmal anschauen, ob der ne gerade Kante hat und somit paralell zu justieren ist.

Der Vergaser ist ein 5DS00 8J08 von TK.

Jetzt warte ich erstmal auf die Teile,

vielen Dank schonmal

Martin

IHallo Martin,

mit deiner obigen Bezeichnung des Teikei Vergasers bin ich mit Hilfe von Google nicht fündig geworden.

Falls du im Vorfeld weitere Informationen suchst, kannst du ggf. nach einem Yamaha Service Manual goggeln. :)

Gruß Wolfi

Nachtrag: Im Anhang das Vergaser-Kapitel aus einem Manual. Mit dem transparenten Schlauch soll der Benzinstand 5-6 mm unterhalb der bereits beschriebenen Bezugskante liegen.

Themenstarteram 9. September 2020 um 8:43

Moin Wolfi,

nachdem ich gestern die E-Tele hatte (nicht Original) hab ich den Vergaser zusammengebaut. Gibt es - in der Vergaseranleitung - irgendwo das Maß "a"?

Ich hab den Schwimmerstand so eingestellt, dass der Schwimmer bei eingedrücktem Ventil waagerrecht ist.

Dem gruseligen Probelauf danach tippe ich auf entschieden zu wenig Spritt....

Ich muss da wohl mal mit einem klaren Schlauch schauen.

Gruss

Martin

Das wurde doch vorher schon gesagt.

Zitat:

@wolsdorfer schrieb am 9. September 2020 um 08:43:35 Uhr:

Moin Wolfi,

nachdem ich gestern die E-Tele hatte (nicht Original) hab ich den Vergaser zusammengebaut. Gibt es - in der Vergaseranleitung - irgendwo das Maß "a"?

...

Es steht auf Blatt 4 links oben; die Skizze befindet sich auf Blatt 3 rechts unten. Das Handbuch ist zweispaltig geschrieben.

a = 7,5 mm :)

Gruß Wolfi

PS: Das Trockenmaß 'a' ist nur bei Originalbestückung anwendbar; ebenso wie der Tipp von Fashionbike mit dem parallelen Schwimmerkörper.

Themenstarteram 9. September 2020 um 12:31

Danke.... das ist der Wald mit den Bäumen.... Hab den Teil wirklich mehrfach durchgeschaut.

Bin halt keine 50 mehr.....

Zitat:

@wolsdorfer schrieb am 9. September 2020 um 12:31:50 Uhr:

Bin halt keine 50 mehr.....

Geht mir ähnlich - liege in der Mitte zwischen 50 und 60. ;)

Gruß Wolfi

I a !

Übrigens Schwimmer parallel .

Parallel bei n i c h t eingedrückter Schwimmernadelventilfeder !

Nur anliegen lassen das die Feder n i c h t gedrückt wird.

Gruss

Zitat:

@Fashionbike schrieb am 10. September 2020 um 11:09:54 Uhr:

I a !

Übrigens Schwimmer parallel .

Parallel bei n i c h t eingedrückter Schwimmernadelventilfeder !

Nur anliegen lassen das die Feder n i c h t gedrückt wird.

Gruss

Hi Geri,

spielt mir mein Gedächtnis einen Streich und der federbelastete Stift im Ventilkörper ist so leichtgängig. :confused:

Gruß Wolfi

Zitat:

@Alex1911 schrieb am 3. September 2020 um 12:54:07 Uhr:

...

@ Geri: Der federbelastete Stift sitzt nach meiner Erinnerung ziemlich "straff" im Ventilkörper, sodaß dieser kaum durch das Gewicht des Schwimmers betätigt wird. Kann mich allerdings auch irren. ;)

Ja was soll ich da jetzt noch sagen ?

Mehr wie sagen kann ich’s nicht.

Entweder er macht’s so wie ich gesagt habe oder nicht.

Phu !

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Schwimmerstand einstellen MBK Skyliner YP125 vom 1999