ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Schwarze Pünktchen auf dem Lack nach dem Winter, Neuwagen

Schwarze Pünktchen auf dem Lack nach dem Winter, Neuwagen

Themenstarteram 24. Januar 2011 um 16:00

Hallo Leute,

habe seit November meinen Focus in Silber, Neuwagen. Habe jetzt 1700 km runter. Während dem Schnee habe ich den Wagen immer mal wieder in der SB-Waschbox mit Dampfstrahl gewaschen, dachte mir er wird eh wieder dreckig und willst den Lack nicht schon versauen.

Heute ist mir etwas Benzin übergelaufen und deshalb bin ich direkt in die Waschbox gefahren, nach dem Waschen fiel mir auf, dass ich lauter kleine schwarze, härtere Pünktchen auf dem Lack habe. Also extrem im Bereich Kotflügel hinte den Hinterreifen, Seitenschweller und die Fronttüren.

Habe auch mit SChaum und Bürste gewaschen, es ging natürlich auch schon durch Hochdruck etwas weg aber wundert mich schon.

So etwas ist mir bei meinem Mondeo von 2001 nie aufgefallen, der wurde auch extrem selten gewaschen.

Könnten das Rückstände durch viel Streugut sein ?

Was mache ich nun ?

Ähnliche Themen
19 Antworten

Das klingt eher nach Reparaturasphalt. Die flicken doch schon seit Wochen die Frostaufbrüche in den Straßen.

Das würde ich wenns wärmer ist mit Lackknete runterholen. Wenn Du nicht weißt wie das geht, hier lesen oder bei youtube danach suchen

Themenstarteram 24. Januar 2011 um 16:13

Och nee :)

Daran hatte ich auch schon gedacht. Das heisst mit Waschen usw wird das nix ?

Nach dem Kneten muss man den Lack aber auch weiterbehandeln oder ?

Wenn das Zeug richtig festsetzt kommst du mit Waschen allein nicht weiter. Eine Alternative könnte noch Teerentferner sein.

Ich würde nach dem Kneten auf jeden Fall versiegeln bzw. wachsen.

Themenstarteram 24. Januar 2011 um 16:19

Kanns ja mal mit Teerentferner probieren oder greifen die den Lack an ?

Okay wachsen wollte ich eigentlich oswieso aber war schon zu kalt..

Dachte man sollte nach der Knete noch witere Schritte vornehmen

Die Frage ist halt, was dein Ziel ist. Wenn du "nur" die Ablagerungen entfernen und den Lack dann wieder schützen willst, dann reicht Kneten und Wachsen.

Wenn du zu den Putzkranken gehörst, dann folgt nach der Knete das Polieren, ein PreCleaner und dann das Wachs. Alles eine Frage der Zielsetzung.

nach dem Kneten nochmal abwaschen, trocknen und mindestens wachsen.

Themenstarteram 24. Januar 2011 um 16:33

Am liebsten hätte ich einfach erstmal diese Krümel da weg. Kenne solche Ablagerungen nicht, sind denn diese Teerrückstände hart ? Es fühlt sich an wie Korund...

Richtig hart und krümelig

KAnn man einen Teerentferner nicht empfehlen ?

am 24. Januar 2011 um 20:34

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

Wenn du zu den Putzkranken gehörst, dann folgt nach der Knete das Polieren, ein PreCleaner und dann das Wachs. Alles eine Frage der Zielsetzung.

Stimmt! Wobei ich das Entfernen kleinerer Schlieren, die beim Kneten entstehen können, mittels einer sanften Politur durchaus auch als Ziel setzen würde.

Zitat:

Original geschrieben von StylesPaniro05

Habe auch mit SChaum und Bürste gewaschen, es ging natürlich auch schon durch Hochdruck etwas weg aber wundert mich schon.

Oh yeah. :)

Ne lass mal lieber die Kratzbürste weg.

Themenstarteram 24. Januar 2011 um 22:10

Ja ich dachte ich seh nicht richtig, dürfte denn ein Teerentferner z.B. Sonax helfen ?

Das meinte ich ja das Polieren nach dem Kneten, aber bei so einem neuen Lack ?

Zitat:

Original geschrieben von StylesPaniro05

Ja ich dachte ich seh nicht richtig, dürfte denn ein Teerentferner z.B. Sonax helfen ?

Das meinte ich ja das Polieren nach dem Kneten, aber bei so einem neuen Lack ?

Das Problem sind die Schlieren die beim Kneten entstehen können / entstehen werden / nicht entstehen sollten.

Abgesehen davon hab ich meinen neuen auch schon poliert. Die Dosis macht das Gift. Eine Runde Hochglanzpolitur Menzerna PO85RE5 auf nem weißen LakeCountry CCS Pad hat noch niemandem geschadet. :)

Mein persönlicher Tipp: Probiers mir chemischen Produkten. Ich hab selber auch Flugrostentferner und Teerentferner daheim, sind mir einfach lieber als die Knete. Die Knete ist zwar fast "Pflicht" im Fahrzeugpflegebereich, trotzdem mag ich sie nicht weil ich mir damit immer Schlieren in den deepblack-perleffekt Lack reinziehe. :(

Themenstarteram 24. Januar 2011 um 22:24

Denke ich werde Teerentferner testen.

Ich bin kein Freak der seinen Wagen 2 mal pro Woche wäscht und auf Hochglanz haben will, es ist ein Gebrauchssgegenstand und kein seltener F40 im Erstlack.

Ich bin pingelig und mein Wagen steht in der Garage, fahre nicht mal 10 tkm p.a. und parke z.B. wenn möglich nicht unter Bäumen usw.

Deshalb brauchen andere Lacke sicher mehr Pflege. Mein Wagen sah nach 10 Jahren und 150 tkm nicht danach aus und er wurde nie gepflegt..

 

Ist es denn Teer ? Es ist meiner Meinung nach recht hart wie so Strahlgut beim Sandstrahlen..

Themenstarteram 25. Januar 2011 um 20:37

Hilfe ^^

Ja bitte?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Schwarze Pünktchen auf dem Lack nach dem Winter, Neuwagen